Mercedes-Benz S600L W222

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Wo siehst Du denn die S-Klasse im Vergleich zum 7er, A8 und RangeRover - im für diese Fahrzeuggattung maßgeblichen (also eher unsportlich, aber komfortablenn Reisen) Vergleich?


    Gruß
    J.

    Man kann ein Problem nicht mit den gleichen Denkstrukturen lösen, die zu seiner Entstehung beigetragen haben. Albert Einstein

  • zählt in der klasse nicht auch das prestige.
    imho ist die s-klasse da immer noch weit vorne.


    Das Prestige ist -meiner Meinung nach- nur eine Art Zubrot. Wenn es allein nach dem Prestige gehen würde, hätte Audi niemald in der Oberklasse Fuß fassen dürfen (der V8 war ja eigentlich auch nur eine Version des 200er) ;).


    Ich glaube halt, die Fahrzeuge sind allesamt anders positioniert. Daher die Frage: Was würdest Du wählen, wenn es um die schnelle Bewältigung langer Strecken auf der Autobahn geht ;)

    Man kann ein Problem nicht mit den gleichen Denkstrukturen lösen, die zu seiner Entstehung beigetragen haben. Albert Einstein

  • Erneut vielen Dank für den sehr lesenswerten und interessanten Bericht. :top:
    Bestärkt mich in meiner subjektiven Dauermeinung, die S-Klasse wäre nichts für mich. Konnte und kann an der S-Klasse kein Gefallen finden. Wäre ich in der glücklichen Entscheidungslage, dann entweder BMW 7 oder Audi A8. Tendenz bei den beiden rein subjektiv = unklar.

  • Die S Klasse wird bei uns in der Firma bewusst gemieden, weil das Fahrzeug einfach ein zu protziges Image hat. Wenn Mercedes, dann maximal eine E Klasse. Der etwa gleichteure A8 kostet das selbe wie die S Klasse, wird aber besser akzeptiert und geht, nachdem alle Audis gleich aussehen, in der Masse fast unter. Gut, nachdem Mercedes die C Klasse von der S Klasse geklont hat, ist da auch nicht mehr viel Unterschied, aber ein Mercedes ist einfach ein Mercedes.


    Meine subjektive Meinung:
    Das Interieur der S Klasse finde ich nach wie vor hässlich, da gefällt mir wirklich gar nichts. Ich denke, in Russland oder Asien könnte das "der Renner" werden. Exterieur ist okay, viel besser als andere missglückte Mercedes Modelle der letzten Jahre, aber Begeisterung sieht anders aus.


    Danke für den Bericht und die Bilder, Uberto :top:

  • Also wenn es um komfortables Reisen geht und der Vergleich zwischen Audi A8, BMW 7er, MB S-Klasse und dem RangeRover gezogen wird, dann beziehe ich mich jetzt auch auf eine Reisegeschwindigkeit von ~160km/h und kein BAB bolzen.


    1. RangeRover:
    => sauber ansprechende Federung auch bei sehr üblen Verwerfungen auf dem Asphalt. Durch die langen Federwege und das Luftfahrwerk wunderbar. Aber auf der Autobahn bis 180km/h wunderbar, dann wird es etwas schaukelig, was auch auch bei schnellerer Kurvenfahrt auffällt. Hier fehlt ein aktiver Wankausgleich. (Kenne ja nur das alte Modell)


    2. Mercedes S-Klasse und BMW 7er:
    Beide bieten eine wunderbare Federung, wenn man die Fahrwerke aufrüstet. Der BMW kommt mit Niederquerschnittbereifung gefühlt etwas besser klar als der Benz. Wenn man jedoch nur 18" Räder fährt, spricht die Federung der S-Klasse besser an, wirkt aber auf stärkeren Unebenheiten hözerner als der BMW. Auf der Autobahn dann sind beide praktisch gleich auf mit einer leicht besseren Geräuschdämmung zu gunsten des Mercedes.


    3. Audi A8:
    Er ist einfach durch den Allrad steifbeiniger als die anderen Fahrzeuge. Er will mehr der Dynamiker als der Komfortenthusiast sein. Die Vorderachse trampelt mehr und auch sonst wirkt der Audi immer recht trocken beim federn. Selbst mit weichen WR und Ballonreifen ändert sich dies nur maginal. Auch aktive Dämpferverstellung bringt hier IMHO wenig.


    Also ich fänd den RangeRover am komfortablesten, wenn es nicht Autobahn mit hohem Tempo sein soll. Ansonsten je nach weiteren Kriterien wohl den 7er BMW oder Mercedes.

  • @ Uberto:
    Danke für den Vergleich sehr interessant zu lesen, wenn man, so wie ich, nicht alle vier Modelle kennt.

    Wenn ich mich intelligent unterhalten möchte, führe ich Selbstgespräche.

  • @ Ubi


    DANKE für Deine Mühe meine Wissbegierde zu befriedigen :top:. Ich hatte es ja schonmal geschrieben - Deine Testberichte sind weit lesenswerter als das im handel kaufbare... Danke für Deine ganze Arbeit!


    Wenn ich mir als Leser jetzt noch einen Vergleich wünschen darf :D - Jaguar XJ und dann bitte mit Quervergleich zu den Wettbewerbern :D

    Man kann ein Problem nicht mit den gleichen Denkstrukturen lösen, die zu seiner Entstehung beigetragen haben. Albert Einstein

  • Ach je, ob das was wird mit nem XJ weiß ich nicht. Bis jetzt hoffe ich noch mal einen F-Type zu bekommen, um diesen, für mich, Traumwagen einmal genauer zu checken.
    Sollte ich aber mal in den Genuss eines XJ kommen, werde ich natürlich hier darüber berichten :top: ;)


    All:
    Vielen Dank für eure lobenden Worte zu meinen Berichten. Es freut mich sehr, wenn ich euch mit diesen Berichten erfreuen kann. Die Arbeit ist natürlich nicht all zu gering, aber wenn es euch gefällt ist dies jede Mühe für mich wert :top:

  • Jap, sehr interessant. Denke immer wunder wie smooth die S-Klassen laufen.
    Aber man sollte auch direkt mal gucken, was die zur Verfügung gestellten Fahrzeuge für einen Reifendruck vorn haben...


    Meiner 5er z.b. (gut, nicht diese Fahrzeugklasse) mit Non-RFT-40er Querschnitt hinterlässt einen sehr spürbaren Unterschied zwischen eigentlich normalen 2,5bar und 2,3bar vorn.
    Mit 2,3bar fast ne Sänfte und völlig o.k. (ohne wirkliche Verschlechterung der Präzision) und ab 2,5 deutlich zu hölzern beim Anfedern und innerorts...

  • Wie immer ein sehr schöner Bericht. Ich hatte neulich die Möglichkeit die S-Klasse und danach den A8 zufahren jeweils 3l Diesel.


    Ich fühlte mich in der S-Klasse trotz der Riesen Abmessungen sehr beengt das war im A8 deutlich luftiger , mag aber subjektiv sein der Eindruck.
    Das Cockpit mir den zwei fernsehern ist an hässlichkeit kaum zu toppen.


    Von den Fahreigenschaften fand ich den A8 deutlich spritziger und dynamischer, auch souveräner die S-Klasse ist mehr das rollenede kleine Wohnzimmer .


    Ich hatte mir mehr von dem Grossen Stern versprochen und war eher enttäuscht. Viell bin ich auch noch einfach zu jung für den Stern :D

  • Anmerkung: Der Motor ist ein Saugrohr, - kein Direkteinspritzer! Schöner Bericht ansonsten!