Rund um den Garten

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Künstlicher Vulkan hätte aber sicher was... da ist man dann in der Nachbarschaft ganz vorne! :crazy:

  • Mal wieder was zu heimischen Gewächsen:
    Bei mir im Garten stehen noch 3 alte Obstbäume (2 verschiedene Äpfel und 1 Kirsche) von meinem Großvater. Dürften etwa 60 Jahre alt sein.
    Ein paar andere Obstbäume hat es schon erwischt, diese stehen noch.
    Ertrag mal gut mal schlecht, ist mir aber auch nicht so wichtig.
    Eigentlich habe ich die Bäume nur aus Tradition, familiären Gründen und Kindheitserinnerungen behalten.

    Wie alt werden denn solche Obstbäume überhaupt???

    Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht!
    (Theodor Körner)


    Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben!

    (Otto von Bismarck)


  • Eigentlich habe ich die Bäume nur aus Tradition, familiären Gründen und Kindheitserinnerungen behalten.



    Mhm.. kenn ich.

    :rolleyes:


    Mehrere Obstbäume verursachen richtig Arbeit.
    Und dann mehrere Wochen und Monate saures Obst essen, was das Zeug hält. :crazy:


    Alter? Keine Ahnung, wenn das Habitat stimmt dann sicher zu lang..

    :rolleyes:


    @ CityCobra:


    Über den Beitrag deines Gala-Bauers mußte ich herzhaft lachen. Der nimmt wohl *Gala* ganz ernst..

    :idee:

    Irgendwie bisschen lächerlich. Aber soll ja Leute geben, die drauf stehen, sonst gäbs Ihn nicht mehr. Ansonsten: Meinung wie Georg: Da gehören Fakten rein und kein poetisches Gesäusel.

    Grüße
    Markus


    To be or not to be · Shakespere | To do is to be · Nietzsche | To be is to do · Sartre | Do be do be do · Sinatra

  • Wie alt werden denn solche Obstbäume überhaupt???


    Die können (fast) ewig alt werden
    Obstbäume mögen es gelegentlich kräftig zurückgeschnitten zu werden

    Kofferraum statt Hubraum !

  • 1) der Löwenzahnstecher ist der Hit, mehrere hundert (!) Löwenzahnplfanzen sind Geschichte! Den Handstecher habe ich dann heute Vormittag gleich noch für die Hecke benutzt, nochmal 4 Eimer...
    2) der Zierahorn Bloodgood schmeißt die erfrorenen Blätter ab und treibt neu aus!

    :)

    Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht!
    (Theodor Körner)


    Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben!

    (Otto von Bismarck)

  • 1) der Löwenzahnstecher ist der Hit, mehrere hundert (!) Löwenzahnplfanzen sind Geschichte! .....


    :eek:

    Darf man fragen, wie groß Dein Grundstück ist? Oder wie lange an dem Löwenzahnproblem nichts gemacht wurde?

  • Die reine Rasenfläche sind ca. 850 qm. 80% der Pflanzen habe ich aber aus einer Ecke rausgezogen.
    Der ganze Garten wurde 2014 neu gemacht und dabei auch der Rollrasen verlegt. Die letzten Jahre war da hier und da mal ein Löwenzahn - alles nix dramatisches. Aber heuer

    :eek:


    Die letzten Tage habe ich bei meinen Runde mit dem Hund auch mal bewusst danach geschaut: öffentliche Baumscheiben, Bauernwiesen - ALLES GELB!
    Keine Ahnung warum der Löwenzahn heuer dermaßen Gas gibt.


    Aus dem Rasen ist das Meiste auf jeden Fall raus.
    Allerdings schmeren der Handballen (vom in die Erde rammen) und das Ellbogengelenk (vom Raushebeln). Aber hier gilt das Motto meiner Signatur...

    :D

    Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht!
    (Theodor Körner)


    Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben!

    (Otto von Bismarck)

  • Ich bin leider absoluter Gartenneuling und mit meiner Umsetzung in unserem kleinen Garten nicht so ganz zufrieden.


    Könnt ihr eine gute Lektüre empfehlen?
    Schön wäre auch ein Programm zur Gartenplanung.



    Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro

    Wer kämpft, kann verlieren - Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
    Mitleid kriegt man von alleine - Neid muss man sich hart erkämpfen.

  • Ein Garten muss reifen.
    Nach meiner Erfahrung kann man noch so viel plane - die Änderungswünsche kommen mit der Nutzung...

    Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht!
    (Theodor Körner)


    Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben!

    (Otto von Bismarck)

  • laminator:
    Danke dir, solche tollen Bildchen habe ich auch schon gefunden. Mein Problem ist die Umsetzung solcher Ideen. Wie tief muss ich vorher etwas ausheben, wann muss man düngen etc.
    Die Liste habe ich auch schon gefunden, konnte aber mit keinem Programm warm werden. Setzt ihr keine Software ein?


    nightflight:
    Erstmal muss eine solide Basis entstehen.



    Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro

    Wer kämpft, kann verlieren - Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
    Mitleid kriegt man von alleine - Neid muss man sich hart erkämpfen.

  • OK, das ist richtig.
    Das habe ich damals den Architekten planen lassen - und ich habe dann noch ein wenig korrigiert...

    Bei mir bahnt sich da auch etwas an:
    Um den Lounge Bereich wollte ich die Bepflanzung locker lassen, damit man den Blick auf den großen Garten behält.
    Im Hochsommer ist der Windzug auch ganz angenehm, ansonsten wäre eine Reduzierung der Zugluft schon ganz fein...
    Auch ein gewisser "Lärmschutz" wäre schön, damit man nicht jedes Wort von der Terrasse auf dem 25 Meter entfernten Bürgersteig hört...

    Gabionen sind mir vielleicht zu hart direkt hinter dem Sessel, vielleicht aber auch nicht. Oder eine schöne Hecke aus (blühenden) Büschen / Sträuchern?
    Breite ca. 2,40 cm, Höhe ca. 1,60 cm, quasi als Verlängerung der Hauswand...

    Ideen, welche Gewächse man da gut einsetzen könnte?

    Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht!
    (Theodor Körner)


    Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben!

    (Otto von Bismarck)

  • laminator:
    Danke dir, solche tollen Bildchen habe ich auch schon gefunden. Mein Problem ist die Umsetzung solcher Ideen. Wie tief muss ich vorher etwas ausheben, wann muss man düngen etc.
    Die Liste habe ich auch schon gefunden, konnte aber mit keinem Programm warm werden. Setzt ihr keine Software ein?...



    Ich nicht. Über solche Bilder hole ich mir die Ideen. Ob die dann auch zum eigenen Garten passen? Mir muss es doch gefallen und nicht dem Programm. Zudem habe ich irgendwo den Tick, dass es bei aller Gestalterei trotzdem noch natürlich aussehen soll.

    Bezüglich ausheben, düngen .... etc. Das ist m.E. der zweite Schritt.
    1. Wie soll es aussehen?
    2. Wie setze ich es um?

    Und sollte ich dann der Meinung sein, dass sich ein Staudenbeet sehr gut machen würde, frag ich wieder Frau Gugel oder den örtlichen Gärtnereibetrieb. Wie die Dinger dann einzupflanzen sind, steht eigentlich immer auf der "Packungsbeilage"


    ....Breite ca. 2,40 cm, Höhe ca. 1,60 cm, quasi als Verlängerung der Hauswand...


    Ideen, welche Gewächse man da gut einsetzen könnte?


    Immergrün?

  • Muss nicht sein, im Winter brauch ich keinen Schutz...

    Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht!
    (Theodor Körner)


    Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben!

    (Otto von Bismarck)

  • Schau mal hier: https://shop.mein-schoener-gar…ubgehoelze/categories/173

    Was ich bei mir im Garten u.a. habe: Forsythien, Spiere, Weigelie, Hartriegel, Schneeball, Deutzie, Rhododendron, Kirschlorbeer.

    Die Deutzie wird zwar gerne kugelförmig abgebildet, lässt sich aber auch in eine kompakte Form bringen. Da es sie in verschiedenen Farben gibt, lässt sich hier imho ein schöner Mix herstellen. Und: sie wächst eher langsam.

    Kirschlorbeer wächst schnell, ist immergrün, blüht weiß und sollte regelmäßig "zum Frisör". Gerade, wenn er als Heckenpflanze gedacht ist. Bietet für mich aber den perfekten Sichtschutz.

    Forsythien und Spiere sind Frühblüher.

    Beim Hartriegel gibt es verschiedene Sorten. Schön im Herbst/Winter: Mixt man die verschiedenen Sorten, hat man auch in der kalten Zeit einen optischen Blickfang, weil die Äste unterschiedliche Farben haben (ich hab roten und gelben)

    Als reine Hecke und mit begrenzten Abmessungen würde ich mich wohl für einen Mix aus Weigelie und Deutzie entscheiden.

  • Vielen Dank für die Übersicht!
    Einiges scheidet zwar wegen Standort aus, z.B. ist Rhododendron für Süd-West Seite wohl eher ungeeignet...

    :rolleyes:


    Forsythien hatte ich auch schon auf der Rechnung.
    Eventuell frage ich auch mal einen kreativen Landschaftsgärtner.
    Da gibt es ja auch solche fürs Grobe, also zum Grund-Anlegen eines großen Grundstückes.
    Und dann gibt es die kreativen Künstler, die Tuner...

    :rolleyes:

    Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht!
    (Theodor Körner)


    Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben!

    (Otto von Bismarck)

  • ....Einiges scheidet zwar wegen Standort aus, z.B. ist Rhododendron für Süd-West Seite wohl eher ungeeignet...

    :rolleyes:

    ...


    Gut, dass meine Rhododendren das nicht wissen.

    :D



    Ich hab wohl ca. 15 dieser Kameraden im Garten sitzen und da sind dann alle Himmelsrichtungen dabei. Sogar Nordseite. Auch die Bodenverhältnisse sind nicht einheitlich. Ist denen ziemlich egal. Nur auf Trockenheit reagieren sie gerne mal beleidigt.

  • Ich habe noch einen von meinem Großvater übernommen - dem hat das Verpflanzen nicht wirklich gefallen. Mal sehen wie der sich entwickelt...

    Für mein Problem noch als Idee:
    Halbhohe Gabionenwand die dann oben mit kleinen Ziergräsern bepflanzt wird!
    Oder schlanke hohe Ziergräser (quasi als Hecke) - würde gut zu den anderen Ziergräsern passen, die aber sehr ausladend sind...

    Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht!
    (Theodor Körner)


    Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben!

    (Otto von Bismarck)

  • Ich habe noch einen von meinem Großvater übernommen - dem hat das Verpflanzen nicht wirklich gefallen. Mal sehen wie der sich entwickelt...


    Für mein Problem noch als Idee:
    Halbhohe Gabionenwand die dann oben mit kleinen Ziergräsern bepflanzt wird!
    Oder schlanke hohe Ziergräser (quasi als Hecke) - würde gut zu den anderen Ziergräsern passen, die aber sehr ausladend sind...



    Dann lag es wohl eher am verpflanzen und weniger am Standort.

    Bezüglich Ziergras: Bambus finde ich auch schick. Allerdings hab ich damals nicht drauf geachtet und mir einen Flachrohrbambus zugelegt. Muss man halt ein wenig im Auge behalten und den Ausläufern zu Leibe rücken.