Eindrücke i8

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
Hier registrieren oder anmelden!
Auch aufgrund massiver Botzugriffe limitieren wir eventuell die Anzahl der eingeblendeten Beiträge für Gäste.
  • Glückwunsch, der Erste hier mit einem i8, oder?

    Wer kämpft, kann verlieren - Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
    Mitleid kriegt man von alleine - Neid muss man sich hart erkämpfen.

  • Welches Konzept? :rolleyes:


    Das Konzept eines äußerlich potenten Sportlers, der (im Gegensatz zu z.B. Porsche 918 oder McLaren P1) keinen großvolumigen >800 PS Motor mit Elektrounterstützung beinhaltet, sondern seine Leistung aus einem kleinen Verbrennungsmotörchen und zusätzlichen Elektromotoren kombiniert.
    Das gibt es in der Form m.E. so häufig nicht auf der Straße. :)

    Beste Grüße,
    Heino

    Wenn man anne Decke guckt, kann man ganz schlecht schlucken...

  • ...
    Das gibt es in der Form m.E. so häufig nicht auf der Straße. :)

    Beste Grüße,
    Heino


    Könnte vielleicht auch ´nen Grund dafür geben, daß es so ist. ;)


    Finde schade, daß der i8 nicht komplett elektrisch ist, wobei das bei der bisherigen Ladeinfrastruktur durchaus verständlich ist. Wenn man mit ´nem elektrischen i8 die Tesla-Supercharger nutzen könnte und 300-400km Reichweite hätte, das wäre toll.

  • kabe : Kleine Anmerkung von mir : Einen rein elektrischen i8 hätte ich nicht genommen ! Genau das Zusammenspiel hat für mich den Reiz ausgemacht.

    Er fährt sich wie ein Traum und man kann selbst bestimmen was man haben will :
    - Ruhiges Dahingleiten in der Stadt
    - oder kerniges Donnern auf Landstrasse oder Autobahn.

    Die Verarbeitung ist sehr gut, der Showeffekt noch besser, und wenn ich ihn ansehe bekomme ich Gänsehaut. Ob das Konzept praktisch ist oder nicht ist mir schei.....:D

  • kabe : Kleine Anmerkung von mir : Einen rein elektrischen i8 hätte ich nicht genommen ! Genau das Zusammenspiel hat für mich den Reiz ausgemacht.


    Ist doch super, daß er für Dich passt. :top:

    ... Ob das Konzept praktisch ist oder nicht ist mir schei.....:D


    Genau so muß das sein. :D
    Daher fahre ich weiterhin im Alltag i3 und habe Spaß dabei. :crazy:

  • kuefi: Viel Spaß mit dem neuen Brum. Ich sehe jeden Tag einen schwarz/weißen hier stehen, das Design ist zum Niederknien.

  • Wohl einer der schönsten und coolsten BMW aller Zeiten! :top:

    Irgendwie find ich es krass, dass du ihn auch im Winter fährst.
    Für mich wär das einfach der Wagen, den ich nur im Sommer fahren würde und so dürfte er bei mir zum Oldtimer werden.
    Du hast das geile Teil somit gar nicht verdient! :crazy: :p ;) :D



  • Irgendwie find ich es krass, dass du ihn auch im Winter fährst.



    Na so richtig Winter ist es ja noch nicht. Bei Matsch und Schnee überlege ich mir das auch zweimal. Man muss ja nicht immer selbst schuld sein, sondern kann ja mal passieren, dass so ein Framdfabrikatvollspacken die Kontrolle verliert :D:flop:.

  • Ich mein damit ja nicht, dass der i8 nicht wintertauglich wäre, sondern es ist halt einfach schade drum, finde ich.


    Mein Z8 hatte mal ein Saisonkennzeichen 10-04 und ein montiertes Hardtop. Habe ich aber nur bis zum ersten April durchgezogen und anschließend als Ganzjahreswagen angemeldet. :crazy:


    War total blöd ohne Sperrdifferential im Schnee, doch zum Spaßhaben gab es damals ja noch ´nen Mroadster. :D



    Also schön das Auto auch im Winter fahren, ist ja nicht aus Zucker. :top:

  • Hat der i8 auch Allradantrieb?


    Indirekt. Elektro vorn, Verbrenner hinten.



    Von der Form her pflügt er auch gut durch den Schnee. ;) :D


    Genau so hab ich es damels mit dem 911 turbo gemacht. Was an Pulverschnee nicht unters Auto passte, flog darüber hinweg. Hat viel Spaß gemacht, aber ich hab nicht viel gesehen dabei.

    Gruß
    Stefan

  • Also wenn mal richtig viel Schnee liegen sollte, es glatt, mastschig und schmuddelig draussen wird, werde ich ihn in der Garage stehen lassen ! Schon allein wegen dem ganzen Salz und Schmutz der dann am Auto klebt. Das muss nicht sein! Dafür ist er mir dann doch zu schade. Für so Wetter gibt´s Audi :D.

    Gerade lade ich ihn zum zweiten mal voll. Wenn der Akku ganz leer ist dauert das an der normalen Haushaltssteckdose ca. 4 1/2 Stunden.

  • Also wenn mal richtig viel Schnee liegen sollte, es glatt, mastschig und schmuddelig draussen wird, werde ich ihn in der Garage stehen lassen ! Schon allein wegen dem ganzen Salz und Schmutz der dann am Auto klebt. Das muss nicht sein! Dafür ist er mir dann doch zu schade. Für so Wetter gibt´s Audi :D.


    Sehr löbliche Einstellung! :D

  • ...

    Gerade lade ich ihn zum zweiten mal voll. Wenn der Akku ganz leer ist dauert das an der normalen Haushaltssteckdose ca. 4 1/2 Stunden.


    Dauert das wirklich so lange? Dachte daß er nur 7,1kWh Kapazität hat, das wären mit dem normalen Lader (3,7 kW) theoretisch 2 Stunden plus Zeit für`s Balancing, d.h. ich würde mit maximal 3 Stunden rechnen. :confused:
    In den Einstellungen die Ladegeschwindigkeit auf max. gestellt?


    EDIT: Schau doch mal das hier an, falls du flexibel auswärts laden möchtest. ;)

    2 Mal editiert, zuletzt von kabe ()