BMW F87 M2

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Knackgeräusche Armaturenbrett vorne rechts



    habe im Bereich des Armaturenbretts Beifahrerseite in der Region wo der Lüftungsschlitz ist sowie die kleine Box (HK) in der Tür ein Knacken, wenn der Wagen verwindet zB bei Bodenwellen, die nur die rechte Seite des Wagens betreffen...



    Es klingt wie der Aufschlag eines Insekts bei 150 auf die Scheibe. Hohes nerviges Knacken.



    Scheibenverwindung glaube ich nicht, Handschuhkasten ist es nicht, ggf kommt es aus dem Belüftungsschlitz oder Verkleidung A Säule. Durch Rumdrücken an den Stellen findet man es nicht... hatte den kleinen HK Lautsprecher im Verdacht und habe da was zwischengeklemmt, war es aber auch nicht



    FRAGE: gibt es zufällig dazu jemanden, der das auch hatte? Ich hatte am e90 mal was ähnliches, da musste das ganze Armaturenbrett raus... dazu habe ich keine Lust. Mit den Werkstattjungs jetzt länger rumzufahren ist derzeit nicht das optimale... mich nervt so ein Geräusch tierisch



    Danke für jeglichen Tipp im voraus!!!

  • Ich habe auch ein Knackgeräusch vorne rechts.

    Allerdings nur wenn es sehr kalt ist.

    Aber deshalb das halbe Auto auseinandernahmen lassen? Wird eher nicht besser dadurch.

    Es ist das erste Auto seit langem dem ich so etwas verzeihe.

  • Ich habe auch ein Knackgeräusch vorne rechts.

    Allerdings nur wenn es sehr kalt ist.

    Aber deshalb das halbe Auto auseinandernahmen lassen? Wird eher nicht besser dadurch.

    Es ist das erste Auto seit langem dem ich so etwas verzeihe.

    gerade mal recherchiert, das ist wohl ein Dauerproblem seit es den M2 gibt


    irgendwelche Bleche, die sich reiben in der Gegend der A Säule der Beifahrerseite


    Wagen nervt jetzt richtig... das knackt zwar nur alle paar Minuten, aber wenn ich sowas erstmal gehört habe, dreh ich durch...;)

  • Geräusche im Auto sind schwer zu orten. Wir hatten das auch im M2C. Bei uns waren es allerdings die zwei Verriegelungsstifte links und rechts des Deckels des Handschuhfachs. Moosgummi in die Löcher und dan war Ruhe.

  • Ich hatte ein ähnliches Problem vor Jahren am e92 Coupe. Wie sich herausstellte, war es die Verkabelung des elektr. Außenspiegels im unteren Drittel der A-Säule! Es war durch Einsetzen eines Schaumstoffteils schnell behoben.

    Vielleicht liegt ja auch in deinem Fall hier des Rätsels Lösung 😉

  • danke für eure Tipps! Handschuhfach etc habe ich alles durch mit Moosgummi...das ist es alles nicht


    wird wohl das mit den Blechen sein, was in vielen Foren zu finden ist, in einem amerikanischen ist sogar genau erklärt, was man tun muss und wo (BMW will wohl meist die Frontscheibe rausmachen, aber es reicht, wenn man die ASäulenverkleidung abmacht, mal sehen wie deppert oder auch nicht sich BMW anstellt...)

  • Bei meinem 1er Cabrio selig hatte ich auch ein Knacken vorne rechts - dort war es die A Säule, ein damals bekannter Fehler.


    Ich würde einfach die Musik lauter drehen, denn beim beseitigen des Fehlers wird je nach Werkstatt uU. ein neuer Mangel auftreten, der noch mehr nervt.


    Störgeräusche sind oft schwer zu finden und zu beheben, außer bei bekannten Serienfehlern.

    Grüße Peter

  • wenn ich das nur könnte, Peter....


    ich höre permanent hin, ob das Geräusch kommt, bin da komplett gaga


    bei nem GT3-Käfig kann ich mir das schön reden aber nicht bei nem Rentner-BMW, mit dem ich auf der Autobahn meist 120 km/h fahre und der sonst geräuschlos ist

  • zu dem Knacksgeräusch: beim zweiten Versuch OHNE SCHEIBENTAUSCH war es weg


    wieder ne Bestätigung nie einen Wagen, der neu am Markt ist, zu kaufen: beim lang gelaufenen M2er war ne PUMA vorhanden ohne die wäre die Behebung aussichtslos gewesen


    wer ne Werkstatt in FFM sucht, die das ohne Scheibentausch hinkriegt, gern PN (Ansprechpartner ist wichtig, da weiß der eine nicht vom anderen und der eine macht sofort die Scheibe raus)






  • das erste Auto, bei dem man nur den Kopf schütteln kann, dass es überhaupt so schnell darf (bei Tacho 266 abgeregelt)


    finde den 2er ja insgesamt sehr witzig und gelungen, aber wie man den als Extra auch noch auf 280 öffnet (nur Software-Änderung, aber Gaga-Aufgeld), ist mir nicht verständlich, sollte man die Finger von lassen


    weder die Bremsen noch das Fahrwerk sind solchen Belastungen - wenn es richtig ernst wird - gewachsen, echt peinlich... der Wagen ist aufgrund des Radstandes für Normalfahrer im Bereich jenseits 250 bei Maximalbremsung und / oder Grenzbereich der Haftung richtig witzig (wenn man diese Art von Witz mag), da lobe ich mir Porsche, da kann das jeder Depp handhaben, aber die kosten halt auch mehr...


    letztlich macht das auch den Reiz des 2ers aus und kaum einer wird Brutalfahrten jenseits 250 machen, aber insgesamt ist das Konzept etwas grenzwertig, auch für die Renne so absolut ungeeignet


    ein Rentner-AMG-GT R liegt bei 320 deutlich besser in jeder Lage, auch wenn das Auto sonst keinen Spaß macht, so ist immerhin die allgemeine Verkehrssicherheit gewährleistet (kleine Abstriche für die GT S-Bremsen hinten, die sind schnell hinüber, aber die Karre bricht nicht aus und versetzt nicht)


    aber ggf ist genau das der Sinn des 2ers;)

  • Ganz ehrlich, das kann ich absolut NICHT nachvollziehen.

    Die Bremse ist echt ok und das Fahrverhalten auch bei Highspeed (Sommerräder) narrensicher.

    Der Radstand ist übrigens 34cm länger als beim Porsche 997.

    Evtl. Ist bei deinem was am Fahrwerk verstellt?

    Meinen kann ich mit 2 Fingern bei dieser Geschwindigkeit fahren.


    Auf der Rennstrecke bei Trackdays übrigens ein sehr gerne gewähltes Fahrzeug.

    Evtl. Liegt es nicht am Fahrzeug?

  • eher ne allgemeine Frage, aber da es um den M2C geht: kann man bei nem Sattler oä die Sitzfläche tieferlegen lassen?


    ich sitze auf den Standardsitzen generell zu hoch, mechanisch geht da sicher nix, aber ggf kann ein Sattler die Sitzfläche leicht nach unten reduzieren?!


    vermutlich gibt es dazu keinerlei Erkenntnisse... will es aber zumindest mal versucht haben:)

  • Geht beim Sattler, abpolstern. Dachte aber du bestellst einen Spyder/GTS4.0...bzw. willst noch schnell eine sofort verfügbare Quote.

    den M würde ich ungern hergeben.... abpolstern geht? Danke!


    Ja Spyder wird spontan besorgt, wenn es noch klappt, Quote wird für 2020 schwierig, aber ggf. klappt ein Gebrauchter

  • Das gibt dann Rennschalen für Arme sozusagen. :p


    Bei Motorrädern wird das öfters gemacht - für den Sitzkomfort vermutlich nicht förderlich.

    Grüße Peter

  • Alten Thread aufwärm:


    Heute konnte ich mich durchringen und mich endlich um das silberne Gehänge (den Endtopf) des M2C zu kümmern. Das hatte uns schon die ganze Zeit gestört. Also Auto rückwärts auf zwei Rampen hochgefahren, mit Spiritus entfetten, abkleben und schwarzer Hochtemperaturlack drauf. Hat mit allem drum und dran 1h gedauert und es sieht jetzt eher nach Diffusor aus.


    Vorher:


    Nacher:

  • Sieht super aus!

    Berichte mal nach ein paar Monaten ob es auch hält...

  • Ja, ich denke schon, dass das hält. Der Lack ist ja extra für Abgasanlagen, soll bis 650°C aushalten und wird ohne Grundierung direkt auf den Endtopf aufgebracht.

    Ich habe drei Schichten aufgetragen und dann den Lack eingebrannt ^^. Klar, gegen Steinschläge kann man nicht viel machen, aber der Lack lässt sich auch leicht ausbessern.


    Bei nächster Gelegenheit muss ich das mal mit mehr Licht fotografieren.