Erfahrung mit Waschtrocknern - insbes. Flusenproblem

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Trophäen?! :crazy:


    Henry kommt vom Land - da tragen die Frauen Baumwollschlüpfer und -Kniestrümpfe. :D :p

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • So, jetzt steht der Kauf kurz bevor und immer noch keine Entscheidung :(.


    War gestern noch in mehreren Elektronik-Läden und habe mich noch etwas umgeschaut.
    Was ich jetzt rausgefunden habe, ist folgendes. Die Information einer Saturn-Mitarbeiterin, dass Waschtrockner auch im bloßen Waschmodus mehr Strom verbrauchen als Waschmaschinen, stimmt nur bedingt. Es gibt Modelle, die mit 0,8 kwh eigentlich genau so viel oder wenig verbrauchen, wie A+++ Waschmaschinen. Tendentiell liegt der Verbrauch etwas höher, aber nicht maßgeblich.
    Was allerdings deutlich höher liegt ist der Stromverbrauch beim Trocknen. Dieser ist bei einem Waschtrockner so hoch wie bei einem veralteten B-Energieklassemodell so. Aber klar, man bekommt halt auch eine Waschmaschine + einen ineffizienten Trockner für 800€, ein energiesparender Trockner kostet auch so seine 600€.


    Hm, echt schwierig. Aber binnen 1-2 Tagen muss jetzt eine Entscheidung her :/...

    Signatur.

  • Im STIFTUNG WARENTEST Heft 11/2015 wurde ein neuer Waschtrockner von AEG mit einem stromsparenden Trockner mit Wärmepumpe vorgestellt und getestet. Die Abwertung auf "Ausreichend" erfolgte offenkundig wegen einer fehlenden Schelle am Wasserzulauf (das Problem sollte sich beheben lassen...). Preis: ca. EUR 1.390. Freilich wird auch erwähnt, dass man mit Einzelgeräten preiswerter fährt.




    Für welche Lösung hast Du Dich entschieden, Skoddens_Vokter?

    formerly known as Fastisfast2fast

    Einmal editiert, zuletzt von Frank ()