Youngdriver goes China

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Ich finde es auch mega interessant, auch wenn das nur ein kleiner Trost ist. Hast auf jeden Fall eins zwei deutsche Bierchen gut für die Berichte, sehr spannend! :top:

  • Immer wieder nett zu lesen.


    Ich kenne CC nicht,kann Dir allerdings bestätigen,dass Shanghai nochmal ne echte Nummer besser ist als Beijing. Gibt 3 Paulaner Bierhäuser da:D:D:D


    Viel Spass weiterhin, ich für meinen Teil bin froh nicht mehr hin zu müssen.

    mfg
    ALEX


    P.S. Wer Großes leisten will, muß handeln als würde er ewig leben !

  • Ich bin froh das ich immer nur ein paar Tage dahin, am 25. 4 Tage Shanghai, das ist OK.


    @YD, weiterhin die Kraft das durchzuhalten, wechseln nach Shanghai möglich?

    Brauner Massen Wahn

  • Ja und der Verkehr in Peking ist echt ordentlich im Vergleich zu CC. In CC ist das ne ganz andere Nummer. :Flop:


    Ich fahre inzwischen eigentlich fast gar nicht mehr privat ist mir zu anstrengend und kriege ich noch mehr graue Haare als ich eh schon habe. Nur noch Appartment - Firma. Vor allem Nachts da ca. 10% bei Nacht ja ohne Licht fahren. Man muss so höllisch aufpassen die Fahrzeuge zu sehen, macht keinen Spaß. Ebenfalls möchte ich keinen Chinesen auf der Motorhaube haben, die stehen auch nachts einfach mitten auf der Straße.


    Lustig wird es dann im Winter da die Chinesen keine Winterreifen kaufen, sie haben ja schließlich schon Reifen. Ich werde meine die nächsten Wochen kriegen. Meine Karre will auch zum Service (sind mein ich 5000km Intervalle in China). Nicht dass man das zusammen machen könnte. Nein in China braucht man 2 Termine einmal für Service und einmal zum Reifenwechsel wobei hier die Reifen tatsächlich von der Felge gezogen werden...
    Einen Platten hatte ich inzwischen auch schon, wird einfach geflickt. Die Reifen sind ja noch super in Schuss schließlich halten sie die Luft. :rolleyes: trotz 10cm langer Risse. Wie gesagt einen Ausflug weiter als 100km von der Stadt kann ich mit dem Auto nicht machen, ist mir zu gefährlich mit den Reifen. Mal abwarten wie meine Winterreifen aussehen.


    Das Scheibenreinigungsmittel was ich an der Service Station kriege ist imho Wasser mit Industriealkohol oder ähnlichem. Jedenfalls lösen sich meine Scheibenwischer auf. Muss mal schauen ob sie mir beim Service neue drauf machen oder wo ich da wieder für hin muss.


    Die Heizperiode startet hier an einem festen Stichtag. Entweder war es der 15te oder 22te Oktober. Seit einer Woche ist es hier aber recht Kühl geworden. Jetzt hat halt jeder seinen E-Heizlüfter in der Wohnung an da es noch keine Heizung gibt :rolleyes: Habe mir aus Deutschland gleich ein Markengerät mitgebracht das macht nicht so schnell schlapp. Luftreiniger zeigt jetzt ebenfalls nicht mehr beste Werte an und läuft inzwischen. Die letzten 5 Monate war die Luft echt sehr gut, fast wie in Deutschland. Das ist imho der einzige Vorteil hier zu Peking. Mal gespannt wie schlecht es wird wenn die Kohleheizkraftwerke angeschmissen werden und die Felder abbrennen.


    Nach einem halben Jahr ist jetzt mein Firmenhandy bereits bestellt worden. Mensch das ist echt super, mal schauen wieviel Monate es noch dauert bis es ankommt. :Klatsch:


    Mobiles Internet geht seit ca. 1 Woche eigentlich gar nicht mehr. Mal kommt was durch aber meistens ist Funkstille aber man hat eigentlich immer 4G mit vollem Ausschlag. Echt super.
    Internet aus der Wand geht aber eben sehr stark schwankend.


    Da wir hier in einem goldenen Käfig leben bleiben wir vor vielen anderen Dingen verschont. Wir haben immer Wasser und Strom, was ausserhalb nicht selbstverständlich ist. Die Versorgung hier ist autark vom öffentlichen Netz.


    Achja ist echt lustig hier wenn man bedenkt mit was für Nebendingen man sich hier rumschlagen muss. Wird zumindest nicht langweilig.


  • Na wenigstens was wofür man keinen Translator braucht................:p


    Vg:


    ich

    Breitmaulfrosch

    Mehr Käse = mehr Löcher..mehr Löcher = weniger Käse...Mehr Käse = weniger Käse?

  • Heute morgen wurde ich frühzeitig geweckt, nicht wegen der Zeitumstellung, die gibt es ja hier nicht, sondern weil es so laut und windig auf einmal in meinem Schlafzimmer war.
    Ich dachte im Halbschlaf was ist denn heute los und als ich langsam wach wurde schmeckte ich schon den Kohlestaub. Der Luftreiniger lief auf maximaler Stufe und zeigte tiefrot an obwohl alles geschlossen und die Klimaanlage aus war. Ein Blick aus dem Fenster zeigte dann was los war, es war nur noch Smognebel zu sehen. Normalerweise schaue ich in einen Wald. ein Griff zum Iphone und die Air Quality App ging schonmal nicht auf. Das heißt in der Regel nichts gutes. VPN angeschaltet und dann ging sie auf. Ja Ergebnis siehe Bild:



    Sauber! In Stuttgart haben wir um die 30.


    Es ist der 25te Start der Heizperiode. Spätestens heute wurden die letzten Kohlekraftwerke zugeschaltet :top: Ich habe aktuell nicht vor die Klimaanlage als Heizung einzusetzen. Noch habe ich meinen Elektroofen. Schauen wir mal wie lange der noch ausreicht um zu heizen. Meine Angst ist dass durch die Klimaanlage einfach der ganze Dreck von draussen rein kommt da ich nicht weiß wie diese technisch konzipiert ist. Sehe ich aber gleich am Luftreiniger wenn der auf rot geht wenn sie läuft, probiere ich aus.



    Ansonsten sind ja jetzt 6 Monate rum in denen ich in China bin. Aktuell geht es man hat sich an einiges gewöhnt oder ist abgestumpft. Einige die mit uns gekommen sind, sind nur noch teilweise oder nicht mehr da. Hätte ich so auch nicht erwartet. Ist imho nach wie vor hardcore hier. Die ersten Wochen und Monate möchte ich nicht nochmals durchmachen. Bin ich echt nicht scharf drauf.


    Inzwischen habe ich nahezu alle Expat Bars durch und bin auf die lokalen umgeschwenkt. Gefällt mir besser. Endlich nicht ein hoher Anteil an Prostituierten die älter sind als ich sondern normale Chinesen. Gibt ganze coole Lokalitäten, muss man wirklich mal sagen.





    Auf meiner ersten Chinesischen Hochzeit war ich inzwischen auch schon. Beginnt um 11Uhr und dauert ca. 1h inkl. Essen. Das ganze ist als diesen SHOW aufgebaut. Wirklich Wahnsinn mit Lasershow, Videos und natürlich lauter Musik. Ein Essen gibt es auch und nach gut einer Stunde ist man fertig und geht wieder. Verrückt!


    Mein Flitzer war inzwischen auch beim Service. In China gibt es 5000km Intervalle. Anbei mal ein Auszug der Rechnung. Preis finde ich sportlich dafür dass er alle 5000km zum Service muss. Schauen wir mal was sie das nächste mal machen wenn ich das Auto noch habe.

  • Wieviel ist das in Euro. Nach 5000km Zündkerzen und öl wechseln ist schon sehr strange. Wobei die sicher auch noch ein ll4 öl dafür verwenden :-)



    Ich finde deine Storys sehr interessant. Eine Frage hätte ich an dich.
    Hast du keine Angst, einen gesundheitlichen schaden durch die Luftqualität zu bekommen?

  • Spritqualität und Umgebungsbedingungen sind der Hauptgrund. Wie gesagt nur Stadtverkehr und diesen sehr hart gefahren. Da gehen 5000km richtig aufs Material. Ist ja überall in China so. Die Autos werden meist in Mega Citys bewegt. Wobei die neuen Fahrzeug inzwischen teilweise schon 7500er Intervalle haben. Longlife quasi ;) Spiritqualität ist total mies hier. Ich tanke 93er China Octan, was auch immer das in Deutschland entspricht aber es wird nichts tolles sein. Deshalb hat mir die Werkstatt ja das Additiv mitgegeben. Ich habe es mal in den Tank geschüttet.



    234€ hört sich nicht viel an aber man muss es ca. mal 4 nehmen um es mit unserer Kaufkraft zu vergleichen und dann ist es schon recht heftig.


    Die Tage an denen die Luft so schlecht war kann ich bisher noch an meinen Fingern abzählen. Von dem her nach aktuellem Stand nein. Man hat ja die Luftreiniger laufen und im Auto Umluft an. Mal sehen wie es sich den Winter entwickelt. Von Kollegen die heute eingeflogen sind habe ich gehört vom Flieger sieht alles komplett neblig aus und alles brennt um CC. Hier werden die Felder ja im Herbst noch abgebrannt. Das sollte auch massiven Einfluss auf die Luftqualität haben.

    2 Mal editiert, zuletzt von youngdriver ()

  • Die 6 Monate kommen einem vor wie 5 Jahre...


    Was man aus dem Thread mitnimmt: Die Chinesen müssen allesamt Dollbohrer [Ausdruck aus dem Rheinland; Auswärtige bitte ggf. googlen = Vollhonks] sein - zumindest aus der Sicht eines zirka 30-Jährigen :D.

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Was man aus dem Thread mitnimmt: Die Chinesen müssen allesamt Dollbohrer [Ausdruck aus dem Rheinland; Auswärtige bitte ggf. googlen = Vollhonks] sein - zumindest aus der Sicht eines zirka 30-Jährigen :D.

    Das nicht.
    Nur die fallen halt am meisten (negativ) auf.

    Man muss aber bedenken, dass China vor recht wenigen Jahren schlagartig vom fast reinen Bauernstaat in Richtung einer Industrienation katapultiert wurde und das hat der Mensch nicht unbedingt mitgemacht.

    In kleinem Maßstab kann man das mit unserer eigenen Geschichte vergleichen:
    Für die einen war die Wiedervereinigung die Chance ihres Lebens, etwas aus dem selbigen zu machen und vor allem auch endlich ohne Angst alles tun zu können was noch legal ist - aber einige denen man vorher 30 Jahre lang vorgekaut hat, was sie zu tun und zu lassen haben, haben den Wechsel eben nicht geschafft, was man z.B. an den Prozentzahlen so mancher Partei in den Bundesländern der ehemaligen DDR sieht.

    In China ist das nicht anders - der Durchschnittschinese dessen Vater noch sein Reisfeld beackert hat ist jetzt in einer Fabrik am werkeln und wenn er gut ist kann er sich Dinge leisten die vor 20 Jahren vielleicht den großen Parteibonzen vorbehalten waren - aber er wurde im Gegensatz zu uns halt darauf nicht vorbereitet.

    Georg

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Bin jetzt in Shanghai und nach 3 Nächten froh, das es gleich wieder nach Hause geht. Um am Freitag in das China Südamerikas zu reisen: Argentinien....

    Brauner Massen Wahn