Erste Erfahrungen F31 330d PPK!

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Die Bremse hat imo mehr Abrieb! Mehr "Biss" sollten Sie ja eigentlich haben - habe ich aber jetzt sooo stark nicht bemerkt.


    Ich bin nicht der Vollbremser sondern fahre eigentlich sehr vorrausschauend bzw. bin meistens mit Abstandsradar unterwegs. Dennoch scheint es mir als ob die Felgen mehr als vorher schwarz sind vom Bremsstaub... :rolleyes:



    PS:
    Morgen gehts in den Urlaub, ca. 5000km werde ich danach wohl mehr drauf haben. Calais-London-schottische Highlands usw. :top:




  • nochmal danke für den Hinweis, schönes Thema:top:


    offtopic Lenkung: die kommt mir auch manchmal extrem leichtgängig(er) vor, sprich in einer Fahrsituation, wo man es schwergängiger erwartet hätte, kann aber Einbildung sein. Für eine elektrisch angetriebene ist es ok...



    Druck: stimmt, unten rum, Stadttempo geht der normale ohne PPK schon so brutal los, da kann man sich kaum mehr vorstellen...


    auf der Autobahn ist es dann nicht so beeindruckend, vor allem weil die Gesamtkomposition des F31 weniger an Tempogefühl durchreicht, erst der Blick auf den Tacho zeigt dann das Tempo... gefühlt könnte da bei 100-200 deutlich mehr kommen


    .... daher braucht man dann wohl auf jeden Fall den PPK:top: top, dass BMW das anbietet und die Diesel Motoren von BMW werden das locker wegstecken, da bin ich mir sicher, die Teile taugen was.


    wenn ich das beim Firmenwagen nachrüsten könnte, würde ich das machen und auch aus eigener Tasche gern zahlen, mal sehen was der Fuhrpark sagt, da bin ich eh ein rotes Tuch, da mir angekreidet wird, dass Reifen und Bremsen immer alle 10k km getauscht werden müssen:confused::D... dann vielleicht noch schneller

  • was mir vorhin durch den Kopf ging, das Drehmoment vom 330d PPK nähert sich ja langsam der Region von Porsche Turbo und GT2 an


    (kann jetzt nur vom ohne-PPK schreiben... )
    im Gegensatz zu den Porsches ist allerdings das Ansprechverhalten der BMW Diesel um Welten besser, mag irgendwie krude klingen, aber der Schub vom F31 erinnert schon entfernt an die Turbos von Porsche, auch wenn das Drehzahlband eingeschränkter ist beim Diesel und bei den PS noch ein 'gewisser' Rückstand herrscht;)


    die Ermangelung an PS (u.a.) führt dazu, dass der obige Vergleich nicht gilt für die Region 100+, aber wenn man den Tritt ins Kreuz in der Region 0-100 nimmt, ist das gefühlt gar nicht so weit auseinander:top:

  • Kann ich so bestätigen! Bin auch zufällig vergangene Woche mit dem Porsche 911 (996) Turbo Cabrio mitgefahren. Der schiebt schon ordentlich, der Unterschied ist aber tatsächlich erst jenseits der 130 zu merken. Dafür hat seine Tiptronic gröbere Schaltpausen. Da merkt man erst, welch geiles Getriebe im F30/F31 werkelt...


    Mich würde echt interessieren, wie erst so ein Alpina D3 abgehen muss. Da kann dann wohl manch ein aufgeladener 911er einpacken!


    Greetz,


    XStoneX


  • mit nem Porsche mit Tiptronic zu vergleichen ist gemein:D


    und natürlich ist ein aktueller Turbo ungefähr doppelt so schnell auf 200 wie der 330d...


    interessant ist aber, dass der gefühlte Schub unterhalb von 100 vergleichbar ist, obwohl auch da der Turbo fast doppelt so schnell auf 100 sprintet


    im Alltag ist der 330d sogar angenehmer zu fahren, weil eben der Turbo-Lag praktisch nicht vorhanden ist und angenehmer als ein Sauger ist er in vielen Fällen sowieso, da sehen fast alle Sauger von Porsche kein Land, außer sie drehen wie geisteskrank und das machen die wenigsten der Rentner... somit ist ein Carrera 996 oder ein Boxster dieser Generation kein ernsthafter Gegner mehr für einen aktuellen 330d (PPK):p

  • Habe gerade nachgesehen. Der 911er Turbo mit Tiptronic (der Kollege hat einen 2006er 996) sprintet lt. Werk in 4,9sek. auf Landstrassentempo. So viel ist da also nicht um. Anders siehts natürlich bei der aktuellen Generation aus. Da sieht kein 3er Land...


    Auf alle Fälle macht die Kombi aus Motor & Getriebe einen riesen Spaß. Das Fahrwerk muss ich noch in dieselbe Richtung bringen, dann spreche ich persönlich schon fast von der eierlegenden Wollmilchsau :)


    Greetz,


    XStoneX

  • und natürlich ist ein aktueller Turbo ungefähr doppelt so schnell auf 200 wie der 330d...


    interessant ist aber, dass der gefühlte Schub unterhalb von 100 vergleichbar ist, obwohl auch da der Turbo fast doppelt so schnell auf 100 sprintet


    p


    Zumindest den 2ten Absatz glaube ich nicht. Der normale 330d ist schon mit 5,x von 0-100 angegeben. Doppelt so schnell wäre somit ev. Rennmoped.


    Erster Absatz auch zweifelhaft, im M hab ich
    0-200 16,9 (ohne Leistungssteigerung)
    das ist nicht doppelt so schnell reicht aber für den Turbo S oder GT2 ;-)


    Leider sind mir die Werte mit PPK beim 330d nicht bekannt.

  • Zumindest den 2ten Absatz glaube ich nicht. Der normale 330d ist schon mit 5,x von 0-100 angegeben. Doppelt so schnell wäre somit ev. Rennmoped.


    Erster Absatz auch zweifelhaft, im M hab ich
    0-200 16,9 (ohne Leistungssteigerung)
    das ist nicht doppelt so schnell reicht aber für den Turbo S oder GT2 ;-)


    Leider sind mir die Werte mit PPK beim 330d nicht bekannt.


    ich schrieb ja ungefähr... und wollte jetzt die Lobhudeleien auf den Diesel auch nicht übertreiben, aber ganz falsch liegst du nicht...


    0-100
    Diesel: unter 6s
    Turbo 991: 3,x


    0-200
    Diesel: sicher über 20s
    Turbo 991: 10,x


    wenn man zurück geht auf alte Generationen wie den 996 mit Opatipronik, dann sieht es noch besser aus fürn Diesel


    mir ging es auch gar nicht um die finalen Werte sondern eher um den gefühlten Schub, den - kurzfristigen - Knall in den Rücken und da ist der Diesel gefühlt nicht mehr weit weg vom GT2;)

  • Auf alle Fälle macht die Kombi aus Motor & Getriebe einen riesen Spaß. Das Fahrwerk muss ich noch in dieselbe Richtung bringen, dann spreche ich persönlich schon fast von der eierlegenden Wollmilchsau :)


    Greetz,


    XStoneX



    wenn er noch 100kg weniger Gewicht hätte, hast du tatsächlich recht...:top:



    ist auch der erste BMW, den ich nur noch mit Automatik ordern würde, die 8-Gang Automatik ist so nahe am PDK und so perfekt, dass ein Handschalter mit Kupplungspedal tatsächlich antiquiert und langweiliger wirkt und weniger Spaß macht... das hätte ich auch nicht gedacht, dass es mal so weit kommt

  • Insgesamt finde ich die Beschleunigung des 330d touring auch irre. Hab grad nachgesehen, 5,6 bzw. 5,4 auf 100 ist schon eine Ansage. Wenn man bedenkt dass es sich "nur" um einen Diesel mit 258 PS handelt. Da sieht im Vergleich das M3 Cabrio mit 5,1 gar nicht so gut aus. Klar, ist auch schwerer, aber man muss sich das mal objektiv vor Augen halten.

    Schöne Grüße,
    Roland

  • ich schrieb ja ungefähr... und wollte jetzt die Lobhudeleien auf den Diesel auch nicht übertreiben, aber ganz falsch liegst du nicht...


    Und ich wußte auch nicht, dass es inzwischen einen Porsche mit richtigem Motor gibt. :top:


    Als ich das letzte mal vor 4 Jahren im Porschezentrum war, bin ich doch recht ernüchtert wieder rausgegangen. Aber das ist ein anderes Thema...

  • Ist schon heftig, das sind die Werte eines Porsche 993 oder M3 E36 vor ein "Paar" Jahren.
    Ich hatte mal einen getunten E46 330d und habe damals schon im Vergleich zum 993 gesagt, dass da gar nicht mehr so viel Unterschied ist, vom Antritt her sowieso nicht.
    So ein F31 330d wäre für mich eigentlich schon wie die eierlegende Wollmilchsau, wenn ich keinen Firmenwagen bzw. -Policy hätte.

  • Insgesamt finde ich die Beschleunigung des 330d touring auch irre. Hab grad nachgesehen, 5,6 bzw. 5,4 auf 100 ist schon eine Ansage. Wenn man bedenkt dass es sich "nur" um einen Diesel mit 258 PS handelt.


    die 600NM suggerieren einem viel mehr, das ist richtig


    wenn man dagegen einen Carrera 997 der letzten Generation mit bspw. 325PS nimmt, der fühlt sich fast in allen Regionen lahmer an und geht auch auf 100 kaum schneller, mal davon abgesehen, dass die Realisierung nur ein sehr geübter Fahrer hinbekommt, in der Praxis bügelt der 330d jeden durchschnittlichen Porsche dieser Art fast immer locker ab...:D. Hoffentlich gibt es bei BMW bald 300+PS-Diesel mit Hinterradantrieb...


  • Leider sind mir die Werte mit PPK beim 330d nicht bekannt.


    Hat gerade jemand in einem anderen Forum mit seinem F30 330d mit PPK (RWD) gemessen:


    Das waren dann 5,3s von 0-100 und 19,5s von 0-200.


    Serie waren übrigens 5,6s / 22s, was auch ziemlich exakt mit meinen Messungen meines 330d F30 (RWD / kein PPK) übereinstimmt.

  • Hast du mal ne Quellenangabe für mich?


    Danke!



    kann noch jemand die 335dx Werte einstellen... gibt sich das dann noch was auf 100? Auf 200 bringt der 335dx dann sicher keine Vorteile mehr...


    (btw. Meinen Firmenwagen darf ich nicht updaten lassen:flop:)

  • Auf 100 reden wir hier von einer 4 vor dem Komma, wenn man so das Netz durchließt, auf 200 wohl annähernd die Werte des 335i.


    Edit: 19,5 Sek. auf 200 mit dem PPK 330d?
    Das erscheint mir ein wenig arg optimistisch.

  • Auf 100 reden wir hier von einer 4 vor dem Komma, wenn man so das Netz durchließt, auf 200 wohl annähernd die Werte des 335i.


    .


    auf den 335xd bin ich gespannt, auch wenn das X überlüssig ist, wird der Spurt auf 100 unterhaltsam sein... der normale ohne-X hat aber auch deutlich weniger Traktionsprobleme als ein e90ff... das hat BMW gut im Griff :top:


    daher ist der X um so überflüssiger, ein Lob an Alpina. Privat würde ich mir so ein Teil holen, als Firmenwagen geht's leider nicht

  • Schade das Alpina den neuen D3 BT nicht auch als Allrad-Limo anbietet, ist wohl aufgrund des von BMW angebotenen 335d XD so. Den Touring gibts aber als Allrad. Die Limo D3 ist mit 4,6 auf 100 angegeben. Differenzial bekommt man optional natürlich auch :D.