Gibt's hier Porschefahrer ? Erfahrungsberichte 2

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Um den Vollmond rum ist das immer zu beobachten.

    Allerdings. Das wissen sogar Wirte von Bierkneipen, dass die Tage um Vollmond rum der Umsatz deutlich meßbar steigt. Regelmäßig, nachvollziehbar. Wenn du nicht weisst das Vollmond ist merkst du es an der Häufigkeit des Faßanstichs, sagte mir mal eine Kollegin.


    Also ergo eigentlich alle nur besoffen :kasper::rauchen:

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Mach ne Folie drauf und ärgere dich nicht weiter sondern genieße das tolle Auto solange es geht :top:

    mach ich, die Gurkerei zum Lackierer und dann zum Folierer nervt halt bisschen mit nem neuen Auto, was man nur alle Monate fährt

    Andere Frage, das Dach sieht mir echt nach Windgeräuschen aus, so wie es bei der "C-Säule" konstruiert ist. Wie ist dies?

    Windgeräusche sind komplett harmlos bzw. nicht vorhanden, wenn man unterhalb von 200 bleibt. Man hört einfach mehr von außen, ein bisschen als ob kein Dach da wäre, das sind aber keineswegs 'Windgeräusche' die nerven


    Bei Tacho 300 flatterte das Dach beim 981 ein wenig, da merkt man dann die Konstruktion, ansonsten ist die perfekt gelungen

  • In Zuffenhausen heute bestimmt vier GT4 RS gesehen, auf was die warten, keine Ahnung.

    Am Band hatte ich heute das Gefühl, es werden nur noch GT Modelle aller Art hergestellt.

    Zum Thema spyder Dach: im Vergleich zum normalen 718er Dach ist der Wind ab 130-140 der sich an den Finnen fängt deutlich zu hören…da gibt es beim normalo 718 hinten kaum Geräusche. Dazu muss man aber beide mal länger geschlossen gefahren sein. Ansonsten kann ich die generelle hellhörigkeit bestätigen, ist aber alleine schon der Konstruktion ink plastikscheibe geschuldet und völlig klar.

  • Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal ....







    Fragen! ^^


    Mag die Marke, leider sehen die alle mehr oder weniger gleich für mich aus, wenn es 911er sind.


    Wie unterscheide ich Baureihen wie 996, 991, 992 z.B.


    Gibt es Standardwerk zum Nachschlagen oder muß man sich durch Wikipedia quälen?


    Danke für Alles! :trink:

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Wie unterscheide ich Baureihen wie 996, 991, 992 z.B.

    Mal das grobe:

    996: neues Design aussen nach dem 993, deutlich fetter, an den vorderen Spiegeleier(lichtern) sieht man es und das Interieur hat noch deutliche Spuren des 993

    997: vorne runde Scheinwerfer, deutlich aufgewerteter Innenraum und das Heck leicht modifiziert

    991: Nochmal ein komplett neues Auto wie ich finde. Interieur am heftigsten.


    Kuck dir hier die Bilder und Infos an: https://de.wikipedia.org/wiki/Porsche_911

    Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
    presskit.porsche.de

    Zwar PC-Welt, aber schön aufgearbeitet https://www.pcwelt.de/article/…sportwagen-klassiker.html

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Die 11er aus der 991 Baureihe sind für mich die schönsten Porsche :top:

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Was konkret möchtest du wissen, ich hatte 996.1/986.1, 991.2 und warte auf meinen 992, bin aber schon sicher 2tKm mit dem gefahren.

  • Danke schon mal!


    Im Prinzip weiß ich gar nichts, Unterschiede , Vor- und Nachteile der Baureihen, Fahreigenschaften und warum die Welt grade verrückt nach dem 992 ist.


    Frage selbstverständlich nur für einen Freund. 🤣😉

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Unterschiede

    Die dir optisch und haptisch angenehme Dinge wirst Du wohl selbst am Objekt testen müssen.

    Vor- und Nachteile der Baureihen

    Der 996 ist der erste Wasserboxer. Das hat natürliche konstruktive Nachteile. Nicht dass die Maschinen per se schlecht wären, da gibt es durchaus Exemplare mit mehreren hundertausend Kilometern. 996 sehe ich im Moment schon als Liebhaberwagen für Leute mit Bastelambitionen an. Oder wenn Du denkst du hast keine Kohle und holst dir einen billigen Porsche, aber der Schuß geht mit nur wenig Pech gewaltig nach hinten los.


    997 1. und 2. Baureihe sind seit geraumer Zeit das vergoldete Gold der Szene. Da werden Preise für 15-jährige aufgerufen, die die Kisten schon als 4-jährige gekostet haben. Wenn überhaupt. Ob das bezahlt wird oder der Markt einfach nur tot ist weiss ich nicht, man hat aber immer diesen finanziellen Aspekt bei der Suche dabei. Für mich vollkommen undiskutabel. Wenn Du einen normal bepreisten findest werden schon 180 Interessenten aus dem PFF dort gewesen sein. Der einzige 997 der mich noch reizen würde wäre ein Turbo jeglicher Karosserieform. Warum? Weil er den Mezger Motorblock hat. Der wird nicht inkontinent und ist der stabilste. Auch noch ne Option, vor allem bei den derzeitigen Preisen, wäre ein 9FF. Google das bitte bei interesse selbst.


    991 und 992 hört man nun wirklich nicht viel von Problemen. Preislich in oberer Liga, aber im Vergleich zum Alter nicht so unverschämt wie beim 997.


    992 warum? Vermutlich weil das P/L Verhältnis noch am ausgewogensten ist. Der 997 ist ja technisch gesehen auch schon eine Legende der 2000er. Muss man wollen. Ich sehe das immer schön daran sobald es nachrüstbare Infotainmentsysteme gibt, dann wird die Karre alt ^^ Und das PCM 2.1 ist halt sowas wie ein alter Casio Taschenrechner aus meiner Schulzeit.

    Fahreigenschaften

    Den 996 mag ich nicht einschätzen. Wenn Du Nervenkitzel willst kauf dir einen 930 und versichere ihn wenn möglich. Wenn Du nicht auf den Ring willst oder ähnliche Ambitionen hast, wirst du ab dem 997 eine Fahrmaschine bekommen die Du nicht zu 50% ausreizt (jetzt mal den Deppenmodus weggelassen, damit legst aber alles in den Graben) und aus der Du (eigene Erfahrung) nach 900km am Stück aussteigst wie von der Massagebank beim Thai. Ich habe Strecke bequemer nur im >A6, 7er und Cayenne verbracht. Und da kommt der fahrdynamische Verbrenner mit Langstreckentauglichkeit ins Spiel: Einen auch optischen Sportwagen, den man auch so nennen darf, gibt es sonst nicht in dieser Kombination.

    Fahreigenschaften und warum die Welt grade verrückt nach dem 992 ist.

    991 und 992 sind prinzipiell nur die Weiterentwicklungen. Da muss für mich das Auge entscheiden. Fahrdynamisch ist da sicher noch was passiert, was Ottonormalfahrer vermutlich nie er"fahren" wird. Wenn ich sehe was in der Stadt und am PZ aus diesen Fahrzeugen so ein- und aussteigt sind das eher aus Gründen von zu viel Geld gekaufte Wagen. Genauso wie Taycans. Den Leuten ist sogar schlicht egal wenn der 7. Porsche elektronische Macken hat die hier kaum einer einem gebrauchten 3er verzeihen würde, und das bei Fahrzeugen der 200K€ Klasse.


    Das Fazit musst du selber ziehen, mal den Markt ankucken und auch mal was fahren. Für deinen Zweck. Für mich ist alles ab 991 komplett mit Weichspüler behandelt, offenbar möchte man die Kundschaft ins Alter begleiten. Liegt aber vielleicht auch an der Gesetzeslage zu Lärm. Einen 997 S mit Klappe wirst du am Ohr mit wenig ersetzen können, ausser mit noch älterem Material. Den gibts aber nicht als Turbo ^^ Und Nähmaschinen gibts jedenfalls billiger. Genug gelästert für die Zeit.


    :hi:

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Meiner Meinung nach das wirklich beste Auto ist der 991.2., nicht der 992. wenn es bis zum GTS einschließlich geht. Motoren sind hier fast gleich, ebenso Fahrwerk etc, Unterschiede im Alltag nicht wahrnehmbar. Auch das PCM ist im. 991.2 völlig ausreichend und im 992 einfach mehr Spielerei, erkauft mit softwareproblemen. der 992 hat dazu viele Einsparungen erleiden müssen, gerade Innenraumanfass Qualität und sitze. Zudem ist der 992 auf engeren Landstraßen einfach gefühlt zu groß. Beim GT3 sieht die Sache etwas anders aus, hier bekam erst der 992 die doppelquerlenker va, da lohnt es sich diesen zu nehmen, was nicht heißt, das der Vorgänger schlecht ist, ebenso beim GT3 RS. Normale 992 ohne GTS kriegt man relativ problemlos, wenn man etwas warten kann. GTS auch über Sixt. Man darf sich von den PZ auch nicht verarschen lassen, denen geht es momentan sehr gut.

    996 und 997.1 sind leider Motorentechnisch russisch Roulette und die würde ich nicht mehr in Betracht ziehen, wenn man keine Kontakte zu Instandsetzern hat. Ausgeklammert hier die mezger Motoren, aber auch hier hatte mein Kollege bei einem vermeintlich sicheren 996 gt3 einen Motorschaden.

  • Meiner Meinung nach das wirklich beste Auto ist der 991.2., nicht der 992. wenn es bis zum GTS einschließlich geht. Motoren sind hier fast gleich, ebenso Fahrwerk etc, Unterschiede im Alltag nicht wahrnehmbar. Auch das PCM ist im. 991.2 völlig ausreichend und im 992 einfach mehr Spielerei, erkauft mit softwareproblemen. der 992 hat dazu viele Einsparungen erleiden müssen, gerade Innenraumanfass Qualität und sitze. Zudem ist der 992 auf engeren Landstraßen einfach gefühlt zu groß. Beim GT3 sieht die Sache etwas anders aus, hier bekam erst der 992 die doppelquerlenker va, da lohnt es sich diesen zu nehmen, was nicht heißt, das der Vorgänger schlecht ist, ebenso beim GT3 RS. Normale 992 ohne GTS kriegt man relativ problemlos, wenn man etwas warten kann. GTS auch über Sixt. Man darf sich von den PZ auch nicht verarschen lassen, denen geht es momentan sehr gut.

    996 und 997.1 sind leider Motorentechnisch russisch Roulette und die würde ich nicht mehr in Betracht ziehen, wenn man keine Kontakte zu Instandsetzern hat. Ausgeklammert hier die mezger Motoren, aber auch hier hatte mein Kollege bei einem vermeintlich sicheren 996 gt3 einen Motorschaden.

    Kann man so sehen. Kommt aber meiner Meinung nach auf den Einsatzzweck an. Als Daily hat der 992 deutliche Vorteile zum 991.2 aus meiner Sicht. Innen deutlich breiter, besseres Raumgefühl, viel komfortableres Fahrwerk. Sound ist allerdings viel leiser geworden dank OPF, also wenn man so ein Auto nur als Spaßauto hat, würde ich den 991.2 auch empfehlen.

    991.2. Fahren eig. alle gut, aber S hat aus meiner Sicht noch mal deutlich mehr qualm als der normale Carrera. GTS ist super, aber auch teuer...


    alternativ mal 997.2 anschauen. schöne klassische Form.

    Software Probleme im Navi 992? ich hab keine, tut was es soll. nicht so gut wie z.B. BMW, aber in Ordnung.

    Viele Grüße - Benjamin

  • Ist ja ne Menge, Danke! Dann les ich mal los!

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Sehe ich ähnlich wie Michel.

    Wenn ich könnte wie ich wollen würde, würde ich mir einen top 997.2 GTS oder 991.2 GTS holen. Als Wochenend/Spaßfahrzeug. Der 992 wäre mir hier (optisch) zu fett und er gefällt mir nicht.

    Als Allttasfahrzeug mag das anders aussehen, da hat der 992 wohl seine Stärken.

  • Kann man so sehen. Kommt aber meiner Meinung nach auf den Einsatzzweck an. Als Daily hat der 992 deutliche Vorteile zum 991.2 aus meiner Sicht. Innen deutlich breiter, besseres Raumgefühl, viel komfortableres Fahrwerk. Sound ist allerdings viel leiser geworden dank OPF, also wenn man so ein Auto nur als Spaßauto hat, würde ich den 991.2 auch empfehlen.

    991.2. Fahren eig. alle gut, aber S hat aus meiner Sicht noch mal deutlich mehr qualm als der normale Carrera. GTS ist super, aber auch teuer...


    alternativ mal 997.2 anschauen. schöne klassische Form.

    Software Probleme im Navi 992? ich hab keine, tut was es soll. nicht so gut wie z.B. BMW, aber in Ordnung.

    Wieso wird hier immer nur vom 991.2 gesprochen? 911er mit 3 l Turbo find ich irgendwie weird...


    Mich persönlich spricht da der 991.1 als Sauger deutlich mehr an. Bin gerade ein bisschen auf der Suche. Irgendwas falsch am 991.1?


    Wie sieht es im 991 infotainment-mässig aus? Ist das noch einigermassen up-to-date? Kann man z.B. Musik per Bluetooth vom Handy spielen?

  • Wieso wird hier immer nur vom 991.2 gesprochen? 911er mit 3 l Turbo find ich irgendwie weird...


    Mich persönlich spricht da der 991.1 als Sauger deutlich mehr an. Bin gerade ein bisschen auf der Suche. Irgendwas falsch am 991.1?


    Wie sieht es im 991 infotainment-mässig aus? Ist das noch einigermassen up-to-date? Kann man z.B. Musik per Bluetooth vom Handy spielen?

    Ist eine optische Geschichte denke ich.

    Der 991.2 gefällt den meisten halt deutlich besser als 991.1


    Bluetooth Musik ging schon in meinem alten 987.2

  • Wieso wird hier immer nur vom 991.2 gesprochen? 911er mit 3 l Turbo find ich irgendwie weird...


    Mich persönlich spricht da der 991.1 als Sauger deutlich mehr an. Bin gerade ein bisschen auf der Suche. Irgendwas falsch am 991.1?


    Wie sieht es im 991 infotainment-mässig aus? Ist das noch einigermassen up-to-date? Kann man z.B. Musik per Bluetooth vom Handy spielen?

    Das ist genau das Thema. Der .1 ist innen sehr oldschool. Meineswissens (nicht 100%ig sicher) kann man nicht mal bluetooth streamen ohne eine Nachrüstung. Da ist der .2 ein Quantensprung und wie Michel geschrieben hat "eigentlich reicht das was der .2 kann" als infotainment. Vor allem mit Carplay.


    Ich mag die 3L Turbos ganz gerne, weil Sie eben auch untenrum schon Drehmoment haben. Finde die hängen trotzdem sehr gut am Gas, also vermisse eigentlich nicht.

    Viele Grüße - Benjamin

  • Sehe ich ähnlich wie Michel.

    Wenn ich könnte wie ich wollen würde, würde ich mir einen top 997.2 GTS oder 991.2 GTS holen. Als Wochenend/Spaßfahrzeug. Der 992 wäre mir hier (optisch) zu fett und er gefällt mir nicht.

    Als Allttasfahrzeug mag das anders aussehen, da hat der 992 wohl seine Stärken.

    ja, hat er sicher, aber was genau im Alltag kann er besser als der 991.2? Ein gutes Reiseauto ist auch der 992 nicht. Dafür hat er selbst für zwei und etwas sportgepäck zu wenig Platz, ist zu laut und nervig auf der Autobahn, vor allem bei widrigen Umständen. Das neue PCM hat so seine Probleme, gerade in der online Funktionalität und stauumfahrung, routenplanung, Profilverwaltung. Eigentlich hat man für sowas dann einen richtigen Gran Tourismo.

    Wenn man mit alltagstauglicher meint, er passt sich dem Alter besser an, ja, wie Martin bereits geschrieben hat. Einstieg/Ausstieg ist besser, Parksystem…Man kann den 992 mehr wie einen Dreier fahren, er hat alle modernen Assi Systeme etc. pp. Leider hat die Innenraumqualität nachgelassen wenn man nicht grad ein CXX Exemplar hat…gerade mittellkonsole und Türverkleidung sind schon einfacher gemacht als im 991.2. Auch die Sitze sind schlechter. Kann einem, wenn man einfach 992 fahren will auch egal sein. Ich würde mir den 992 unter einem GT3 gar nicht zulegen, evtl. noch als Targa GTS, aber eigentlich ist ein 991.2 die aktuell beste Wahl, gerade wegen den hype der gemacht wird. Schönen 991.2 GTS ohne PCCB und man wird sehr viel Spaß haben ohne im Alltag wirkliche Einbußen zu haben. Dieser hat auch schon Onlinedienste etc., CarPlay (kößt sich für 90€ auf Wireless) umrüsten und das PCM arbeitet sehr gut ohne abstürze etc.

  • Ist eine optische Geschichte denke ich.

    Der 991.2 gefällt den meisten halt deutlich besser als 991.1


    Bluetooth Musik ging schon in meinem alten 987.2

    Ja das geht auch im 991.1. Zwischen .1 und .2 war halt auch der Wechsel auf die 3l. Die fahren sich aber sehr gut und sind meines Wissens kaum verändert im 992. maximal emotional wäre ein 991.1 wenn es kein GT3 ist, optisch ist bei einem .1 GTS zu .2 jetzt nicht der Riesen Unterschied.