Neuer Audi A4 B9

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Das ist interessant, über den 177ps Motor gibt es eigentlich kaum negative Berichte.


    Keine Ahnung, warum das so sein soll. Technisch dürften die Unterschiede zwischen 177 PS- und 190 PS-TDI sehr überschaubar sein. Tja, Euro 6 halt...


    Man kann den (laufruhigen) 177 PS-TDI durchaus sparsam fahren, weniger als 6 oder sogar 5 Liter waren mit Multitronic im A6 drin. Von der Leistung her war der Motor durchaus angenehm zu fahren, auch wenn er seine eingetragene Vmax verfehlt hat.


    Im A4 funktioniert das sparsame Fahren nur irgendwie nicht - ob das nun am A4 selbst liegt oder am quattro-Allradantrieb, der S Tronic, oder was weiß ich. Die größeren Audi (A6, A7, A8) mit 3-Liter-V6, S-Tronic/Tiptronic sind - kaum durstiger, liefern aber deutlich mehr. Ich habe noch mal in meine Notizen geschaut: Der A4 stand nach ca. 50 km Autobahn in der flotten Gangart bei BC 15,8 Liter (was auch bei deutlich besseren Fahrleistung noch ziemlich viel wäre). Das konnte ich bisher bei einem Diesel nur mit dem 750d xDrive toppen. Beim 177 PS-TDI (sowie auch beim 170 PS-TDI) hat mich immer gestört, dass oben raus dann wirklich nicht mehr viel kommt und man ungläubig die eingetragenen kW-Zahlen im Fahrzeugschein anstarrt...

    Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.

    Einmal editiert, zuletzt von Rex ()

  • Habe den 177PS TDI im Q5 mit STronic und Quattro auf fast 20tkm mit 7,2l im langzeitdurchschnitt bewegt.
    Spritzig bis 100, bis 170 ok dann wird es zäh. Für das große Ding ist das aber mehr als respektabel. Bin sehr mit dem Motor zufrieden zumal auch dieser unheimlich leise ist.


    Der 3.0 TDI und der SQ5 haben sich aber analog gefahren auch Nicht mehr genehmigt, das ist ja das eigentlich tolle an den großen Motoren.


    Mein A5 Cabrio mit dem 3,0 TDI bin ich mit 7,6 gefahren aber viel Kurzstrecke,

  • Ja, brauchst ja nur mal vergleichen:


    https://youtu.be/Ol_kKoWeAyI


    Ab 180 km/h wird es beim 2.0 TDI schon ziemlich zäh. Okay, so ein 320d wird ab 200 km/h auch zäh und kämpft sich dann mühsam auf die Vmax zu. Aber beim 2.0 TDI habe ich wirklich an der Leistung gezweifelt - dem gegenüber steht in dem verlinkten Video der kaum stärkere 3.0 TDI, der deutlich leistungsgerechter ab 200 km/h erscheint. Witzigerweise ist bei beiden der Verbrauch identisch. :D


    Unten herum ist ja alles okay, habe ihn wie gesagt mal im A6 mit Multitronic (--> Frontantrieb) getestet.


    https://youtu.be/wv6QD3TwHeM


    Ich will den 2.0 TDI natürlich nicht ungerechtfertigt rund machen. Im A3 hat er mir immer gut gefallen (spritzig, ausreichend schnell, sparsam), sogar mit 140/150 PS. Ich nenne es mal das "A4-Phänomen". :D

    Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.

    3 Mal editiert, zuletzt von Rex ()

  • Weiß eigentlich jemand wann Audi die Motoren überarbeitet?
    Da der 2.0 tdi mit 150 PS ja schon im B8 war, und dies glaube ich der einzige ist bei dem sich nix getan hat.
    Ist für mich deshalb interessant da ich vorraussichtlich im März bestellen muss.
    Auf Grund unserer Firmenwagenrichtlini muss es dann auch der 2.0 tdi mit 150 PS sein.

  • Auch der 190PS TDI war ja schon im B8.
    Der 150PS TDI kam erst ab MJ2014 und der 190PS TDI sogar erst ganz am Ende der Bauzeit. Sind also relativ aktuell, daher denke ich nicht, dass sich da demnächst großartig etwas tun wird.

  • Oha, dann muss das A5 Cabrio aber viel besser gehen, um mit einem 328i Cabrio mitzuhalten. Mein 328i Cabrio E36 brauchte ziemlich genau 10s weniger. Ihr werdet dann im Mai/Juni erfahren, was das audi Cabrio kann.



  • Gestern ist er angekommen - erste Eindrücke (im Vergleich zum B8)


    Nicht so gut
    - Schlüssel - der alte lag viel schöner in der Hand
    - Abrollkomfort - der alte war mit Sportfahrwerk komfortabler
    - Motor klingt schei##e (bei geöffnetem Fenster)
    - Alcantara - sieht schei##e aus


    Besser
    - Platz vorne
    - Einstieg vorne
    - Geräuschniveau innen deutlich geringer
    - Licht - der Hammer!!!
    - Infotainment - wow!!! - die Einarbeitungszeit in die vielen Möglichkeiten wird mich noch lange beschäftigen...
    - Verbrauch offenbar deutlich gesenkt
    (4,4 bei ruhiger Fahrt; das war mit dem B8 der absolute Minimalverbrauch)


    Gruß,
    Volker


    PS
    Das nette Verhältnis zur BMW Fraktion wird gleich bei der ersten Fahrt aufgefrischt.
    Dank an den X3 im Allacher Tunnel.

  • ...
    PS
    Das nette Verhältnis zur BMW Fraktion wird gleich bei der ersten Fahrt aufgefrischt.
    Dank an den X3 im Allacher Tunnel.


    ?? :confused: ??

    E46318i

  • Kurzer Bericht zum 190ps diesel in meinem a5 Cabrio Quattro 6-gang schalter, da er jetzt 2500km drauf hat. V/max von 231Km/h wird um 4Km/h nach GPS verfehlt, wobei die Messung bei 1600Km stattfand. Ab echten 210Km/h tut sich nur noch sehr schleppend was. Der Tacho geht selbst bei V/Max nur 3-4Km/h vor. der Verbrauch liegt nach dieser Zeit bei genau über die Tankvorgänge ermittelten 6,6L. Find ich sehr ok, eine 5 vor dem Komma ist aber extrem schwer. Der Motor läuft für einen Diesel leise und gibt Minimalist Vibrationen an den Innenraum weiter, was an extrem weicher Motor-, Getriebelagerung liegt. Man spürt dies sowohl bei schnellen Schaltvorgängen als auch bei normaler Fahrt über die Autobahn, wenn sich der Schalthebel bewegt wie bei einem Renault. Ansonsten der emotionsloseste Motor, den ich je gefahren bin.


  • Danke für die Endrücke. Ich habe mal die Punkte zitiert, die mich näher interessieren:
    - Klingt schei##e (tun 4 Zylinder Diesel doch eigentlich immer ;)) ist aber trotzdem leise, wenn man die Fenster zu lässt oder wie muss ich das verstehen?
    - Was genau ist an dem Alcantara mies (S-Line?)?
    - Weches Licht, Xenon oder LED?


    michel k: scheint sich mal wieder zu bestätigen, dass die (Fahr)-Leistungsangaben bei Audi generell ziemlich optimistisch sind.

    Eine gesunde Verdorbenheit ist besser als eine verdorbene Gesundheit.

  • ?? :confused: ??


    Ich zitiere mich mal selber...siehe auch http://www.auto-treff.com/bmw/vb/showthread.php?t=261647


    Überraschendes
    Beobachtungen zum Audi-BMW Verhalten, oder - warum reizt ein Audi einen BMW Fahrer?
    Nicht einfädeln lassen, dichtestes auffahren, Lichthupe, ausbremsen, nicht überholen lassen, typische Handbewegungen, … - alles dabei.
    Es betrifft alle Modell, von klein bis groß und alle Baujahre.
    Besonders auffällig – ältere 3er.



    Gruß,
    Volker

  • Danke für die Endrücke. Ich habe mal die Punkte zitiert, die mich näher interessieren:
    - Klingt schei##e (tun 4 Zylinder Diesel doch eigentlich immer ;)) ist aber trotzdem leise, wenn man die Fenster zu lässt oder wie muss ich das verstehen?
    - Was genau ist an dem Alcantara mies (S-Line?)?
    - Weches Licht, Xenon oder LED?


    Bei geschlossenen Fenstern ist es im Innenraum sehr ruhig. Viel ruhiger als beim Vorgänger (B8) und im zuletzt gefahrenem E212.
    Geöffnetes Fenster - der Motor klingt total metallisch, so als würde er gleich auseinander fallen.


    Alcantara - da hatte ich mir !optisch! mehr erwartet - sieht einfach nur billig aus. Kein S-Line.


    Matrix LED


    Gruß,
    Volker

  • Daß die Diesel außen krank klingen habe ich auch schon gehört. Innen soll er dafür aber ruhig sein, wie sonst kein Mitbewerber. Völlig verblüffende Stille. User vli hat das jetzt bestätigt. Und das bei einem Diesel!


    PS:
    Einen interessanten Benziner, und damit die Hoffnung auf ein von außen motormäßig interessant klingendes Erlebnis, scheint es im B9 ja nicht zu geben. Von daher ...

    E46318i


  • PS:
    Einen interessanten Benziner, und damit die Hoffnung auf ein von außen motormäßig interessant klingendes Erlebnis, scheint es im B9 ja nicht zu geben. Von daher ...


    Ist der S4 nicht interessant? Ok, NOCH nicht zu kaufen, sollte aber nicht mehr lange dauern...

    Vier gewinnt....

  • Hi all,


    anbei der zugesagte Bericht


    Audi A4 Avant 2.0 TDI – 110 KW, 6-Gang


    Daten zum Test
    gefahrene Strecke: 26 Tkm
    Nutzungsprofil: 65 % BAB / 35% Überland / Stadt (nahe Null)
    Verbrauch: Min. / Max. / Durchschnitt: 3,0 / 9,9 / 5,3 L Diesel


    Daten des Fahrzeugs
    EZ: 05 /2016
    Listenpreis: ~ 51 T€


    Karosserie
    Neue Lichter an Front und Heck; der Rest offenbar unverändert vom Vorgänger übernommen.


    Innen
    Gut gemacht! – noch besser als beim Vorgänger, viel besser!

    Angenehmes Innere, sehr gute Sportsitze, Alcantara ist ausreichend strapazierfähig, optisch gefällt es nicht (hatte mehr erwartet).


    Der Platz für Passagiere hinten ist etwas mehr geworden; das umklappbare Segment zwischen den äußeren Sitzen ist eine gute Idee. Viel praktischer als die alte Durchladeeinrichtung.


    Technik
    Leise! Mit Akustikglas ist es vorne ganz erheblich leiser geworden.


    Licht
    Matrix LED macht richtig hell.

    Das Licht ist so gut wie der sprichwörtliche Unterschied zwischen Tag und Nacht. Nie wieder was anderes!


    Instrumente
    Die Anzeigen sind (fast) frei konfigurierbar.
    Zwischen Drehzahlmesser und Tacho können vier Informationensbereiche eingestellt werden:
    - Radio / Medien
    - Telefon
    - Bordcomputer
    - Navi


    Im Drehzahlmesser und Tacho können jeweils weitere Information eingeblendet werden.
    Die große Navikarte im Tacho ist ein echtes Highlight!



    Fahrwerk
    Nochmal besser als der Vorgänger -unauffällig schnell (solange es trocken ist und die Reifen neu…). Bei Nässe (und abgefahrenen Reifen) ist Zurückhaltung empfohlen.

    Das Fahrverhalten ist jederzeit sicher und das Auto problemlos beherrschbar. Auch bei sehr hohen Geschwindigkeiten.
    Antriebseinflüsse in der Lenkung sind nur noch sehr gering ausgeprägt.
    Die Probleme wie beim Vorgängermodell sind nicht mehr vorhanden.

    Motor/Getriebe
    Trotz 5KW mehr deutlich schlechtere Fahrleistungen!

    Das Getriebe übersetzt sehr lang.
    Schnelles anfahren braucht viel Gas, Landstraße verlagt nach dem 4ten Gang (sonst ist an ein überholen nicht zu denken), Vmax – exakt 220 km/h (Tacho)


    Der Motor wurde nicht eingefahren.


    Start/Stopp funktioniert ohne erkennbares Muster.


    Verbrauch
    Deutlicher Fortschritt zum Vorgänger!
    Min. 3,0 Liter/100 KM
    Max. 9,9 Liter/100 KM
    Durchschnitt 5,3 Liter/100 KM


    Ein Verbrauch von >5 Liter/100 KM Überland ist fast nicht möglich. Bei geringer Zurückhaltung ist immer ein 4,xx möglich.
    Selbst eine absolut leere Autobahn führt nicht mehr zu Verbräuchen von > 10 Liter/100
    Vmax Verbrauch bei ca. 12 Liter/100 KM.


    Defekt / Wartung
    Was fällt auf?

    - Bei 20 TKM wird 1L Motoröl fällig
    - Bei tiefen Temperaturen läßt sich der 1te und der Rückwärtsgang nur mit Nachdruck einlegen


    Nervig
    Nach jedem Motorstart werden zwei Hinweise im Zentraldisplay eingeblendet:
    - Beifahrerairbag aktiviert
    - Keine Daten SIM Karte eingelegt
    Beide Hinweise lassen sich nicht deaktivieren.


    Kleinigkeit
    Der Schlüssel liegt nicht mehr so schön in der Hand wie beim Vorgänger. Schade


    Fazit
    Nahezu perfektes Fahrzeug. Ausreichend Platz, mehr als ausreichende Fahrleistungen.



    Gruß Volker

  • Was mich an dem neuen noch stört ist der kleine Tank!:kpatsch:
    Was soll man denn bitte mit 40l anfangen?
    Habe mir den größeren bestellt, ich glaube der hat ca 50l aber auch der ist noch mickrig. Der Vorteil durch den niedrigeren Verbrauch ggü. des Vorgängers ist somit wieder erledigt. Die Reichweite unverändert.
    So kann man halt ruck zuck und billig Gewicht sparen.
    Ganz tolle Leistung von unseren Autobauern...:flop:

  • Die Minitanks sind eine Seuche. Damit lässt es sich schlecht von den schwankenden Spritpreisen emanzipieren.


    PS: Ein paar Real-Fotos würden diesem Thread ganz gut zu Gesicht stehen ;):D.

    formerly known as Fastisfast2fast