Kilometerzähler defekt

  • Hallo allerseits,


    der Kilometerzähler meines Z1 scheint defekt zu sein - zumindest zählt er seit heute nicht mehr. Genauer: Weder Gesamt- noch Tageskilometerzähler funktionieren. Tacho und alle anderen Instrumente zeigen einwandfrei an. Zuvor gab es keine Besonderheiten, die auf einen kommenden Ausfall hingedeutet haetten.


    Vielleicht nicht uninteressant: Auto war heute wegen HU bei BMW. Dort wurde das ZV-Steuergerät aus meinem Auto kurz ausgebaut, um ZV eines anderen Z1 zu testen - mit meiner Zustimmung. Ob da elektrisch etwas schiefgelaufen ist? Anschließend lief erstmal aber noch alles, nach ca. 10 km dann der o.g. Ausfall.


    Ich habe die Tachoeinheit noch nicht ausgebaut und auf Fehler untersucht. Ich vermute eher elektr(on)ische als mechanische Ursachen, Elkos, ICs o.ä..


    Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir Hinweise zur möglichen Ursache des Defekts geben könnt - und ggf. Reparaturvorschläge. Vielen Dank!


    Viele Grüße, Hendrik

  • Tachosignal ist ja da, der Tacho zeigt ja an. Oftmals geben im Alter die Zahnrädchen der km-Zähler auf. Schau mal auf http://www.plastikzahnraeder.com
    Hab die allerdings bislang nur in alten Benzen verbaut. Passt perfekt, aber der Preis

    :rolleyes:


    Basti

    "Autos, die ungeachtet der Fahrweise weniger als 15 Liter brauchen, machen mich müd und traurig" (aus: motor revue 2/84)

  • Die Zahnräder die bei plastikzahnräder.com angeboten werden sind für der Tachometer Z1
    nicht einsetzbar ,für unseren Zetti ist eine Sonderanfertigung nötig die nur hier zum Einsatz kam. Du kannst dich mal bei mir melden.
    Grüße
    Rudi

  • Um das mal festzuhalten wenn irgendwann einer danach sucht:

    Beim Z1 wurden ja viele Teile von anderen Baureihen übernommen bzw. weiterentwickelt.
    Wurde das Zählwerk bzw. die sonstige Tachoelektronik nicht baugleich aus Teilen aufgebaut, die auch im E30 Verwendung gefunden haben?

    Georg

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Hi Georg,
    da kann ich Dir nicht zustimmen der Tacho wurde für unseren Zetti komplett NEU - Entwickelt wegen der geringen Bauhöhe habe damit gearbeitet ,es wurden nur die Zahlenrollen und einige Kleinteile übernommen die Leiterplatte mit dem IC und der 5 polige Motor sind nur bei diesem Tacho ,und wer meint man könnte vom E30 Tacho etwas übernehmen der täuscht sich gewaltig.


    Rudi

  • Danke Rudi!

    Das war ja eben als Frage an den Spezialisten gemeint.

    :top:



    Ich selbst hab mich ja mit dem Tacho - ausser zum Ersetzen des Reset-Knopfs noch nicht weiter auseinandergesetzt und hab da keinerlei tiefergehende Kenntnisse zu.

    Ich könnte mir nur vorstellen, dass eben der eine oder andere genau diese Vermutung haben könnte und wollte das daher mal festgehalten haben.

    Georg

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Vielen Dank Euch allen fuer die schnellen und zahlreichen Antworten. In der Tat, da das Diff-Signal ankommt (Tacho funktioniert), schliesse ich Diff-Stecker bzw. Zuleitung in dem Bereich erstmal aus. Nachschauen schadet aber sicher trotzdem nicht.
    Befuerchtet hatte ich schon, dass es wenig Tacho-Gleichteile mit dem E30 gibt, hatte aber wenigstens mit gleichen elektronischen Bauteilen gerechnet - zwecks Uebernahme. Habe bislang noch nicht hinter das Instrument geschaut, wie es da wirklich aussieht. Rudi, vielen Dank fuer das Angebot - ich komme gerne darauf zurueck.
    Sobald ich "Einblick" gewonnen habe, berichte ich - und freue mich dann ggf. auf weitere Expertenhilfe

    :)


    Viele Gruesse, Hendrik

  • ich habe die tachoeinheit nun mal ausgebaut und teilzerlegt. mechanisch alles gut, fuer mich sehen auch die elektronischen bauteile ok aus. also keine aufgewoelbten elkos o. ae.. die platine von der zaehler-mechanik zu loesen habe ich mich noch nicht getraut. das erscheint nicht ganz trivial, ist aber zum ggf wechsel von bauteilen unumgaenglich. oder?
    rudi, ich habe dir pn geschrieben. vielleicht meldest du dich mal - danke!

  • so, der tacho meines z1 funktioniert wieder! ursache war eine kalte loetstelle an einem kontakt zur ansteuerung des schrittmotors fuer den kilometerzaehler. vielen dank an rudi_z1, der sich diagnose (ich konnte ja nichts verdaechtiges erkennen) und reparatur angenommen hat. ging alles ganz schnell und unkompliziert - und mit perfektem ergebnis! vielen dank, rudi! kann ich uneingeschraenkt weiterempfehlen ...

    :)
  • so, der tacho meines z1 funktioniert wieder! ursache war eine kalte loetstelle an einem kontakt zur ansteuerung des schrittmotors fuer den kilometerzaehler. vielen dank an rudi_z1, der sich diagnose (ich konnte ja nichts verdaechtiges erkennen) und reparatur angenommen hat. ging alles ganz schnell und unkompliziert - und mit perfektem ergebnis! vielen dank, rudi! kann ich uneingeschraenkt weiterempfehlen ...

    :)


    Hallo,
    Du hast ja mal vor einiger Zeit an Deinem Tacho gebastelt. Bei meinem hat jetzt der km-Zähler aufgehört zu funktionieren - Tacho selbst läuft aber. Hast Du zufälligerweise noch Fotos von Deiner Reparatur wo ich sehe wie ich den überhaupt zerlege? Hab ziemlichen Bammel was bei diesem Teil zu zerstören...
    (Bei meien E30 ist alles viiiiiiieeeel einfacher)


    MS

  • Warum möchtest Du das selber machen?
    Da kannst Du sehr viel versauen.
    Ersatzteile Zahnräder etc. wirst Du auch nicht bekommen.
    Ich rate Dir gib ihn zum Rudi, der weiß was er tut.

  • Ich kann mich da nur anschließen - auch wenn das zerlegen nahezu gleich zum E30 ist.

    ;)



    Das Problem ist hier aller Wahrscheinlichkeit nach ein defektes Zahnrad und hier einen genau passenden Ersatz zu bekommen - und nicht nur einen, nach dessen Einbau zwar der Kilometerzähler wieder funktioniert aber auf den nächsten Kilometern dann komplett zerstört wird - ist schwer.

    Georg

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Mein Tacho macht mir auch grade keine Freude mit der km- Anzeige - aber das krieg ich schon hin - bin aber über was anderes gestolpert: Die 2 Schrauben mit denen die Kombi befestigt ist links und rechts find ich nicht im ETK (wie soviele Schrauben - seufzzzz). Einer eine Idee der Nummer oder wo ich sowas 1:1 bestellen kann...?

  • Ich würde da nicht selbst rumdoktern.
    Der Rudi - Username rudi_z1 - ost da wirklich die erste Ansprechadresse.
    Auf Marcos www.Z1Z1.de findest Du auch ne Mailadresse.

    Ich mach ja wirklich viel selbst, aber beim Tacho ersetze ich maximal einen gebrochenen Rücksteller weil die benötigten Teile kriegt man nun mal nirgends und irgendwelche "ungefähr gleichen" Teile einzubauen bringt vielleicht kurzfristig Besserung bis der Tacho dann endgültig zerstört ist.

    Die Schrauben sind IMHO ganz stinknormale M5 Inbus Schrauben. Länge hab ich leider nicht im Kopf

    Georg

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.