Die Katze aus dem Sack, mein neues "Haustier" !

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Felgen Bombe ... *derabentfernungzehnmeterseheichauswieeinpimmel* nicht ...

    "Bitte ohne Speck und Eier !"

    Manfred, 53, Trucker - bestellt sich gerade eine Frau aus Thailand ...

  • Ich hab den XF mit der Kühlerfigur schon in Natura gesehen. Sieht in meinen Augen widerlich aus, passt überhaupt nicht zur Linie des Autos.

    Pressefreiheit ist die Freiheit von zweihundert reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten.
    - Paul Sethe

  • Ich würde ihn hinten am Kofferraum auch dranschrauben, verkehrt natürlich, als würde der springende Jaguar auf die drängelnden BMWs raufspringen wollen. Das rundet die Optik dann geschmacklich ab.

  • Hier verschwinden Beiträge. :eek:

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Du willst Dir doch nicht ernsthaft diesen Dildo auf die Motorhaube schrauben? :eek:


    Ne, ne, keine Sorge.
    Ich sehe das wie hier schon gesagt: die Linie verschwindet.
    Da ich ein Ästhet bin, kommt das für mich nach dem Drüberschlafen
    überhaupt nicht in Frage!!!!!



    Ich muss mich nur demnächst auf die Suche nach ordentlichen 18" Felgen für den Winter
    machen. Hab absolut keinen blassen Schimmer, was es werden könnte.....
    Bei 18" ist auch Schneekettentauglichkeit gegeben....


    Was ich als Spielerei erachtet habe, möchte ich nach dem Tag mit 35Grad auf schweizer Autobahnen nicht mehr missen: Die Sitzkühlung. Einfach genial....

    Das Gegenteil von Gewöhnlich

  • Hier verschwinden Beiträge. :eek:


    Ja, das Foto war wegen Tapatalk zu groß und damit nicht darstellbar...
    Der Witz ging daneben....:o:o:o

    Das Gegenteil von Gewöhnlich

  • ...Da ich ein Ästhet bin, kommt das für mich nach dem Drüberschlafen überhaupt nicht in Frage!!!!!...


    Braver Junge. :crazy:


    Ernsthaft. Die Katze kommt bei mir -nach Deinen Schilderungen- mittlerweile auch in die engere Wahl. Von BMW bin ich mittlerweile meilenweit weg und Zermedes konnte mich bislang ebenfalls nicht davon überzeugen, dort Stammkunde zu werden.

  • Braver Junge. :crazy:


    Ernsthaft. Die Katze kommt bei mir -nach Deinen Schilderungen- mittlerweile auch in die engere Wahl. Von BMW bin ich mittlerweile meilenweit weg und Zermedes konnte mich bislang ebenfalls nicht davon überzeugen, dort Stammkunde zu werden.


    Das freut mich, doch erwarte nicht zu viel.
    Ich habe von einigen gelesen, dass der Service auch nicht so gut sein soll.
    Wobei mein Händler wohl eine gute Empfehlung ist.
    Doch was zu Anfang da schief gelaufen ist, das hätte manchen schon wieder
    vergrault....


    Was aber positiv ist: der XF hat Stahlflex serienmäßig verbaut.:top:
    Wollte beim morgigen Reifenwechsel (die sollten z.B. schon bei Auslieferung neu sein)
    die Bremsleitungen ersetzen lassen - brauche ich wohl nicht.
    Sie ist auch deutlich besser dosierbar, jedoch nicht so bissig wie beim E93 mit Stahlflex


    Nach einem Bremsmanöver von 230 auf 120 (nochmals Dank an den Einfach-Rauszieher:rolleyes:) auf dem Weg in die Schweiz hatte ich das
    bekannte Rubbeln der Bremsen, was jetzt, ca. 1000km später wieder deutlich schwächer ist - aber nicht 100% weg. Sind die Scheiben wieder glatt gebremst:crazy:


    Was mir jedoch auffällt im Jag-Forum: Viele fahren bewusst den Engländer, weil sie a) was anderes wollen und b) das Lounge-Feeling genießen.
    Wie schrieb ein Mitforist dort: "... Bei den Jags könnte fast ein Cognac und eine Zigarre im Handschuhfach zur Ausstattung gehören (ausgenommen F und XE vielleicht)":cool:
    Besser hätte er es nicht formulieren können.:top:


    Ein anderer: "Die (Anm.: ABMVP) versuchen nur mit jeder neuen Modellbaureihe sich gegenseitig mit diversen Gimicks zu uebertrumpfen und hoffen auf einen Testsieg ueber den Mitbewerbern bei AMS.


    Jaguar bekommt zwar Anerkennung, wird aber in Deutschland keinen Test gewinnen.
    Die Kriterien sind in Deutschland auf Perfektion und Gleichheit ausgelegt. "


    Die beiden Statements fassen es gut zusammen....

    Das Gegenteil von Gewöhnlich


  • Mein Fall ist das auch nicht, wobei es immer noch schöner ist, als ein Stern ;)


    Ist das ein offizieller Umbausatz mit Gutachten, oder wie läuft das Eintragen ab?
    Eigentlich müsste ja das Unfallverhalten geprüft werden...


    300€ halte ich für reine Abzocke, wenn ich mir sonstige Preise für Einzelabnehmen ansehe.


    Wobei solche und viel höhere Beträge gerne genommen werden, wenn die Eintragung eigentlich eh unzulässig ist. (Importfelgen ohne jegliche Unterlagen und mit Schlagzahlen eingestanzter Traglast)


    Ist dann der Bonus für den Prüfer ;)

  • Ähm, L'âme.
    Arden ist sowas wie Schnitzer bei BMW oder Carlsson bei MB.
    Die Kühlerfigur ist die einzige am Markt, die ein TÜV-Gutachten hat, mit der
    man dann eintragen kann.
    Alle anderen billigen Leaper haben das Gutachten nicht und somit erlischt
    die ABE bei Anbringung.
    Wenn man bedenkt, dass z.B. C4P 280,-€ für ein TÜV-Gutachten nimmt,
    sind die 300,-€ für Figur inkl. Gutachten o.k.


    Alles weitere dann unter http://www.arden.de

    Das Gegenteil von Gewöhnlich

  • Ich kenne Arden.
    Die waren früher sogar im D&W-Katalog drin ;)


    300€ für Figur hört sich schon anders an. Ist zwar immer noch viel Geld, aber halt wohl der Exklusivität geschuldet.


    Ich hatte Deinen Beitrag so verstanden, daß man für die Einzelabnahme alleine 300€ bezahlen soll.


    Und das wäre in meinen Augen genau das, was viel zu oft (und zum Leidwesen der seriöseren Tuner) oft genug gemacht wird:
    Je mehr Ermessensspielraum und Augen zudrücken, desto teurer.


    Eine Einzelabnahme ist auch für 50-100€ machbar.


    Bei der Kühlerfigur wäre es aber ohne Unterlagen nahezu unmöglich, da mindestens ein weiteres, identisches Fahrzeug bei der Prüfung zerstört werden müsste (Unfallverhalten, Fußgängerschutz)


    Aber wie gesagt, ich habe nicht richtig gelesen.

  • Jaguar bekommt zwar Anerkennung, wird aber in Deutschland keinen Test gewinnen.
    Die Kriterien sind in Deutschland auf Perfektion und Gleichheit ausgelegt.


    ...tja, unter fast gleichem Schicksal leidet VOLVO in Deutschland auch, aber der neue XC90 kommt bei sehr vielen Vgl.-Tests zu dt. Marken sehr gut weg. :top:


    Die aktuellen Jag´s find ich ebenfalls sehr schön designed und motoren-/fahrwerkstechnisch brauchen sie sich definitiv nicht verstecken! :cool:

  • Gerade vor der Buckelbude angekommen.
    Farbton wohl zahnsteinmetallic, Antenne von Mercedes W210 Bj. 98-02, Dachlinie zu stark abfallen für meinen Geschmack, nettes Heck, viel zu kleine Felgen.


    "Bitte ohne Speck und Eier !"

    Manfred, 53, Trucker - bestellt sich gerade eine Frau aus Thailand ...

  • Also meins ist das ganz und gar nicht.


    Steht der Jaguar nicht auch auf ner Mondeo-Plattform?

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Nein, das war der Vorgänger auf der Mondeo-Plattform. Jaguar gehört nicht mehr zu Ford.

    Pressefreiheit ist die Freiheit von zweihundert reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten.
    - Paul Sethe

  • ....Jaguar gehört nicht mehr zu Ford.



    Tata hört sich auch nicht unbedingt vertrauenserweckender an wie Ford.:rolleyes:

    Der F-Type ist echt gelungen, sieht so ein bischen nach Maserati GranCabrio aus das Teil. Die restlichen Modelle gefallen mir dann auch weniger.....

    Coal keeps your lights on.

    Gruß aus NRW - Christian

  • Rollo
    Es gibt auch schicke 18", die größer wirken.
    Für den Winter muss ich mich auch irgendwann entscheiden....
    Die Farbe ist schon grenzwertig.


    In meinem Stadtteil stehen nun zwei weitere - beide ohne Aeropaket: ein grüner 2.2D und ein roter 3.0D S.
    Ich finde, bei Weiß kommen die Konturen am besten heraus.


    TOMG
    Ohne Aeropaket und Spoiler finde ich das Heck auch ziemlich nackt. Aber gerade mir als Gran Tourismo- Liebhaber (nein, nicht BMW!) gefällt das Coupé-artige.
    Hier mal mein Heck am Abend der Auslieferung.


    Christian
    Für den schwerreichen Tata-Chef sind Jaguar und LR Hobby, nicht umsonst können die beiden Marken aus dem Vollen schöpfen und so entwickeln. S. neue Motorenreihe Ingenium, F-Type, etc.
    In diesem Fall kann man froh sein, dass Ford verkauft hat (sch#### amerikanische Heuschrecken).


    Bond
    Ein Freund war früher bei Volvo. Die hatten dasselbe Problem, dass Ford die Marke ausgequetscht anstatt zu investieren....


    Stimmt mit dem Image, wobei Volvo schon zu den besseren Zeiten als sinnvolle Alternative wahrgenommen wurde (Ärzte, Apotheker etc.)



    Zurzeit fahre ich ob des Wetters E93. Allerdings fehlt mir das Lounge-Gefühl des Jag. Ich ertappe mich in Gedankenspielen dabei, den langfristig gegen ein XK Cabrio zu ersetzen....:)
    ...was im Jahr nicht mehr kostet als ein E93.....:eek:


    BMW reizt mich momentan gar nicht.....:o

    Das Gegenteil von Gewöhnlich

    Einmal editiert, zuletzt von ThomasCrown ()