E63 / E64 Automatik / Sportautomatik / SMG / Handschalter

  • Zierleisten die wegfliegen sind mir neu, bei meinem E46 328i ist mir bei topspeed mal der vordere Blinker weggeflogen, war auch nicht optimal!

    :)


    Du hast in der mittelkonsole doch zwei slots, einen für die Navi DVD, einen für Audio CDs. Der Wechsler ist komplett separat, ist der nicht wie beim E60/61 im
    Handschuhfach?


    Du kannst im Radio Menü CD und CD1-6 auswählen.


    Hast du keine BA?


  • Du kannst im Radio Menü CD und CD1-6 auswählen.


    Korrekt.



    Hast du keine BA?


    Doch, aber die ist draußen im Auto :crazy:
    Also ganz klar Nutzerfehler.


    Mal die BA wälzen.
    In der Mittelkonsole sind 2 Slots, ja - ich dachte, der Wechsler ist mit in der Mittelkonsole verbaut.
    Da dem aber offensichtlich nicht so ist, erklärt es zumindest, warum ich nicht mehr als eine CD einschieben kann ;):D



    Die Zierleisten werde ich dennoch sichern, die sind mir wirklich nicht fest genug befestigt - gehört aber ab Werk so.
    Man hat natürlich an der Seite und direkt auf dem Fahrzeug relativ wenig "starke" Winde, aber im Zweifel reicht bei 260 halt ne kräftige Böe von der Seite und *schwupp* ist die Leiste weg und Kratzer da

    :rolleyes:

    Am gefährlichsten im Straßenverkehr sind die Leute,
    die immer so dicht vor einem herfahren.

  • Hab mir meine Seitenblinker und die Leisten heute mal genauer angesehen.
    Sitzt alles bombenfest. Die Blinker sitzen straff unter Spannung, scheint so, als ob da eine Feder gegendrückt. Der Fahrtwind hat da sicherlich keine Chance, was zu lösen.
    Dass das bei dir so locker sitzt, scheint nicht normal zu sein.

  • Ist auf beiden Seiten so wie gesagt.
    Und auch mit dem Neuteil von BMW hält es nicht besser.


    Ich habe mir die Zeichnung im Teilekatalog auch angeschaut, da gibt es außer den Haltenasen nichts, was da noch hält.
    Der Blinker sitzt allerdings relativ fest, weil sich dort mit der Zeit Dreck bildet der ihn quasi "verklebt" - so war es auf der Fahrerseite auch.

    Am gefährlichsten im Straßenverkehr sind die Leute,
    die immer so dicht vor einem herfahren.

  • Der CD-Wechsler sollte doch IHMO seinen Platz im Kofferraum haben. I. d. R. links in der Seite.


    Nein, der ist beim e63/64 im Handschuhfach, oben, sieht man kaum, man muß sich runterbeugen Knopf drücken uns es kommt ein 6-fach Ladeschacht herausgefahren, welche man füllen kann, zudem ist der Einfach CD-Wechsler im der Armaturentafel mp3 fähig, wenn nicht, es gibt ein Update hierzu, war bei mir schon gleich drauf.


    Foto Player mit CD Magazin rechts oben im Handschuhfach: http://www.e60-forum.de/attachments/1445.jpg

  • Herzlichen Dank herby

    :top:


    Dabei hatte ich das Handschuhfach schon mehrfach offen, u.a. um das "Notschlüsselhaltegehäuse" genauer zu untersuchen

    :D


    Mir ist da tatsächlich kein Wechsler aufgefallen - nur, dass das Handschuhfach relativ klein ausgefallen ist. :crazy:
    Der 6fach Wechsler ist zumindest beim LCI Serienausstattung wenns nach meiner Ausstattungsliste geht.


    MP3 fähig ist der Slot in der Mitte in der Tat, das war das erste, was ich getestet habe.

    :)


    Eigentlich ist man gut versorgt.
    Aux In, USB, MP3 fähiges CD Laufwerk und 6-fach Wechsler sowie ein DVD Laufwerk (sofern man das Navi nicht benutzt).


    ------------------




    Noch eine blöde Frage: könnte man DVD Filme über den Bordmonitor anschauen?
    TV Funktion hat er.


    Ich weiß, auch das könnte man per BA klären :rtfm:, aber ich bin schon an der Programmierung des Toröffners gescheitert...

    :rolleyes:

    Am gefährlichsten im Straßenverkehr sind die Leute,
    die immer so dicht vor einem herfahren.



  • Davon steht m. M. nichts in der Betriebsanleitung, aber es gibt gewisse Firmen, welche passende Teile zum TV liefern um DVD zu schauen, hatte ja auch TV aber so gut wie nie benutzt.
    Soweit ich mich erinnere könnte man auch den CD Wechsler als DVD Wechsler haben, musst halt mal suchen im Internet.

  • Hab mir meine Seitenblinker und die Leisten heute mal genauer angesehen.
    Sitzt alles bombenfest. Die Blinker sitzen straff unter Spannung, scheint so, als ob da eine Feder gegendrückt. Der Fahrtwind hat da sicherlich keine Chance, was zu lösen.
    Dass das bei dir so locker sitzt, scheint nicht normal zu sein.



    So.
    Da ich nun WIEDER die gleiche (neue) Zierleiste verloren habe, habe ich mich näher mit der Thematik beschäftigt.


    Beim Beifahrerseitenblinker fehlt ein kleiner, unscheinbarer Metallbügel, der den Blinker in der Fassung hält - das fällt leider erst auf den zweiten Blick auf und auch nur dann, wenn man zum Vergleich einen Blinker mit Bügel auf dem Smartphonedisplay sieht

    :D


    Bei regulärer Fahrt ist der Bügel eigentlich nicht notwendig.
    Geht es aber mal schneller zur Sache (ab 200+), zieht der Fahrtwind den Blinker aus der Halterung und damit auch die auf dem Blinker sitzende Zierleiste...


    Habe jetzt sowohl Leiste (Nr.2) als auch den Blinker neu bei BMW geordert.
    Faire 55,xx€ - das ist ok.


    Warum der Bügel bei meinem Fahrzeug fehlt?
    Vermutlich, weil der Wagen in seinem Leben mal foliert wurde und beim Entfernen der Folie nicht sorgfältig genug gearbeitet wurde bzw. weil man eben den Metallbügel dabei verloren hat und es entweder nicht gemerkt (unwahrscheinlich) oder einfach vertuschen wollte.


    Vorne, innen unter den Spritzdüsen für die SWRA sieht man noch die Folienreste.


    Merke: ein ehemals foliertes Auto ist eventuell ein Problem, auch wenn es den eigentlichen Lack eher schützt.
    Merke 2: der Vorbesitzer hat den Wagen nur geschlichen

    :D



    Ich habe letzten Sonntag die Chance genutzt und das Fahrzeug mal gewaschen und mit TurtleWax geICEt.
    Leider nur einen Durchgang, weil dann der Spray Detailer leer war.


    Ich finde, dass dieses "Hobbyzeug" absolut gleichwertig zum Aufbereiter war - eher noch besser, weil es mehr Tiefenglanz reingebracht hat.
    Mit mehreren Durchläufen wäre es noch besser geworden, das hole ich noch nach.


    Obige Aussage ist eher eine Abwertung des Aufbereiters, als eine Aufwertung meiner Fähigkeiten und soll auch genau so verstanden werden

    :D

    dieser Aufbereiter hat sich jedenfalls keinen Gefallen getan...


    Mein Ergebnis:


    Am gefährlichsten im Straßenverkehr sind die Leute,
    die immer so dicht vor einem herfahren.

    Einmal editiert, zuletzt von Amtrack ()

  • Das Ice hatte ich auch schon im Einsatz.
    Wenn das Ice mal zu Ende geht, kauf dir das Surf City GARAGE Barrier Reef Paste Wax.
    Das ist nochmal eine Nummer einfacher zu verarbeiten, sogar ohne Detailer.

  • Merke 2: der Vorbesitzer hat den Wagen nur geschlichen

    :D

    Das schoß mir auch gleich durch den Kopf :crazy:.


    Dass der Wagen mal foliert war, wußtest Du aber beim Kauf, oder? Welche Farbe hatte denn die Folie?


    Respekt, der glänzt jetzt wie Speckschwarte

    :eek:

    . Wieviel Zeit muss man denn investieren für solch ein Ergebnis?

  • Das Ice hatte ich auch schon im Einsatz.
    Wenn das Ice mal zu Ende geht, kauf dir das Surf City GARAGE Barrier Reef Paste Wax.
    Das ist nochmal eine Nummer einfacher zu verarbeiten, sogar ohne Detailer.



    Danke für den Hinweis.

    :top:


    Ich habe jetzt erst Mal Spray Detailer nachgeordert.
    Vom "polish paste" habe ich bestimmt noch die halbe Dose - das Zeug ist wirklich ergiebig.





    Ja, ich wusste, dass er foliert war, da ich im Motorraum vorne gesehen habe, dass die Verschraubungen der Kotflügel mal offen waren.
    Da der Lackdickeprüfer "alles ok" angezeigt hat, ist die Geschichte mit der Folierung glaubwürdig gewesen.
    Das wurde im Nachhinein jetzt bestätigt durch die Folienreste.


    Die Farbe der Folie war sehr ähnlich zu neuem Kupfer - sah bestimmt "interessant" aus, so ein Riesenschiff in dieser Farbe.

    :idee:


    Ob ich das hätte haben wollen - nein. :crazy:


    Zum Zeiteinsatz: dank Aufbereiter war der Lack quasi "einsatzfähig" nach einer normalen Wäsche.
    Es war also weder Reinigungsknete, noch Politur notwendig.


    Waschen: 30 Minuten
    Wachsen: 45 Minuten


    bei einem Auto mit Blechdach entsprechend ca. 10 Minuten mehr jeweils.


    Bei einem ungepflegten Lack, so wie es mir beim A8 noch bevorsteht, ist der Aufwand deutlich höher.
    Da wäre der Ablauf:
    - waschen mit Seifenwasser um alle vorherigen Bestandteile runterzubekommen
    - Abreiben mit Knete
    - Politur
    - normales waschen um Politurreste zu entfernen
    - wachsen und detailen


    Da wird wohl ein kompletter Samstag von früh bis abend vergehen befürchte ich

    :rolleyes:


    Das Ergebnis entschädigt aber.
    Den 6er konnte man durchaus als Spiegel benutzen nach dem Wachsen

    :D

    Am gefährlichsten im Straßenverkehr sind die Leute,
    die immer so dicht vor einem herfahren.

  • Das Schönste daran ist, dass das Wachs zehnmal länger hält als wenn man durch die Waschstraße düst

    :top:

    .


    Per Hand wachse ich mittlerweile nur noch die Alufelgen und das auch nur zum Saisonwechsel. Die Faulheit und die Böshaberei :crazy:...

  • Sooo... Moin moin an alle.


    Ich habe mir jetzt wirklich alles im internet durchgelesen zum thema 6er e63 und zum ersten mal habe ich spaß beim lesen & lernen.

    :D


    Ich bin bald 20 jahre alt und schon von kindheit bzw seitdem ich ein baby bin ein bmw verrückter aber jetzt im laufe der zeit hat sich eine e63 liebe entwickelt und da ich jetzt endlich meinen führerschein habe möchte ich mir einen traum erfüllen.


    Nur bin ich unentschlossen und hoffe wirklich das ihr mir helfen könnt ...
    Ich möchte jetzt auch nicht diesen threat als verkaufs beratug ausnutzen aber hier würde ich auf ratschläge und erfahrungen vertrauen.
    Natürlich bin ich jung und möchte am liebsten den günstigsten 6er haben ... Dennoch kriterien sind da

    :D

    was würdet ihr einem anfänger empfehlen? Oder sollte ich doch lieber davon absehen und zum e36/e46 greifen? Motorisierung beim 6er natürlich groß aber ich bin verliebt in das design und naturlich in den v8 klang .. Nicht falsch verstehen ich bin kein typischer heizer oder angeber ... Ich möchte mir nur einen traum erfüllen und danke jedem der mir hier antwortet im vorraus.

  • was würdet ihr einem anfänger empfehlen?


    Es spricht nichts gegen ein leistungsstarkes Fahrzeug, wenn Du Dich im Griff hast. Mein Sohn ist so alt wie Du und der ist schon mit jedem meiner Fahrzeuge gefahren - er ist kein Draufgänger und fährt nie schneller, als er kann.

    ;)


    Davon abgesehen sind nur Deine finanziellen Mittel entscheidend. In teuren Autos steckt sehr viel mehr und teurere Technik als in preiswerten Autos. Dementsprechend hoch sind die Reparatur- und Wartungskosten. Für meine e46 z.B. veranschlage ich jeweils ca. 1000 Euro pro Jahr, plus Steuern, plus Versicherung, plus Sprit.


    Gruss
    Andreas

  • Willkommen im BMW-Treff

    :top:

    !

    Motorisierung beim 6er natürlich groß aber ich bin verliebt in das design und naturlich in den v8 klang ..

    Damit bleibt beim 6er E6x nur der 645/650i übrig.


    An Deiner Stelle würde ich eher einen jüngeren 630i einem älteren 645/650i vorziehen, wenn es denn wirklich ein E63 werden soll. Der ist zügig genug, ebenfalls kultiviert und frisst das Konto nicht ganz so schnell leer wie die V8. Zuwendungen von Oma & Opa sind jedoch so oder so gefragt. Als erstes solltest Du mal die Kfz.-Versicherungskosten z. B. über www.huk24.de checken. Die sind bei den Autos nicht ohne ;).


    Für Vielfahrer spricht freilich der 635d. Der wird jedoch überteuert gehandelt, ist kostenintensiv in der Kfz.-Versicherung und nur Gott & der "adi-böse" Siggi von der "S"PD wissen wann die "Blaue Umweltplakette" kommt. Um Diesel ohne Euro6-Schadstoffnorm sollte man bis auf weiteres einen großen Bogen machen.


    Über welches Budget verfügst Du für den Autokauf?

  • Ich kann leider nicht zitieren...
    Aber seitdem ich jetzt hier mitlese und mir eben überhaupt klar geworden ist das ein 645i oder 650i wirklich kostenintensiv ist ... Also eher ein 630i? Ab 2008?


    Und ja ... Leider muss ich das auto selbst finanzieren was ich aber auch gerne tue

    :D


    Das budget liegt ungefähr gespart bei 18k aber wie auf mobile und weiteren portalen gesehen finde ich nichts was ansatzweise jung oder unverbastelt ist ... Oder wie gesagt wirklich utopische preise warum auch immer ... Hab mir zum vergleich mal den 2012er audi a5 angeschaut nur interesse halbar die sind preisgleich aber fast um die 2 3 jahre jünger naja ich glaube ich suche einfach mal weiter oder hoffe das jemand irgendwie irgendwo mal einen stehen hat der mir gefällt ...


    Die unterhalts kosten sind mir bewusst und ich möchte auf keinen fall verrückt werden aus dem grund möchte ich mir am liebsten tipps erhaschen

    :D


    Ich versuche auch jetzt gut durch die probezeit zu kommen und anständig zu fahren nur fehlt mir wirklich dieses eine auto wo man sich freut einzusteigen und mit einem grinsen den motor anlässt. Ich hoffe das vergeht mir nicht

    :rolleyes: