Konfig neuer Firmenwagen

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Wie wäre denn der neue Focus ST? Gibt es auch als Kombi, Preise beginnen bei 33.100 (Diesel, 190PS) bzw. 34.100 Euro (Benziner, 280 PS). Für 45.000 bekommt man den quasi "volle Hütte" mit allem drum und dran. An Asisstenzsystemen und diversen Komfortspielereien hat Ford mit dem neuen Focus auch einen guten Schritt nach Vorne gemacht.

  • Den Focus hatte ich gar nicht so auf dem Schirm. Ein Bekannter hat sich den Wagen gerade als Firmenwagen bestellt. Ich schaue ihn mir mal an.


    yade: da gebe ich Dir vollkommen Recht. Es ist einfach unnormal, dass man für 45‘ keinen passablen Firmenwagen mehr bekommt.

  • Ich habe mir auch grade einen Nachfolger für meinem Octi RS bestellt, ist wieder der gleiche geworden (nur andere Farbe und Memory Sitze) und leider mit Zwangsallrad da es den Diesel nur noch mit DSG und Allrad gibt...
    Aber ich bin mit meinem echt sehr zufrieden, macht auch Spaß und gab in den letzten 2 1/2 Jahren keine Probleme.


    Liste liegt der jetzt bei 45.530€


    Hier die Ausstattung:
    Modell OCTAVIA*COMBI*RS Ausstattungslinie RS Interieur Schwarz/Rot,*Dachhimmel Schwarz Motor 2,0l*TDI*4x4*135*kW*7Gang*DSG Farbe Stahl-Grau


    Zusatzausstattung:
    Frontscheibenheizung*
    Panoramaschiebedach*
    Variabler*Ladeboden*im*Kofferraum*
    Sitzbezüge*-*Microfaser*Alcantara/Leder*
    Adaptiver*Abstandsassistent*ACC*
    Automatisch*abblendbare*Außenspiegel*mit Memoryfunktion*
    Elektrisch*einstellbare*Vordersitze*
    Assistenzpaket*Traveller*für*Columbus*
    CANTON*Soundsystem,*für*variablen*Ladeboden*im Kofferraum*
    Ausstattungspaket*Business*Columbus*
    Infotainment*Online*(Laufzeit*3*Jahre)*
    Parksensoren*vorn*


    Serienausstattung:
    Dachreling*schwarz*glänzend
    Nebelscheinwerfer
    USB-Anschluss*(Typ-A)
    12*Volt-Steckdose*im*Kofferraum
    Beheizbare*Scheibenwaschdüsen*vorn
    Reifendrucküberwachung
    Elektronische*Stabilisierungskontrolle*(ESC)
    Elektrische*Fensterheber*vorn*und*hinten
    Klimatisierbares*Handschuhfach
    Automatische*Innenspiegelabblendung
    Seitenairbags*vorn,*Kopfairbags
    Licht-*und*Regensensor
    Tagesfahrlicht*mit*Assistenzfahrlicht*u.ComingLeaving-home*Funktion*manuell
    Berganfahrassistent
    2*Leseleuchten*vorn
    Innenleuchte*im*Fußraum*vorn*und*hinten
    Klimaanlage*Climatronic*(2-Zonen)
    Rücksitzbank*ungeteilt,*Lehne*geteilt*umlegbar*mit Mittelarmlehne
    Beheizbare*Vordersitze
    LED-Ambientebeleuchtung
    Scheinwerferreinigungsanlage
    LED-*Hauptscheinwerfer*mit*AFS
    Lehnenfernentriegelung*aus*dem*Kofferraum
    Dynamische*Leuchtweitenregulierung
    Sicherheitsrückleuchten*in*den*Türen*vorn
    Heckscheibenwischer
    Bordcomputer*4,2"*mit*farbigem*Bildschirm
    KESSY
    Personalisierung*inkl.*3*Schlüssel
    Fahrprofilauswahl
    Airbag*FS*und*BFS,*Knieairbag*auf*FS*und*BFS,*mit BFS-Deaktivierung
    Green*tec*(Start-Stopp-Automatik*sowie Bremsenergierückgewinnung)
    3*Kopfstützen*hinten
    Mittelarmlehne*vorn
    Isofix-Vorbereitung*auf*den*äußeren*Rücksitzen
    Schalthebelknopf/-Griff*in*Leder
    Handbremshebelgriff*in*Leder
    Sportsitze*vorn
    Einstiegleisten*vorn
    Edelstahlpedalerie
    Dekorleisten*Dark*Carbon
    Lederlenkrad*im*Sportdesign*(Schaltwippen)*mit Multifunktionstasten
    Abgasendrohr*RS
    18"*Leichtmetallfelgen*Gemini*Anthrazit glanzgedreht

  • Es ist einfach unnormal, dass man für 45‘ keinen passablen Firmenwagen mehr bekommt.



    :heul::heul::heul::motz::motz::motz:


    Was soll ich da sagen??? :D
    Mein Budget ist niedriger, ich darfs nicht öffentlich schreiben, aber es ist niedriger.


    Es musste bei mir ja leider was ausm VAG Regal sein, daher ists ein Touran geworden mit relativ guter Ausstattung.
    Auch ein Octavia mit sehr guter Ausstattung wäre darstellbar gewesen.



    Mein Favorit wäre ein Mazda 6 Kombi gewesen - der fällt auch ins Budget, sieht viel besser aus, ist sehr gut ausgestattet und bietet mehr Garantie sowie keine AdBlue Nachfüllkosten (schafft Euro6d Temp auch ohne AdBlue Einsatz).
    Aber eben nicht möglich weil Mazda...

    Am gefährlichsten im Straßenverkehr sind die Leute,
    die immer so dicht vor einem herfahren.

  • Bei uns sind leider auch nur deutsche Hersteller erlaubt zzgl. Ford und Mini


    Finde ich immer geil, definiere mal deutscher Hersteller.


    Ist ein VW Sharan, der neben einem Seat Alhambra auf dem gleichen Band in Portugal gebaut wird "deutsch"?


    Ist ein Opel mit französischem Mutterkonzern "deutsch"?


    Was soll der Sch....?

    Eine gesunde Verdorbenheit ist besser als eine verdorbene Gesundheit.

  • Hi,


    wir hatten bei uns auch eine Regelung. Max. 35t€ LP und 10% Eigenzuzahlung.
    Zu der Zeit fuhr ich Touran.


    Danach kam eine Regelung mit Referenzlistenpreis. Viel fairer.
    Das Ergebnis waren glückliche Mitarbeiter und günstigere Leasingkosten für die Firma.


    Mein BMW war günstiger im Leasing als der VW Touran.
    50tkm p.a./36 Monate = 150tkm


    Die 1% Regelung müsste es einem halt wert sein.


    Ciao Mike

  • Hi,


    du bekommst eine Freigabestufe von z.B. 600€ netto an Leasingrate.
    Gerechnet bei uns auf 30tkm p.a. auf 4 Jahre.
    Alle Angebote werden auf diese Bedingung, die Referenzrate eingeholt.
    Wenn die Konfig diese Referenzrate erfüllt, wird dann dein eigenes Fahrprofil berücksichtigt (zB. 50tkm p.a. Und 3 Jahre) und dann dazu entsprechend das Fahrzeug bestellt.


    Bei mir war bei gleicher Referenzrate ein VW Touran 2 oder ein F31 320d möglich.
    Ich hatte mich für den BMW entschieden.


    Für die Firma sind die laufenden Kosten klar und es wird nicht nach BLP einfach ein Auto gewählt, was im Leasing vielleicht gar nicht günstig ist.


    Soweit verständlich?


    Ciao Mike

  • Bei einem Listenpreis von 45.000 wird es schwierig sich einen Mittelklasse-Wagen zu konfigurieren. Wahnsinn. :flop:


    Es ist einfach unnormal, dass man für 45‘ keinen passablen Firmenwagen mehr bekommt.


    Kommt halt immer ein bisschen auf die Ansprueche an!



    Auch wenn ich zugeben muss, dass der Opel Konfigurator ein Graus ist, der Insignia ist es in meinen Augen nicht. Den fahr ich immer gern, wenn ich ihn als Mietwagen bekomme. Den bekommt man mit 2 Liter Diesel mit 170 PS und 8-Gang Automatik Euro 6dtemp fuer 45.000 LP mit fast allem was gut und schoen ist, inclusive dem hervorragenden Lichtsystem und aktiven Sitzen mit Belueftung.
    Ocatvia geht genauso gut, wie geschrieben und andere Modelle wird es auch fuer das Geld geben. Wenn es also schwierig wird, sich ein Auto zu konfigurieren, dann liegt es vielleicht auch am Anspruchsdenken. Mittelklasse ist halt nicht nur Audi, BMW und Mercedes. UNd wenn ich an den 318d F30 denke, den ich mal als Mietwagen hatte, dann ist mir der Insignia alle mal lieber, aber das ist natuerlich Geschmackssache.

  • Ich bin kürzlich die neue B Klasse eines Kollegen gefahren, mit AMG Paket.
    Ich bin absolut kein Mercedes Fan, aber den Innenraum der B Klasse finde ich super schick. Vor allem das MBUX ist genial.
    Hut ab für die Entwicklung der B Klasse im Gegensatz zum Vorgänger.

  • Ich werde dann demnächst wohl teilelektrisch unterwegs sein. Es wird ein Q5 55 TFSI e Hybrid. Die Konfiguration steht noch nicht gänzlich, aber doch schon zu 98%. Da ich ja Farbe am Auto mag, wird er außen grün (Firmenfarbe) und innen beiges Leder.

    1) Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, Du darfst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.



    2) Es gibt Tage, da beantwortet mein Mittelfinger alle Fragen......

  • Ich bin 6 Jahre BMW F11 gefahren. Weil mir der Nachfolger nicht gefällt habe ich mich umgesehen. Ich probierte auch kleinere Autos (Octavia, Golf, Astra), die Innenraumbreite und der dann enge Fußraum hat uns aber nicht gefallen. Ich fahre nun Skoda Superb und bin sehr zufrieden.
    Style Ausstattung, Leder, belüftete Sitze, heizbare Frontscheibe, 190 PS DSG. Ist ein Super Auto, das vieles mindestens so gut wie der F11 macht. Einiges ist besser, und davon Vielfahrer-Relevantes:
    Leiser auf der Autobahn (Windgeräusche)
    Keine Vibrationen in Lenkrad, Pedalen und Schalthebel
    Klimaanlage deutlich schneller und leiser (habe keine Garage)
    Belüftung der Sitze ist leiser
    Motor-Geräusch im Leerlauf (außen) viel leiser.
    Bessere Beschleunigung beim Überholen auf der Landstraße (170kg leichter)
    Versicherung: 5 Typklassen unter F11 / 400 EUR billiger


    Vom Fahrwerk bin ich positiv überrascht - hier hätte ich eine Untersteuer-Kiste erwartet. Ist aber nicht so. Man kann mit dem Auto gut durch enge Kurven sporteln. Negativ: das Standard-Fahrwerk (das ich habe) ist im Ansprechverhalten bei kurzen Absätzen im Belag (z.B. Bremswellen) deutlich schlechter als das M-Fahrwerk im F11. Hierzu werde ich das nächste mal das adaptive Fahrwerk des Superb probefahren.


    Preise und Ausstattung: wahnsinnig vieles drin, das bei BMW Aufpreis kostet. Ist mir jetzt zu viel, das alles zu schreiben.


    DSG (mein erstes Automatik-Auto, ich war immer dagegen) und Abstandstempomat arbeiten überraschend gut und unauffällig. Wenn auf der Autobahn vor mir einer eng reinzieht gibt es keine hektische Bremsung, sondern der Abstand wird langsam wieder aufgebaut. Auf der Landstraße und im Stau arbeitet das System ohne Hektik und ohne abrupte Manöver -> positiv und wird daher gerne von mir genutzt :-)


    Listenpreis (Oktober 2018 bestellt) 46k
    BMW wäre mit dieser Ausstattung 15-20k teurer.
    Leasingfaktor wie bei BMW.


    Es macht mir wirklich Spass, mit dem Superb zu fahren. Das zeigt mir am ehesten, wie mich das Auto überzeugt hat.


    Noch ein Vergleich zum aktuellen 5er:
    https://www.autozeitung.de/bmw…-skoda-superb-test-196808



    Nachtrag: Raumwunder stimmt: ich habe neulich für meinen Sohn einen 200l Tiefkühlschrank (161x60x65cm) transportiert - hat gut reingepasst :-D.
    Die Klappe schließt mit diesem Überstand:


    5 Mal editiert, zuletzt von MDK ()

  • Ich hatte jetzt eine Konfiguration für einen Kodiaq L&K abgegeben. Es hat nur noch die Freigabe durch meinen Vorgesetzten gefehlt.
    Heute kam die Info, dass wir zum 01.01.20 eine neue Firmenwagenrichtlinie bekommen und der ŠKODA nicht mehr bestellt wird. Die wird sicherlich an die eines kooperierenden Unternehmens angeglichen. Dort gibt es einen Rahmenvertrag mit Mercedes und somit eine C-Klasse. Ausstattung: komplett nackt!


    Ich drehe durch... :frust:

  • "Das Beste oder nichts" - in deinem Falle also nichts :crazy: (sorry!).


    Das ist natürlich absolut ärgerlich.
    Ich hatte ja im gewissen Rahmen noch Wahlmöglichkeiten, aber direkt alles fertig konfiguriert vor die Nase gesetzt zu bekommen ist ätzend.




    Noch dazu wenns fürs gleiche/weniger Geld deutlich bessere Fahrzeuge in Sachen Preis/Leistung (Ausstattung) gibt.



    Hab mir gerade mal die Preisliste/Serienausstattung der C Klasse angeschaut.
    Das liest sich wie bei VW.
    Halogenlicht bei nem Fahrzeug für 35 Kiloflocken serie :top::rolleyes: (wie beim Passat und meinem Touran)
    Immerhin hat der Benz schon Keyless Go und einen Regensensor serie.
    Beides kostet bei VW Aufpreis.
    Sitze sind teilelektrisch, auch das beim Touran nur gegen Aufpreis.


    Klimaautomatik haben sie beide serie.


    Tempomat hat der Benz serie (VW nur gegen Aufpreis)



    Also die Minimalaussstattung die ich ansetzen würde (bis auf Sitzheizung) hat der Benz.


    So richtig traurig für Benz/VW/sonstigem "Premium"produkt wirds halt, wenn man dieser Konfiguration dann mal nen Mazda 6 zum identischen Preis gegenüberstellt...

    Am gefährlichsten im Straßenverkehr sind die Leute,
    die immer so dicht vor einem herfahren.