Gargamel goes NANO

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Zur Fortführung meiner sinnlosen metabolischen Tests, habe ich mir dieser Tage in Amerika Vertreter der neuesten Versiegelungsgeneration besorgt, konkret

    1. Chemical Guys Second Skin 6 Hybrid Coating System

    http://www.autogeek.net/cg-second-skin-6-ss6-coating.html

    2. Pinnacle Black Label Diamond Surface Coating

    http://www.autogeek.net/diamond-surface-coating.html

    3. Gtechniq Exo Ultra Durable Hybrid Coating Paint Sealant

    http://www.detailing.com/store…paint-sealant-180-ml.html



    Allen ist gemein, dass sie mutmasslich sehr lange Standzeiten und optimalen Lackschutz aufweisen, ohne Einbussen bei Glanz und Slickness.

    Neben o. g. Versiegelungen habe ich natürlich auch die notwendigen Produkte zur Lackvorbereitung, und auch Lederpflege (neu: Lederversiegelung) erworben.

    Leider halten mich widrige Aussentemperaturen (Exo z. B. benötigt 20 Grad Lacktemperatur) und die zwingend erforderliche Lackaufbereitung (Faktor: Zeit) von einem spontanen metabolischen Erlebnis ab.

    Kommentare / Erfahrungen sind wie immer willkommen!

  • Zu den Standzeiten:

    Chemical Guys: 1 Jahr
    Pinnacle (teuerstes Produkt, 129 $): laut Hersteller bis zu 3 Jahren. Laut YouTube realistisch = 18 Monate
    Exo: mindestens 1 Jahr

    Die Versiegelungen können auf praktisch alle Oberflächen aufgetragen werden, inkl. Glas, Scheinwerfer, laut Email v. Hersteller könnte ich mit dem Exo sogar das Stoffdach meines A 5 Cabrios versiegeln.

    Edit: zu allen Produkten finden sich auch Beiträge auf Youtube :top:

    2 Mal editiert, zuletzt von Gargamel ()

  • Als überzeugter CG Fan freue ich mich schon auf deinen Test.

    Die Standzeit von einem Jahr klingt zwar toll, aber wie realistisch ist das? Schützt es auch vor "Waschkratzern"? Ich führe ca. alle sechs Monate eine Maschinenpolitur durch, da selbst bei Handwäsche der Lack im Laufe der Zeit leichte unansehliche "Kratzer" bekommt.

  • Als überzeugter CG Fan freue ich mich schon auf deinen Test.


    Die Standzeit von einem Jahr klingt zwar toll, aber wie realistisch ist das? Schützt es auch vor "Waschkratzern"? Ich führe ca. alle sechs Monate eine Maschinenpolitur durch, da selbst bei Handwäsche der Lack im Laufe der Zeit leichte unansehliche "Kratzer" bekommt.


    Ich denke, dass diese Produkte durchaus eine neue Generation der Lackpflege einläuten, und dass sie haltbarer sind als alle anderen, derzeitigen Versiegelungen.


    Man mag darüber spekulieren, warum gerade jetzt dieser Hype ausbricht, und alle bekannten Hersteller in Nordamerika beinahe gleichzeitig derartige Nano-Versiegelungen anbieten.


    Vorreiter war Cquartz, ein engagierter Chemiker, der vor einiger Zeit für teures Geld seine Firma verkauft hat. Meine persönliche Vermutung ist, dass eine Investorengruppe seine Formel weiterentwickelt hat, und dass einige der jetzt auf den Markt gekommenen Produkte schlichtweg OEM's sind, d. h. die Produkte sind dem Grunde nach gleichen Ursprungs, aber werden unterschiedlich vermarktet.


    Das ändert nichts daran, dass diese Technologie vermutlich besser ist, als alles, was bisher auf dem Markt war.

    Cquartz war seiner Zeit voraus, aber nicht unkritisch in der Anwendung. Für den "Massenuser" war das nichts. Die neuen Produkte sind für den Massenmarkt. Die Anwendung ist extrem simpel.


    Übrigens bietet auch Chemical Guys einen OEM Service: man kauft dort Wachse für ein paar Dollar, labelt sie um, und verkauft sie unter anderem Namen. It's a business. Also nicht wundern, wenn demnächst "Gargis metabolische Powerwachse" auf den Markt kommen...


    http://www.chemicalguys.com/articles.asp?ID=7


    Aber, btt, ich bin sicher, diese neuen Nano Versiegelungen (nun, Exo ist nicht gaanz neu...) sind allen anderen LSPs überlegen. Nach Rücksprache mit dem Hersteller kann man über die Nano-Versiegelung zur Glanzverstärkung noch eine Schicht "normaler" Polymerversiegelung oder ein Carnauba-Wachs legen... dann hat man alles, metabolischen Spiegelglanz, Slickness, Standzeit, und maximalen Schutz. Und das auf allen Oberflächen, inkl. Scheinwerfern, glatten Kunststoffen, Felgen...

    7 Mal editiert, zuletzt von Gargamel ()

  • Was ist zum Thema Nachlackieren bzw auslaufen lassen zu vermelden? Geht nicht gut, oder?

    Grüße aus dem Taunus, Thomas