Mercedes - Erfahrungsberichte, Ausblicke und vieles mehr

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
Hier registrieren oder anmelden!
Auch aufgrund massiver Botzugriffe limitieren wir eventuell die Anzahl der eingeblendeten Beiträge für Gäste.
  • Dafür bekommst du auch einen alten Cayenne oder GL, so im Ganzen :m:

    Dann hätte ich ein drittes Auto, und der AMG quietschte immer noch... Btw: Qualität der Reparatur ist gut, fährt sich wieder wie neu.


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Das bleibt hoffentlich noch lange so.


    Ich als einigermaßen sparsamer Mensch hätte den Parkschaden billiger reparieren lassen, und mit den Geräuschen wahrscheinlich gelebt, je nachdem wie laut und nervend sie sind.


    Das sind beides reine Komfortbeanstandungen und nicht technisch bedenklich, oder bewerte ich das falsch?

    Grüße Peter

    Einmal editiert, zuletzt von Miracoli ()

  • Ich als einigermaßen sparsamer Mensch hätte den Parkschaden billiger reparieren lassen, und mit den Geräuschen wahrscheinlich gelebt, je nachdem wie laut und nervend sie sind.

    Beim Parkschaden gebe ich dir recht.

    Den Rest muss man machen. Querlenker kannst du nicht einfach quietschen lassen. Genauso wenig den Riementrieb, der kann dir einfach Hops gehen und nen richtig großen Schaden machen.


    Querlenker Preis finde ich halbwegs ok...wenn man das Material und die Achsvermessung raus nimmt sind das 500Euro inkl. Steuer...für 6 Schrauben öffnen, die Verkleidung hatten die ja schon weg.


    Leicht geschmacklos finde ich die Arbeitszeit bei den Riemen. Das dürften keine 20min Arbeit sein, oder?

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top:

  • Jeah! Die Rechnung ist noch nicht überwiesen, meldet sich der Wagen, und hätte gerne neue Bremsbeläge hinten :party:


    Witzigkeit kennt keine Grenzen…. Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Verstehe ich aber nicht, das hätte man dir doch seitens des Autohauses gleich sagen können wenn doch der Wagen eh in der Werkstatt steht :idee:

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Kein super Service wenn der AMG gerade in der Werkstatt war.

    Das würde ich dann aber wirklich nicht in der Apotheke machen lassen ausser die sind noch im Servicepaket drin.

    Aus Fehlern lernt man. Heute habe ich viel gelernt!

  • Kein super Service wenn der AMG gerade in der Werkstatt war.


    Ich hatte etwas ähnliches mal beim Jeep. Hatte den für Inspektion und TÜV in der Werkstatt und hab noch gesagt "wenn sie noch was finden melden sie sich", zurückbekommen habe ich ihn mit dem Kommentar "Kielriemen ist schon beschädigt und die Beläge sind demnächst fällig" :m: . Wäre für mich deutlich einfacher gewesen, die hätten das gleich mitgemacht. Beim Jepp hab ich ja noch vermutet, dass viele Kunden das hinauszögern bis es nicht mehr geht, aber beim AMG? Obwohl, die Ecke da oben ist ja für ihren Geiz bekannt ;):duw: Darf ich sagen, komme aus der Nähe ;)

  • Sowas ist wohl mittlerweile "Stand des Service". War ja bei mir auch so, als ich vor 3 Jahren das Fahrwerk hatte erneuern lassen. Da hatte ich mit dem Serviceberater auch ausgemacht, falls noch etwas getauscht werden muss, das man erst sieht, wenn eh alles abgebaut ist, einfach kurz anrufen um was es sich handelt und dann wird das auch noch gemacht. Auto stand ja eh fast eine Woche dort. An das folgende Theater mit den mehrfach übersehenen rausgerissenen Längslenkerlager will ich mich gar nicht mehr erinnern, sonst rege ich mich nur wieder auf. :mad:

  • Längslenkerlager hinten hab ich beim E46 öfter gehört, inkl. meinem :m:

    Auch ich gehe mit der Zeit und fahre E-Autos: E30, E31 und E46! :daumen:


    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Kilometerbasiert, oder tatsächlich runter?

    OK, die Langversion: Ich hatte nach der Reparatur den Wagen 2 Tage unbewegt abgestellt und wohl die Bremse nicht ganz trocken gebremst. deswegen lösten sich die Bremsklötze beim losfahren nocht sanft und sofort sondern mit einem spürbaren Ruck - und bei jedem Bremsen macht es danach hinten geschwindigkeitsabhängig "ratsch-ratsch-ratsch". Ich lies darauf hin bei Benz mal die Bremse nachsehen: Das Geräusch war nach einer Fahrtstrecke von 4km zm Händler wieder weg - wohl wirklich nur eine rostige Stelle an der Bremsscheibe die Beläge aber sichtbar ziemlich dünn. Der Sensor ist nur an einem der 4 Beläge und hatte noch nicht ausgelöst....


    Bei jetzt 87tkm wäre das der vierte Satz Bremsbeläge hinten - auf dem zweiten Satz Scheiben.


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • So wie früher die vorderen Beläge schnell runter waren und die hinteren oft ewig gehalten haben ist es im Zeitalter von DSC oder dem Pendant von Mercedes oft umgekehrt.

    Gerade bei leistungsstarken Fahrzeugen und nasser Fahrbahn merkt man gar nicht wenn das DSC eingreift.

    Und nein, da blinkt keine Warnlampe wenn das mal kurz die Backen etwas anlegt, nur wenn es länger ist, sonst wären wohl viele Fahrer verunsichert.

    Auch ich gehe mit der Zeit und fahre E-Autos: E30, E31 und E46! :daumen:


    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Irgendwo war zu lesen, dass bei Fahren mit aktivem Tempomaten nur die Hinterräder gebremst werden im Normalfall.


    Musste trotzdem noch nie die Beläge wechseln lassen, den X3 hatte ich fast 100t km gefahren - allerdings fast nur AB Zuckeltrab.

    Grüße Peter

  • Irgendwo war zu lesen, dass bei Fahren mit aktivem Tempomaten nur die Hinterräder gebremst werden im Normalfall

    Kann ich bestätigen - bei meinem 730d waren die hinteren Beläge nach knapp 45tkm durch, die vorderen mußten bis 70tkm nicht gewechselt werden (ich nutze ACC so oft wie möglich)...

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!