Neuer Audi A4 B9

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • 1,4l Benziner auch bei 50k? :eek: Ist ja noch schlimmer...

    E46318i

    2 Mal editiert, zuletzt von E46318i ()

  • ??? Ich rede vom 150er TDI nicht vom 190er sonst ist der Vergleich nicht fair der Benziner hat ebenfalls 150PS.


    Klar, seit vli's Post von heute morgen geht's um die 150 Diesel-PS für >50k EUR.

    E46318i

  • Ja der ist keine Rakete im schweren Cabrio aber hier geht es ja um den A4. Klar ist dass keiner der bisher genannten Motorisierungen eine Rakete ist. Hat aber so weit ich das verfolgt habe auch niemand behauptet.

  • Den Berg wird er schon grad noch so hoch kommen ;)


    Kann doch jeder kaufen was er will - Motor ist nicht alles, die kleinen Motoren werden immer mehr gekauft auch bei relativ teuren Kisten.


    Kein Wunder, wenn man kaum noch schnell fahren kann, weil entweder geblitzt wird, viele Baustellen auf dem Weg liegen oder man dauernd im Stau steht.

    Grüße Peter

  • ja richtig, nur frag ich mich wozu man einen A4 kauft, wenn dieser dann vollbeladene nicht gescheit außerhalb der Stadtgrenzen läuft.


    Da muss jemand zum Erdern wohl mal wieder ein paar Wochen 60PS genießen ;)
    150 PS sind für den Alltag doch mehr als ausreichend. Ob jemand nun Ausstattung oder Leistung für 50t€ haben will, sei doch jedem selbst überlassen.

    Wer kämpft, kann verlieren - Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
    Mitleid kriegt man von alleine - Neid muss man sich hart erkämpfen.

  • ...die Kommentare hier sind manchmal schon arg komisch. Vor nicht allzu langer Zeit galt ein e46 320d noch als "Rakete"...der hatte mit dem Facelift auch 150 PS und war genauso schwer wie der aktuelle A4 (B9). Der kleine 1.4 tfsi mit 150 PS ist mit dem tdi vergleichbar...auch im Antritt...nur wesentlich leiser und dass er deutlich mehr Spaß macht. Nachteil des tfsi ist, dass er bei hohem Tempo auf der Bahn anfängt zu saufen. Daher ist der tdi immer noch für Vielfahrer erste Wahl.


    Kurz: Um von A nach B zu kommen (und das noch nicht mal langsam) reichen 150 PS in einem Mittelklassewagen locker aus. Wir brauchen natürlich nicht darüber reden, dass der große V6-Diesel im neuen A4 wesentlich mehr Spaß macht.

    FC Schalke 04. Wir leben dich.


  • 150 PS sind für den Alltag doch mehr als ausreichend. Ob jemand nun Ausstattung oder Leistung für 50t€ haben will, sei doch jedem selbst überlassen.


    Ich würde für 50k in der Mittelklasse eigentlich beides erwarten :apaul:

    > welcher ist mein nächster...? >

    Alle sagen man solle ein E-Auto kaufen! OK, ich finde sicherlich noch ein paar nette E46, E39, E60... :cool:

  • Habe mir die Konfiguration von vli nicht angesehen, aber mein nicht umwerfend ausgestatteter 320d, den ich mir habe rechnen lassen, lag auch bei 50t€. Ohne Navi oder größere Spielereien.


    Die Preisexplosion beim PKW kam in D mit Einführung des (T)Euro 2001. Freilich wollen das die EU-Befürworter nicht wahrhaben und türken sich ihre Statisitiken entsprechend zurecht.


    Mein 320d touring hatte bereits 2004 inklusive Sonderausstattung einen Listenpreis von EUR 40k. Wenn vier Jahre vorher ein Händler ein Preisschild von DM 80.000 an den Wagen geklebt hätte, wäre er in die geschlossene Klapse eingeliefert worden.


    Mittlerweile verteuert die Entwicklung irrwitziger Assistenzsysteme die PKW noch zusätzlich. Ich warte schon sehnsüchtig auf die in der Lenkradsäule integrierten Schnüffelsensoren, die den Fahrer wahlweise mittels Sprachansage oder dezent via WhatsApp darauf hinweisen, dass er seinen Hosenstall nicht geschlossen hat.

    formerly known as Fastisfast2fast

  • ...die Kommentare hier sind manchmal schon arg komisch. Vor nicht allzu langer Zeit galt ein e46 320d noch als "Rakete"...der hatte mit dem Facelift auch 150 PS und war genauso schwer wie der aktuelle A4 (B9). Der kleine 1.4 tfsi mit 150 PS ist mit dem tdi vergleichbar...auch im Antritt...nur wesentlich leiser und dass er deutlich mehr Spaß macht. Nachteil des tfsi ist, dass er bei hohem Tempo auf der Bahn anfängt zu saufen. Daher ist der tdi immer noch für Vielfahrer erste Wahl.


    Kurz: Um von A nach B zu kommen (und das noch nicht mal langsam) reichen 150 PS in einem Mittelklassewagen locker aus. Wir brauchen natürlich nicht darüber reden, dass der große V6-Diesel im neuen A4 wesentlich mehr Spaß macht.


    So wie die Preise weiter wandern, so steigen auch die Anforderungen an ein Auto. Der 320d war damals etwa in der goldenen Mitte zwischen Einstiegs- und Topmotorisierung. War doch anfangs der 328i mit 193 PS bereits das Maximum und später kam dann der 231 PS. Heute hat der 340i über 300 PS, heißt ein 150 PS Mittelklassewagen ist heute ehrlich gesagt nicht mehr als ein Einstieg. Da muss man schon Angst haben, dass ein weitaus günstigeres Auto aus Korea den 50k Audi nicht mit Lichthupe von der Spur drängen möchte. Aber gut, heute kauft man Autos ja nicht mehr, sondern stottert Monat von Monat die Rate ab. Da schmerzt der hohe LP weniger. In Deutschland muss der Kunde für jedes Würstchen extra zahlen und so lange die Verkaufszahlen nicht einbrechen, wird sich an dieser Geschäftspolitik auch nichts ändern.

  • Zitat

    In Deutschland muss der Kunde für jedes Würstchen extra zahlen und so lange die Verkaufszahlen nicht einbrechen, wird sich an dieser Geschäftspolitik auch nichts ändern.



    Ist überall so.