Kühlwasserverlust

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo zusammen,


    Mein Dicker hat gestern morgen über Kühlwassermangel geklagt. Ich habe dann ca. einen halben Liter nachgefüllt, bevor wir 2 mal 80 km gefahren sind. Keine Meldung mehr seitdem. Ein paar Stunden nach der Rückkehr sehe ich eine Pfütze unter dem Auto. Es fühlt sich wie Kühlwasser an. Leicht schmierig, aber eindeutig keine Hydraulikflüssigkeit. Was mich wundert: es tropft in Höhe der A-Säule hinter dem rechten Vorderrad:



    Man sieht den Tropfen ziemlich genau in der Bildmitte. Den habe ich mit dem Finger aufgenommen und "getestet". Im Motorraum ist alles knochentrocken. Was kann das sein? Warmetauscher? Hätte ich dann nicht Wasser im Innenraum?


    Grüße,

  • muss nicht unbedingt Kühlwasser sein, kann ebenso Kondenswasser von der Klima sein. war die denn an?

    Glauben heißt nicht wissen.....

  • Hast Du ne Standheizung?
    Das Heizgerät sitzt im linken Radhaus in Fahrtrichtung hinter dem Rad

    Userpage letztes Update am 17.10.2015

  • Naja, wenn es Muh macht und Gras kaut ist es selten ein Schwein...
    Mit anderen Worten: Wenn sich das Auto über Kühlwassermangel beschwert und Kühlwasser fehlt ist es vermutlich Kühlwasser, das unten raus rinnt ;)


    Wo es raus rinnt spielt eher keine Rolle. Da ist einfach die tiefste Stelle der Unterbodenverkleidung. Also einfach mal im Motorraum nach dem Leck suchen, am wahrscheinlichsten sind Marderbisse an den Schläuchen. Kann aber auch irgendwo ein Haarriss sein. Wie auch immer...mit ner Taschenlampe sollte die Wasserquelle leicht zu finden sein.

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top:

  • Ich habe für so etwas ein Kühlerabdrückset.
    Damit setzt man in kaltem Zustand das Kühlsystem unter Druck und simuliert den Betrieb.


    Man ersetzt den Serien-Kühlerdeckel durch einen Deckel aus dem Set.
    Dieser hat einen Adapter, an welchem man eine Handpumpe anschließen kann.
    Damit dann auf 0,8 / 0,9 / 1bar oder was auch immer der Serienwert des Herstellers vorgibt aufpumpen und Leck suchen.


    Hält er den Druck, hat er kein Leck bzw. nur dann eines, wenn er warm ist.
    Das ist dann ein blöder Fehler weil das durchaus ein Haarriss im Kopf oder der Kopfdichtung sein könnte - da würde ich jetzt aber mal im vorliegenden Fall nicht von ausgehen, ist ja keine Supra :crazy:


    Wenn er den Druck nicht hält, dann zischt es entweder hörbar irgendwo, oder es bildet sich mit der Zeit ein Rinnsaal bzw. Wassertropfen an der undichten Stelle.
    Man hat alle Zeit der Welt zu suchen :top:


    Diese Abdrücksets hat eigentlich jede Werkstatt und verleiht die normalerweise auch, da man dort nichts kaputt machen kann außer man pumpt sein System auf 2 oder 3 bar auf :rolleyes::D, dann zerreists aber eher die Schläuche...


    http://www.amazon.de/K%C3%BChlsystemtester-Abdr%C3%BCckger%C3%A4t-K%C3%BChlerabdr%C3%BCckger%C3%A4t-Abdr%C3%BCcker-K%C3%BChlertester/dp/B00APM29FC?tag=auto-treff-21 [Anzeige]


    datt da...


    Ein Moderator darf obigen Link gerne als DeepLink so umwandeln, dass daraus ein BMW Treff Partnerlink wird und der Treff auch etwas davon hat - ich bin leider zu blöde dafür :D

    Am gefährlichsten im Straßenverkehr sind die Leute,
    die immer so dicht vor einem herfahren.

    2 Mal editiert, zuletzt von Amtrack ()

  • Ich möchte Dir jetzt nicht die Laune verderben und hoffe für Dich, dass es nicht das bekannte "Wasserrohrproblem" des V8 ist. Sollte ich recht behalten, dann google mal ein wenig, denn es gibt da eine sehr preisgünstige Lösung dafür.

    Gruß aus Bayern


    Werner