BMW F87 M2

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Der M2C meiner Frau hat nach knapp 5 Monaten erst gut 3000km. Die Ms bekommen über den Winter ca. alle 2 Wochen eine Bewegungsfahrt wenn es trocken ist. Das war es. So wird es vermutlich nächstes Jahr Mai, bis der M2C die 5000km hat und richtig eingefahren ist.


    meiner hat nach 3 Monaten gut 2000km drauf und es ist mein einziges verbliebenes Auto:D

  • Hallo zusammen,


    nach langer Zeit als "stiller Mitleser" habe ich mich nun auch im Treff angemeldet.

    Seit 07/19 fahre ich auch einen M2C.

    Ich muss scam2000 zustimmen:

    Ein spaßigeres Auto in dieser Preisklasse ist m.M.n. nicht zu bekommen.

    Vor allem im Vergleich zu Cayman oder TTRS vollkommen alltagstauglich, auch mit zwei Kindersitzen wie bei uns.

    Der Kofferraum schluckt 5 Getränkekisten oder 2 Koffer plus Taschen.


    Handschalter, Hinterradantrieb und R6. Vielleicht, aber hoffentlich nicht der letzte seiner Art!


    Florian

  • BMW wird noch 30 Jahre mindestens Verbrenner bauen und auch solche Motoren... die sind nicht so deppert wie VW


    ob sie weiterhin für einen solchen Spottpreis einen M2 verkaufen, wer weiß;)


    bin heute seit langem mal wieder gefahren, jeder KM macht Spaß und ich verstehe nicht, wie ich mal das dreifache für einen GT R ausgeben konnte, der nur halb so viel Spaß machte...


    bei Kälte und Nässe und Sommerreifen ist der M2c aber schon ne Heckschleuder 1a. Mit nem GT4 kann jeder Depp schnell fahren, der M2c fordert einen bisschen, auch witzig.

  • Da gebe ich dir recht, die Frage ist nur ob man so ein Auto auch weiterhin als Handschalter bekommen wird.

    Ich bin beide Getriebe probegefahren, aber der Handschalter war für mich meilenweit vorne beim Spaßfaktor. In der Leistungsklasse des M2 kommst mit dem Schalten auch noch nach, das würde wahrscheinlich bei M5/M8 (>600PS) schon anders aussehen.


    Zum Fahrverhalten:

    Heckschleuder ja, aber nur wenn gewollt und dann auch sehr gutmütig.

    Im Alltag durchaus auch mal ein BISSCHEN quer zu bewegen.

    Das würde ich beim Cayman mit Mittelmotor wohl nicht versuchen.

  • sehe ich auch so


    mit dem M2(c) kann man auf öffentlichen Straßen auch mal 'quer' fahren... mit einem GT4/3 etc müsste man in so abartige Regionen vordringen, dass man das niemals tun würde



    vermutlich wird BMW den Handschalter aber weiter anbieten...? Der Anteil beim M2(c) dürfte bei ca 20% liegen.... man merkt aber, dass BMW jetzt nicht wirklich Entwicklungsaufwände in die Handschaltbox steckt, die ist absolut ok, aber halt nicht 1a

  • Hi zusammen,


    würdet ihr sagen, dass man den Competition mit DriveLogic als Daily Driver nutzen kann?

    Ca 15 tkm im Jahr, zur Arbeit, mal zum Supermarkt, mal 300-400km auf der Bahn....


    Macht mich wirklich sehr an, das Ding und ich hab meine Option für die Midlife Crisis nicht gezogen...


    Wenn dann ein 3-Jahres Leasing. Das ist ne lange Zeit.


    Ich würde eure Meinung gern hören.


    Viele Grüße,

    Micha

  • Hallo Micha,


    ja, kann ich auf jeden Fall empfehlen.

    Ich habe ein ähnliches Profil.

    Seit ich den M2 habe, fahre ich kaum noch mit meinem XC60.

    Kofferraum überraschend groß, 6 Getränkekisten kein Problem.

    Ich nutze ihn sogar mit Kindersitz(en).

    Meine Empfehlung: Nimm die M-Sitze


    Gruß

    Florian

  • Danke!

    Habe mir vorhin einen in Sunset Orange angesehen. Das wäre meine Farbe!

    Ja, M-Sportsitze, DKG, Harman Kardon und die Räder mit Doppelspeiche 437M sind pflicht.

    Schön wären noch Komfortzugang und Lenkradheizung.


    Ich würde ein Fuhrpark Fahrzeug nehmen. Durch die Garantie sollte das auf 3 Jahre keine Probleme geben.


    Mal schauen was ich morgen finden kann.

    Sollte etwas passendes dabei sein, was kostenmäßig stimmt, muss ich mal einen ausprobieren. Da wir ein M240 Cabrio haben weiß ich ja etwa was kommt.

    Das möchte ich am liebsten alles über die Niederlassung Hannover abwickeln.


    Schönen Abend noch!

    Micha

  • Super, mach das!

    Wer weiß wie lange wir solche Kisten noch bekommen können.

    Fahr auch zum Vergleich mal einen Handschalter, ich finde dieser passt zum Charakter des Fahrzeuges deutlich besser.


    Aber, mit dem 240i kannst du den M2Comp mMn nicht vergleichen, er fährt sich VÖLLIG anders (aus Erfahrung).

  • würdet ihr sagen, dass man den Competition mit DriveLogic als Daily Driver nutzen kann?

    Ca 15 tkm im Jahr, zur Arbeit, mal zum Supermarkt, mal 300-400km auf der Bahn....


    Wieso soll das mit einem 2er Coupé nicht gehen?:idee:


    Wenn die maximal zu befördernde Personenzahl 2 nicht übersteigt, kann man das alles auch mit einem 997 machen und der hat sicher weniger Platz! ;)

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Da wir ein M240 Cabrio haben weiß ich ja etwa was kommt.

    Ich denke, da täuschst Du Dich (aber Du wirst positiv überrascht werden)... ;) Weil ein M etwas GANZ anderes als ein AG-Fahrzeug ist... Ich habe diese Er"FAHR"ung selbst hinter mir (vom 3er zum M3) - ich bekomme das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht, wenn ich über eine kurvige Landstraße husche...^^ Wir haben selbst auch ein M240i Cabrio - sicherlich kein schlechtes Auto mit einem ordentlichen Fahrwerk, mit dem auch Kurven räubern Spass macht. Aber mit dem M3 ist das nochmal was ganz anderes... :boese:

  • gibt kein besseres Allroundfahrzeug als den M2. Auch wenn ich noch weniger als du fahre, decke ich damit alles ab: Spaß, Familie in Urlaub, Bier kaufen (passen aber nur 4 Kästen rein), Alltag zur Arbeit (mache ich aber nicht mehr, weil mich der Alltagsstau zu sehr nervt)....

  • Coole Farbe des Prototypen, leider ist die Farbauswahl der Serie beschränkt. Ebenso hat es das Carbondach nicht in die Serie geschafft.

    Hatte es beim M2 ein HUD gegeben, wäre es bei mir vermutlich auch ein M2C geworden.

    Vergleiche ich die Karosse des M2 mit dem eines 2er Coupés, sieht dieses schon schmächig aus.


    Hier gibt es ein neues Video der M GmbH, wie die Fahrzeuge abgestimmt werden und jetzt weiß ich auch endlich, wofür CS steht: Competition Sport.

  • Gestern konnte ich einen M2C ausprobieren.

    Was soll ich sagen .... jetzt bin ich natürlich erst recht angefixt.


    Ich hatte mir Mühe gegeben eine Fahrweise zu wählen die einer Altagsfahrweise entspricht, um beurteilen zu können, ob ich das 3 Jahre haben möchte.

    Wollte mal den Verbrauch testen, die Fahrgeräusche, den Restkomfort des Fahrwerks und sowas.

    Das hat nur sehr begrenzt geklappt.

    Wenn ich jeden Tag so fahren würde, wäre ich meinen Führerschein bald los.


    Es stimmt, der M2 ist kein Vergleich zu unserem 240i.


    Was mich neben Leistung, Fahrwerk und Agilität begeistert hat, waren die Fahrgeräusche. Das Surren und Klacken bei Lastwechseln und beim Schalten (DKG).

    Da kam direkt etwas Rennwagen-Feeling auf.


    Was für ein Auto!

  • ^^:boese::top: