• Ein Zehnerle pro Teil ist nicht grad günstig. Kommt drauf an, was für Teile dabei sind. Wenn 1000 davon irgendwelche kleinen Klemmer sind oder so Pin-Krams, dann ist das ein teurer Spaß.

    TUFKAF - The User formerly known as Feuerwehr520i

  • Die Lizenzprodukte sind immer etwas teurer, als die Lego eigenen Themen.
    Wenn man beim neuen RSR erst mal nur auf die 150eur UVP schaut und vergleicht das mit den 200eur die afaik gerade real.de für den GT3 aufruft, dann erscheint der RSR dramatisch teuer. Wenn ihn dann aber bald für zB 120Eur schießen kann und der GT3 Preis wieder etwas anzieht, dann stimmt das Verhältnis.


    Feuerwehr : Gute Idee mit dem Brickhead :top:


    Viele Grüße
    Michael

  • Moin!



    Bedenkt aber, dass der RSR nicht den selben Maßstab wie der GT3 hat...
    Der RSR ist rundum kleiner...



    Ciao, Splat

    Entschuldigen Sie bitte, haben Sie Motoröl im Geschenkkörbchen?

  • das ist mir durchaus bewußt. Es soll auch eine Corvette kommen - etwa 40 Euro. Die hat sogar die selben "Radkästen" nur mit kleineren Rädern. Das sieht sehr bescheiden aus. Der RSR hingegen würde perfekt auf das etwas kürzere Regal passen, welches sich über meinem GT3 befindet . Allerdings müssen dann die Motorräder weichen :hmmm:



    https://www.promobricks.de/wp-…chnic-2019-42093-0002.jpg



    Das B-Modell sieht ja ganz gut aus. Die Corvette ist irgendwie unausgewogen.

  • Wenn der 911 RSR mit einer UVP von 149€ auf den Markt gebracht wird dürfte man sich bei den Preisen an denen vom Mack Anthem Truck orientieren dürfen. Der hat dieselbe Preisempfehlung und liegt im Markt bei ca. 110-120€ im Normalfall.


    Ich werde ihn mir definitiv kaufen und den neben meinen GT3RS ins Regal stellen. Dass der RSR jetzt nur halb so viele Teile hat stört mich erstmal gar nicht. Wahrscheinlich ist da auch gut was an den Funktionen am Modell abgespeckt. Würde auch Sinn machen. Im GT3RS sind so viele Teile in Funktionen versenkt (z.B. beim Getriebe) von denen man am Ende quasi nichts sieht und die man auch nicht gescheit bedienen oder nutzen kann. Man weiß zwar dass sie da sind, aber was bringt's mir bei einem Technic-Modell wenn ich sie nicht benutzen oder sehen kann?

    (\__/)
    (O.o )
    (> < ) This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination.

  • uff.
    Ich werde am Donnerstag mal nach Frankfurt (Main) fahren . Geplant ist auch ein Besuch beim Held der Steine . Mal gucken ob der Laden wirklich so klein ist :D



    Meine Herren, da geht‘s gerade richtig rund:


    https://m.youtube.com/watch?v=M_UrLZzwWJ4



    Und daher dann: https://m.facebook.com/LEGOGermany/posts_to_page/



    Und es zieht weitere Kreise: z. B. https://rp-online.de/panorama/…mit-lego-hat_aid-35772375



    Damit dürfte sich Lego so richtig selbst ins Knie geschossen haben :kpatsch::kpatsch::kpatsch:



    Sebastian

    „Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit ihrer Bewunderer zusammen.“ ― Heiner Geißler

  • Ja, es erweckt den Anschein, daß dies von Lego etwas dumm war.
    Wenn man das Ganze aber aus einer etwas anderen Perspektive sieht, versteht man möglicherweise die Maßnahme besser.


    Hier mal ein interessanter Artikel von einem, der mit Thomas Panke gesprochen und sich den Hintergrund hat erklären lassen:


    https://www.stonewars.de/news/lego-vs-held-der-steine/


    Das Schreiben (keine Abmahnung o.ä.) kam ja von einem Anwalt, der sicherlich die Interessen von Lego generell vertritt. Man darf also davon ausgehen, daß diese Anwälte dann, um die Interessen ihres Mandanten zu wahren, in Eigenregie handeln. Das ist auch völlig OK.


    Es ging nicht um eine generelle Abmahnung, weil der Held ab und zu mal gegen Lego schießt, sondern es ging um die Anmeldung von Markenrechten, die Thomas Panke eingereicht hat, um diese für sich zu schützen.


    Seht es mal von der Seite. Da musste ein Anwalt einfach was machen.


    Schwach und dumm ist es eigentlich nur von Lego, daß sie das nicht kommunizieren.


    Ich finde es schade, daß man auf dem Kanal jetzt erstmal irgendwelche chinesischen Klemmbaustein-Sets zu sehen bekommt. Die interessieren mich nämlich zum Beispiel gar nicht.


    Lego ist halt der BMW oder Mercedes und besitzt in meinen Augen schon eine gewisse Wertigkeit. Auch gebraucht sind diese Sets immer noch sehr preisstabil. Ssangyong würde ich ja auch nicht fahren. ;)


    Viele Grüße
    Olli

    Es ist nicht so, als hätte man es nötig, ein altes Auto zu fahren - man hat es nur nicht nötig, ein neues zu fahren!

  • Hallo Zusammen,

    habe wieder ein Modell fertig:







    Vor allem die Details sind toll:



    Hat wirklich viel Spaß gemacht. Steht jetzt bei meiner Tochter im Kinderzimmer. Dafür ist das Disneyschloss jetzt wieder verkauft.

    Jetzt baue ich gerade den großen Falken. Habe den Seitenständer schon fertig.

    Ciao Mike

  • Die kleinen Details in sehr vielen Modellen finde ich immer wieder genial. Mag ich sehr sowas. Manchmal nervig beim Bauen, aber die Ideen dahinter sind immer super..

    Mir würde Apokalypstadt aus dem neuen Lego-Film gefallen. Aber 300 Flocken sind schon abartig. Aber mit ordentlich Figuren dabei: Emmet, Lucy, Batman™, Kritzel-Cop, Harley Quinn™, Green Lantern™, „Wo ist meine Hose“-Mann, Barista Larry, Kettensägen Dave, Mo-Hawk, Roxxi, Fuse und eine Ratte.

    TUFKAF - The User formerly known as Feuerwehr520i

  • Hi,


    ich hatte jetzt mal Zeit meine restlichen Automodelle zu bauen:


    - Porsche GT3 in grün
    - Lamborghini Aventor in schwarz/weiß
    - Bugatti in weinrot


    Die Kopien haben sehr viel Spaß gemacht und waren auch vom Modell für den Zusammenbau sehr durchdacht.
    Das Lamborghini Modell war eine Eigenentwicklung von Lepin.
    Das Modell sah schön aus, war aber von den Bauschritten eine Katastrophe :rolleyes:
    Die Lenkung hat zwar funktioniert, aber es fehlte eine Ebene, so dass sich das Lenkrad seitenverkehrt zum Einschlag bewegte.


    Wenn der Bugatti verkauft ist, werde ich mal das Thema Schiffe angehen.


    Ciao Mike

  • Hi,

    wenn der Bilderserver mal direkt die Bilder vom iPhone übernehmen könnte wäre das :top:

    So jetzt mit Umweg über den Laptop:

    Porsche GT 3 (Lepin Version in grün)







    Lamborgini (Eigenmodell mit Herausforderungen beim Zusammenbau)



    Sehr schöne Flügeltürmechanik:


    Man beachte die Lenkrad & Reifenstellung:


    Hier nun mein aktuellstes Modell:
    Bugatti in Metallicrot ebenfalls von Lepin









    Es waren keine Aufkleber, sondern die Teile direkt bedruckt:top:


    Ciao Mike