Mal was Neues zu Tesla...

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung Hier registrieren oder anmelden!
  • Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Gute Unterhaltung!

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Gute Unterhaltung!

    Mega beruhigend *Tavorspar* :rauchen:

    Dein Weg beginnt dort, wo du aufhörst anderen zu folgen :hi:

  • Irre wieviele ungebremst auf ein Hindernis auffahren, bei rot fahren oder auch gerne mal nach dem Aufprall weiter fahren! Da muss ich echt glauben dass da viele nur aufs Handy schauen, Drogen nehmen oder sonst irgendwie keinerlei Sinne haben um am Verkehr teilzunehmen. Das ist ja gruslig.

  • Deutsche Dashcamkanäle sind da echte Schlaftabletten...... Oh, jemand hat den Abstand zum Radfahrer nicht eingehalten. Oder es war mal knapp und einer hat gehupt....


    Meine Lieblingskanal aus den USA ist neben dem oben "Road Legends" noch "RR&BD Driving School"....


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Für mich sind die Fahrten in den USA sehr entspannt. Nur Frauen in Pick-Ups und SUVs sind gefährlich unterwegs - die werden dort zu Furien. Ok, wenn man von einem richtigen Truck überholt wird ist es erstmal beängstigend, aber auch daran gewöhnt man sich.


    Ich finde eher, dass trotz der ganzen Vorschriften in Deutschland diese Dashcam-Folgen existieren - seitdem ich mir das anschaue, sehe ich vermehrt diese Idiotie im deutschen Straßenverkehr, ist mir vorher nie aufgefallen. Wenn man das schon nicht in den Griff bekommt, wie will man dann z.B. ein schärferes Waffengesetz umsetzen? Ist zwar weit hergeholt, aber musste sein.


    Aber zurück zu Tesla. Die Begründung für die Preisreduktion ist das Hochfahren der Produktion? Sorry, aber das glaubt doch kein Mensch. Welche Firma läßt sich diese Gewinnmarge entgehen? Die haben nur Angst, das die Teile mit einem Mal auf Halde stehen und der Absatz einbricht. Die Zeiten der Alleinstellung sind vorbei. Andere Hersteller können Innenraum halt doch hochwertiger als nur mit einem Tablet in der Mitte und brauchen kein Update durch DIY-Teilen aus China.


    ciao

    ci645

  • Aber zurück zu Tesla. Die Begründung für die Preisreduktion ist das Hochfahren der Produktion? Sorry, aber das glaubt doch kein Mensch. Welche Firma läßt sich diese Gewinnmarge entgehen? Die haben nur Angst, das die Teile mit einem Mal auf Halde stehen und der Absatz einbricht. Die Zeiten der Alleinstellung sind vorbei. Andere Hersteller können Innenraum halt doch hochwertiger als nur mit einem Tablet in der Mitte und brauchen kein Update durch DIY-Teilen aus China.

    I told you so... ;)

    Die deutsche Lokomotive hat den Start verpasst, aber wenn die rechtzeitig in Fahrt kommt, dann wird Tesla einer von vielen werden. Bislang lebte man ja überwiegend vom praktischen Alleinstellungsmerkmal.

    All das sollte uns aber nicht davon abhalten, daran zu denken, dass Australien 48 Millionen Kängurus hat und Uruguay nur 3.457.380 Einwohner. Das bedeutet, wenn die Kängurus irgendwann entscheiden würden, Uruguay anzugreifen, dass jeder Uruguayer im Schnitt 14 Kängurus bekämpfen müsste. Und sollten die Kängurus siegen, heißt das Land Känguruguay.

  • Jo, Teslas "Autopilot" ist echt state of the art...


    https://efahrer.chip.de/news/i…a-phantombremsung_1010987

    Was ich absolut nicht verstehe an dem Unfall ist aber auch, warum da der Fahrer nicht das System mit einem Gaspedalbefehl überstimmt hat. Da scheint mir der Fahrer auch nicht so recht bei der Sache gewesen zu sein. Das zeigt natürlich zum einen, dass Tesla's Self Driving System absoluter Müll ist und zum anderen aber die Fahrer auch maximal dämlich und gutgläubig was diese Systeme anbelangt bzw. was Tesla angeht.

  • Was ich absolut nicht verstehe an dem Unfall ist aber auch, warum da der Fahrer nicht das System mit einem Gaspedalbefehl überstimmt hat. Da scheint mir der Fahrer auch nicht so recht bei der Sache gewesen zu sein. Das zeigt natürlich zum einen, dass Tesla's Self Driving System absoluter Müll ist und zum anderen aber die Fahrer auch maximal dämlich und gutgläubig was diese Systeme anbelangt bzw. was Tesla angeht.

    Genau so sieht’s aus.

    Ich sag nur „ohne Licht bei Nebel wegen Lichtautomatik“.

  • Das Problem ist nicht der Assistent sondern das kranke Marketing, dass einem suggeriert, das Auto kann alles alleine. phbtombremsungen gibt es nämlich bei anderen Herstellern auch…

  • Genau so sieht’s aus.

    Ich sag nur „ohne Licht bei Nebel wegen Lichtautomatik“.

    Und von der Sorte nichtmitdenkender Autofahrer gibt es mittlerweile leider mehr als genug.


    Ohne Licht bei Nebel.

    Ohne Licht bei Dämmerung.

    Ohne Licht bei Schnee.

    Ohne Licht bei [such dir was aus].


    Manchmal könnte man meinen: je mehr Technik das Auto an Bord hat, desto weniger denken die Leute beim Autofahren selbst mit.

  • Unabhängig vom Fahrzeugtyp wäre es für jeden Fahrer sinnvoll, einmal das Tagfahrlicht einzuschalten und dann um das Auto herumzugehen, um zu kontrollieren, ob beim Tagfahrlicht auch die Rückleuchten aktiv sind.


    Es soll nämlich tatsächlich Autos geben, bei denen man diese Funktion nach eigenem Wunsch einstellen kann ...

  • eben gelesen: Tesla senkt Preise für Model 3 und Y radikal (msn.com)


    Auszug:

    Plötzlich bis zu 9.100 Euro weniger

    Tesla senkt die Preise für das Model 3 und Y. Und zwar so stark, dass man sich fast schon fragt: Hat Elon Musk wieder was nicht ganz Legales geraucht? Bisher kostete das Model 3 im Einstieg 50.970 Euro ("Barzahlungspreis"), nun stehen 44.970 Euro im Konfigurator – das sind genau 6.000 Euro oder fast 12 Prozent weniger.

    In einer anderen Quelle stand, daß Tesla ein Problem mit den Standzeiten der Batterie hat und deswegen seine Halden abbauen muß, bevor die Gigafactories hochfahren.

    Da schließt sich der Kreis zu Martins Mail.

    Und der Oscar für das am besten gegenderte Wort geht an: Samenspender:in. :popcorn:

    (Der Trostpreis geht an Kätzin)


    Länger das gleiche Nutzlose tun? :idee:

  • Die Preissenkung ist sicherlich nicht aus Nächstenliebe passiert. Sowas verärgert Kunden, die grad kurz vorher gekauft haben. Es erhöht auch ruckartig den Wertverlust aller Bestandsfahrzeuge, was auch für Tesla hinsichtlich der Leasingrückläufer kein Spaß ist. Sowas macht man nur, wenn die Not wirklich groß ist.


    Direkt betrifft mich das nicht, meine "alles außer Tesla" Regel gilt weiterhin. Trotzdem könnte es zu mehr Preisdruck auch auf andere Hersteller führen.


    Gruß

    Stefan

  • Jetzt hat mich doch Tesla überzeugt. Die können nicht nur E-DIY-Mobile, sondern auch Armin van Buuren: Licht-Tesla. So stellt sich wohl der Tesla-Jünger die Konzert-Lightshow der Zukunft vor. Aus künstlerischer Sicht recht unterhaltsam. Aus Sicht eines Automobilherstellers wohl eher eine Zirkus-Show. Aber jeder braucht einen Grund zum Kauf.

    Wobei ich mich immer wieder frage: Was ist bloß mit der Welt passiert? Konzerte mit ABBA-Avataren, 3 Tonnen CO2-Zuteilung für jeden und niemanden scheinen die Probleme beim ÖR mehr zu interessieren.


    ciao

    ci645

  • Ich weiß wo ich hin will und die anderen geht's nichts an!

    Habe schon einige gefragt, ob sie Anzeige bei der Polizei gemacht haben.

    Wieso?

    Ihnen wurde der Blinker geklaut!

    Das Meer geht bis zum Strande und dann verläufts im Sande

  • Da hat er sich evtl. ordentlich ins Knie geschossen, der crazy Elon. In den Foren maulen viele Neubesitzer Tesla puscht massiv den Verkauf bis Ende 2022 mit Hinweis auf die Änderungen zur Förderung. Dann warten sie genau 14 Tage ab und senken massiv die Preise am 15.Tag, damit kann keine Kunde mehr vom 14-tägigen Rückgaberecht gebrauch machen. So in etwa Meinungen die ich gelesen habe. Ob sich so jemand jemals wieder bei der Marke blicken lässt?

    All das sollte uns aber nicht davon abhalten, daran zu denken, dass Australien 48 Millionen Kängurus hat und Uruguay nur 3.457.380 Einwohner. Das bedeutet, wenn die Kängurus irgendwann entscheiden würden, Uruguay anzugreifen, dass jeder Uruguayer im Schnitt 14 Kängurus bekämpfen müsste. Und sollten die Kängurus siegen, heißt das Land Känguruguay.

  • Gibt sicher Viele die keinen Tesla mehr kaufen.


    Aber VW wurde ja auch schnell verziehen nach dem Abgasskandal.


    Das Auto ist das maximal emotionale Produkt, da kann man viel mit den Kunden machen.


    Habt Ihr die Preiserhöhung z.B. beim X1 mitbekommen? Der 18i ist meine ich gleich mal um die 9K teurer geworden beim Modellwechsel. Das ist das Basismodell!