Gibt's hier Porschefahrer ? Erfahrungsberichte 2

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Porsche juckt mir schon auch bisschen in den Finger...


    Wo gibt es denn am meisten bang for the buck für Gebrauchte? Will heissen wo hat man das beste Preis/Leistungsverhältnis...


    Budget: 20-25k€ wären easy, 40-45k€ wären auch noch im Rahmen. 65k€ wären schwer unvernünftig, aber prinzipiell auch machbar, wenn die Versuchung gross genug wäre.... ;)

    Hehe und jetzt bist Du in einer schönen, aber teuren Spirale gefangen ;)


    Musst Dir halt die Grundsatzfrage stellen, ob Du 11er willst oder Fahrspaß Boxster / Cayman.


    20-25k - nicht so wirklich. Ältere Boxster oder so, aber glaube da wirst du nicht lange suchen

    40-45k - deutlich interessanter. 996 oder 997.1 (wobei das knapp wird). Boxster und Cayman gehen sicher auch, dann sogar etwas neuer.

    45-65 - Jetzt öffnen sich Welten. Die ersten 997.2...


    Bin diesen Weg gerade durchlaufen. Am Ende habe ich völlig übertrieben und zu einem neueren als Daily gegriffen...

    Viele Grüße - Benjamin

  • Porsche juckt mir schon auch bisschen in den Finger...


    Wo gibt es denn am meisten bang for the buck für Gebrauchte? Will heissen wo hat man das beste Preis/Leistungsverhältnis...


    Budget: 20-25k€ wären easy, 40-45k€ wären auch noch im Rahmen. 65k€ wären schwer unvernünftig, aber prinzipiell auch machbar, wenn die Versuchung gross genug wäre.... ;)

    997.2 S wäre meineWahl. Dann wäre das Budget allerdings ausgereizt.

    Für mich ist der 997 der letzte „schlanke“ 11er, aber trotzdem schon modern genug um ihn viel zu bewegen. Als S optisch ein Traum.

  • Von der Optik gefällt mir der 991er am besten, ein Bekannter von mir hat ihn als Targa 4s.

    Günstiger bekommt man ja schon relativ neue Boxster, wenn es ein Spaßmobil sein soll das nur an schönen Tagen bewegt werden soll.


    Bei den Werkstattkosten soll es egal sein ob man 911er oder Boxster/Cayman fährt, habe ich die Tage in einer Porsche-Zeitschrift gelesen.

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • 997.2 S wäre meineWahl. Dann wäre das Budget allerdings ausgereizt.

    Für mich ist der 997 der letzte „schlanke“ 11er, aber trotzdem schon modern genug um ihn viel zu bewegen. Als S optisch ein Traum.

    Leider sieht das der Markt auch so. Sehr teuer geworden die 997.2 S.... Aber tolle Autos!

    Viele Grüße - Benjamin

  • Der 991 und noch mehr der 992 sind als Sportgerät mittlerweile einfach zu fett geworden, klar die GT Modelle sind einwandfrei aber auf engen Landstraßen durch die Weinberge nervt die Größe schon. Ich bin jetzt zwei Tage ein 992 Turbo gefahren, weil ich überlegt habe den spyder auf GT3 zu switchen und ein feeling für den 992 haben wollte. Der 992 ist der Wahnsinn was die reine Performance angeht, ist aber schon entkoppelt im Vergleich zu Cayman und boxster. Der fährt sich näher dran an einem GT als einem Sportgerät. Geht eher in Richtung von meinem 8ter. Wer ein Sportgerät sucht, kommt am Cayman GT4 <xx> oder spyder nicht vorbei. Will man was zum flanieren haben, nimmt man den 11er.

    Gebraucht würde ich zu einem 981 S tendieren wenn es ein Spaßfahrzeug sein soll, niemals mehr den 997 wenn nicht GT, der 997 ist leider schon arg antik geworden.

  • Meinerseits wäre der 981 Boxster GTS eine klare Kaufempfehlung. Die Kombination aus Fahrdynamik, Klang und sich oben ohne den Wind um die Nase wehen lassen, war schon sehr einprägsam.

    Der Wechsel seinerzeit zum 718 war schon......sagen wir ernüchternd. :m:

  • Wobei mit Blick auf das Budget ein 981S besser passt denke ich. tolles Auto, ich konnte leider nicht drin sitzen...


    Und man hat leider auch nicht die tolle 911 Optik.. auch wenn dieser unter Vollprofis neuerdings unsportlich ist :D

    Viele Grüße - Benjamin

  • Also der GT4 gibt zumindest mir noch einmal eine andere Dimension beim Kurvenräubern. Da sind Welten zwischen dem GT4 und einem BMW. Klar M2 CS ist auch cool, aber anderes Verhalten. Finde den GT4 oder auch Spyder daher absolut value for money. 911er ist ein Traum, keine Frage, aber GT4 oder Spyder ist ein megamässig geiler Anfang mit Porsche.

    Grüße aus dem Taunus, Thomas

  • Wobei mit Blick auf das Budget ein 981S besser passt denke ich. tolles Auto, ich konnte leider nicht drin sitzen...


    Und man hat leider auch nicht die tolle 911 Optik.. auch wenn dieser unter Vollprofis neuerdings unsportlich ist :D

    Net weinen...bringt nichts.

  • Meinerseits wäre der 981 Boxster GTS eine klare Kaufempfehlung. Die Kombination aus Fahrdynamik, Klang und sich oben ohne den Wind um die Nase wehen lassen, war schon sehr einprägsam.

    Der Wechsel seinerzeit zum 718 war schon......sagen wir ernüchternd. :m:

    Der 718 leidet unter dem Sound ganz klar, dadurch emotional ein Rückschritt. Die GTS 981 werden dementsprechend gehandelt.

  • Also der GT4 gibt zumindest mir noch einmal eine andere Dimension beim Kurvenräubern. Da sind Welten zwischen dem GT4 und einem BMW. Klar M2 CS ist auch cool, aber anderes Verhalten. Finde den GT4 oder auch Spyder daher absolut value for money. 911er ist ein Traum, keine Frage, aber GT4 oder Spyder ist ein megamässig geiler Anfang mit Porsche.

    Auf jeden Fall! Kommt halt drauf an, ob es ein reines Spaßauto ist oder man einen Kompromiss braucht. Allerdings haben wir uns in der Spirale auch schon gut nach oben gedreht. Zur Frage: 997.1 mit toller Optik oder 981S als Spaß-Fahrmaschine wäre meine Empfehlung, ralku.

    Viele Grüße - Benjamin

  • Porsche juckt mir schon auch bisschen in den Finger...


    Wo gibt es denn am meisten bang for the buck für Gebrauchte? Will heissen wo hat man das beste Preis/Leistungsverhältnis...


    Budget: 20-25k€ wären easy, 40-45k€ wären auch noch im Rahmen. 65k€ wären schwer unvernünftig, aber prinzipiell auch machbar, wenn die Versuchung gross genug wäre.... ;)

    für Fahrspaß auf Landstraßen bleibt nur ein Boxster, der Mittelmotor ist die Krönung


    wer die Legende will, sollte für 65k nach dem letzten Sauger Carrera schauen mit 350 oder 400PS im 991.1, toller Wagen, der kaum an Wert verlieren wird und mit 400PS dem 997-GT3 geradeaus in nichts nachstand

  • Danke für die Tipps! ^^ Meine Gedanken gehen auch in eure Richtung.


    Die letzten 1-2 Jahre hatte ich immer auf 981 Cayman S geschaut. Optisch einfach ein Traum, noch ein anständiger Sauger drin und fahrdynamisch mit Mittelmotor sicher ein echter Freudenspender. Leistungstechnisch mit 325 PS für mich ausreichend.


    Dann bin ich mal Cabrio gefahren und plötzlich kam mir ein Boxster S auch ganz attraktiv vor. :) Dazu wohl gebraucht etwas günstiger und mehr Auswahl. Aber ich vermute, dass der Boxster mit dem Stoffdach doch eher nur ein Sommerauto ist. Ich muss zwar nicht wirklich fahren im Winter, aber es sollte trotzdem problemlos möglich sein.


    Dann kam der Nachwuchs und jetzt steht der Elfer plötzlich ganz oben auf der Watchlist. :D 993 in gutem Zustand ist zu teuer, 996 gefällt mir nicht wirklich. 997 finde ich immer noch schön, aber den kenne ich noch als Kind/Jugendlicher. :DMittlerweile irgendwie ein altes Auto, aber trotzdem noch kein Klassiker. Der 991.1 hätte es mir wirklich angetan. Gefällt mir optisch sehr, letzter Sauger :top: , und von der Leistung würde mir auch der Non-S reichen eigentlich. Aber da wird es selbst mit 65k im Budget eng...



    Was gegen die Aktion spricht: Bussgelder mal wieder verdoppelt :rolleyes: und wenn dann ab Herbst die schöne, neue, grüne Regierung das Tempolimit bringt :kotz:, ist die Sache für mich sowieso gestorben. Ich werde nicht derartige Summen in ein Fahrzeug investieren, wenn ich dessen Potential nicht mal ansatzweise legal ausloten darf...



  • mach dir keinen Stress wegen den grünen Koboldenteignern, ein Porsche macht nie am meisten Spaß bei vmax, das ist ne nette Beigabe... ein Boxster fühlt sich am wohlsten auf der Landstraße und auch die alten 911er machen dort viel Spaß


    Sogar ein Turbo macht dort Spaß, aber bleibt so extrem unter seinen Möglichkeiten, dass man es sich sparen kann


    die schönsten Porschemomente, die gleichzeitig die schönsten Automomente überhaupt waren, waren im Spyder 981 auf der Landstraße im Pfälzer Wald auf einsamen Anschnitten; kein Auto konnte je auch nur im Ansatz so viel Freude vermitteln... man fährt sich mit dem Mittelmotor schwindelig, bis man lachen muss


    wenn der 991.1 nix wird, der auf Landstraßen noch voll ok ist, dann ist ein 981 immer eine gute Wahl, Preise dürften da allerdings fürs Alter noch sportlich sein


    beide werden extrem wertstabil sein

  • So blau ist auch der Testwagen der Zeitschriften, und ich lese jetzt dauernd von der tollen Vorderachse die ich nicht kannte.


    Ein toller Wagen.


    Mir würde ein Boxster 981 reichen, die sind gebraucht sehr teuer geworden und es scheinen wenige auf dem Markt zu sein.


    Also weiter mit dem Moped in der Pfalz auf Landstraßen unterwegs noch einige Zeit.

    Grüße Peter

  • von wo aus der Pfalz kommst du denn?


    981 reicht vollkommen, der neue GT3 macht nur Sinn, wenn man Renne fahren will, auf öffentlichen Straßen kann man in Kürze nicht mal mehr auf der Autobahn das Potential des Wagens nutzen, geschweige denn auf der Landstraße, die Karre pflügt in Bezug auf ihre Fähigkeiten mit 150+ durch die Landstraßen der Pfalz, das sollte man sein lassen.


    der GT3 scheint nicht ganz so breit wie ein depperter AMG GT R, aber für die engen Gassen hoch zur Kalmit komplett ungeeignet und dann irritiert noch die Hinterachslenkung, jede Wette;)

  • Sehe ich auch so, der GT3 ist ein wunderschönes Auto und wer Geld zur Genüge hat und vor allem Spaß daran soll ihn sich holen.


    Der Boxster 981 GTS ist preislich in Regionen wo man überlegen kann ob man nicht noch ein bisschen warten sollte um sich dann einen 718 4.0 Jahreswagen zu holen, den würde ich einem 981er vorziehen.


    Habe hier ein schönes Video gesehen das so richtig Appetit auf den Boxster macht:

    Preuninger erklärt Porsche Cayman GT4 / Boxster Spyder | sport auto

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

    Einmal editiert, zuletzt von Otti ()