BMW F87 M2

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo,


    ich habe vor kurzem in irgendeiner Autozeitung einen Interview gelesen mit dem Entwicklungschef der M GmbH - er hat gesagt, dass es definitiv keinen M mit Frontantrieb geben wir... ;) Kannst also beruhigt sein... Aber man weiß ja nie, wie lange so ein Manager auf seinem Posten bleibt... :D


    Gruß


    Shadowmak


  • der M2 ist auf jeden Fall interessanter als M3/4, weil er agiler sein wird... der F30ff ist langsam jenseits von gut und böse, was Gewicht und Handling sowie Direktheit von Lenkung etc angeht


    Findest du wirklich?
    Der neue M3 hätte mich fast wieder zu BMW gebracht. Gegen den alten hatte ich mich schnell entschieden, der neue aber hat mich, gerade was die angesprochene Direktheit angeht, echt beeindruckt.

  • wenn der auch den vorderbau des M3/M4 bekommt und den fast gleichen motor sehe ich fast keine gründe den kleineren wagen zu kaufen.

  • wenn der auch den vorderbau des M3/M4 bekommt und den fast gleichen motor sehe ich fast keine gründe den kleineren wagen zu kaufen.


    Nicht? Also ich schon... :cool:

    E46318i

  • wenn der auch den vorderbau des M3/M4 bekommt und den fast gleichen motor sehe ich fast keine gründe den kleineren wagen zu kaufen.


    nun... es besteht Hoffnung, dass der M2 etwa +- 75kg leichter und damit agiler sein wird als der M4. Außerdem ca. 15000 Euro billiger (nicht ausstattungsbereinigt).
    Von daher ist der M2 bei mir ein heißer Kandidat - und noch im Budgetlimit. ;)


    Gruß
    Fr@nk

  • Findest du wirklich?
    Der neue M3 hätte mich fast wieder zu BMW gebracht. Gegen den alten hatte ich mich schnell entschieden, der neue aber hat mich, gerade was die angesprochene Direktheit angeht, echt beeindruckt.


    Naja, Du kommst vom C-Klasse Transporter, er vom 911 GT3.
    Vielleicht liegt es daran. ;)


    wenn der auch den vorderbau des M3/M4 bekommt und den fast gleichen motor sehe ich fast keine gründe den kleineren wagen zu kaufen.


    Also ich wüsste eher keinen Grund den großen Wagen zu nehmen, wenn sie identisch sind.

    "Und stehst Du nackt in Odenkirchen, werden Deine Hoden knirschen."

    Unbekannter Misanthrop

  • Sorry, mein Beitrag kam falsch rüber, ich kam noch gar nicht zum M3 fahren, habe das aus den Augen verloren.


    Meine Argumentation richtet sich nur an der mir bekannten Agilität der Karossen aus. 1er und 2er machen mir grundsätzlich viel mehr Spaß (auch wenn wenig PS), als der F3x. Mich öden die schweren Karren immer mehr an, ggf ist der M3 ja aus anderem Holz.


    Unser 335i ist jetzt nach knapp 2J und 100.000km komplett am Ende (Karosse, Fahrwerk, Motor), dies auch aufgrund des Gewichtes, auch wenn er eine Nullaustattungsvariante ist. Da lobe ich mir einen 2er oder 1er. Ca. 100kg Unterschied sind Welten.


    Mich nervt auch zusehends, dass die BMWs die Kraft nicht auf die Straße bringen, beim Diesel ok, das Drehmoment, aber auch der 335i - anfangs war ich von dem Wagen begeistert - ist am rumeiern, dass man jede Lust verliert... bin daher auf den M gespannt, eventuell ist da alles anders.


    Man merkt mit der Zeit doch, was ein richtiger Sportwagen ist und was nur eine gepimpte Limo. Da BMW aber von Natur aus sportlich wahrgenommen wird, brauchen sie keinen wirklichen Sportwagen im Angebot (Aussage vom M Chef vor kurzem in der SportAuto)

  • der GT3 ist mit dem heckmotor, den breiten reifen und dem sehr guten differential auch ein spezieller fall was die traktion betrifft.

  • Dank non RFT, breiteren Reifen und dem aktiven Sperrdifferential ist die Traktion vom M3 schon deutlich besser als bei einem 335i.

    Was soll denn der Karosserie nach 100TKM fehlen?


    ist schwer zu beschreiben, wenn ich einen Wagen 100k km gefahren bin, spürt man das. Benennen lassen sich Klappergeräusche, aber du merkst auch dass die Karosse und Fahrwerk generell dann durch sind. Wir lassen das jetzt in einer Generalüberholung machen, da wir den Wagen bist Richtung 200k km fahren wollen als Langzeitstudie.


    Derzeit vermute ich, dass auch der Turbo hinüber ist, fährt sich nur noch wie ein Sauger.


    Auf den M3 bin ich gespannt, ich komme aber das Jahr nicht mehr dazu....


    der weiße 1M vom Bekannter ist top:top:. Kein Wunder, dass die Preise dort stabil sind

  • aber du merkst auch dass die Karosse und Fahrwerk generell dann durch sind. Wir lassen das jetzt in einer Generalüberholung machen,


    Viel helfen wird das nicht, es sei denn, Du lässt dabei auch die Rohkarosse tauschen. Die Verwindungssteifigkeit lässt logischerweise nach mit jedem Buckel, über den Du fährst. Fahrwerk kann man tauschen aber was die Karosserie im Neuzustand aufnimmt, bekommt man nicht wieder, wenns mal weg ist.


    Gruss
    Andreas

  • Jetzt gibt es ja Neuigkeiten zum M2:


    http://www.auto-motor-und-spor…daten-preise-9996541.html


    Ich finde ihn optisch wirklich gut gelungen. Der Preis geht im Konkurenz-Umfeld auch i.O.. Die Fahrleistungen werden sicher auch wieder gut sein (wobei bei der Leistung/Drehmoment wahrscheinlich auch der Heckantrieb an seine Grenzen kommt).


    Bin gespannt, wie er in echt rüber kommt...

    Vier gewinnt....

  • Endlich wieder Neues zum M2 :)


    Man wird mit DKG und dem Allernötigsten wohl 65 Riesen locker machen müssen.


    Für <60 hätten wir Freunde werden können, obwohl mir die seitlichen Bilder von vorn nach hinten wegen der Radhäuser nicht gefallen ...


    Bin schon mal auf Live-Erfahrungen gespannt ;)

    Gerät zur Bekämpfung von Krankheiten: |==[)XXXX>——


  • Auf der BMW Seite gibt es bereits die Preisliste. Das Auto ist erstaunlich gut ausgestattet. Navi Prof ist drin, Leder, Sitzheizung etc.


    Was extra kommt ist das DKG und Metallic, sowie denke ich zwingend Rückfahrkamera und H/K Sound. Alles andere ist für das Auto überflüssig. Dann kommt man auf 62,4k€.
    Jo, da kommt man ins grübeln..... :D:top:

    Gruß Micha


    "Wenn du glaubst alles unter KONTROLLE zu haben, bist du noch nicht schnell genug... "