Mercedes - Erfahrungsberichte, Ausblicke und vieles mehr

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
Hier registrieren oder anmelden!
Auch aufgrund massiver Botzugriffe limitieren wir eventuell die Anzahl der eingeblendeten Beiträge für Gäste.
  • Das sagt Mercedes-Benz zur Abschaltung der Remote Dienste
    Aus und vorbei: Während Mercedes-Benz die Remote Dienste für Fahrzeuge mit 2G/3G-Modul abschaltet, gibt es nun eine offizielle Stellungsnahme
    mbpassion.de


    :idee: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Wie gut, daß Webasto eigene Telefonfernsteuerungsmodule für seine Standheizungen anbietet (Thermoconnect oder die ältere Thermocall)...

  • Super Begründung in der Stellungnahme:


    "Wenn das Signal z.B. zur Aktivierung der Standheizung nicht ankommt, führt dies sofort zu einem negativen Kundenerlebnis. Dies wollen wir natürlich vermeiden. Somit kam es zu dieser [..] Entscheidung"

    Nach der Logik dürfte VW die Remote-Dienste überhaupt nicht anbieten :kasper:


    Die Antwort kommt jedenfalls ziemlich weit nach oben auf die Liste der Unverschämtheiten aus der Abteilung "Wir kriegen es nicht hin, ich formuliere das aber so, dass es sich (zunächst) positiv anhört". Gibt es eigentlich irgendwen, der das besser findet, als wenn die Jungs/Mädels einfach mal sagen würden: "Wir haben uns entschieden, diese Funktion abzuschalten. Uns ist klar, dass das nicht alle toll finden werden, aber es ist nunmal unsere Entscheidung". Gäbe von mir dann wenigstens noch ein paar Rückgrat-Punkte.

  • Das ist schlicht eine Unverschämt, sollte man im hochpreisigen Segment nicht machen. Der ein oder andere, mich eingeschlossen, wird sich wohl beim nächsten Kauf daran erinnern.

  • "Das Beste oder nichts" halt... :p


    Jetzt wo es "das Beste" 3G (haha :D ) nimmer gibt, bieten wir eben nichts mehr an... :m:


    ...wann war eigentlich 3G überhaupt noch "das Beste"? 2014 jedenfalls schon nicht mehr, da hatte ich mein erstes Handy mit LTE, und meiner Erinnerung nach war das da auch schon eine Weile verfügbar...

    Gruß Mathias (formerly known as Mathias386)


    Für einen Fahrzeugtyp, wie ihn der BMW 7er und seine nationalen wie internationalen Wettbewerber darstellen, sind rund 135 kW (gut 185 PS) angemessen und selbst bei sportlichsten Ansprüchen mehr als ca. 185 kW (rund 250 PS) nicht erforderlich.

    (aus einem BMW-Prospekt von 1980, gefunden bei www.7-forum.com)

  • Der ein oder andere, mich eingeschlossen, wird sich wohl beim nächsten Kauf daran erinnern.

    Muss ich zum Glück nicht. Ich wüsste nicht was mich aus dem Sortiment überhaupt auch nur im geringsten ansprechen würde.

    When nothing goes right, go left :top:

  • Muss ich zum Glück nicht. Ich wüsste nicht was mich aus dem Sortiment überhaupt auch nur im geringsten ansprechen würde.


    Ich stand letztens nachdenklich vor einem G, gebraucht zwar aber mit wenigen Kilometern, Vorbesitzer war unser Mercedeshändler. Hätte der nicht eine abgrundtief häßliche Innenausstattung gehabt, stände er jetzt vermutlich bei mir in der Garage. Bin auf das Modell 2024 gespannt, könnte durchaus was sein.


    Und wenn ich irgendeinen Vorwand für einen Unimog fände… Aber das ist ein anderes Thema!


    Ansonsten finde ich die aktuelle Modellpalette von Mercedes und vielen anderen Herstellern so interessant auch nicht, aber das muss ja nicht so bleiben.

  • Ich wundere mich auch immer wieder, wie man glauben kann dass solche offensichtlich unlogischen Begründungen beim Kunden besser ankommen als die tatsächliche Begründung. Kommt ja allgemein und bei vielen Unternehmen vor, nicht nur hier in dem Fall bei Daimler.


    In dem Fall hier wäre mir egal ob sie es nicht hinbekommen, oder ob sie es nicht wollen, oder ob sie mich vor dem Frust bewahren wollen dass ich vielleicht die Standheizung mal nicht einschalten kann wenn das Auto mal im Funkloch steht, das Ergebnis ist einfach dass die gekaufte Funktion schon nach wenigen Jahren nicht mehr verfügbar ist :thumbdown:

    Gruß Mathias (formerly known as Mathias386)


    Für einen Fahrzeugtyp, wie ihn der BMW 7er und seine nationalen wie internationalen Wettbewerber darstellen, sind rund 135 kW (gut 185 PS) angemessen und selbst bei sportlichsten Ansprüchen mehr als ca. 185 kW (rund 250 PS) nicht erforderlich.

    (aus einem BMW-Prospekt von 1980, gefunden bei www.7-forum.com)

  • Ich wundere mich auch immer wieder, wie man glauben kann dass solche offensichtlich unlogischen Begründungen beim Kunden besser ankommen als die tatsächliche Begründung. Kommt ja allgemein und bei vielen Unternehmen vor, nicht nur hier in dem Fall bei Daimler.


    Ich denke, dass zielt nicht auf die betroffenen Kunden sondern auf dritte, die das nur am Rande lesen.

  • Hmm... Du meinst man geht davon aus dass dritte die nicht selbst direkt betroffen sind, nicht erkennen dass die Begründung Quatsch ist, und es für sie damit positiver klingt als die wahre Begründung?

    Klingt durchaus plausibel...

    Gruß Mathias (formerly known as Mathias386)


    Für einen Fahrzeugtyp, wie ihn der BMW 7er und seine nationalen wie internationalen Wettbewerber darstellen, sind rund 135 kW (gut 185 PS) angemessen und selbst bei sportlichsten Ansprüchen mehr als ca. 185 kW (rund 250 PS) nicht erforderlich.

    (aus einem BMW-Prospekt von 1980, gefunden bei www.7-forum.com)

  • Genau so meinte ich das. Irgendwer liest am Rande davon, kann sich in einigen Wochen nicht mehr richtig daran erinnern und es bleibt "im Kundeninteresse" hängen.


    Für die betroffenen Kunden gilt natürlich "fool me once, shame on you, fool me twice, shame on me". Wie viele "direkte" Kunden wirklich betroffen sind wäre eine interessante Frage, auch bei Mercedes werden die meisten Fahrzeuge geleast, wenn wohl auch weniger als bei anderen Herstellern.

  • Nachdem es bei Porsche für ältere Modelle (>10 Jahre) auch schon eine Weile nix mehr bez. Infotainment und Karten gibt, sind nun im offiziellen Katalog sogar für Modelle aus den 80er Jahren im 1-DIN Schacht entsprechend aktuelle Geräte verfügbar:



    Vielleicht gibt es ja bei Daimler auch Intelligenz, so etwas anzubieten.

    When nothing goes right, go left :top:

  • Da merkt man deutlich, dass Porsche seine Klassiksparte pflegt und sich kümmert - wenn auch vermutlich zu abgehobenen Preisen, sie bieten etwas Vernünftiges an.


    Könnte sich Mercedes eine Scheibe von abschneiden.

    Grüße Peter

  • Da merkt man deutlich, dass Porsche seine Klassiksparte pflegt und sich kümmert - wenn auch vermutlich zu abgehobenen Preisen, sie bieten etwas Vernünftiges an.

    Nicht nur die Klassiksparte. Die verkaufen ja auch Tapeten :duw:


    Porsche Werk 1 Tapete
    Porsche Werk 1 Tapete.
    shop.porsche.com

    When nothing goes right, go left :top:

  • Ich habe ja das kleine Porsche Navi im 1 DIN Format für den 993. Zusammenfassend kann man das als "rausgeschmissenes Geld" bezeichnen. Das Display ist zu klein, so dass man darauf praktisch nichts erkennen kann, zumal der Radioschacht ja recht weit weg vom Fahrer sitzt.

    Das Geld würde ich nicht noch mal ausgeben, zumal die Navigation auf dem iPhone deutlich besser ist und es einen ordentlichen brodit Halter für den 993 gibt, der einfach geklemmt wird und bei Nichtgebrauch verschwindet.

    Bei den Doppel DIN Geräten für die neueren Porsche Modelle sieht das sicher anders aus, da dürfte es viele Interessenten geben.

  • Früher™ war Mercedes eigentlich auch dafür bekannt sich um seine Historie zu kümmern, lange Ersatzteile vorrätig zu haben und Traditionspflege zu betreiben. Früher™......


    Die einzige kundenfreundliche und korrekte Vorgehensweise wäre gewesen die jetzt - so wie Mercedes befürchtet - unzuverlässiger werdende Funktion in Zukunft kostenlos anzubieten. Das wäre ein positives Kundenerlebnis gewesen, und wenn es nicht mehr klappen würde, dann hätte man wenigstens nicht für nichts bezahlt.


    AMS Titelt mitlerweile auch: "Mercedes entdigitalisiert seine Autos", sonst weiter in üblicher herstellerfreunlicher Textung, statt mal Tacheles zu schreiben:


    Keine Remote-Dienste mehr im Mercedes me Store: Mercedes entdigitalisiert seine Autos
    Mit dem Abschalten der 2G- und 3G-Funk-Frequenzen der Mobilfunkanbieter entsorgt Mercedes gekaufte Remote-Funktionen alter Autos und bietet keine Verlängerung…
    www.auto-motor-und-sport.de


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • AndreasF : Sei ned so arrogant! ;)

    Wenn das Porsche System auch nur halbwegs so gut ist, wie die TrafficPro Geräte dann braucht man das Display gar nicht weil die Ansagen ausreichen.

    Bitte denk dran, dass vor gar nicht so langer Zeit 1-DIN Geräte mit Pfeilnavigation in vielen Autos absoluter Standard waren und wer nen Oldie fährt der sollte wissen und akzeptieren, dass es manche Dinge damals halt nicht gab und jede Aufrüstmöglichkeit ein Komfortgewinn ist.

    Wer in so nem Auto Rundumkameras und 10" Displays fordert sollte vielleicht zu was aktuellerem wechseln.

    Mich ärgert bei meinen drei nur, dass Becker die Einbau-Navi Sparte aufgegeben hat und es daher keine neuen Karten mehr gibt weil hier - warum auch immer - sich kein freier Markt entwickelt (hat).

    Auch ich gehe mit der Zeit und fahre E-Autos: E30, E31 und E46! :daumen:


    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.