Mal was Neues zu Tesla...

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Zitat

    Für mich stellt sich eher die Frage ob so etwas in einem Auto wirklich als integrierter Bestandteil sein muss.


    Nein, ganz sicher nicht. Mich würde da mal die Risikoanalyse interessieren, verbunden mit der Frage welche Richtlinien es eigentlich für die Zulassung von KFZ gibt. Das Schadenspotential dürfte regelmäßig größer sein als z.B. bei Medizinprodukten und da wäre so etwas vollkommen undenkbar.

  • Nein, ganz sicher nicht. Mich würde da mal die Risikoanalyse interessieren, verbunden mit der Frage welche Richtlinien es eigentlich für die Zulassung von KFZ gibt. Das Schadenspotential dürfte regelmäßig größer sein als z.B. bei Medizinprodukten und da wäre so etwas vollkommen undenkbar.

    Aber dass auf einigen BMW Fahrzeugen die Wiedergabe von DVDs mit fragwürdigem Inhalt und FSK 18 zulässig und erlaubt ist, geht in Ordnung?

    Oder gar TV-Tuner verbaut sind, mit denen RTL II empfangbar ist. 8|


    :D

  • Gibt auch Leute, die haben nen Touchscreen und Bluetooth in nem 88er Polo - die bilden sich aber selten was darauf ein

    Im Gegenteil, die bilden sich meistens werweiswass ein! ;)

    Ich hab' mal eine Kiste gesehen, die hatte einen Touchscreen im Wischwasserbehälter integriert...:kpatsch:

    Für mich stellt sich eher die Frage ob so etwas in einem Auto wirklich als integrierter Bestandteil sein muss.

    Geht doch eh' nur im Stand, insofern ist das doch völlig egal...:sz:

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Geht doch eh' nur im Stand, insofern ist das doch völlig egal...:sz:

    Nicht ganz sicher, aber kann man über Andtroid Auto nicht auch Filme kucken bzw. das ganze Handy spiegeln? Hab das bislang nur gelegentlich mal für Maps Sat-Ansicht genutzt.

    Das Faszinierende an Pumuckl war im Nachhinein betrachtet ein selbständiger, quasi alleinerziehender Schreiner der in München gut davon leben kann pro Woche einen Stuhl zu reparieren...

  • Nicht ganz sicher, aber kann man über Andtroid Auto nicht auch Filme kucken bzw. das ganze Handy spiegeln? Hab das bislang nur gelegentlich mal für Maps Sat-Ansicht genutzt.

    Ich nutze Apple Car Play ;)


    Über das Handy geht das vermutlich auch während der Fahrt, aber so wie ich das Video interpretiere, reagiert das Spiel ja auf Lenkbewegungen, oder? Und das geht relativ sicher (ist ja Tesla, da weiß man nie) nicht während der Fahrt! ;)

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Nicht ganz sicher, aber kann man über Andtroid Auto nicht auch Filme kucken bzw. das ganze Handy spiegeln?

    Definitiv nicht.

    Es sind nur einige ausgewählte Apps zugelassen.

    Selbst Whats App Nachrichten bekommt man nur vorgelesen und nicht angezeigt.

  • Ich sach mal so, könnte Dein 7er sicher auch wenn BMW wollte. Vieles was möglich wäre, wird ja schlichtweg "begrenzt" weil die Hersteller ihre in sich geschlossenen Systeme haben wollen und keine DIY-Opensource-Karre. Von daher kann man Mariokart per Lenkrad natürlich für nutzlos oder gar dämlich halten, aber so gesehen ist das eigentlich nix besonderes wenn ein Bildschirm drin ist und die Lenkbewegung über Sensoren abgegriffen wird.


    Cephalopod VLC-Player wird mir angezeigt, aber ich hab eh keine Filme am Handy. Müsste man sich mal hinsetzen damit und kucken.

    Das Faszinierende an Pumuckl war im Nachhinein betrachtet ein selbständiger, quasi alleinerziehender Schreiner der in München gut davon leben kann pro Woche einen Stuhl zu reparieren...

  • .... aber so gesehen ist das eigentlich nix besonderes wenn ein Bildschirm drin ist und die Lenkbewegung über Sensoren abgegriffen wird.

    Übrigens auch die Fußpedale !


    Ich finde das genial gelöst, die Warterei am Supercharger zu überbrücken. :top:

  • Ich sach mal so, könnte Dein 7er sicher auch wenn BMW wollte.

    Ja, schätze ich auch - aber vermutlich interessieren sich weder der typische 7er-Käufer noch ich für Mario Kart! ;)

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Zitat

    Geht doch eh' nur im Stand, insofern ist das doch völlig egal...:sz:


    Wie gesagt, keine Ahnung welche Maßstäbe für KFZ gelten. Aber auch diese "Schutzmaßnahme" muss sauber dokumentiert und getestet werden, den Nachweis, warum die Funktionalität sich nicht auf die übrige Software auswirkt eingeschlossen. Wenn die Systeme sauber getrennt sind geht das noch recht leicht, wenn nicht wird das beliebig aufwändig...

  • Wie gesagt, keine Ahnung welche Maßstäbe für KFZ gelten. Aber auch diese "Schutzmaßnahme" muss sauber dokumentiert und getestet werden, den Nachweis, warum die Funktionalität sich nicht auf die übrige Software auswirkt eingeschlossen. Wenn die Systeme sauber getrennt sind geht das noch recht leicht, wenn nicht wird das beliebig aufwändig...

    für mich als Ingenieur:

    wenn zwischen Fahren und Spielen nur Software steht

    dann reicht das nicht aus

    Kofferraum statt Hubraum !

  • Das ist die Kurzfassung, stimmt.


    Etwas konkreter, zumindest für die Medizintechnik, man kann Schutzmaßnahmen auch in Software implementieren, das wird aber recht schnell sehr aufwändig. Vorzugsweise sollte man dazu dann einen separaten Rechner verwenden und den Funktionsumfang sehr begrenzt halten.


    Wäre mal interessant, die Reaktion des TÜVs zu sehen, wenn ich für die Blutpumpe noch ein Tetris für langweilige OPs vorsehe ;);) Aber lieber nicht, würde ich nicht machen...

  • Wäre mal interessant, die Reaktion des TÜVs zu sehen, wenn ich für die Blutpumpe noch ein Tetris für langweilige OPs vorsehe ;);) Aber lieber nicht, würde ich nicht machen...

    Ist dieser Vergleich mit einer Spielekonsole in einem Auto nicht leicht übertrieben?

  • Ist dieser Vergleich mit einer Spielekonsole in einem Auto nicht leicht übertrieben?

    vielleicht ein bisschen drastisch, kommt auch daruf an, wie man sein Auto sieht. Wenn man sich auch in der heimischen Garage, oder ein Mitforist an der heimischen Laterne ohne Stromanschluss, gerne mal ins Auto setzt und ne Runde Mariokart spielt, hinkt Westfales Vergleich. Wenn man ein Auto als sachliches Transportmittel sieht (ich weiss, bin in einem BMW Forum, da geht das nicht), passt es meiner Meinung nach schon. Ob man sowas im Stau nutzen kann, weiss ich nicht. Da waer's halt eine lusitge Unterhlatung bei 3 h Vollsperrung. Ich brauch's jedenfalls nicht.


    Waer mal interessant, ob bei einer ortsesten Maschine (nicht Medizintechnik) die Maschinenrichtlinie sowas zulassen wuerde, z.B. an einer CNC Fraese kann der Bediener waehrend das Programm laeuft Tetris spielen, dafuer braucht man kein Lenkrad. Wuerde bestimmt jeder Arbeitgeber kaufen:D

  • Ist doch hauptsächlich ein Zeitvertreib für die Ladepausen. Weiß jetzt nicht, was daran verwerflich ist.

    Ich habe mir in meinem E-Tron die TV-Option dazu gebucht, um während der Ladepause diese Möglichkeit zu haben.

    Das funktioniert ohne Eingriffe aber natürlich nur im Stand.


    Spiele in E-Autos über das Infotainment System werden auch bei den Deutschen Herstellern Einzug halten. Mercedes wird das für den EQS z.B. anbieten.

    Gruß Micha


    "Wenn du glaubst alles unter KONTROLLE zu haben, bist du noch nicht schnell genug... "

  • Spiele in E-Autos über das Infotainment System werden auch bei den Deutschen Herstellern Einzug halten. Mercedes wird das für den EQS z.B. anbieten.

    daran ist ja auch nichts verwerfliches

    nur wenn zur Bedienung Lenkrad, Gas und Bremse des Autos benutzt werden muß absolut sicher sein daß während Du an der Ladesäule daddelst nicht plötzlich der 190 kW Antriebsmotor losgeht

    Kofferraum statt Hubraum !

  • nur wenn zur Bedienung Lenkrad, Gas und Bremse des Autos benutzt werden muß absolut sicher sein daß während Du an der Ladesäule daddelst nicht plötzlich der 190 kW Antriebsmotor losgeht

    Keine Angst,

    wenn die Amerikaner er schaffen, die Software einer Boeing 737 MAX mit fast 200 Insassen sicher zu programmieren, werden sie die eines popligen Autos auch schon hinbekommen. :crazy:


    :duw:


    Mercedes wird das für den EQS z.B. anbieten.

    Ja, habe gelesen, die wollen eine Kooperation mit Sony eingehen, um die PS5 auf den Bordsystemen zu emulieren. ^^


    Von wegen, nur Tesla:

    In-Car Gaming bei Mercedes-Benz | Daimler > Magazin > Technologie & Innovation


    Genial:

    Zitat

    Je schneller sich das virtuelle Vehikel bewegt, desto heftiger strömt im realen Auto die Luft aus den Lüftungsdüsen. Und auch die Ambiente-Beleuchtung spielt im wahrsten Sinne des Wortes mit: Fährt man im Spiel auf einem Unterwasser-Parcours, färbt es sich blau, fährt man durch die Wüste, ist es rot – und schaltet die Ampel zu Rennbeginn auf Start, zeigt auch das Ambiente-Licht grün.