ZF Automat Probleme

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo allerseits,


    Habe einen 3.0 d mit ZF Atutomatik
    Auto ist aus 2006 und hat 93.000 km.
    Öelwechsel mit Filter ist bereits geschehen.


    Seit einiger Zeit spinnt das Getriebe total. Es schaltet
    nach eigenem Gusto hoch und runter, ohne einen Grund.
    Gerne mal zwei Gänge zurück, lässt den Motor auf
    3000 U/min kreisen, um dann wieder hoch zu schalten.


    Batterie Reset bringt kurz Hilfe, etwa 10 km
    Dann ist es wieder beim Alten.
    Hat jemand ne Ahnung oder sogar Erfahrung ?


    Würde mich über Tipps freuen


    Gruß
    Chris

    Wenn man lachen kann, obwohl alles schiefgeht, heist das nur, dass man jemanden gefunden hat, auf den man die Schuld schieben kann

  • ... ich hau' die mal an, Danke !:top:

    Wenn man lachen kann, obwohl alles schiefgeht, heist das nur, dass man jemanden gefunden hat, auf den man die Schuld schieben kann

  • Reifenluftdruck kontrollieren. Wegen falschem Luftdruck hatte ich bei einem E39 Probleme. Getriebe schaltete nicht hoch, weil der falsche Druck eine Kurve simulierte.

  • ... hmm, mache ich eigentlich regelmäßig, das
    RDC müsste ja dann auch was melden...
    Aber ist ja kein Ding, ich guck mal nach, Danke für den Tipp !!

    Wenn man lachen kann, obwohl alles schiefgeht, heist das nur, dass man jemanden gefunden hat, auf den man die Schuld schieben kann

  • ... hmm, mache ich eigentlich regelmäßig, das
    RDC müsste ja dann auch was melden...
    Aber ist ja kein Ding, ich guck mal nach, Danke für den Tipp !!


    Die Reifendruckkontrolle sollte einen Fehler melden. Bei Run Flat Reifen wird das noch schwieriger. Lösung gefunden?

  • Servus,


    hatte bei meinem X5 E53 Bj.2001 ähnliche Probleme. Das Problem bestand darin:


    1. Getriebeöl abgelassen
    2. Untere Abdeckung von Getriebekasten entnommen (Schwarze Abdeckung) --> Seite 2.1/2 Bild 97917 Repair Manual
    3. Filter demontiert und später erneuert --> Seite 2.1/3 Bild 97918 Repair Manual
    4. Schaltgruppenkasten demontier --> an diesem Bauteil sind alle Hydraulischen Schaltventile verbaut --> Seite 2.1/3 Bild 97010 Repair Manual
    5. In den Schaltgruppenkasten befinden sich Kanäle, in dem die Hydrailikflüssigkeit strömt. In diesem Kanäle befinden sich so genannte Rückschlagventile, bestehend aus einer Kunsstoffkugel, die in einem Kegel sitzt. Mit dem immer steigenden Betriebskilometer verschleissen diese Kunststoffkugel, diese Kugeln werden immer kleiner und schliessen nicht mehr dicht. Diese Kunsstoffkugeln gibt es bei ZF Darmstadt, inkl. einem Dichtsatz für Schaltgerätekasten. Schaltgerätekasten komplett demontiert, alle Kanäle und Schaltventile gereinigt und auf Gängigkeit geprüft. Kein Ventil getauscht --> Technicians Diagnostic Guide Seite 124 und 128
    6. Defekte Kugeln ausgetauscht und neuen Dichtungsatz inkl. neuen Filter verbaut.
    Getriebekastenabdeckung montiert und neues ÖL eingefüllt. Ein Spülen des Getriebe wurde nicht durchgeführt. Das Spülen dient vornehmlich dem Reinigen der internen Getriebekanälen in der Schaltgruppenkasten



    Nach dem Instandsetzen (ca. 6 h Arbeiten an einem Samstag) hat das Getriebe wieder Butterweich geschaltet. Jedoch habe ich mir bei Ebay ein gebrauchtes Getriebe gekauft und den Schaltgruppenkasten vorher Überholt und einfach nur gewechselt!


    Ses der MaxLuca :D


    5HP24 Schaltgruppenkasten: http://akpp-ivanovo.ru/wp-cont…ds/2012/10/5HP24-diag.pdf
    5HP24 Ersatzteiliste: http://www.zf.com/media/media/…documents/usa_4/5HP24.pdf


    5HP24 Repair manual
    http://parts-at.ru/wp-content/uploads/2012/03/5HP24E.pdf


    Weitere nützliche Links:
    http://www.jagrepair.com/TransmissionZF5HP24.htm


    Welches Getriebe verbaut?? --> Siehe Ersatzteiliste Page 2 --> Type Plate: Located on the main housing of trans......... Solltest Du even anderes Getriebe verbaut haben, einfach mit deinem Getriebetyp die Stichwörter Sparepartlist, Repair Manual und value Body suchen!


    Wenn Du jetzt auch noch feststellen kannst in welchen Gängen dein Getriebe springt, gilt es diese Hydraulikventile (Solenoid) und Hydraulikkanäle zu untersuchen (Siehe 5HP24 Schaltgruppenkasten ab Seite 118). Solltest Du nicht so bewandert mit der Technik sein, Suche dir einen Qualifizierten Automatgetriebeinstandsetzer oder einen Versuch Wert das Getriebe bei ZF in Darmstadt zu Spülen......

    4 Mal editiert, zuletzt von MAXLUCA ()

  • Wenn man lachen kann, obwohl alles schiefgeht, heist das nur, dass man jemanden gefunden hat, auf den man die Schuld schieben kann


  • Wenn es wieder kommt, könnte es ein Sensor sein, der zwar noch in der Toleranz ist, das er keinen Fehler produziert aber trotzdem falsche Werte gibt.


    Ich hatte die mal mit dem Oeltemparatursensor beim E46

    Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann. Mark Twain

  • Hallo driver 7,


    nur für den Fall der Fälle, welcher Temperatursensor
    War es bei Deinem 3er, Motoroel ??


    Gruß
    Chris

    Wenn man lachen kann, obwohl alles schiefgeht, heist das nur, dass man jemanden gefunden hat, auf den man die Schuld schieben kann

  • Hallo driver 7,


    nur für den Fall der Fälle, welcher Temperatursensor
    War es bei Deinem 3er, Motoroel ??


    Getriebeoeltemparatur, hatte nicht schön geschaltet, vor allem wenn er kalt war und zwischendurch im warmen Zustand, wenn ich ihn ausgeschaltet habe und nach 2-3 Minuten wieder an, hat er die Gänge nur so reingehauen, fast wie ein SMG in den höheren Stufen

    Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann. Mark Twain

  • Getriebeoeltemparatur, hatte nicht schön geschaltet, vor allem wenn er kalt war und zwischendurch im warmen Zustand, wenn ich ihn ausgeschaltet habe und nach 2-3 Minuten wieder an, hat er die Gänge nur so reingehauen, fast wie ein SMG in den höheren Stufen


    DANKE !!!


    Chris

    Wenn man lachen kann, obwohl alles schiefgeht, heist das nur, dass man jemanden gefunden hat, auf den man die Schuld schieben kann