Gibt's hier Porschefahrer ? Erfahrungsberichte 2

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Wahnsinn, und das in einem Dieselland. Kein Wunder, dass Porsche den Diesel den Rücken kehrt. Die Entwicklung des Panamera Diesel war wahrscheinlich für die Katz', weltweit betrachtet.



    Du hast schon eine leicht selektive Wahrnehmung, oder?
    Ich führe 3 Baureihen an, Du suchst Dir die aus, die am wenigsten Dieselanteil hat und führst das als Grund für den Rückzug von Porsche vom Diesel an... :rolleyes:


    Ich hab's für Dich nochmal kurz zusammengefasst:


    Zulassungszahlen....wo? Weltweit...Deutschland? ;) Auf die deutschen Zulassungszahlen kommt es...glaube ich..in der Bilanz nicht mehr so an!


    D nimmt etwa 10% der jährlichen Produktion ab.

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Du hast schon eine leicht selektive Wahrnehmung, oder?
    Ich führe 3 Baureihen an, Du suchst Dir die aus, die am wenigsten Dieselanteil hat und führst das als Grund für den Rückzug von Porsche vom Diesel an... :rolleyes:



    Selbst wenn du alle drei aufgezählten Baureihen hernimmst, wirst du feststellen, dass der Diesel bei Porsche sogar in Deutschland nicht dominierend war. Porsche wird schon wissen, was sie tun. Statt Stillstand geben sie nun kräftig Gas. Schön, dass sie mutig sind und in neue Technologien investieren. Aber die Deutschen meckern wieder nur. Herrlich. :D

  • Selbst wenn du alle drei aufgezählten Baureihen hernimmst, wirst du feststellen, dass der Diesel bei Porsche sogar in Deutschland nicht dominierend war.


    Über alle 3 Baureihen mit 8710 Angeboten sind davon 3187 Diesel-Fahrzeuge (37%).


    Wenn man dominierend mit ">50%" definiert, dann hast Du natürlich recht, aber es doch ein recht starker Anteil.

    Zitat

    Porsche wird schon wissen, was sie tun. Statt Stillstand geben sie nun kräftig Gas. Schön, dass sie mutig sind und in neue Technologien investieren.
    Aber die Deutschen meckern wieder nur. Herrlich. :D


    Ja, der böse, böse Diesel...:rolleyes:

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Ich bin mal auf die Zulassungszahlen im 4. Quartal gespannt. So ganz spurlos geht das nicht an Porsche vorbei, da bin ich mir recht sicher.


    Porsche hat ja den Verkauf der Diesel schon seit längerem ausgesetzt. Sie haben in der Mitteilung eigentlich nur gesagt, dass sie nun endgültig aussteigen. An den aktuellen Zulassungszahlen wird man es nicht merken, da jetzt auch schon keine Diesel mehr verkauft wurden.

    Gruß Micha


    "Wenn du glaubst alles unter KONTROLLE zu haben, bist du noch nicht schnell genug... "

  • wenn seit Monaten in D kein P bestellbar ist, dann wird das schon Auswirkungen haben auf die Zulassungszahlen


    Ja und zwar eine sehr positive. :D
    Porsche hat im August ein Zulassungsplus von 60,8%. Das liegt daran, dass auf Halde produziert wurde mit Tageszulassungen, die jetzt abverkauft werden und Unternehmen sich mit ganze Flotten eingedeckt haben.



    Was ich meinte ist, dass der Diesel bereits vor mehreren Monaten aus dem Programm genommen wurde und jetzt nur mitgeteilt wurde, dass dies keine temporäre Maßnahmen war, sondern eine endgültige.

    Gruß Micha


    "Wenn du glaubst alles unter KONTROLLE zu haben, bist du noch nicht schnell genug... "

    Einmal editiert, zuletzt von Micha M3 ()

  • Ja und zwar eine sehr positive.
    Porsche hat im August ein Zulassungsplus von 60,8%. Das liegt daran, dass auf Halde produziert wurde mit Tageszulassungen, die jetzt abverkauft werden und Unternehmen sich mit ganze Flotten eingedeckt haben.
    .




    es wird Auswirkungen auf die 2019-Zulassungen haben, wenn jetzt in Q3 nicht bestellbar war, kurzfristig natürlich nicht....;)

    kann aber sein, dass das im Grundrauschen untergeht

  • Ja und zwar eine sehr positive. :D
    Porsche hat im August ein Zulassungsplus von 60,8%. Das liegt daran, dass auf Halde produziert wurde mit Tageszulassungen, die jetzt abverkauft werden und Unternehmen sich mit ganze Flotten eingedeckt haben.



    Was ich meinte ist, dass der Diesel bereits vor mehreren Monaten aus dem Programm genommen wurde und jetzt nur mitgeteilt wurde, dass dies keine temporäre Maßnahmen war, sondern eine endgültige.

    Das sind m.E. viele Tageszulassungen gewesen, da sie die Standuhren ab Sept. hätten wohl gar nicht mehr zulassen dürfen.

  • Hier ein Bericht über die Elektrostrategie von Porsche.


    Das ist schon ziemlich weitgehend. Ab 2027 soll nur noch der 911er ein Benzinmotor haben. Alle anderen Modelle sollen dann E-Antriebe haben. Auch der Plug-In wird verschwinden (bis auf 911).


    Damit wandelt sich Porsche mit Ausnahme des 911 zum reinen E-Mobil Anbieter.


    Dagegen ist die Nachricht das Porsche den Diesel aus dem Programm nimmt eine reine Nebensache.

    Gruß Micha


    "Wenn du glaubst alles unter KONTROLLE zu haben, bist du noch nicht schnell genug... "

    Einmal editiert, zuletzt von Micha M3 ()

  • stimmt, das ist der eigentliche Knaller

    auch, weil die Elektromobilität eben nicht die Zukunft sein wird, mal sehen wann das Porsche merkt und ob es dann zu spät ist


    Das wird sich zeigen. Fakt ist, in China und USA wird der E-Antrieb immer wichtiger, vor allem in China. Deutschland ist Nebensächlich.


    Zudem gibt es Hinweise, das die EU in den nächsten Stufen die Abgasgrenzwerte so weit runter drehen wird, dass dies über Verbrennungsmotoren nicht mehr machbar sein wird. Damit sind die Hersteller spätestens gezwungen auf E-Antrieb umzustellen.


    Die einzig offene Frage ist eigentlich nur, ob Batterie gespeist oder Brennstoffzelle.
    Für Deutschland könnte ich mir Brennstoffzelle vorstellen (Interessengesteuert), nicht aber in China.


    Den Taycan, der nächstes Jahr raus kommt, werde ich mir sehr genau anschauen. Wenn ich es irgendwie geregelt bekomme, auch zu Hause laden zu können, dann würde ich gerne das Abenteuer wagen. Alles, was ich über den Taycan bisher gehört habe, wird das der Knaller schlechthin.

    Gruß Micha


    "Wenn du glaubst alles unter KONTROLLE zu haben, bist du noch nicht schnell genug... "

    Einmal editiert, zuletzt von Micha M3 ()