Pool im Garten...Erfahrungen?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • @ Stefan:


    Ja, schon. Aber ich fand die Ausführung in der Art irgendwie cool. Vor allem weil der minimale Platz maximal ausgenutzt wurde. Vorher konnte man ja den Garten nicht Garten nennen ;)


    Außerdem verbindet ja ein Schwimmteich den Luxus eines Pools mit schöner Ansicht des Gartens zu Zeiten, in den der Pool nicht genutzt wird...


    Man muß den Schwimmteich halt mögen, so ganz ohne Chlor ;)

    Grüße
    Markus <-- formerly known as powders


    To be or not to be · Shakespere | To do is to be · Nietzsche | To be is to do · Sartre | Do be do be do · Sinatra

  • Zitat

    Macht es denn wirklich Sinn, sich so ein Pool in den Garten zu bauen?


    Meiner Meinung nach schon, grade wenn man Kinder hat. Ein Pool bietet Spaß, Erholung und verpasst dem Garten einen ganz eigenen Flair. Nicht nur die Kinder können später super den Pool für ihre kleinen "spring break" Parties nutzen. Auch Bekannte werden von so einem Ding angezogen, wenn man im Sommer gerne Besuch im Haus hat ist ein Pool ideal.


    Natürlich muss man sich bewusst sein, dass so ein Pool viel Arbeit mit sich bringt. Die Wasseraufbereitung und die Reinigung des Pools beanspruchen eine menge Zeit und setzen eine Kontinuität voraus. Die Kosten sind ebenfalls zu überdenken, nicht nur die Anschaffung ist teuer, auch die Instandhaltung koste einiges an Geld. Ich gehe jedoch stark davon aus, dass die kalkulierten 100.00 Euro des Architekten deutlich zu hoch angesetzt sind. Mit 50.000 Euro wäre der Pool schon teuer. Am bestenihr wendet euch einfach mal an einen Poolbauer und lässt von denen mal einen Architekten kommen, die werden euch dann schon vernünftig beraten.


    Zitat

    LOHNT es sich wirklich in Deutschland? Wegen dem Wetter?


    Darüber lässt sich streiten, die einen sagen ja, die anderen sagen nein. Ich finde schon, dass es in Deutschland ausreichend warm für einen Pool ist. Klar kann hier zu lande die Saison auch mal etwas kürzer ausfallen. Jedoch gibt es Wege die Saison künstlich zu verlängern, welche jedoch nicht grade günstig sind.


    Ich kann euch nur eine Poolabdeckung empfehlen, da diese in mehreren Hinsichten Vorteile mit sich bringt:


    1: Eine fest installierte Poolabdeckung hält den Pool sauber und erspart so einiges an Arbeit.


    2: So eine Abdeckung bietet einen guten Schutz, wenn der Pool nicht im Betrieb ist, sowohl für die eigenen Kinder, als auch für fremde Personen und für Haus, bzw. Nachbarstiere.


    3: Das ist mit der interessanteste Punkt. Es gibt Poolabdeckungen, die die Wärme im Pool halten und den Pool bei Sonnenschein aufheizen.


    Solch eine Abdeckung kann die Badesaison erheblich verlängern. Für genauere Informationen gäbe es hier einen ausführlichen Artikel. (Quelle: http://www.hesselbach-schwimmb…schwimmbad/poolabdeckung/ )


    Ein Nachteil ist natürlich der Preis, je nach dem was für einen Typ Abdeckung man haben möchte, kann dieser schon im fünfstelligen Bereich liegen. Ideal ist natürlich, wenn man das Poolwasser durch Photovoltaik Anlagen auf dem Dach aufheizt. Solch eine Anlage plus eine Abdeckung kann die Saison um bis zu drei Monate verlängern. Für weitere Informationen dazu. (Quelle: http://www.solaranlagen-portal.com/solarthermie/nutzung/poo )


    Ich hoffe ich konnte weiterhelfen. Ich würde mich über einen Baubericht freuen, falls ihr einen Pool bauen solltet.


    MfG: newcar :)

  • Ein Freund von mir hat seit einigen Jahren sowas: http://www.intexpool.de/Stahlr…-Frame-Pools:::43_52.html und ist davon begeistert. Gut, nicht so schön wie ein eingelassener Pool, dafür aber nur ein Bruchteil der Kosten und, wenn man mal keine Lust mehr hat, ist das Teil schnell eingepackt.


    Man braucht einzig nur einen ebenen festen Untergrund, damit der Pool sicher steht.


    Mein Freund hat ca. 20 cm Sand angeschüttet, eingefasst und verdichtet. Die Stützen stehen auf festem Untergrund (Fliesen).


    Die 100.000 € vom Architekten halte ich auch für üppig. Ich wollte vor einigen jahren auch einen Pool in den garten bauen. Da lag die Kalkulation bei 60.000 €, aber inklusive der Außenanlage.


    Im Moment überlege ich mir die Intexlösung.... mal sehen.... Gut so ein Schwimmteich ist auch nicht schlecht. Wenn die Begeisterung nachlässt, ist zumindest noch was für das Auge übrig.


    Gruss
    Jürgen

    1) Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, Du darfst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.



    2) Es gibt Tage, da beantwortet mein Mittelfinger alle Fragen......

  • Im Moment überlege ich mir die Intexlösung.... mal sehen.... Gut so ein Schwimmteich ist auch nicht schlecht. Wenn die Begeisterung nachlässt, ist zumindest noch was für das Auge übrig.

    Jo, wäre auch mein Favorit. Klar gibts optisch schöneres. Allerdings für den 10-fachen Preis wenn die eingebuddelt werden :crazy:

    Mal sehen.. dieses Jahr reicht ja noch was zum Aufblasen für 5€ und 80cm Durchmesser. Das kann man dann auch nach HM auf die Terrasse mitnehmen. :D

    Niemand kann Dir VORHER sagen wie man es richtig macht. Aber NACHHER wissen alle wie man es besser hätte machen können. :idee:

  • Ein Freund von mir hat seit einigen Jahren sowas: http://www.intexpool.de/Stahlr…-Frame-Pools:::43_52.html und ist davon begeistert. Gut, nicht so schön wie ein eingelassener Pool, dafür aber nur ein Bruchteil der Kosten und, wenn man mal keine Lust mehr hat, ist das Teil schnell eingepackt.

    So einer ist es bei uns letztes Jahr nach dem brütend heißen Pfingswochenende jetzt geworden.

    Da ich eine kleine Veränderung im Garten plane, soll der Pool jetzt auch endlich ordentlich solar beheizt werden. Unsichtbare Fläche wäre vorhanden. Blöderweise in ca. 2,5m Höhe. Das schafft die beiliegende Pumpe natürlich nicht mehr. Ich möchte so eine Solarmatte 6mx0,7m verwenden und so eine kleine bereits vorhandene Solarkuppel.

    Auf die Garage muss das rauf:

    http://www.treffbilder.de/6456…130329_140354lzj-jpg.html

    Was für eine Pumpe/Filtergedönse nimmt man denn da? Was die Umpumphöhe angeht halten sich die meisten Hersteller nämlich mit ihren Angaben zurück. Ist da eine "Förderhöhe" von 8m ausreichend? Zum Regulieren ggf. habe ich ein Dreiwegeventil noch rumliegen falls zuviel oder zuwenig geheizt wird. Wenn die Matte nicht ausreicht, dann kann man auch noch eine weitere anklemmen. Optik egal weil auf einer Garage liegend. Die Pumpe steht natürlich neben dem Pool, aber da steht die kleine Filterpumpe ja jetzt auch schon.

    Niemand kann Dir VORHER sagen wie man es richtig macht. Aber NACHHER wissen alle wie man es besser hätte machen können. :idee:

    Einmal editiert, zuletzt von Stefan ()

  • Wobei der Strom für so ein Pumperl auch nicht zu verachten ist, sollte ja ganztägig laufen. Darf man Fragen was der Pool an Investition verschlungen hat? Ich denke sowas ist preiswerter als ein festverbauter oder?

    Grüße
    Markus <-- formerly known as powders


    To be or not to be · Shakespere | To do is to be · Nietzsche | To be is to do · Sartre | Do be do be do · Sinatra

  • Der Pool hat 250 Bickel gekostet. Die Leiter nochmal 80 rum glaub. Dann hab ich mir noch so eine kleine Solarheizungskuppel gekauft. Und drunter - weil da noch auf Gras - wegen dem Dreck evtl. eine Plane. Insgesamt gehen um die 8000 Liter Wasser rein.

    Chlorfreie Chemie dazu noch 45€. Also ohne die Heizung um die 370€. Mit der Chemie bleibt das Wasser echt frisch. Das sind 3 Sachen, eine Grundflüssigkeit für 4 Monate, eine für alle 2 Monate und eine wöchentlich 100ml. Das Paket reicht mir für 2 Jahre. Die Kurze hat megaspass drin. Dieser rote Schwimmdings ist übrigens sehr zu empfehlen. Braucht sie dieses Jahr ja nicht mehr, aber in dem Alter super.



    Kannst ja machen wie ich. Jedesmal wenn wir drin waren hab ich 5€ in unsere Spardose. Quasi der gesparte Eintritt fürs Schwimmbad. :D

    EDIT: Abdeckplane nochmal 20€.
    Ich finds halt angenehm weil man wirklich schnell mal rein kann ohne gleich ins Schwimmbad zu fahren mit dem ganzen Trara. Und im Herbst abbauen, in Keller tragen und fertig. Ein fester Pool ist natürlich sicher noch eine ganz andere Liga, aber halt leider auch preislich. Und was grad bei den Wurmlingen in dem Alter der Vorteil ist, in so einen aufgestellten Pool fallen sie dir halt nicht aus Versehen rein wenn du grad mal im Haus beim Pinkeln bist und sie allein im Garten sind.

    Niemand kann Dir VORHER sagen wie man es richtig macht. Aber NACHHER wissen alle wie man es besser hätte machen können. :idee:

    2 Mal editiert, zuletzt von Stefan ()

  • Auf die Garage soll der Pool?
    Bist Du Dir sicher, daß die Decke die 8 Tonnen auch tragen?


    Wäre zumindest eine gute Aussicht und das Gespräch im Ort.
    Er meint die Verschlauchung der angedachten Solar-Beheizung incl. Pumpe.


    Wobei das Gewicht mit Schlauchinhalt auch nicht zu vernachlässigen ist,
    würde ich mal bei solchen Fertiggaragen checken.

    Grüße
    Markus <-- formerly known as powders


    To be or not to be · Shakespere | To do is to be · Nietzsche | To be is to do · Sartre | Do be do be do · Sinatra

  • Das ist net viel. Zumindest weniger als die Dachziegel die der Nachbar schon drauf stehen hat. Kiesschicht hat er auch keine. Da machen ich mir wenig Sorgen.

    Was nu mit der Pumpe?

    Niemand kann Dir VORHER sagen wie man es richtig macht. Aber NACHHER wissen alle wie man es besser hätte machen können. :idee:

  • So ein aufgestelltes Planschbecken, gerne auch etwas größer, gerade wenn man Kinder hat, ist schon ok. Aber um richtig zu schwimmen braucht man schon mindestens etwas mit über 15m Länge - wer hat das schon. Auch Gegenstromanlagen machen auf Dauer keine Laune, weil nur echte streckenmäßige Fortbewegung Spaß macht. Da gehe ich dann lieber ins Schwimmbad oder zum See. Zudem kommt noch das miese Wetter bei uns. Allein wenn man schaut bis hier mal Frühling wird gehen schon wieder 4 bis 5 Monate ins Land. Ich würds mir nicht antun. ;)

  • Ich will net schwimmen, ich will da ein bisschen reinspringen, eine Halbe in der Hand halten und gut ist. :D

    Dass Schwimmen in so einem 4x2m-Becken nicht so der Hit ist, ist mir schon bewusst.

    Niemand kann Dir VORHER sagen wie man es richtig macht. Aber NACHHER wissen alle wie man es besser hätte machen können. :idee:

  • Blöderweise in ca. 2,5m Höhe. Das schafft die beiliegende Pumpe natürlich nicht mehr. Ich möchte so eine Solarmatte 6mx0,7m verwenden und so eine kleine bereits vorhandene Solarkuppel.


    Die Förderhöhe hat ja im direkten Sinne nichts mit der Höhe zu tun die das Wasser hoch muss, zumindest im geschlossenem Kreislauf. Was hoch muss kommt ja auch wieder runter, sondern eher mit Leitungslänge und Durchmesser.
    Ich würde erstmal testen ob es deine Pumpe nicht doch packt, wenn nicht dann vielleicht gleich auf eine Sandfilteranlage mit Pumpe umsteigen?


    http://www.amazon.de/Sandfilteranlage-Sandfilter-Pumpe-Filter-Swimmingpool/dp/B00C3A7NXW/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1429693490&sr=8-2&keywords=sandfilter&tag=auto-treff-21 [Anzeige]


    Aus den Bewertungen:

    Zitat

    wie weit kann man die Pumpe vom Pool entfernt abstellen? Würde sie gerne in eine Hütte unterbringen & nicht direkt beim Pool
    A:
    Habe die Pumpe ca 5,00m vom Pool Weg, dann Pumpt sie nochmal ,3,00 m hoch aufs Garagendach wo weitere 100m Wärmeschlauch verlegt sind und dann das ganze zurück allerdings dann mit der Fallgeschwindigkeit vom Garagendach zurück in den Pool. Kein Problem somit schafft die Pumpe ganz leicht einige Meter

  • So in etwa habe ich mir das (auch preislich ;) ) vorgestellt. Die Dabei-Pumpe schafft das sicher nicht, da bin ich mir sicher. Die ist nur zum Umpumpen durch den Papierfilter gedacht. Höhe schafft die nicht wirklich.

    Naja... zuerstmal muss ich den Garten umbuddeln. :crazy:

    Niemand kann Dir VORHER sagen wie man es richtig macht. Aber NACHHER wissen alle wie man es besser hätte machen können. :idee:

  • Habe vorhin das hier gefunden. Hat jemand einen Edelstahl Pool?


    http://www.polytherm.at/de/


    Wusste gar nicht, dass es sowas gibt.


    Ich war neulich bei einem Kollegen, der hat einen Pool mit einer Gegenstromanlage. Da habe ich auch gedacht, wie irre es mittlerweile ist, was es für den EFH Bereich alles gibt.

    Viele Grüße
    Oliver

  • Sieht gut aus, aber ob es sich wirklich lohnt? Mein Onkel hat seinen Außenpool zurückgebaut, als er über Jahre mehr Zeit mit der Pflege als mit der Nutzung verbracht hat. Wir selbst überlegen schon seit Jahren den vorhandenen Pool umzugestalten, aber für die handvoll Tage an denen wir ihn nutzen würden ist es uns den Aufwand nicht wert.

  • Sieht gut aus, aber ob es sich wirklich lohnt? Mein Onkel hat seinen Außenpool zurückgebaut, als er über Jahre mehr Zeit mit der Pflege als mit der Nutzung verbracht hat. Wir selbst überlegen schon seit Jahren den vorhandenen Pool umzugestalten, aber für die handvoll Tage an denen wir ihn nutzen würden ist es uns den Aufwand nicht wert.


    Ist der Pool denn beheizbar? Ohne Beheizung finde ich auch, dass es keinen Sinn macht.


    Wir überlegen als Alternative auch, einen Whirlpool in den Garten zu setzen.

    Viele Grüße
    Oliver

  • Habe vorhin das hier gefunden. Hat jemand einen Edelstahl Pool?


    Ja, unser kommunales Freibad.
    Die Familienjahreskarte kostet 130€.


    Dort ist für die Kinder im Sommer nach der Schule immer jemand zum Spielen da, meine Frau trifft sich bei gutem Wetter fast täglich mit Freundinnen zum gemeinsamen tratschen.
    Dabei gibt es Picnic und Prosecco.
    Nach der Arbeit stoße ich oft dazu und gelegentlich bestellen wir dort Pizza und lassen gemeinsam mit unseren Freunden den Tag ausklingen.


    Hast Du sowas bei deinem privaten Pool auch?

  • Ich war nie und bin immer noch kein Freund eines Pools. Jetzt zum Beginn des Winters wird er dann fertig:).


    Der Preis fuer 8x4 Meter duerfte komplett so bei knapp unter 15.000 Euro liegen, da ist dann eine Beschichtung und ein Fliesenspiegel, sowie beste Technik (Schwager verkauft den Krempel) schon mit dabei. Irgendwann kommt dann wahrscheinlich entweder eine Waermepumpe oder ein paar Solarpanele dazu, und Frauchen und wahrscheinlich Hund sind happy.


    Ich habe gegen das Ding nicht protestiert, dafuer durfte ich mich bei der Haustechnik austoben, was meine Frau sicher nicht soo notwendig fand.