Tipp für Hundebesitzer

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo Zusammen

    ich habe einen Artikel gefunden der für alle Hundebesitzer interessant sein könnte.

    Es ist ein Gerät um den Kofferraum einen Spalt offen zu lassen, so das immer frische Luft in das Fahrzeug kommt.

    Ich habe das Gerät jetzt einige Zeit und bin begeistert.

    Zusätzlich habe ich im hinteren Bereich schwarze Folie zusammen mit dem Luftteil ist es im Wagen kühler als draußen.

    Für alle di sich das mal anschauen wollen hier der link:

    http://www.lufty.eu/

    Ich find das eine super Sache, natürlich muss man dem Teil auch verantwortungsbewusst umgehen.

    Gruß fireman

  • Finde ich ja erstmal toll sowas. Aber was ist mit den bösen Buben? Wirds denen da nicht zu leicht gemacht?



    Wie sicher ist Lufty?
    Zwei gute Gründe Lufty einzusetzen


    Gegen Einbruch*
    Lufty hat einen Materialquerschnitt von 25 oder 30 mm in Edelstahl oder Aluminium. Um sich unerlaubten Zugang zu verschaffen müsste Lufty durchgesägt werden. Da wäre es einfacher und schneller eine Scheibe einzuschlagen. Zum Zweiten ist der Winkel bei allen Heckklappenfahrzeugen so klein, dass Werkzeuge äußerst schwer angesetzt werden können.
    ** *******
    Beschädigungen an Ihrem Fahrzeug
    Ihr Fahrzeug wird beim Einsetzen von Luftynicht beschädigt! Warum? Das eine Ende von Lufty wird in ihren original Schließbolzen eingesteckt.* Am anderen Ende ist ein Nachbau des Originalschließbolzens angebracht, in dem jetzt die Hecktür/-klappe schließt. Die eigentliche Funktion bleibt bei allen Fahrzeugteilen erhalten. Hier verkratzt kein Bügel oder Sonstiges ihren Lack oder beschädigt Ihre Verkleidung.


    Quelle:
    http://www.lufty.eu/#5




    Ich seh bei dem Ding eher eine Gefahr für den Hund im Auto, weil der Nutzen und Wirkung hinsichtlich Luftzirkulation sicher häufig überschätzt werden. Sind die Aussentemperaturen schon so hoch, dass sowas zum Einsatz kommen muß, dann könnte ich einen Hund auch nicht mit "lufty" guten Gewissens im Auto lassen.
    Ich würd mir das allenfalls als Alternative zum teilgeöffneten Fenster bei gemäßigten Temperaturen überlegen.

  • Ich hab ja keinen Hund (mehr, aber was nicht ist kann ja wieder werden), aber ich erinnere mich dass wenn ich mit offener Heckklappe gefahren bin (egal ob Kombi oder Limo, z.B. weil eine Biertischgarnitur drin steckte) das Auto sich ziemlich mit Abgasgeruch gefüllt hat.


    Meine allerdings extrem brave Collie-Dame saß bei mir immer im Beifahrer-Fußraum,soviel ich weiß ist das jetzt verboten. Außer dass sie mir manchmal beim "Anhimmeln" des Fahrers die Fenster auf der Beifahrerseite aufgemacht hat gabs da nie ein Problem - und das wäre jetzt auch keine mehr weil die Schalter nicht mehr auf der Mittelkonsole sitzen :).


    Schönen Tag
    WRL

    “Entwicklungshilfe nimmt das Geld der Armen in den reichen Ländern und gibt es den Reichen in den armen Ländern.” (Achmed Mohamed Saleh, Journalist aus Tansania)

  • Ich hab ja keinen Hund (mehr, aber was nicht ist kann ja wieder werden), aber ich erinnere mich dass wenn ich mit offener Heckklappe gefahren bin (egal ob Kombi oder Limo, z.B. weil eine Biertischgarnitur drin steckte) das Auto sich ziemlich mit Abgasgeruch gefüllt hat.


    Logisch. Siehe "Venturi- Effekt" plus die Gesetzmäßigkeit, dass warme Luft nach oben steigt.
    Daher wird auf der lufty-Website auch darauf hingewiesen, dass das Ding nicht während der Fahrt genutzt werden soll, sondern nur beim abgestellten Fahrzeug.

  • Logisch. Siehe "Venturi- Effekt" plus die Gesetzmäßigkeit, dass warme Luft nach oben steigt.
    Daher wird auf der lufty-Website auch darauf hingewiesen, dass das Ding nicht während der Fahrt genutzt werden soll, sondern nur beim abgestellten Fahrzeug.


    oooops - wer liest ist klar im Vorteil :o
    Danke
    WRL

    “Entwicklungshilfe nimmt das Geld der Armen in den reichen Ländern und gibt es den Reichen in den armen Ländern.” (Achmed Mohamed Saleh, Journalist aus Tansania)