Mal was Neues zu Tesla...

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Glaube allerdings nicht, dass wir das in den nächsten 20 Jahren sehen werden.

    Auch wenn der Bericht gut möglich reißerisch ist, ist es erschreckend, was für simple Probleme nicht gemeistert werden. Vom vollautonomen Fahren bei allen Bedingungen sind wir noch sehr sehr weit weg.

    Es wird auch nicht gehen ohne daß die Routen entsprechend ausgebaut und digital erfaßt sind.

    Mein später W212 kann das zum Beispiel schon recht gut.

    Aber: egal wie schön es gerade "halbautomatisch" rollt, von einer Sekunde auf die andere kann er plötzlich die Orientierung verlieren. Er fährt natürlich nicht direkt in den Graben, wenn er aber mitten auf der Landstraße plötzlich entscheidet die Spurerkennung zu deaktivieren gibt das schon eine Schrecksekunde.

    Kofferraum statt Hubraum !

  • Er fährt natürlich nicht direkt in den Graben, wenn er aber mitten auf der Landstraße plötzlich entscheidet die Spurerkennung zu deaktivieren gibt das schon eine Schrecksekunde.

    Wenn man in dem Moment erstmal das Bier, die Kippe und die Zeitung weglegen muß ist das unangenehm. Oder wenn man Natascha sagen muss dass sie sofort aufhören soll.

    Die Definition von Wahnsinn ist: Immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten. A. Einstein

  • Zitat

    ist übrigens keineswegs ein Widerspruch dazu, dass ich sehr gern selbst fahre, bzw. Spass am Fahren habe. Es kommt einfach auf die Situation an.


    Bei den üblichen Verkehrsverhältnisse tagsüber würde ich das sofort nutzen, fahren macht da eh kein Spaß und ich könnte mit der Zeit wenigstens etwas sinnvolles anfangen. Nachts oder auf schönen Strecken kann ich dann immer noch selbst fahren. Allerdings würde ich dann auch deutlich seltener die Bahn nutzen, Hauptargument für die Bahn ist bei mir ja gerade, dass man die Zeit nutzen kann.

  • Die Italiener haben ein Video der Gigapresse online gestellt.

    Hätte ich mir jetzt (noch) eindrucksvoller vorgestellt.


    Die Werksführung in R ist zwar schon ein bißchen her, aber die Pressen da waren (iirc) eher größer das die gezeigte.

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Ich finde das Vorgehen von Tesla an der Stelle unverantwortlich. Da werden Risiken eingegangen, die im Straßenverkehr nichts zu suchen haben.

    Unabhängig davon ob in Europa SAE Level 3 oder 4 erlaubt sind oder nicht, wäre eine solche SW in Europa nicht Homolegationsfähig.

    Und das ist auch gut so, auch wenn dadurch einiges langsamer geht.

    Gruß Micha


    "Wenn du glaubst alles unter KONTROLLE zu haben, bist du noch nicht schnell genug... "

  • Erstaunlich, dass eine Firma im Land der unbegrenzten Schadensersatzklagen solche Risiken eingeht.

    Pressefreiheit ist die Freiheit von zweihundert reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten.
    - Paul Sethe

  • Erstaunlich, dass eine Firma im Land der unbegrenzten Schadensersatzklagen solche Risiken eingeht.

    Du weißt ja nicht, was die Betatester unterschreiben mussten ;)

  • Du weißt ja nicht, was die Betatester unterschreiben mussten ;)

    Das muss aber schon sehr wasserdicht sein.


    Andererseits ist es natürlich eher unwahrscheinlich, dass Tesla-Fahrer ihren Messias verklagen :p

    Pressefreiheit ist die Freiheit von zweihundert reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten.
    - Paul Sethe

  • Na die die alle bei Unfällen verstorben sind, kann ja keiner mehr klagen.

    Was jetzt weder lustig noch sachlich richtig ist.

    Diese Signatur enthält unsittliche Bilder und wurde vom Server geblockt.

  • Letztens mal im Model 3 mitgefahren und konnte auch mal ein paar km selbst fahren. Long Range ohne weitere Extras. Erst 1 Monat alt. Ich muss sagen, dass ich durchaus angetan bin von dem Auto. Funktioniert sehr gut und ich konnte auch keine Mängel sehen, der Besitzer hatte bisher auch nix gefunden. Das Lenkrad find ich hässlich, aber naja. Fahrleistung von der Ampel weg absolut geil, klar. Etwas nervig die Abrollgeräusche und der Federungskomfort ist jetzt auch nicht der Brüller, rollt ganz schön derb in Unebenheiten. Da bin ich sensibel. Ansonsten kurvenreiche Strecke super.

    Alles in allem im Vergleich zum S205 Diesel würde ich sagen, dass ist ein Auto, was man kaufen kann - mal fernab von jeder Sinndiskussion bzgl. Strom und CO2 für Akku usw. Auch preismössig ist er völlig im Rahmen, wenn man das Steuergeschenk dabei hat. Wohltuend ist, dass es nicht endlose Preislisten gibt, im Prinzip ist alles drin und dran. Die Soundanlage verdient z.B. voll ihren Namen für nix extra. Wenn ich das mit dem Mercedes Schrott vergleiche...


    "Leider" fahre ich z.Zt. nur Langstrecke BAB und das immer voll, wenn möglich. Aber wenn schwarz/grün und Tempolimit kommt, dann kann ich mir das gut vorstellen. Der Besitzer war nach 1 Monat schon der reinste Teslajünger :-)


    Ab 2021 soll ja Akustikverglaaung Serie sein und die Dämmung verbessert von den Rädern..ach und Wärmepumpe glaub ich auch...naja. sie werden immer besser.

    Populisten sind jene Menschen, die einen Spaten Spaten und eine Katze Katze nennen.
    William Shakespeare

    Einmal editiert, zuletzt von golfer ()

  • Durch ein Problem mit der Media Control Unit (MCU) kann es zu verschiedenen Defekten an Teslas Elektroautos kommen. Betroffen sind Model S und Model X, die zwischen 2012 und 2018 ausgeliefert wurden – insgesamt 158.716 Fahrzeuge. Nachdem mehrere Beschwerden bei der US-Verkehrssicherheitsbehörde eingegangen sind, hat diese eine Untersuchung in Gang gesetzt.


    Tesla: Systemausfall droht - Rückruf - FOCUS Online

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Schon seit 1,5 Jahren bekannt. :D

    So ähnliche Fehler gab es ja schon zuhauf in Autoradios von VAG


    Tesla eMMC Speicherchip Probleme bei der MCU - Teslawissen.ch

    :D:D ach ist das Süss :D:D:D:D

    Es ist ja soo lustig. Schon seit 1,5 Jahren bekannt.

    Und weil jetzt sowieso gleich die Relativierungen kommen: kann man die VAGs im schlimmsten Fall dann auch nicht mehr tanken?

    :D:D:D:D

  • Im realen Leben hätt’s eine mit der flachen Hand auf die Schnute gegeben 😂

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Es ist ja soo lustig. Schon seit 1,5 Jahren bekannt.

    Es ist ist lustig wie der gleiche User immer wieder derartige Links teilt ohne Ahnung vom Inhalt und dessen Geschichte zu haben.

    Als ich heute die Meldung gesehen hab, war wir schon klar wer die hier im Forum rein spülen wird.:p


    Und weil jetzt sowieso gleich die Relativierungen kommen:

    Viel schlimmer, mit der Vergangenheit hätten die depperten Entwickler der MCU das langsam mal wissen müssen.

    kann man die VAGs im schlimmsten Fall dann auch nicht mehr tanken?

    Auch alle VWs fahren bei defekten Steuerteilen weiter? War mir neu. Müsstest du mal den Leuten sagen die wegen defekten STG liegen geblieben sind.

    Übrigens gab es auch dort Eprom-Probleme in Steuergeräten.