Heckklappendämpfer rosten

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Das wurde bei meinem Schwiegervater kommentarlos bei BMW getauscht.
    Baujahr 2009.

    Welcome to xDrive Mountain

  • Die rosten genauso beim E46. Designfehler: Die Dämpfer liegen "aussen" also in ständigen Nässe- und Regenkontakt, da müssen sie früher oder später rosten. Ist aber nur kosmetisch, funktionieren tun sie noch eine ganze Weile, ich habe meine noch nicht getauscht, sondern nur etwas Rostumwandler drauf, dann sind sie wieder ansehnlicher.

  • Hi.


    Ich hatte auch bis letztes Jahr nen E91.


    Die haben auch bei mir gerostet. Und noch dazu hat die Heckklappe beim öffnen und schließen mehr und mehr gequietscht.


    Naja .... zwar sehr unschön das ganze .... aber man konnte damit leben.


    Gruß


    Jürgen

  • Und noch dazu hat die Heckklappe beim öffnen und schließen mehr und mehr gequietscht.

    Wenn die an den Kugelköpfen quietschen sollte man bald mal schmieren sonst kanns vorkommen dass die Köpfe irgendwann abreißen.

    Schöne Grüße,
    Roland

  • Habe meine letztens selber getauscht.
    Hat 5 Minuten (max :)) gedauert und 40 EUR gekostet. Da lohnt sich der Besuch bei meinem (nervigen) Freundlichen eh nicht. :)


    Habe Markenteile (im Gegensatz zu vorher) online gekauft.
    Optisch besser, funktion kein Unterschied.
    Naja.


    Aber hat mich halt gestört, da sonst nirgends Rost sichtbar ist.

  • Die rosten genauso beim E46. Designfehler: Die Dämpfer liegen "aussen" also in ständigen Nässe- und Regenkontakt, da müssen sie früher oder später rosten.

    So ist das leider. Wobei BMW die Dämpfer freilich auch mit Korrosionsschutz versehen könnte - machen sie aber offenkundig nicht :flop:. Bei meinem E46 war nach 3,5 Jahren der erste sichtbare Rost an den Dämpfern. Premium geht anders!

    formerly known as Fastisfast2fast