Ölwechsel bei mac OIL

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Nochmal Leute: Bei MacOil zahlt man das Motoröl NICHT per Liter. Man zahlt eine Pauschale für Öl - unabhängig davon wieviel der jeweilige Motor benötigt. Entsprechend würde da eher etwas gegen MacOil sprechen, wenn sie zu wenig Öl einfüllen.

    In meinem Fall war es freilich komplett egal, da ich das Öl angeliefert hatte.

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Der Ölstand muss zwischen Min. und Max. liegen. Zu wenig füllen sie dir ein, wenn der Wert unter Min. liegt. Wie gesagt, lieber unter dem Maximum als drüber. Ich mache meine Ölwechsel mittlerweile selbst und lasse die Ölablassschraube circa 30 Minuten offen. Trotzdem muss ich nie die vorgeschriebene Menge nachfüllen, sondern immer marginal weniger.

  • Es geht selten die gesamte Füllmenge rein. Bisher habe ich das nur beim M3 geschafft. Ursache dürfte sein, dass stets Reste im Motor bleiben.

    Ich denke, ich weiß jetzt wie das gelaufen ist: Der Kollege in der Grube hat die Ölablaßschraube vermutlich bereits wieder zugedreht als der Kollege oben den Ölfilter herausgenommen hat. So sind ca. 400ml Altöl im Motor verblieben. Wenn man denen etwas Böses unterstellen möchte, könnte man sagen, dass Absicht dahinter steckt: Da ein Preis gilt, egal wieviel Öl fliesst, ist es natürlich im Interesse von MAC OIL möglichst wenig von dem teuren Saft einzufüllen. Dass ich mein Öl angeliefert habe, musste der Kollege in der Grube nicht unbedingt mitbekommen haben.

    Bei der Ölverfüllung aus der Zapfpistole soll übrigens laut einem Nachbar-Forum die verfüllte Ölmenge wie beim Spritzapfen an der Tanke angezeigt werden. Schummeln bei der Ölmenge ist also eher ausgeschlossen.

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Bei meinen gehen immer volle 8L Helix Ultra 0-40 LL01 rein, Olfilter müssen se von unten rausnehmen...:cool:
    Haben allerdings letzten Herbst von 70€ auf 80€ erhöht.
    Wenn ich aber jetzt ausm Online-Ölshop 8x5,80+4,90Versand+Filter rechne, ist`s immer noch ein guter Preis...:top:

  • Ich war die Woche nochmal bei MAC OIL in Frankfurt. Nun sind meine letzten MOBIL 1 0W40 Lagerbestände aufgebraucht worden und das nächste Mal nehme ich eine der dort verfügbaren SHELL HELIX Plörren. Da ich gerne etwas Vollsynthetisches haben möchte habe ich folgende Anfrage an SHELL abgesetzt:


    Die Antwort werde ich hier posten.


    Diesmal gingen die erwarteten 5,4L hinein. Ich habe zuvor die Problematik mit 5,1L vom letzten Mal angesprochen. Für EUR 29,90 ist der Ölwechsel inkl. MANN-Filter und 0,2L Energietrink als Dreingabe schon ein starkes Angebot. Mit einem höherwertigeren HELIX-Öl verschlechtert sich das P/L-Verhältnis etwas. Die verdienen je nach Füllmenge und Ölqualität schon spürbar am Öl mit. Wessen Auto sieben Liter oder mehr Öl benötigt, macht bei MAC OIL freilich einen noch besseren Schnitt. Einen US-Wagen mit dickem V8 oder V10 habe ich diesmal dennoch nicht gesehen. Sie sollen jedoch zu den Stammkunden zählen.

    formerly known as Fastisfast2fast

  • sobald meine Autos aus Garantie/Kulanz draussen sind fahr ich auch immer zu Mr. Wash/MacOil.
    Im Gegensatz zu BMW wird das Öl auch wirklich abgelassen und nicht abgesaugt. ;)
    Geben sich imo wirklich Mühe und machen auf Wunsch auch Innenraum/Motorluftfilter mit.

  • Geben sich imo wirklich Mühe und machen auf Wunsch auch Innenraum/Motorluftfilter mit.

    Dann habe ich das beim Vordermann doch richtig gesehen. Wie berechnen die denn den Austausch des Motorluftfilters?

    formerly known as Fastisfast2fast

  • ... und machen auf Wunsch auch Innenraum/Motorluftfilter mit.


    Innenraumfilter ja, aber Motorluftfilter kann ich mir nicht vorstellen. Da muss doch so einiges abgeschraubt werden, je nach Modell, da würde der Zeitplan etwas durcheinander kommen.

  • Dann habe ich das beim Vordermann doch richtig gesehen. Wie berechnen die denn den Austausch des Motorluftfilters?


    Ich kann´s Dir heute nicht mehr sagen, auf jeden Fall deutlich billiger als bei BMW und selbst als bei ner freien Werkstatt.
    Die sagen einem jedenfalls vorher den Preis.



    Innenraumfilter ja, aber Motorluftfilter kann ich mir nicht vorstellen. Da muss doch so einiges abgeschraubt werden, je nach Modell, da würde der Zeitplan etwas durcheinander kommen.



    doch tun sie, evtl. je nach Filiale.
    Ich war zuletzt mit meinem E91 325d dort und da muß man echt das halbe Auto zerlegen, dauerte mind. ne halbe Stunde.
    Preis kann ich leider nicht mehr sagen, ist schon Jahre her, aber es war im Verhältnis sehr günstig.


    Einmal editiert, zuletzt von Robby73 ()


  • Diesmal gingen die erwarteten 5,4L hinein. Ich habe zuvor die Problematik mit 5,1L vom letzten Mal angesprochen.


    Bei meinem 320d bin ich mit gut ablaufen lassen bei exakt 5l genau in der Mitte. Das lasse ich so, weil der Ölstand beim E90 wegen dem DPF immer leicht ansteigt.


    Für EUR 29,90 ist der Ölwechsel inkl. MANN-Filter und 0,2L Energietrink als Dreingabe schon ein starkes Angebot. Mit einem höherwertigeren HELIX-Öl verschlechtert sich das P/L-Verhältnis etwas.


    Ich müsste bei MAC Oil wegen LL04 mit Trinkgeld 100 Euro bezahlen. Gestern hat ich nen Ölwechsel für 40 Euro gemacht. Selbst mit ner halben Stunde Arbeit in meiner Stammwerkstatt wäre es günstiger.
    Der S211 mit 8.5l und dem gleichen Öl ist es finanziell gleich zu MAC Oil zu fahren.

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top:

  • Bei meinem 320d bin ich mit gut ablaufen lassen bei exakt 5l genau in der Mitte. Das lasse ich so, weil der Ölstand beim E90 wegen dem DPF immer leicht ansteigt.


    Da hätte ich kein gutes Gefühl. Dazu heize ich manchmal zu intensiv, wenn es pressiert. Mein E46 besitzt einen nachgerüsteten DPF, dessen Wirkung ich allerdings stark bezweifele. Wenn ich Vollgas gebe, sehe ich je nach Lichtverhältnissen eine dicke Feinstaubwolke im Rückspiegel :mad:. Vermutlich waren diese Nachrüst-DPF ein weiterer Baustein des ganzen Abgas-Plaketten-Klamauks :kpatsch:.


    Ich müsste bei MAC Oil wegen LL04 mit Trinkgeld 100 Euro bezahlen. Gestern hat ich nen Ölwechsel für 40 Euro gemacht. Selbst mit ner halben Stunde Arbeit in meiner Stammwerkstatt wäre es günstiger.
    Der S211 mit 8.5l und dem gleichen Öl ist es finanziell gleich zu MAC Oil zu fahren.


    Yepp, MAC Oil war wirklich ein Top-Tipp, sozusagen BMW-Treff at its best :top:!


    Vor allem geht das Prozedere relativ flott vorwärts. Und für Motoren mit großem Ölkreislauf lohnt sich das freilich doppelt und dreifach. Ein Trinkgeld gebe ich auch, diesmal hat der Typ sich auch wirklich Mühe gegeben, obwohl ich ihn durch mein stetiges Motorenlaufenlassen etwas verärgert hatte. Ich habe es ihm jedoch erklärt mit dem "Fiasko" der 5,1L vom letzten Mal und dass ich diesmal das Öl schön dünnflüssig haben wollte :D... Und siehe da, diesmal klappte auch das Timing zwischen Ölablassschraube zudrehen und Ölfilterwechsel.


    Je nachdem wie SHELL antwortet, werde ich das nächste Mal entweder HELIX Ultra 5W40 oder HELIX Ultra ECT C3 5W30 nehmen. Preislich gibt sich das wenig. Derzeit habe ich aufgrund Internet-Recherche jedoch den Verdacht, dass es sich beim 5 Euro teureren ECT um ein teilsynthetisches Öl und beim 5W40 um Vollsynthese handelt. Die Antwort von SHELL werde ich hier freilich posten.

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Antwort von SHELL zu http://www.auto-treff.com/bmw/…php?p=3237496#post3237496 - angeblich handelt es sich bei allen angefragten Motorölen um vollsynthetische Öle, sofern ich das korrekt verstehe :confused::


    formerly known as Fastisfast2fast

  • Datenblätter müsste man doch finden können, da steht alles drin.


    Die Spezifikationen habe ich mir freilich angesehen. Darin findest Du nur keine Silbe zu "vollsynthetisch", "teilsynthetisch" oder "mineralisch":
    http://www.mac-oil.de/sites/de…tbeschreibung_1028537.pdf


    In dieser SHELL HELIX Broschüre aus 2014 heißt es auf Seite 10:

    Zitat

    Das SHELL HELIX CORE Kernsortiment besteht aus vollsynthetischen
    Hochleistungsmotorenöle

    Quelle:[FONT=Arial, sans-serif] http://komp.at/downloads/Shell…%20Broschuere_04-2014.pdf[/FONT]

    [FONT=Arial, sans-serif]
    Im Umkehrschluss könnte man annehmen, dass das ECT und PROFESSIONAL-Sortiment nicht aus vollsynthetischen Ölen besteht.


    Daher meine Anfrage an SHELL. Bei deren Antwort könnte es sich jedoch aufgrund dieser merkwürdigen Formulierung "[/FONT]synthetisch aus Erdgas hergestellt" um Bauernfängerei handeln. Um dies beurteilen zu können, bin ich jedoch zu wenig Chemiker.

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Ich kenne mich mit Shell Öle nicht aus. Ich habe jetzt nachgesehen, dass der Liter bei ATU um die 18 Euro kostet. Der Preis spricht eher für teilsynthetisch.


    Im Sicherheitsdatenblatt ist die Rede von

    https://prodepc.blob.core.wind…ge/GSAP_msds_00895020.PDF


    .... also ist auch "hochraffiniertes Mineralöl" enthalten, wenn auch nur als Addvitiveverdünner. Das klingt für mich nach teilsynthetisch. Ist aber nur eine Vermutung!


    Hier das Datenblatt zum Vergleich eines vollsynthetischen Castrol Öls:
    http://msdspds.castrol.com/ussds/amersdsf.nsf/Files/74129D1BECBC22CF80257FD500527612/$File/11100447.pdf


    Mineralöl findet man dort nicht.

  • Ossi & Bryce
    Eure Quellen widersprechen sich :confused:.


    Auf der deutschen SHELL Site heißt es zum Helix Ultra ECT C3 5W-30 "Motorenöl auf Basis von Synthesetechnologie". Dieser Satz findet sich unter praktisch allen SHELL Helix Ölen (zu den Produktbeschreibungen aller Öle nach unten scrollen): http://www.shell.de/autofahrer…toffe/helix-for-cars.html


    Interessanterweise hatte ich mir die diversen Ölkanister bei MacOIL auch angesehen und keinen Hinweis auf den Etiketten gefunden. Ich mag auf die Schnelle jedoch durchaus etwas übersehen haben.


    Ich habe den Verdacht, dass das Helix Ultra 0W40 das einzige vollsynthetische Öl dort ist. Dabei ist das Helix Ultra ECT C3 5W-30 teurer.


    EUR 18 für einen Liter Motoröl würde ich indes preislich durchaus in der Ecke "vollsynthetisch" verorten.

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Damit liegt es preislich bei den anderen teilsynthetischen Ölen wie z.b. der Castrol Magnatec Serie.


    CASTROL ist vergleichsweise teuer, egal aus welcher Quelle man es bezieht. Dennoch meine ich mich zu erinnern, dass ich vor einigen Jahren nie mehr als EUR 18 für einen Liter vollsynthetisches RS 10W60 oder RS 0W40 gelöhnt hätte.


    Das 0W-40 scheint tatsächlich vollsynthetisch zu sein, siehe SDB:
    https://prodepc.blob.core.wind…ge/GSAP_msds_00651303.PDF
    Mineralöl wird nicht erwähnt. Dieses Öl ist aber auch teurer als das 5w-30.


    Es gibt bei SHELL diverse Helix 5W30 Öle.


    Das Ultra 0W40 kostet bei MacOIL (aber auch draußen) etwas weniger als das Ultra ECT C3 5W-30.

    formerly known as Fastisfast2fast