Mal was Neues zu Tesla...

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Weshalb werden die Fahrer dann vor Einschränkungen gewarnt?

    Weshalb werden Käufer von Mikrowellenöfen davor gewarnt, Tiere darin zu trocknen?


    Ja, auch in DEUTSCHEN Bedienungsanleitungen. Lies nach!

    :D

    Tesla scheint langsam Druck von der vielen Konkurrenz zu bekommen. :D

    Dann nenne mir EINEN Hersteller, der auch nur annähernd den gleichwertigen Stand autonomen Fahrens wie Tesla in eines seiner Serienmodelle integriert hat. :idee:

  • Ja, auch in DEUTSCHEN Bedienungsanleitungen. Lies nach!

    Na klar is das drinn, weil heutzutage eine BA nicht mehr länderspezifisch geschrieben wird sondern für das Land mit den schlimmsten Vorschriften und dann wird das ganze mit Google translate in 50 Sprachen übersetzt

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Dann nenne mir EINEN Hersteller, der auch nur annähernd den gleichwertigen Stand autonomen Fahrens wie Tesla in eines seiner Serienmodelle integriert hat. :idee:

    Alle großen Hersteller?

    Autonomes Fahren: Wie die deutschen Autohersteller Tesla abhängen wollen | Seite 5 | t3n – digital pioneers

    "Technisch gesehen sei Tesla allerdings nicht weiter als die etablierten Premium-Hersteller: „Da gibt es keine signifikanten Unterschiede zu Volvo, BMW, Audi und Daimler.“"


    Zum Thema Kameras/Sensoren:

    Zumindest in meinem neuen Golf fallen die kamerabasierten System horrend schnell aus, dazu reicht eine leicht verschmutzte Kamera/Scheibe bereits völlig aus.

  • Dann nenne mir EINEN Hersteller, der auch nur annähernd den gleichwertigen Stand autonomen Fahrens wie Tesla in eines seiner Serienmodelle integriert hat.

    Das mag ja sein, aber anscheinend ist es zu teuer sonst wurde es ja nicht durch Rausnahme der Radarsensoren verschlechtert! :zf:

    Gruß
    schecke

  • "Technisch gesehen sei Tesla allerdings nicht weiter als die etablierten Premium-Hersteller: „Da gibt es keine signifikanten Unterschiede zu Volvo, BMW, Audi und Daimler.“"

    *ROTFL* :D

    Wo fahren denn die ganzen Volvos, BMWs und Daimlers denn aktuell herum, die so autonom wie ein Tesla sein wollen?


    Typisch Deutsch:

    - BMW hat erstmal ein "Campus" gegründet.

    - Dann will man Kompetenzen "bündeln"

    - Man hat 2000 Mitarbeiter damit beauftragt mal die "nächsten Schritte" zu entwickeln

    - und vielleicht in 2021 mal ein Prototyp vorzustellen

    - ach ja, man hat noch 40 Fahrzeuge zusammengeschraubt


    Eine SUUUUUUUPER Leistung deutscher Gründlichkeit :D  :D  :D


    Das mag ja sein, aber anscheinend ist es zu teuer sonst wurde es ja nicht durch Rausnahme der Radarsensoren verschlechtert! :zf:

    Wer sagt dann, dass es eine Verschlechterung sein soll?


    Ein Mensch kann auch ohne Radar, nur mit zwei optischen "Sensoren", besser Autofahren, als jedes aktuelle Modell (ja, auch von Tesla :) )

  • Wer sagt dann, dass es eine Verschlechterung sein soll?


    Ein Mensch kann auch ohne Radar, nur mit zwei optischen "Sensoren", besser Autofahren, als jedes aktuelle Modell (ja, auch von Tesla :) )

    Was stimmt mit dir nicht?


    Warum warnt Tesla denn? Lies erst mal den Bericht, bevor du hier wieder rumblubberst. :rolleyes:


    Zitat

    Tesla warnt vor Einschränkungen beim Autopiloten

    ..

    Der Autohersteller warnt, dass die Umstellung auf Tesla Vision einige Einschränkungen mit sich bringt. Der Spurführungsassistent (Autosteer) und die Funktion Smart Summon zum Herbeirufen des Fahrzeugs ohne Fahrer werden verändert. Autosteer wird auf eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h limitiert. Außerdem wird der Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug vergrößert. Die Herbeiruf-Funktion Smart Summon wird am Anfang deaktiviert. Durch Verbesserungen in der Software sollen die Einschränkungen später wieder wegfallen, heißt es in dem Bericht.


    Mal sehen wann später ist.

    Gruß
    schecke

  • Da Tesla noch nicht ausreichend Erfahrung mit dem Technologiewechsel hat, ist es nachvollziehbar, dass zunächst Einschränkungen nötig sind.


    Auf Dauer verspricht sich der Hersteller vermutlich Vorteile, von mir aus auch Kostenersparnis (bei gleicher oder besserer Sicherheit).

  • Da Tesla noch nicht ausreichend Erfahrung mit dem Technologiewechsel hat, ist es nachvollziehbar, dass zunächst Einschränkungen nötig sind.


    Auf Dauer verspricht sich der Hersteller vermutlich Vorteile, von mir aus auch Kostenersparnis (bei gleicher oder besserer Sicherheit).

    Was bekommst du eigentlich für deine dauernden Werbeeinblendungen?

    Nur wer Sprache gut beherrschen tut ist in der Lage dem Gegner Ravioli zu bieten! :sz::zf:

  • Wer sagt dann, dass es eine Verschlechterung sein soll?

    ICH


    Licht aus = Kamera blind


    Mercedes verbaut sogar zwei Radarsensoren (70m und 200m Reichweite)

    aber das liegt sicher daran daß sie zu dämlich sind eine Kamera einzubauen

    oder verbauen sie evtl schon seit 2015 noch zusätzlich eine Stereokamera :idee:

    bestimmt nur weil sie so doof sind

    Kofferraum statt Hubraum !

  • Zitat

    Auf Dauer verspricht sich der Hersteller vermutlich Vorteile, von mir aus auch Kostenersparnis (bei gleicher oder besserer Sicherheit).


    Das ist ja kein Problem, denn mit der Sicherheit des Features ist es ja eh nicht so weit her...

  • *ROTFL* :D

    Wo fahren denn die ganzen Volvos, BMWs und Daimlers denn aktuell herum, die so autonom wie ein Tesla sein wollen?

    Mir scheint, du solltest dich mal mit aktuellen Autos beschäftigen anstatt hier doof Plattitüden rauszuhauen.

    Mein letzter Volvo XC60 könnte es, mein aktueller Golf ach ziemlich gut.

    Nutzen tue ich es aber nicht, da ich es hasse.

    Die können alle exakt mehr oder weniger das gleiche hier in D.

    Das in D die Vorgaben strenger sind als in USA find ich ganz gut, dann fährt auch nicht ständig ein „autonomer“ Tesla an einen Brückenpfeiler.

  • Mir scheint, du solltest dich mal mit aktuellen Autos beschäftigen anstatt hier doof Plattitüden rauszuhauen.

    Mein letzter Volvo XC60 könnte es, mein aktueller Golf ach ziemlich gut.

    Nutzen tue ich es aber nicht, da ich es hasse.

    Die können alle exakt mehr oder weniger das gleiche hier in D.

    Das in D die Vorgaben strenger sind als in USA find ich ganz gut, dann fährt auch nicht ständig ein „autonomer“ Tesla an einen Brückenpfeiler.

    Meiner kann auch tatsächlich recht passabel auf der Autobahn und Landstraße mit nur einer (!) Kamera die Spur halten und Kurven folgen.

    Der Radar wir nur zum Abstand regeln benötigt.

    Aber wehe, wenn ich nach 8 Sekunden nicht am Lenkrad zuppel, dann wirft er aber mit aller Kraft den Anker und legt eine Vollbremsung hin.

    Ist das Sicher?

  • Zitat

    Aber wehe, wenn ich nach 8 Sekunden nicht am Lenkrad zuppel, dann wirft er aber mit aller Kraft den Anker und legt eine Vollbremsung hin.

    Ist das Sicher?

    Das macht er aber, weil es das deutsche Gesetz so will - nicht weil der Nicht-Tesla-Hersteller zu blöd dafür ist...

  • Das macht er aber, weil es das deutsche Gesetz so will - nicht weil der Nicht-Tesla-Hersteller zu blöd dafür ist...

    Und dazu reicht es nicht, die Geschwindigkeit allmählich zu reduzieren, sondern es muss gleich eine Vollbremsung im ABS-Regelbereich sein?

    Auf der Autobahn?

    Dann ist von mir aus das deutsche Gesetz ziemlich blöd :idee:

  • Keine Ahnung, warum das dein Hersteller so macht - kann man drüber "streiten" ... aber eigentlich ging es ja darum:

    Zitat


    Wo fahren denn die ganzen Volvos, BMWs und Daimlers denn aktuell herum, die so autonom wie ein Tesla sein wollen?

    und da ist es nunmal so, dass sie es schlicht nicht dürfen.... und nicht, dass sie zu blöd dafür sind...

  • Die Diskussion ist genauso sinnlos, wie mit einem der Apple-Jünger Für und Wider der Betriebssysteme diskutieren zu wollen.

  • Die Diskussion ist genauso sinnlos, wie mit einem der Apple-Jünger Für und Wider der Betriebssysteme diskutieren zu wollen.

    Ich finde, das ist noch sinnloser.

    Gruß
    schecke

  • Zitat

    Die Diskussion ist genauso sinnlos, wie mit einem der Apple-Jünger Für und Wider der Betriebssysteme diskutieren zu wollen.


    Na ja, genau genommen fangen meistens diejenigen mit der Diskussion an, die Apple nicht mögen, oft ohne es jemals genutzt zu haben... Davon abgesehen, schau Dich mal auf den einschlägigen Webseiten wie Macrumors um, dort gibt es sehe sehr viel Kritik...