Kauftipp 320d - Oder: Ist der Rost im Motorraum akzeptabel?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo liebes Forum,


    ich habe mir heute einen gebrauchten 320xd aus 2011 angesehen. Soweit war ich vom Auto sehr angetan. Was mir jedoch etwas zu denken gibt war, dass ich im Motorraum auffällig viel Rost entdeckt habe (s. Bilder). Da sieht sogar mein 15 Jahre alter e39 (wohlgemerkt Winterauto) noch eine Spur fitter aus.
    Was haltet ihr davon? Kann man da noch bedenkenlos zuschlagen, oder sollte ich lieber einen anderen suchen? An sich denke ich ist es wohl eher was kosmetisches (?) aber das Auto sollte möglichst wieder die nächsten 10 Jahre halten :)


  • Es hat oft damit zu tun, wo der Wagen gefahren ist.
    Es macht einen extremen Unterschied, ob er im Norden fuhr mit wenig Schnee und wenig oder kein Salz oder ob er z.B. in Bayern fuhr, wo jeden Winter extrem viel Salz gestreut wird.
    Ich selbst würde nie einen Wagen aus Süddeutschland kaufen, weil ich lebe ja selbst in Bayern und weiß wovon ich rede ( Schwager in Spee ist bei der Stadt :D).

    Sollte der Wagen aus dem Norden sein, hat er vielleicht in sumpfigem Gelände gestanden.

  • Es hat oft damit zu tun, wo der Wagen gefahren ist.
    Es macht einen extremen Unterschied, ob er im Norden fuhr mit wenig Schnee und wenig oder kein Salz oder ob er z.B. in Bayern fuhr, wo jeden Winter extrem viel Salz gestreut wird.
    Ich selbst würde nie einen Wagen aus Süddeutschland kaufen, weil ich lebe ja selbst in Bayern und weiß wovon ich rede ( Schwager in Spee ist bei der Stadt :D).

    Sollte der Wagen aus dem Norden sein, hat er vielleicht in sumpfigem Gelände gestanden.


    Bei Salz macht es noch extrem viel aus ob er viel auf der Autobahn war, denn dort wird gesalzen was das Zeug hält

    ehemals Driver 7
    Früher war alles besser

  • Ja, das sieht wie normaler Oberflächenrost vom Streusalz aus. Finde ich normal, das liegt einfach an der schlechten Beschichtung. Die Hinterachse wird ähnlich aussehen.

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top:

  • Mein E46 Touring hat nach 11 Jahren im Alpenvorland mit täglich Autobahn nicht so ausgesehen. Da sieht man schon, wo gespart wird.

    Pressefreiheit ist die Freiheit von zweihundert reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten.
    - Paul Sethe

  • Was mich abschrecken würde ist der Rost an funktionalen Teilen, wie auf Bild 2 oder beim Ersten Bild der verrostete Fitting des Schlauchs.
    Ansonsten ist es halt wirklich so, dass im Motorraum in Sachen Versiegelung gespart wird und zusätzlich noch die Motoren deutlich dichter sind wie früher, wo ein gewisser Öldunst aus Entlüftungen oder schwitzenden Dichtungen auch gleich noch den Motorraum konserviert hat.

    Georg

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Mein E46 Touring hat nach 11 Jahren im Alpenvorland mit täglich Autobahn nicht so ausgesehen. Da sieht man schon, wo gespart wird.


    Im Vergleich zum E46 sind mehr Teile aus Stahl gebaut. Keine Ahnung warum. Diese Teile rosten dann sichtbar.


    Was mich abschrecken würde ist der Rost an funktionalen Teilen, wie auf Bild 2 oder beim Ersten Bild der verrostete Fitting des Schlauchs.


    Die Servo Schläuche haben eh kein ewiges Leben, teilweise siffen die nach 3-4 Jahren durch. Sind aber auch nicht teuer.
    Meine sind auch massiv rostig, aber im Gegensatz zum letzen mal noch dicht. Die Schläuche am 1er von meinem Bruder haben schnell genug zum Siffen angefangen, daher sind die weniger verrostet ;)

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top:

  • Finger weg von der Kiste. Eine Halterung ist auch schon gerissen. 3. Bild. Du ärgerst dich nur ewig. Hatte mal einen Golf- der war in Osteuropa gebaut und nur mit minderwertigen Teilen bestückt.Mein E46 im 18. Jahr hat sowas bis heute nicht- jedenfalls der Motorraum nicht.

  • So, wie das Auto aussieht: im Süddeutschen Winter gefahren und garantiert niemals vom Salz befreit worden. wenn man die Unterbodenverkleidung runternimmt könnte das noch spaßiger aussehen.


    Ich habe mir mittlerweile angewöhnt die Autos direkt nach dem Kauf zu konservieren. Kostet nicht die Welt und lohnt sich, wenn man die Fahrzeuge länger fahren will.


    Wenn du nicht die Chance hast, das Auto von unten mal auseinanderzunehmen und mal unter die Unterbodenverkleidung zu schauen, dann würde ich auch sagen: lass es bleiben. So schlimm sah mein 2005er E91 nach 160.000km nicht aus, trotz Bayerischem Winter.

  • Die letzten zwei Kommentare kamen leider etwas spät. Wir haben das Auto jetzt ende November gekauft :(. Bei Tageslicht sah der Rost in meinen Augen auch nicht mehr so wild aus wie auf den Nacht + Blitzlicht-fotos oben. Daher hoffe ich mal dass das jetzt kein Fehler war :) wobei mich ein Wenig die Panik überkommt :mad:

  • Die letzten zwei Kommentare kamen leider etwas spät. Wir haben das Auto jetzt ende November gekauft :(. Bei Tageslicht sah der Rost in meinen Augen auch nicht mehr so wild aus wie auf den Nacht + Blitzlicht-fotos oben. Daher hoffe ich mal dass das jetzt kein Fehler war :) wobei mich ein Wenig die Panik überkommt :mad:



    Was hat es mit dem gebrochenen Halter auf sich ? und wie sind die Eckdaten und was hat der Wagen gekostet? Fragen über Fragen..... ;)

    Gruß
    Wolf

  • Die letzten zwei Kommentare kamen leider etwas spät. Wir haben das Auto jetzt ende November gekauft :(. Bei Tageslicht sah der Rost in meinen Augen auch nicht mehr so wild aus wie auf den Nacht + Blitzlicht-fotos oben. Daher hoffe ich mal dass das jetzt kein Fehler war :) wobei mich ein Wenig die Panik überkommt :mad:


    Ich halte die letzten Posts für reine Panikmache. Wie du selbst erkennen kannst ist es normaler Oberflächenrost, der auf den Fotos farblich dramatischer rüber kommt als er ist.
    Ggf. würde ich die Fittinge der Servo mit nem Hochdruckreiniger putzen und mit ATF Öl "konservieren". Der Rest ist dicker Stahl (z.B. die Riemenscheiben), da braucht man nichts zu befürchten.


    Zitat

    Was hat es mit dem gebrochenen Halter auf sich ?


    Welcher gebrochene Halter?

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top:

  • Was holsteiner schrieb: auf dem 3. Foto, ziemlich unten.


    Sieht dort so aus, als wäre ein Halter gerissen, kann auch täuschen.

    Grüße Peter

  • Hmm...sieht eher nach nem Schatten aus. Wenn der gebrochen ist, dass ist das ein kapitales Teileversagen eines dicken Alu Gussteils und hätte mit dem Rost gar nichts zu tun.

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top:

  • Hmm...sieht eher nach nem Schatten aus. Wenn der gebrochen ist, dass ist das ein kapitales Teileversagen eines dicken Alu Gussteils und hätte mit dem Rost gar nichts zu tun.


    Stimmt.

    "Bitte ohne Speck und Eier !"

    Manfred, 53, Trucker - bestellt sich gerade eine Frau aus Thailand ...

  • Finger weg von der Kiste. Eine Halterung ist auch schon gerissen. 3. Bild. Du ärgerst dich nur ewig. Hatte mal einen Golf- der war in Osteuropa gebaut und nur mit minderwertigen Teilen bestückt.Mein E46 im 18. Jahr hat sowas bis heute nicht- jedenfalls der Motorraum nicht.


    Sind das Risse oder Schatten? ;)


    Edit:
    Sorry. Safari spinnt irgendwie. Die letzten Antworten waren nicht zu sehen....oder ich war nur auf Seite 1 unterwegs ;) ist zu früh....

    Gruß
    Flatie

    Einmal editiert, zuletzt von flatie ()