Mercedes - Erfahrungsberichte, Ausblicke und vieles mehr

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Verkleidungen abbauen und wieder dran sind beim ersten Mal 20-30 min, danach wenn man es weiß, max 15min für jemand geübtes. Finde es echt schwach, dass es bei diesem bekannten Problem keine Kulanz gab, die Beleuchtungen fallen doch ständig aus bei w205.

  • Das jahr endet, die Phase der Selbstgratifikation naht:


    Um es kurz zu machen:


    https://www.brabus.com/de/cars…3/205-b40s-15-320-99.html


    Kennt jemand den Satz? Oder weiß jemand eine Quelle mit einem nicht-journalistischen Erfahrungsbericht?


    Spricht außer der Kosten und das jeder den man z.B. bei Motor-Talk fragt nur einen nennt der es billiger und ohne TÜV macht was dagegen?


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Dagegen sprechen würden evtl. Reifenprobleme wegen der anderen VMax, erhöhtes Defektrisiko sowie vermutlich Kurzstrecken, welche die grösseren Turbos nicht gut vertragen..

    Aus Fehlern lernt man. Heute habe ich viel gelernt!

  • Kurzstrecken, welche die grösseren Turbos nicht gut vertragen..

    Was wäre da zu erwarten?


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Der Schwachpunkt jedes Turboladers ist immer die Schmierung. Er möchte genügend warmes Oel. Bei Kurzstrecken wird das je nachdem nicht genügend warm. Desgleichen mag er kein zu heisses Oel, da die Schmierwirkung schlechter wird. Je grösser der Lader, desto schlechter ist auch oft das Ansprechverhalten um unteren Drehzahlbereich im Stop und Go.

    Der schlimmste Fehler, den man übrigens machen kann, ist einen heiss gefahreren Lader nach Vollast ohne Auslaufstrecke oder kurzes Abkühlen lassen im Leerlauf abzustellen. Da besteht die Gefahr, dass das sehr heisse Oel verkokt und die Kanäle verstopft - Folge defekte Lager.

    Aus Fehlern lernt man. Heute habe ich viel gelernt!

  • Machen solange noch möglich! :top:

    Bitte dann Erfahrungsbericht und Vmax-Bilder ^^

  • Wie verändert sich der CO2-Aussstoß? Frage für einen Freund. :boese:

    Von Ludicrous auf Plaid!?!


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Spricht außer der Kosten und das jeder den man z.B. bei Motor-Talk fragt nur einen nennt der es billiger und ohne TÜV macht was dagegen?

    Wie viele km hat das Auto denn runter? Wenn über 60k würde ich bei so einer Aktion erstmal den C63 beim Motoren Zimmer durchprüfen lassen, Getriebe spülen, Motorlager etc.



    Dagegen sprechen würden evtl. Reifenprobleme wegen der anderen VMax, erhöhtes Defektrisiko sowie vermutlich Kurzstrecken, welche die grösseren Turbos nicht gut vertragen..

    Ist ja alles nur eine Frage des Geldes. Ich sehe aber kein Kurzstreckenrisiko, das Risiko ist Betrieb mit wenig Leistung bei diesen Motoren ganz generell. Solche Motoren haben eher ein Problem damit das sie niemals Vollgas sehen können.


    Machen solange noch möglich! :top:

    Ich bin auch dafür :top:^^

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top:

  • Wie viele km hat das Auto denn runter?


    54.124km


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Der Schwachpunkt jedes Turboladers ist immer die Schmierung. Er möchte genügend warmes Oel. Bei Kurzstrecken wird das je nachdem nicht genügend warm. Desgleichen mag er kein zu heisses Oel, da die Schmierwirkung schlechter wird. Je grösser der Lader, desto schlechter ist auch oft das Ansprechverhalten um unteren Drehzahlbereich im Stop und Go.

    Der schlimmste Fehler, den man übrigens machen kann, ist einen heiss gefahreren Lader nach Vollast ohne Auslaufstrecke oder kurzes Abkühlen lassen im Leerlauf abzustellen. Da besteht die Gefahr, dass das sehr heisse Oel verkokt und die Kanäle verstopft - Folge defekte Lager.

    Einen Turbolader hat er ja jetzt schon - ich denke nicht, dass sich das Problem durch einen größeren nennenswert verstärken dürfte.


    Vermutlich ist das Ansprechverhalten in unteren Drehzahlbereichen schlechter (je größer der Turbo, desto länger dauert es, bis er anspricht), aber ansonsten ist Brabus ja durchaus ein seriöser Tuner, also go for it!

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Das mit dem "Aufpreis für >5000km Laufleistung" könnte ein missgünstiger Zeitgenosse auch so interpretieren dass die Karre ohne den Aufpreis nur 5000 km hält, bevor sie auseinanderfällt. :D


    Ich sags mal so - ich versteh dass man nie genug Leistung haben kann, wenn man ein entsprechend gaskranker ist.

    Die Frage ist bei der bereits vorhandenen Leistung halt: Wie lange merkt man den Unterschied überhaupt und wo wird man ihn auch nur ansatzweise nutzen.


    Jan-Henning ich schätze Dich nicht so ein, dass Du am Abend die Praxis zusperrst, die Sonnenbrille und die Basecap aufsetzt und in Osnarbrück die Eisdielen abfährst und die Fuzzy dies an den Spiegel hängst.


    Mir fehlt da irgendwie die Relation - ich würd mir da eher überlegen für den Alltag den nächsten Kombi mit normaler Leistung zu kaufen und zusätzlich was zum Spaß haben von dem ja nicht jeder wissen muss.


    Georg

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Um nicht nur Schwachsinn, sondern auch was zum Thema beizutragen:

    Mir wär das keine 14 Riesen wert.

    Ob Du den Unterschied zwischen 700 und 820Nm so drastisch merkst? Im normalen Straßenverkehr sind doch schon 700Nm völlig over the top.


    Und für 14 Mille bekommst Du ja schon schöne Zweitwagen für den Sommer. Oder viele andere schöne Sachen.

  • Inklusive Einbau sind es etwa 18 000, ohne Reifen und TÜV (bei Autos mit mehr als 5 t LL).


    Wenn Geld nicht so die große Rolle spielt, dann wäre ich auch eher bei Georg, lieber irgendwas spaßiges als Zweitwagen für den Sommer.

    Grüße Peter

  • Um nicht nur Schwachsinn, sondern auch was zum Thema beizutragen:

    Mir wär das keine 14 Riesen wert.

    Ob Du den Unterschied zwischen 700 und 820Nm so drastisch merkst? Im normalen Straßenverkehr sind doch schon 700Nm völlig over the top.

    Lötzinn!!! :D

    Selbstverständlich ist es das wert wenn man es will. Ich finde den Preis sogar recht moderat für enn Brabus Umbau, hätte ich in ner anderen Region erwartet.


    Und für 14 Mille bekommst Du ja schon schöne Zweitwagen für den Sommer. Oder viele andere schöne Sachen.

    Dein Wort in Gottes Ohr.

    Selbst ein brauchbares BMW oder Merc Cabrio fängt nicht unter 25kEuro an. M oder AMG nochmal 10 mehr mindestens.

    Dazu die Kosten drum herum...


    Wenn ich an den alten 328i Touring mit dem Alpina Dash und die ewigen TWS Diskussionen vor 2-3 Jahren denke....wer außer Jan soll sonst den Turbo von Brabus in den Kombi einbauen. Das passt doch wie ......... :hi:

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top:

  • Direkt kennen tue ich es nicht. Glaube aber du wirst große Probleme haben es auf die Straße zu bekommen, zumindest unter 100kmh. Und drüber für die Sekunde auf 200?! Wäre mir die Kohle nicht wert. Würde dann eher zu einem guten Programmierer gehen für 2000€ für Mehrleistung.

    Viele Grüße - Benjamin

  • Das mit dem "Aufpreis für >5000km Laufleistung" könnte ein missgünstiger Zeitgenosse auch so interpretieren dass die Karre ohne den Aufpreis nur 5000 km hält, bevor sie auseinanderfällt. :D

    Wenn man Videos vom genannten Motorenzimmer anschaut und dort drinnen AMG mit unter 50k mit eingeglauffener Nockenwelle etc. sieht, kann man dies schon fragen ;)

    Direkt kennen tue ich es nicht. Glaube aber du wirst große Probleme haben es auf die Straße zu bekommen,

    sehe ich ähnlich.

    ehemals Driver 7
    Früher war alles besser

  • Wenn man Videos vom genannten Motorenzimmer anschaut und dort drinnen AMG mit unter 50k mit eingeglauffener Nockenwelle etc. sieht, kann man dies schon fragen ;)

    KJ Mobil kennst du sicher auch, oder? KJ Mobil - YouTube :ough:


    Warum Brabus sollte auch klar sein - ist zwar auch keine Zauberrei, und auch dort wird nach dem selben Konzept gearbeitet wie bei den anderen, aber der Name garantiert dafür das man es auch beim Verkauf ohne Wertverlust drinlassen könnte, es ist kein Problem mit TÜV und Eintragung, und ich mache mir wenig Sorgen das ich in 3 Jahren noch Ersatzteile bekäme für den Umbau. Eine Box bzw "nur Software" bekäme ich bei Brabus auch: https://www.brabus.com/de/cars…-amg-c-63/205-b40-99.html nur da ist dann natürlich wirklich die Frage ob man das auch spürt.


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori