Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • SUBARU bietet nun den in Japan bereits erhältlichen "Levorg" in Deutschland an. Premiere ist gerade auf dem Autosalon in Genf. Es handelt sich um einen knapp 4,70m langen Allrad-Sportkombi mit 170 PS aus einem 1,6l oder 296 PS aus einem 2,0l-Turbo-Boxer-Direkteinspritzer. Geschaltet wird mit einer stufenlosen Opamatic namens Lineartronic.


    Beim 2,5l-Turbo-Boxer mit 300 PS im Impreza STI liest man öfters von Motorschäden mangels Vollgasfestigkeit. Ob sich der neue 2,0l besser schlägt?


    formerly known as Fastisfast2fast

  • Ich finde, Subaru sollte irgendwann mal ernsthaft das Engagement eines Designers in Erwägung ziehen. Vielleicht könnte man dann die interessante Technik besser würdigen.


    Gruß
    Stefan

  • Yepp, wobei sie gerade bei den jüngsten Modellen designmäßig besonders verwachsen. Der neue Impreza STI sieht aus wie eine Neuauflage des unlängst eingeschläferten MITSUBISHI Lancer Evo X.


    Den Levorg finde ich weder hübsch noch häßlich. Mit knapp 300 PS und den SUBARU-typischen technischen Schmankerln wird er zum Wolf im Schafspelz. Das Ganze steht und fällt mit dem Verbrauch und dem Preis. Die leistungsstarken 4-Zylinder-Turboboxer waren bislang notorische Säufer vor dem Herrn, der STI überteuert.

    formerly known as Fastisfast2fast

  • ??? Forester und Legacy sind doch quasi zeitlos im Design und gefallen mir ausgesprochen gut. Die Verkaufszahlen für die Modelle sprechen Bände. Der Outback gefällt mir auch richtig gut.


    Ich habe ein großes Herz für Subaru. Haben tolle Fahrzeuge, tolles Allradsystem und interessante Motoren. Auch die neue Lineartronic wird sehr gelobt da sie Stufen simuliert und damit so sportlich wie ein DSG sein soll obwohl sie eigentlich vom Aufbau her stufenlos ist. Würde ich gerne mal fahren.

    Einmal editiert, zuletzt von youngdriver ()

  • Ich finde, Subaru sollte irgendwann mal ernsthaft das Engagement eines Designers in Erwägung ziehen. Vielleicht könnte man dann die interessante Technik besser würdigen.


    Gruß
    Stefan


    dachte ich mir auch. wollte schon bevor ich das foto gesehen habe dazu etwas schreiben. Bei dem langweiligen design kann ich auch 5 andere alternativen kaufen.
    Da wird dann auch nur über den preis gegangen.



    edit
    so gut, leistungsstark und robust wie das 8HP von ZF ist ist die stufenlose feinmechanikkonstruktion doch nur eine zeitbombe. Bei audi war es auch nie der bringer.

    Einmal editiert, zuletzt von =Floi= ()

  • Ich denke die beiden Motoren werden wieder hemmungslos Sprit vernichten.
    Die Subaruboxer(Benziner) waren noch nie sparsam zu fahren.
    1,6l u. 170Ps in Verbindung mit so einem Getriebe klingt nicht sparsam.
    Außerdem waren die Motoren nie besonders Drehmomenstark(Sauger). Die brauchen Drehzahl um Leistung zu bringen.
    Fahre selbst einen Legacy 2,0l u. 165Ps. der braucht auch Drehzahl. Unter 9l geht fast nicht. Stadt 11-12l und echt mitdenkend gefahren. Gott sei Dank hat er LPG

    :top:

    .
    Über den Turbo brauchen wir gar nicht reden. Da wirds sicher wieder heftig.
    Dafür sind sie sonst nahezu unkaputtbar.


    Jürgen

  • Ich finde den Wagen ganz ansehnlich.

    Wenn ich mich intelligent unterhalten möchte, führe ich Selbstgespräche.

  • erinnert stark an volvo!
    kann jetzt auch nicht sagen, dass er hässlich ist, aber ich möchte doch ein wenig mehr optische dynamik.

  • Dafür sind sie sonst nahezu unkaputtbar.


    Merkwürdigerweise gab es beim 2,5l Turbo-Boxer im WRX STI mit 280 PS im GD F-G (2005-2007), später 300 PS im GR (2007-2011), wesentlich mehr ernsthafte Motorprobleme als mit dem 2,0l mit 265 PS im GD B-E (2002-2005). Böse Zungen behaupten, dies hänge unmittelbar mit dem SUBARU-Engagement in der WRC zusammen, dessen Erfolg 2005 endete.


    Aber ansonsten gebe ich Dir recht: Die Motoren als auch Karosserie und Elektrik sind bei SUBARU langlebig. Ich kenne einige SUBARU-Halter. Beim weltweit ersten Boxer-Diesel mit 150 PS ist das Feedback indes gemischt. Der Tenor lautet: Softwareseitige Leistungsteigerungen seien bei diesem Triebwerk nicht empfehlenswert.


    Zum SUBARU Levorg: Auch ein schöner Rücken kann entzücken :D:



    formerly known as Fastisfast2fast

  • Moin Moin,
    Nach dem RR-SUV Cabrio nun ein Kombicabrio, öfter mal was neues! :D:D:D:D


    Äh, icke gloobe da haste was missverstanden :D!

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Und guckt euch mal den neuen Subaru Outback an... Subaru kann jetzt auch hübsche Innenräume...

    "Von den drei Frauen, mit denen ich zusammengewesen war, war eine fett geworden,
    eine lesbisch und eine lebte mit fünfzig immer noch allein... - Ich hatte ganze Arbeit geleistet!"

    Frank Goosen - Liegen Lernen

  • SUBARU Levorg STI-Studie, präsentiert auf der Tokyo Auto Show 2015:




    Zitat

    Power comes from a 2.0 liter turbo-charged flat-four, mated to a 6-speed manual transmission.

    Quelle: http://carbuying.jalopnik.com/…wagon-we-all-d-1678532588

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Schicker Wagen, aber die roten Applikationen bräuchte mal gar nicht.

    Wenn ich mich intelligent unterhalten möchte, führe ich Selbstgespräche.

  • Schicker Wagen, aber die roten Applikationen bräuchte mal gar nicht.

    Das hat SUBARU von der MB A-Klasse (Exterieur) und dem BMW 1er/3er (Interieur) geklaut :crazy:. Es kursieren im Web auch Fotos vom Levorg STI ohne den roten Klimbim am Kühler.

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Das hat SUBARU von der MB A-Klasse (Exterieur) und dem BMW 1er/3er (Interieur) geklaut :crazy:.


    Ist auch mein erster Gedanke gewesen. Ich mag aber kein Feuerwehrrot.

    Wenn ich mich intelligent unterhalten möchte, führe ich Selbstgespräche.

  • SUBARU bietet den Levorg bis auf weiteres in Deutschland ausschließlich mit einem 170 PS 1,6l-Downsizing Benziner an. "Sinnvollerweise" liefern sie den Levorg STI mit 300 PS nicht in das Land, in dem es Autobahnen ohne Tempolimits und 5 permanente Rennstrecken gibt

    :rolleyes:

    . 2,0l und 250 PS hätten es ja auch schon getan. Den Boxer-Diesel aus dem Impreza gibt es auch nicht. Wer ein Navigationssystem haben möchte, muss im Ausstattungspaket auch das Kopffreiheit kostende Schiebedach nehmen.


    Zitat

    Optisch sieht der Subaru nach Extrem-Kombi à la Audi S4 Avant oder Mercedes C63 T-Modell von AMG aus. Tatsächlich jedoch ist der Antrieb aufgrund des Boxermotors zwar ungewöhnlich, aber keineswegs übertrieben kräftig.

    Quelle: http://www.spiegel.de/auto/fah…aufmachung-a-1055885.html

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Ich habe eine hohe Sympathie für die Marke Subaru. Bauen tolle Autos!
    Gerade der Outback ist ein absoluter Underdog. Sieht aus wie ein Kombi ist aber eigentlich ein halber SUV. Tolle Motoren 3,6 Sauger mit einem tollen Sound und Antritt. Selten einen so schönen Sauger gefahren. Der Antritt war wie bei einem V8 und ein irre Sound


    Warum Subaru in D nie richtig Fuß fassen konnte als Massenhersteller ist mir nicht ganz klar. Klar sie hatten keinen Diesel lange Zeit im Programm aber die Modelle waren schon immer gut. Ich glaube es ist Subaru auch ziemlich egal denn in den USA laufen die Modelle wie geschnitten Brot und das zu recht. Eine schöne Alternative zu Toyota und mit serienmässigem Allrad eine tolle Sache.


    Würde ich nicht einer Markengruppe treu bleiben wäre Jeep und Subaru bei mir in der engeren Auswahl. Würde wahrscheinlich aber Jeep fahren.

  • Dass das denen egal ist, glaube ich nicht. Ich denke, in der Automobilindustrie werden zum Teil desaströse Fehlentscheidungen getroffen. Warum? Weil es der Branche zu viele Jahre zu gut ging. So kommt es dann zu abenteuerlichen Entscheidungen wie bei VW mit dem Abgasbetrug, obwohl man bei jeder noch so zaghaften Risikoabwägung tunlichst die Fingerchen hätte davon lassen müssen. Oder so irre Entscheidungen wie z. B. bei CITROEN, die mit der Hydropneumatik ihre schärfste USP aufgeben wollen oder halt' SUBARU, die in Deutschland ausschließlich einen 170 PS-Benziner-Kombi in der Mittelklasse anbieten :kpatsch:.

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Deutschland ist kein Markt von Interesse. Klar für die deutschen HErsteller schon noch anteilig aber die Musik spielt wo anders. Jeder Hersteller brauch 1-2 Weltmotoren (heißt wirklich so) und die sind in der Regel Benziner da außer in Europa kaum einer einen Diesel will bzw. der Markt nicht existent ist von den Absatzzahlen.


    Der 170PS Benziner läuft vermutlich überall super nur in D eben nicht. So what, die Stückzahlen sind eh vernachlässigbar.