e61 Reifentod durch Hitze?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo,


    mich würde mal interessieren, wer auch Probleme mit den e61 Modellen und dem hinteren linkem Reifen(Fahrerseite) hat!
    Hintergrund ist nun der zweite defekt Reifen mit den gleichen Symptomen, innere Karkasse löst sich langsam ab. Meistens ringförmig, also am gesamtem Umfang.
    Ich war heute wegen Druckverlust beim Reifenhändler. Hintere linke Reifen runter von der Felge.... siehe da, innen löst sich die Karkasse wieder ringförmig ab.


    Gestern wurde wieder der RPF gereinigt. Auto hingestellt und da hat es beim aussteigen, wieder hinten nach Gummi gerochen!.... ist ja auch nicht das erste Mal gewesen!!:idee::idee:Idee????.....




    VG Stephan

  • Hitze allein ist es jedenfalls nicht. Bei den meisten 911ern sitzen die Auspufftöpfe in den beiden hinteren Kotflügeln direkt über den Reifen. Das wird ordentlich heiß da, schadet den Reifen aber offensichtlich nicht (obwohl sie durch die Hitze vermutlich schneller hart werden).


    Gruss
    Andreas

  • Cephalopod
    Nein alles orginal, kein Bruch etc. Der Reifenhändler bestätigte, das er mehrer Kd. schon mit einem ähnlichem Problem da hatte. Vermutung Hitzestau am Endschaldämpfer wenn RPF gereinigt wird. Ich fahre einen Reifendruck je nach Reifentyp zw. 2,3-2,6bar bei 245/45R18 Dieser Reifen ist kein Runflatt.
    Grüße Stephan

  • Der Reifenhändler bestätigte, das er mehrer Kd. schon mit einem ähnlichem Problem da hatte. Vermutung Hitzestau am Endschaldämpfer wenn RPF gereinigt wird.


    Ich habe auch einen E61 mit einem Rußpartikelfilter und von so etwas noch nie gehört.
    Die Auspuffanlage eines Benziners ist ständig deutlich wärmer und da kenne ich sowas auch nicht.

    Original BMW Felgen?
    Richtige ET?
    Hört sich sehr nach mechanischem Abtrag an.

    2 Mal editiert, zuletzt von Cephalopod ()

  • Ich hatte keine Probleme beim E61 530d BJ 11.2005, den ich 4 Jahre lang hatte (140 TKm). Vor Facelift, aber mit RPF.

    Viele Grüße --Michael--
    "Frontantrieb ist entgangene Lebensfreude" (A. Merkle, 2005)
    520dT (F11)

  • Der Reifenhändler bestätigte, das er mehrer Kd. schon mit einem ähnlichem Problem da hatte.


    Alle mit einem e61?
    Oder alle mit dem selben Reifenfabrikat? Womöglich aus der selben Charge? Weißt Du die DOT-Nummer von Deinem vorhergehenden Reifen noch?


    Gruss
    Andreas

  • 10 Jahre E61 535d ohne Reifenprobleme. Mit M-Packet.
    Versch.Marken gefahren. Alles ohne Ärger.
    Ist nicht Nachvollziehbar was der Händler erzählt.



    Jürgen

  • Ich hatte es am E39 Touring mit beiden Reifen auf der Hinterachse. Fabrikat Kumho in XL Ausführung mit hoher Traglast in 17 Zoll. Auspuff habe ich nur auf einer Seite gehabt (Benziner)

    Wie poste ich falsch? - Ein Leitfaden für Forenbesucher und solche die es werden wollen

    Nachdem ich
    Google , die FAQ's und die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe,
    erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativen Titel und undeutlichem Text, unter der sich jeder etwas Anderes vorstellt
    :D

  • ... der erste Reifen war ein Goodyear NCT4 Runflat jetzt war es ein Yokohama.
    werde nun die hinteren Reifen vorsichtig weiterfahren und auf Druckverlust besonders achten. Im Frühjahr kommen hinten 2 neue drauf und dabei schauen wir mal, wie der Reifen dann von innen aussieht..:(
    Danke erst einmal an alle:)

  • Ich habe noch nicht ganz verstanden, wo der Schaden aufgetreten ist?
    Auf der Lauffläche innen (d.h. Richtung Bremsscheibe)?
    An der Flanke innen?
    Oder gar auf der Rückseite der Lauffläche oder Flanke, erst nach abziehen des Reifens von der Felge zu sehen???

  • Hi,


    also beim NCT ist die Flanke des Reifens, welche in den Radkasten zeigt, in der Mitte, rundherum aufgerissen gewesen. Luftdruck auch bei dem, ca. 2.5 bar. Dieser Reifen war ein Runflatt... der uns wahrscheinlich das Leben gerettet hat. 260 Autobahn, runtern, an der Ampel gestanden Knall, Reifen hinten links ohne Luft.
    Nun ist es so, das der Reifen an der selben Stelle, also wieder die Flanke innen zum Radkasten betroffen ist. Der Reifen hatte diesmal nur einen leichten Druckverlust auf 12Std. ca. 0,3bar. Erst nach dem Runterziehen des Reifens, weil wir kein Loch oder Schraube gefunden haben, haben wir die Flanke (die nach innen zum Radkasten zeigt) genauer untersucht. Dort hat sich die innere Karkasse vollständig, runderhum von der inneren Flanke gelöst. Das sah genauso wie beim NCT aus nur sozusagen Phase 1.
    Schwierig es genau zu erklären... hoffe es wahr verständllich....:);)

  • Für mich hört sich das so an als ob irgendwas mit der Radführung an sich was nicht stimmt. Spur in Ordnung? Hat die schubstrebe Spiel? Dein linkes Hinterrad macht so wie es sich liest horizontal Bewegungen und "knickt" nach rechts innen Weg beim fahren und nach links vor beim Bremsen
    Beides führt zu Überbelastung der Reifeninnflanke ( Überhitzung,Rissbildung durch Ermüdung in der Karkasse) da hier der Reifen extrem strapaziert wird. Der negative Sturz tut sein übriges dazu.

    (0o=[III][III]=o0)
    Das Leben ist zu kurz, um über Autos mit Frontantrieb nachzudenken:D (Bruce Springsteen)
    Ein Auto darf man nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Auto braucht liebe (Walter Röhrl):p

    Einmal editiert, zuletzt von Moccatäschen ()

  • ich war dieses jahr auch betroffen


    http://www.auto-treff.com/bmw/vb/showthread.php?t=260339


    anlässlich des kürzlichen TÜV termins habe ich ne achsvermessung machen lassen


    mal schaun ob es was bringt, wenn du entsprechend über g_oo_gle suchst findest jede menge ähnliche fälle 8|


    info: ich fahr einen 9 jahre alten E61 mit 205tkm und seit anfang an die NCT5 von goodyear


    p.s.: dieser reifen hat auch ne entsprechende historie


    http://www.auto-treff.com/bmw/vb/showthread.php?t=170858


    fazit: da es IMO keine eindeutige fehlerursache gibt, bleibt nur das permanente kontrollieren

    ... heute war gestern noch morgen ....

    3 Mal editiert, zuletzt von orange39 ()

  • Ok, ich muss dazu sagen , das ich nach der Erstbereifung (RFT) sofort zum normalen Reifen gewechselt habe ( ist nicht verboten und pannendienst brauchste sowieso wenns knallt:D)
    Damit war nicht nur das holzige steife Abrollen passé , der Reifen hat auch länger gehalten:top:

    (0o=[III][III]=o0)
    Das Leben ist zu kurz, um über Autos mit Frontantrieb nachzudenken:D (Bruce Springsteen)
    Ein Auto darf man nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Auto braucht liebe (Walter Röhrl):p