Neuer Audi A4 B9

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hat jemand von euch schon den neuen A4 B9 gesehen?


    Hier gibt´s erste fast ungetarnte Bilder:
    http://www.worldcarfans.com/11…sed-10-photos/lowphotos#0


    Ich war echt schockiert als ich das gesehen habe. Das ist quasi ein alter B8 (mit der selben nach hinten abfallenenden undynamischen Schulterlinie), nur mit etwas Tuning an diversen Stellen, speziell Front und Heck. Auch das Armaturenbrett sieht nicht gerade umwerfend aus.


    Es war schon klar dass der B9 nicht revolutionär neu wird vom Design her. Aber eine auditypische Verfeinerung hätte ich schon erwartet. Quasi die Richtung wie A3 Limo und A6 Limo. Auch die bisherigen Photoshop-Bilder ließen so etwas glauben.


    Was hat sich Audi dabei nur gedacht? Und deswegen wurde der B9 immer wieder verschoben!?


    P.S.: Der B9 erinnert mich an den Lexus IS MK3. Ist vom Design her mE auch nur ein IS MK2 mit (fast schon) Proll-Tuning: Neue modische Leuchten v.+h., stylische Schürzen usw.

    Einmal editiert, zuletzt von TePee ()

  • Gesehen und drin Platz genommen.
    Naja die Grundform ist nach wie vor die selbe und eben die Linien noch prägnanter gezeichnet und auch an der seitlichen silouette sieht Mans deutlich.


    Eins ist sicher schwarz steht dem Wagen nicht da geht viel der Linienführung unter.


    Im Interieur wird die Messlatte in Sachen Verarbeitung nochmals deutlich höher gelegt. Das infotainmemt / Cockpit wird noch mehr zum Fahrer gerichtet. Einzig das aufgesetzte IPad ähm MMI Bildschirm ist gewöhnungsbedürftig.
    Der Innenspiegel ist komplett Rahmenlos und auch so ein kleines designhighlight.

  • Wo kann man den B9 sehen und sogar drin sitzen?
    Bist du in der Automotive-Branche?


    Ja schwarz schluckt sicherlich. Aber zumindest die Tornadolinie ist doch deutlich sichtbar und nach hinten abfallend wie beim B8. Prägnant ist das für mich wenn dann nur im negativen Sinne.
    Kann aber schon sein dass das Gesamtdesign in echt und in anderer Farbe + Ausstattung anders wirkt. Zu viel erwarten werde ich aber nicht.


    Cockpit fahrerorientiert, echt? Das Bild das ich gesehen habe, war eher wie ein "gerades" Passat Cockpit auf edel gemacht. Aber wer weiß wie echt es war.

  • Da hätte ich mir auch mehr erwartet, für ein neues Modell:confused:
    Zeit hatten sie ja...


    Naja aber zumindest fliegt diese unsägliche Multitronic raus!


    Bin mal gespannt welche Motoren nun tatsächlich kommen, hier gibt es ja wie immer unterschiedliche Aussagen.
    Könnte mir jedoch gut vorstellen, dass der Passat ein guter Anhaltspunkt ist, nur überall mit ein paar wenigen PS mehr.

  • Was hat sich Audi dabei nur gedacht? Und deswegen wurde der B9 immer wieder verschoben!?

    Das ist fast so wie beim neuen Q7: Sein Design wurde auch noch mal überarbeitet. Und man fragt sich: Häh?! :rolleyes:

    Die A3 Limousine ist ja wirklich schick (mit Tieferlegung und Felgen >16 Zoll) und da sollte man eigentlich denken, dass der A4 B9 dieser Linie folgt. Ich erkenne allerdings auch zu viel A4 B8 im Design.

    Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.

  • Ich finde den neuen A4 gut.


    Wohltuend und ruhiges Design ohne großen Firlefanz. Mir sind die neuen "Pseudo"-Design-Krücken wo man kaum noch rausgucken kann und die im Alltag total fehl am Platz sind eh zuwider. Ein A4 ist ein Mitlleklasseauto womit man im Alltag bequem und sicher Kilometer schruben sollte. Zumal man beim Audi A4 davon ausgehen sollte, dass er die Basis (Sicherheit, Verabeitung, aktuelle Multi-Media) beherrschen sollte. Auch die Innenraumbilder (sind schon im Netz veröffentlich) sind ansprechend, weil Sie der Designlinie des Q7 entsprechen.

    FC Schalke 04. Wir leben dich.

  • Ich habe hierzu vor kurzem einen Thread eröffnet mit inoffiziellen Infos:
    http://www.auto-treff.com/bmw/vb/showthread.php?t=261605


    Würde evtl. Sinn machen zusammen zu führen.


    Technisch und innen finde ich ihn nicht uninteressant. V.a. der kleine V6-TDI ist sympathisch in Downsizing-Zeiten.
    Optisch von außen bleibe ich dabei: Fast ein B8 mit Tuning-Front und Heck. Mein größter Kritikpunkt: Die undynamische Schulterlinie und Türgriff-Anordnung. Vergleicht mit dem A6, dort ist es viel knackiger gestaltet.

    Einmal editiert, zuletzt von TePee ()

  • Audi ist und bleibt trotzdem keine Alternative ;)


    Zu anderen Frontkratzern ist er schon eine Alternative. :D


    Interessant, dass die Mittelkonsole zum Fahrer geneigt wurde. Wo sie das wohl gesehen haben? :D Den Innenraum finde ich aber recht chaotisch gestaltet. Wo ist die Ruhe des A3 Interieurs geblieben?

  • Also das einzige, was mir gefällt, ist der Kombi von außen. Cockpit und Limousine sind nicht mein Fall.

    Wenn ich mich intelligent unterhalten möchte, führe ich Selbstgespräche.

  • Interessant, dass die Mittelkonsole zum Fahrer geneigt wurde.


    ...nicht nur er hat sie, auch beim neuen VW Touran neigt sie leicht nach links, was beim Vorgänger noch nicht der Fall war. ;)

  • Ich finde sieht super aus - und alle Besitzer des jetzigen A4 werden sich freuen. Hier ist wenigstens eine gewisse Konstanz erkennbar. Die Fahrzeuge veralten nicht so schnell wie neuerdings bei Mercedes üblich. Der ist allemal um Klassen schöner gezeichnet als z.B. die C-Klasse mit dem zusammengezogenen Hintern (insbesondere der schreckliche T) und der schwülstigen Seitenansicht. Nur das Tablet finde ich auch hier sch....

    Populisten sind jene Menschen, die einen Spaten Spaten und eine Katze Katze nennen.
    William Shakespeare

  • Für mich ist der "neue" Audi A4 ein Facelift.


    Man muss schon dranschreiben, dass dies der Neue ist. 99% aller Menschen werden an diesem Auto vorbeilaufen ohne zu wissen, dass der brandneu ist. Ich persönlich finde es zu wenig. Hundertmal schon gesehen...langweilig. Reicht das für einen Kaufanreiz über die gesamte Laufzeit?


    Im Innenraum sieht es routiniert, wertig und aufgeräumt aus. Aber auch hier ohne Wooow-Effekt. Das nun auch bei Audi der Monitor feststeht muss man nicht gut finden. Wahrscheinlich war es günstiger. Die Platzierung des MMI ist übrigens genauso bescheiden wie im Q7 und dadurch ist es für mich ergonomisch eine Katastrophe. Die Navi-Bildschirm-Lösung hab ich schon im neuen TT erfahren und empfand es insbesondere Nachts als Zumutung für die Augen.


    Technisch hat er vor allem Assistenzsysteme bekommen und, das ist sehr gut, er ist leichter geworden. Die Motoren sollen zudem sparsamer sein. Also hier hat Audi sein Pflichtprogramm bei einem Auto was nun 6-7 Jahre auf dem Markt ist erfüllt.

    FC Schalke 04. Wir leben dich.

  • Die Navi-Bildschirm-Lösung hab ich schon im neuen TT erfahren und empfand es insbesondere Nachts als Zumutung für die Augen.


    Vielleicht bin ich während der nächtlichen Fahrt im TT auch deshalb so schnell müde geworden. :o An und für sich mag ich aber die Idee, dass der Fahrer im Mittelpunkt der Informationsmitteilung steht. Der Beifahrer hat sich da raus zu halten. :D

    Beim neuen A4 finde ich vor allem den neuen 2.0 TFSI mit 190 PS interessant, sofern der Wundersparverbrauch auch nur annähernd hinhaut. Das wäre auch der Motor meiner Wahl, wenn mir der gleich starke TDI nicht behagen würde. Die aktuellen Einstiegsmotoren sind wirklich solide Hausmannskost mit technischen Feinheiten (Zylinderabschaltung) und sparsamen Teilllastverbräuchen. Ich muss sagen, dass ich den neuen A4 trotz der zurückhaltenden Designauffrischung als interessanter als das 3er LCI empfinde (obwohl auch dort neue Motoren zu finden sind).

    Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.

  • Ich war und werde wohl nie der große A4 Fan werden. Außen ist es eine Evolution, gefällt mir besser wie der B8. Innen finde ich ihn deutlich schöner. Die Frage ist ob ich im neuen A4 eine passende Sitzposition finde. In B8 Derivaten außer Q5 habe ich nie eine passende Sitzposition gefunden.

  • Er gefällt mir auf den Fotos innen und außen recht gut, auch wenn im Außendesign keine große Änderung zu sehen ist.


    Sobald die technischen Daten und die PL vorliegen, ist er zumindest einen näheren Blick wert, er gefällt mir besser als die verspielte C-Klasse.


    Auch erfreulich, dass er nicht wesentlich größer geworden ist - wobei mir der A3 reichen würde, aber mit dessen Interieur kann ich mich nicht so richtig anfreunden.

    Grüße Peter

  • Auf den Bildern gefällt mir nur der Avant. Mal abwarten, wie er in echt aussieht.

    E46318i

  • Oh Mann, ich bin echt Audi-Fan, aber ein popeliges Auspüffchen für den 2.0 TDi und ein 40 Liter Tank geht gar nicht. Selbst bei 3,8l Normverbrauch ist das für mich einfach ein inzwischen weit verbreitetes Mittel um Gewicht zu sparen und den Flottenverbrauch zu senken. Der 1.4 TFSI hat auch nur 54 Liter im Tank, den es wenigstens kostenlos für den TDI gibt. Die serienmässige Klima sind auch scheusslich aus in meinen Augen. Würde es gerne sehen, wenn Autos in Basisausstattung getestet werden würden, aber die stellen die Hersteller natürlich nicht zur Verfügung.

  • Die aufgerufenen Preise sind schon heftig. Die Ausstattung ist zudem sehr zugunsten Audi optimiert :)


    Auffällig: Der Preisunterschied zwischen 150PS TFSI und 150PS TDI ist riesig.


    Innen finde ich ihn gelungen. War ja lange Zeit geheim. Außen naja, wie schon anfangs geschrieben, eher ein Facelift vom B8 Facelift.


    Mir persönlich gefällt der Avant weniger. Aber Geschmäcker sind verschieden, stehe generell nicht so sehr auf Kombis.

  • Eine Laudatio von "Tom Grünweg" auf den A4 Avant:

    Zitat

    Pfiffig konstruiert, geräumiger als die direkte Konkurrenz, vornehm ausstaffiert und auf Wunsch umfangreich ausgestattet - es ist fast schon beängstigend, wie nah der neue A4 Avant dem optimalen Kombi kommt.

    Quelle: http://www.spiegel.de/auto/fah…zinmotoren-a-1057510.html


    Der Wagen ist mit 4,73m stattliche 25cm länger als (m)ein E46-Touring - genau genommen ist das eine andere Fahrzeugklasse.

    formerly known as Fastisfast2fast