Hotel in Bayern für Kurzurlaub

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Bei der Sonnenalp solltest Du berücksichtigen, dass in den beiden unteren Kategorien die Doppelzimmer nicht sehr groß sind, würde ich eher nicht buchen.

  • So, das Bareiss ist für unseren 37igsten Hochzeitstag im September angefragt. Antwortet ja keiner auf meine Fragen. :p Mal schauen. Gefällt uns sehr gut. :cool:

    Zum Wunschtermin ausgebucht. Sowohl Zimmer als auch Restaurant. Jetzt planen wir den Hochzeitstag im September anderweitig (Unsere Restaurants | Restaurant Müllers auf der Burg - Herzlich Willkommen auf Burg Schwarzenstein Relais & Châteaux - Burg Schwarzenstein) und das Bareiss bleibt auf der "must do" für das Frühjahr 2021.

  • Wie sind gerade in Seewald-Besenfeld im Hotel Oberwiesenhof. 4****Superior, familiengeführt und faire Preise.

    Wir haben eine Suite, in der es sich gut leben lässt. Zudem sehr sauber und sehr guter, freundlicher Service. Die Küche ist auch recht gut. Hohes bürgerliches Niveau.

    Natürlich kein Vergleich mit Bareiss, dafür rufen die auch andere Preise auf. Wer dort jedoch essen will, ist von hier aus in 15 Minuten in Mitteltal. Und in 20 Minuten in Buhlbach im Forellenhof (wo wir diese Woche auch schon 2x waren... lecker).

  • Zum Wunschtermin ausgebucht. Sowohl Zimmer als auch Restaurant. Jetzt planen wir den Hochzeitstag im September anderweitig (Unsere Restaurants | Restaurant Müllers auf der Burg - Herzlich Willkommen auf Burg Schwarzenstein Relais & Châteaux - Burg Schwarzenstein) und das Bareiss bleibt auf der "must do" für das Frühjahr 2021.

    Wir wollen auch hin. Etwas doof ist, dass man erst ab vier Nächten Anspruch hat, eine bestimmte Zimmerkategorie zu reservieren. Aber in der Nebensaison wird´s sicher etwas günstiger.

    Viele Grüße
    Oliver

  • Kempinski Berchtesgaden bietet eine Maisonette Suite für vier Nächte € 1.360 B&B. Das ist doch Ok. War mal jemand da?



    EDIT:
    Sonnenalp hat uns auch gerade als einzige Option folgendes zurück gemeldet:
    1 Premium Zimmer für € 1.066 die Nacht = € 4.264 für den 4-Nächte-Mindestaufenthalt

    Mal ehrlich; findet ihr das normal? Ich habe schon viele Urlaube in sehr guten Hotels für viel Geld gemacht aber ich finde, das ist sehr sehr heftig.

    Viele Grüße
    Oliver

    Einmal editiert, zuletzt von Oliver ()

  • Ja, hatte aber so ein Panorama Zimmer mit Kamin. Finde das Hotel nicht schlecht, aber mit ganz kleinen Kindern ist das glaub ich nichts. Hab da damals auch null Kinder gesehen.

    Bareiss hört sich nach „normalen“ Preis mit üblicher Preiserhöhung zu früher.

  • Bareiss hat die Preise nicht angehoben, jedenfalls ist auf der Homepage immer noch das normale Doppelzimmer in der Nebensaison bei einem Aufenthalt von mindestens 4 Tagen für 225,- Euro gelistet und das ist die gleiche Summe die wir bei unserem Aufenthalt Ende Februar 2018 bezahlt haben.

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Zu 2014 sicher erhöht...

    1000€ für vier Personen/Zimmer ink. HP sind nicht unüblich wenn es eine Suite gibt.

  • Zitat

    Mal ehrlich; findet ihr das normal? Ich habe schon viele Urlaube in sehr guten Hotels für viel Geld gemacht aber ich finde, das ist sehr sehr heftig.


    Natürlich muss da eine alte Oma lange für stricken. Aber Du hast halt auch eines der besten Wellnesshotels Deutschlands für 4 Personen in der Hauptsaison angefragt und deren Premium Zimmer hat eine Größe, die andere ungeniert mindestens als Juniorsuite verkaufen. Da ist ein solcher Preis zu erwarten und durchaus im Rahmen dessen, was ich auch aus anderen vergleichbaren Hotels kenne. Ob es einem das Wert ist, muss natürlich jeder selbst entscheiden. Aber wie Du oben selber geschrieben hast, das letzte Hemd hat keine Taschen...


    Zitat


    Bestimmt eine gute Alternative, auch wenn ich es nicht aus eigener Anschauung kenne. Über einen kurzen Erfahrungsbericht würde ich mich dann freuen!

  • ich werfe mal das Dollenberg im Schwarzwald in den Raum

    5*s

    Gruß
    Arno (—> ehemals Individual)


    Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen. (W. Röhrl)

  • Wer eine Suite unbedingt braucht um glücklich zu sein muss halt auch dafür bezahlen, das sind 120 Quadratmeter in der Suite und im Gegensatz 36 Quadratmeter im Doppelzimmer in dem wir genächtigt haben.


    Also wir haben das Zimmer eigentlich nur zum Schlafen benutzt, wenn ich in so einem Hotel bin setze ich mich doch nicht aus Langeweile auf das Zimmer, das kann ich auch zuhause machen 😊


    Morgens um 7 Uhr waren wir schon mit meinen Eltern im Schwimmbad, da stehen bereits verschiedene Smoothies für die Gäste, oder man trinkt einen Kaffee, Tee, Sekt usw..

    Isst ein Croissant oder ähnliches dazu, liest die neuesten Zeitungen und macht um 8 Uhr bei der Wassergymnastik mit.


    Tagsüber unternimmt man was, wandert auf die Sattelei oder zum Morlockhof etc.


    Das Stück lecker Torte zum Kaffee wird dann wieder im Hotel eingenommen 😋


    Gegen Spätnachmittag geht es in den Wellnessbereich mit seinen verschiedenen Saunen oder schwimmt noch mal ne Runde bevor es schon bald wieder zum Abendessen geht. Wie geschrieben, das Zimmer sieht uns nur zum Umziehen und Schlafen, eine Suite würde ich im Leben nicht buchen 😊

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Zitat

    Also wir haben das Zimmer eigentlich nur zum Schlafen benutzt, wenn ich in so einem Hotel bin setze ich mich doch nicht aus Langeweile auf das Zimmer, das kann ich auch zuhause machen


    Es ging ja um die Sonnenalp, nicht das Bareiss.


    Aber ich hab auch schon gerne Platz und eine schöne Sitzecke im Zimmer. Gerade auch wenn ich den ganzen Tag Skilaufen oder Wandern war, möchte ich mich mal in Ruhe hinsetzen können und die Seele baumeln lassen, ohne mich erst „stadtfein“ machen zu müssen. Da wir außerdem sehr unterschiedliche Schlafenszeiten haben, ist es auch schö,n wenn man sich nicht quasi zwangsweise gegenseitig stört. Mein Vater legt aus ähnlichen Gründen und aufgrund starken Schnarchens sogar großen Wert auf getrennte Schlafzimmer.


    Ich habe z.B. in Frankreich auch schon, durchaus nicht billige Zimmer erlebt in denen man nicht mal seinen Sachen vernünftig verstauen konnte und man ständig über irgend etwas drüber steigen musste. Genau so nervig wie die vielfach üblichen schmalen Betten. Das geht mal für eine Nacht, aber im Urlaub will ich mich über so etwas nicht ärgern müssen.


    Die Übergänge sind da aber ja auch fließend, was in einem Hotel schon eine Juniorsuite ist, läuft woanders als großes Doppelzimmer mit Sitzecke. Wie das Kind am Ende heißt ist mir egal, Hauptsache ich fühle mich wohl.


  • Natürlich muss da eine alte Oma lange für stricken. Aber Du hast halt auch eines der besten Wellnesshotels Deutschlands für 4 Personen in der Hauptsaison angefragt und deren Premium Zimmer hat eine Größe, die andere ungeniert mindestens als Juniorsuite verkaufen. Da ist ein solcher Preis zu erwarten und durchaus im Rahmen dessen, was ich auch aus anderen vergleichbaren Hotels kenne. Ob es einem das Wert ist, muss natürlich jeder selbst entscheiden.

    Uns ist das zu teuer - für eine Nacht in einem tollen 5***** Resort auf den Malediven bspw. gerne - da haben wir dann gleich einen privaten Pool und eine prviate Villa etc. mit dabei. Wir geizen sicherlich nicht bei Urlauben und geben gut und gerne € 25.000 - € 30.000 im Jahr dafür aus aber irgendwo finde ich ist einfach eine Grenze erreicht, wenn man nicht mal weiß, welches Zimmer man am Ende bekommt. Wir werden das Ganze aber sicherlich mal in der Low Season eine Zimmerkategorie tiefer gerne mal probieren..... sind ja keine Geizhälse aber wie schon beschrieben - in so einem Hotel sitzt man ja nicht in der "Suite" sondern ist in der Anlage oder draußen unterwegs..... daher halt zu teuer......



    Wer eine Suite unbedingt braucht um glücklich zu sein muss halt auch dafür bezahlen, das sind 120 Quadratmeter in der Suite und im Gegensatz 36 Quadratmeter im Doppelzimmer in dem wir genächtigt haben.

    Die haben schlicht und ergreifend nichts anderes. Keine Doppelzimmer, keine Familienzimmer - nur Suiten.......

    Viele Grüße
    Oliver

  • Die Abwägung verstehe ich schon, ich wollte nur zum Ausdruck bringen, dass der Preis nicht per se vollkommen überzogen ist. Und nur weil man sich etwas leisten kann heißt es noch lange nicht, dass man es such im konkreten Fall auch leisten möchte, dass geht mir ganz genau so!

  • Die Abwägung verstehe ich schon, ich wollte nur zum Ausdruck bringen, dass der Preis nicht per se vollkommen überzogen ist. Und nur weil man sich etwas leisten kann heißt es noch lange nicht, dass man es such im konkreten Fall auch leisten möchte, dass geht mir ganz genau so!

    Ok, das freut mich, dass wir das ähnlich einschätzen.


    Wir haben früher als Paar in der Regel zwar tolle Hotels aber meist die einfachste Zimmerkategorie gebucht. Mit Kindern hat sich das dann gewandelt. Insbesondere wenn ein Kind noch in einem Alter ist, wo es gerne mal nachts schreit, ist es von Vorteil, dass nicht alle im selben Zimmer schlafen. Das habe ich in der jüngsten Vergangenheit immer versucht zu realisieren. Das ist in der Regel mit hohen Aufpreisen verbunden. Für die Malediven machen wir meist so eine Art Kompromiss, dass wir keine reine 2 Bedroom Villa nehmen sondern eine 1 Bedroom Villa mit separatem Wohnbereich, den man aber auch nachts als Schlafbereich nutzen kann. Das lassen sich die Hotels deutlich weniger gut bezahlen als vollwertige 2 BDR Villen.


    Ich wäge das wie gesagt immer sehr gut ab und trotzdem sind wir am Ende immer sehr glücklich mit den kleinen Kompromissen und sind uns wohl bewusst, dass es viele Menschen gibt, die nicht im Ansatz die Möglichkeit haben, so etwas jemals zu erleben und dafür sind wir dankbar.


    Sonnenalp allerdings erschließt sich mir überhaupt noch nicht, wer da bereit ist über € 4.000 zu zahlen. Mit den Bareiss Preisen gehe ich auch irgendwo konform..... wenn man da andere Optionen hat als diese Suiten, ist es ja Ok.

    Viele Grüße
    Oliver

  • Ich denke, es hängt immer von den Vorlieben und dem Einzelfall ab. Wenn ich nur ein Zimmer für eine Nacht brauche, weil ich vor Ort etwas zu erledigen habe, bin ich auch zu deutlich größeren Kompromissen bereit, solange es sauber und ordentlich ist, als wenn ich da Urlaub mache. Wenn ich eine Stadt besichtige, will ich ein Hotel von dem ich möglichst viel zu Fuß erreichen kann, im Skiurlaub direkt an der Piste, dafür macht man dann vielleicht an anderer Stell einen Kompromiss.


    Grundsätzlich lege ich aber auch sehr viel wert auf ein gutes Hotel mit ordentlichem Service, gutem Essen und Zimmern in denen ich mich wohl fühle, sonst bleibe ich lieber zu Hause. Warum sollte ich mich im Urlaub ärgern wollen, es zwingt mich ja keiner wegzufahren. Ganz extrem ist das bei uns bei den Kreuzfahrten, die Reise auf einem 5000 Mann Pott wollte ich geschenkt nicht haben. Aber auch da sind die Vorlieben unterschiedlich und was für uns gut ist muss für andere noch lange nicht passen. Wichtig ist immer, dass die Leistung bei den Dingen die einem wichtig sind, zum Preis passt. Meine Ansprüche steigen da natürlich auch mit dem Preis, das Skihotel, das wir im letzten Jahr ausprobiert haben, wird uns genau deswegen nicht mehr wiedersehen. Ganz OK aber manchmal ärgere ich mich, ist dann eben nicht gut genug.



    Zitat

    Sonnenalp allerdings erschließt sich mir überhaupt noch nicht, wer da bereit ist über € 4.000 zu zahlen.


    Auch das ist halt eine Frage der Präferenz und was einem wichtig ist. Das ist schon ein sehr schönes Hotel mit hervorragender Gastronomie und schönem Golfplatz, man kann es mit dem Auto und der Bahn erreichen, was auch für viele wichtig ist, vor Ort gibt es viele Möglichkeiten. Ab einem gewissen Alter ist einem der Preis vielleicht auch egal, wie gesagt, das letzte Hemd hat keine Taschen oder man fährt nur noch ein mal im Jahr in den Urlaub und das schon immer ins Allgäu. Darüber will ich auch nicht lästern, wir sind zig Jahre zum Skilaufen immer wieder ins Engadin gefahren, es ist durchaus schön, wenn man sich nach 5 Minuten wieder wie zu Hause fühlt. Dort allerdings haben wir uns irgendwann so über die Bergbahnen geärgert, dass wir nach Alternativen geschaut haben, irgendwann ist halt eine Grenze überschritten.


    Worüber ich mich immer wieder wundere sind die Preise bei den Clubveranstaltungen von Hapag-Lloyd, dagegen sind die 4 TEUR für die Sonnenalp manchmal ein absolutes Schnäppchen. Aber man muss sich um absolut nichts kümmern, bekommt zur Not den Hintern nachgetragen und hat Veranstaltungen die man so ohne weiteres nicht selbst organisieren kann oder für die "auf dem freien Markt" gar nicht angeboten werden, z.B. die exklusive Öffnung eines Museums oder ein Konzert nur für diese Kleinstgruppe. Dafür gibt es schon einen Markt, nicht 100.000x im Jahr, aber eben doch ausreichend.


    Oder, um es als Westfale mit dem Rheinländer zu sagen: Jeder Jeck ist anders (und das ist gut so!)

  • Habe mir einen Ruck gegeben und es jetzt geschafft, trotz der Unterschreitung der vier Nächte eine feste Unterkunft im Baraiss buchen zu können. Wir werden drei Nächte in der Penthouse Suite I bleiben. Ist immer noch viel günstiger als Sonnenalp und etwas Ähnliches mit zwei abgetrennten Schlafmöglichkeiten und sehr gutem Kinderprogramm sucht man finde ich vergebens.


    Sie melden sich, falls kommende Stornos es noch möglich machen, eine vierte Nacht dran zu hängen.


    An der Stelle nochmal danke an Otti, der dieses Hotel hier in den Raum geworfen hat. :)

    Viele Grüße
    Oliver

  • Gern geschehen Oliver 😊

    Das mit der Kinderbetreuung hatte ich noch gar nicht erwähnt, die haben sogar ein eigenes Haus komplett nur für die Kinderbetreuung, ähnlich einem Kindergarten für alle Altersgruppen, das haben wir als wir da waren auch besichtigt.


    Bin mal gespannt drauf wie es euch dort gefallen hat, schreib es doch mal hier in den Thread rein, würde mich sehr interessieren 😊

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Ja, ich gebe gerne Rückmeldung. Die Sonnenalp hatte nun auch nochmal zurück geschrieben und das selbe Zimmer wie gehabt jetzt für € 3.600 angeboten für vier Nächte......


    Aber jetzt ist gebucht. Und ich bin auch bei der Sonnenalp nicht so sicher wie beim Bareiss. Könnte mir vorstellen, dass es uns dort etwas zu groß ist. Aber ich kann mich täuschen.

    Viele Grüße
    Oliver