Fahren mit Wohnanhänger

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hi,


    seit vielen Jahren sind wir als Camper mit SUV und Wohndose unterwegs. SUV war für mich nach AUDI A6 und 4 einfach eine gute Wahl. Jetzt wollten wir wieder mal ein kleineres Auto und sind - da schon seit 2005 u.a. mit BMW unterwegs - beim Dreier F31 Touring 320dA gelandet.


    Ohne Hänger und mit kleinem Lastenhänger ist der 320 richtig schön zu fahren.


    Hat jemand Erfahrung, wie das mit einem 1500kg-Wohni aussieht? Vom Leergewicht her müsste alles stimmen und wenige Camper-Befragungen haben immer sehr positiv geklungen.

    Grüßle aus BW:top:


    Ralph

    Einmal editiert, zuletzt von rübo ()

  • Was soll nicht positiv sein wenn ein 1600kg-Bomber mit 190 Diesel-PS und DSCundschlagmichtot einen Wohnanhänger zieht? Das haben wir schon im E36 gemacht und damals sind wir noch richtig schnell gefahren. (Augsburg -> Tauerntunnel Schnitt von 101,5 :crazy: )


    Auf die "Unter 3-Liter-Diesel und 250 PS brauchst garnicht erst anfangen"-Fraktion darf man halt nicht hören. Meine Motorisierungen seit ich den WW habe (ok, "nur" 900kg, aber die Stirnfläche ist trotzdem nicht wegzureden und ich habe auch schon 1500kg-WW gezogen) sind laufend angestiegen, 109, 129, 193, 251, 286 PS und aktuell wieder 140 aus einem 1.8er Benziner. Und wenn ich so überlege, sind wir eigentlich über die Jahre immer "langsamer" geworden was das fahren anbetrifft obwohl die Leistungen gestiegen sind. Aber man wurde halt auch ruhiger und musste nicht in 7h in Bibione sein... ;)

    Mit einem 320dA bist Du sicher nicht untermotorisiert und auch fahrwerkstechnisch auch auf der sicheren Seite würde ich jetzt mal sagen.

    Und immer dran denken: Beim Aufschaukeln scharf bremsen und nicht beschleunigen ;)

    Niemand kann Dir VORHER sagen wie man es richtig macht. Aber NACHHER wissen alle wie man es besser hätte machen können. :idee:

  • Wir haben ein 1000Kg schweren Tabbert-Wohni. Binmit den F31 316i von Braunschweig nach Selb gefahren. Der Wohni darf mit 100 Km/h gezogen werden. Von Fahren her geruhsam im sechsten Gang gecruist . Noch besser der Verbrauch, der lag bei 9,5 Liter