Ich hab's getan: Tschüß sDrive35is, Welcome M392 DKG

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Korrigier mich wenn ich falsch liege: Die aktuellen AMGs haben doch gar keinen Wandler?
    Oder ist dass "Ölbad" technisch als solches zu interpretieren?


    Ja, stimmt. Die Grundkonstruktion ist halt ein Wandlerautomat. Nur ohne Wandler.


    Gruß
    Stefan

  • Der C63 stand bei mir auch ganz lange an stelle 1 als ich mich nach einen Mittelklassewagen mit V8 umgesehen habe, der ist halt noch deutlich näher am V8 Grundgedanken mit viel Hubraum dran und der Klang beim (Kalt-)Start in der Garage einfach brutal. Ein richtiger Dampfhammer mit Power aus dem Drehzahlkeller. Wollte mir den M3 eigentlich gar nicht mehr anschauen, wie es jedoch so kommt bekam ich einen als Ersatzwagen als mein damaliger F11 zum Service war und dann war's um mich geschehen. Der C63 ist auf der Gerade schneller, auf meiner Hausstrecke mit vielen Kurven merkte ich dann aber ganz schnell was mir beim Mercedes gefehlt hat. Und man wird auch nicht ganz so stark von der Elektronik bevormundet und kann es auch mal nach Herzenslust quer angehen lassen.. Nach dazu hat mich einfach beeindruck wie der Motor im M3 die Drehzahlkeller hochklettert und wie brutal das DKG den nächsten Gang reinhaut. Der Benz ist da 3-4 Klassen gediegener.

  • Also ich will weder den C63 übermäßig loben, noch den M3 schlecht machen, aber du kannst beim C63 z.B. das ESP komplett deaktivieren.
    Sicher ist der M3 querdynamisch "besser", aber mit dem C63 kannst du also sowas von einfach und dauernd quer dass es eine Freude ist.
    Nicht falsch verstehen, der M3 hat auch in meinen Augen Gebiete die er besser beherrscht als der C63, aber dass der C63 weniger quer geht halte ich schlichtweg für falsch.

  • das geht aber erst bei den neuesten modellen. mercedes hat zig jahre den nicht abschaltbaren mist verbaut! der c63 ist ein anderes konzept.
    du kannst diese autos so nicht vergleichen.

  • Also ich will weder den C63 übermäßig loben, noch den M3 schlecht machen, aber du kannst beim C63 z.B. das ESP komplett deaktivieren.
    Sicher ist der M3 querdynamisch "besser", aber mit dem C63 kannst du also sowas von einfach und dauernd quer dass es eine Freude ist.
    Nicht falsch verstehen, der M3 hat auch in meinen Augen Gebiete die er besser beherrscht als der C63, aber dass der C63 weniger quer geht halte ich schlichtweg für falsch.


    Aus meiner Sicht ganz einfach


    C63
    mehr Power
    mehr Drehmoment
    dafür Kopflastig
    daher die ultimative Powermaschine


    M3
    weniger Power
    weniger Drehmoment
    geniale Gewichtsverteilung
    geniales Fahrwerk
    daher auf der Rennstrecke das dynamischere Fahrzeug


    ob der eine DKG und der andere Automat hat, kann man mit der heutigen Techniken und Automaten vernachlässigen.

    ehemals Driver 7
    Früher war alles besser

  • @Floi: Gut, mit den ollen Kamellen setze ich mich ja auch nicht auseinander. Wobei ich auch ganz klar den C63 hätte wenn das ESP nicht komplett deaktivierbar wäre- Wie geschrieben, bin halt kein Racer :D.


    @driver7: Ja, im Endeffekt lässt sich da nicht widersprechen.
    Ich zweifel ja auch gar nicht die ceteris paribus besseren Rundenzeiten des M3 an, nur dass der C63 nicht quer geht ist schlichtweg falsch, eher das Gegenteil ist der Fall.

  • Wir um die 500 kosten, Einbau lasse ich machen. Ich finde schwarz langweilig und nichtsagend, zumal bei mir noch nicht einmal hochglanz verbaut ist. Es ist auch kein chrom sondern Alu geschliffen:p. Bin halt auch schon 45....und habe dafür im Innenraum kein Holz, wovon nicht wenige im AS24 sind:apaul:. Dazu bekommen die Corona Ringe ein helleres weiß - keine LED. Kommen aus Japan und haben die gleich Leistung, nur einen Blaufilter. Hellbraunes Licht geht mal garnicht


    Ich werde dei Plastikleisten aber aufheben für den Käufer irgendwann, der auf Mainstream steht


    3 Mal editiert, zuletzt von Audin ()

  • Reifen-DOT ist 0308, gemessen außen jeweils 5 mm, auf der Lauffläche nur knapp 3 mm. Diese Maße verstehe ich überhaupt nicht, denn meiner Erfahrung nach sind BMW-Reifen immer innen sehr schnell knapp bemessen. Sieht so aus, als ob die Räder plan aufliegen und mit Überdruck gefahren wurde - wie sonst kann das Profil der Reifen-Mitte am Geringsten sein?


    )


    Abgesehen davon das ich ein M3 im Winter eh in der Garage lassen würde braucht man diese Winterreifen erst gar nicht zu montieren. 5 Jahre alt mit 3mm? Mag auf einem Polo grad noch gehen aber auf einem M3???

  • Nun ja, ich hab eben nur 1 Auto welches auch im verhältnismäßig milden Düsseldorfer Winter täglich ca. 30 KM fahren soll.


    Auch ein M3 kann, wenn es sein muß, mit geringen Geschwindigkeiten bewegt werden.


    Ob man es glaubt, oder auch nicht, gewinne ich bei meiner täglichen Fahrt zur Arbeit auch gegenüber einem Smart weniger als 1 Minute Zeit, weil überall Geschwindigkeitsbeschränkungen, Überholverbote und nicht zuletzt Staus lauern.


    Und auf den "Ring" fahre ich im Winter weder mit abgefahrenen, noch mit nagelneuen Winterreifen.


    Ich traue mir und meinen Autofahrerfähigkeiten durchaus zu, unfallfrei durch den Winter zu kommen, sogar mit einem M3 ;)

  • ... Ich traue mir und meinen Autofahrerfähigkeiten durchaus zu, unfallfrei durch den Winter zu kommen, sogar mit einem M3 ;)


    Viel Glück dabei. :top:


    Wenn ich allerdings mit einem Reifenwechsel in der Wintersaison rechne, da wechsle ich bei meinem Alltagswagen lieber vorher, da die Wartezeit beim Reifenhändler jetzt kürzer ist und die Winterreifen in der Wintersaison i.d.R. teurer sind. :rolleyes:


  • Wir beide haben ein sehr ähnliches Fahrprofil in der gleichen Stadt. M3 oder nicht, es gibt die Einstellung D1 - und damit ist er so weich wie ein Babypopo nach einem Penatenangriff der Mama. Ich sehe das so wie Filmfreund. Die Gegend um Düsseldorf ist zu meinem Leidwesen die schneeärmste Region Deutschlands
    Ich für meinen Teil werde neue Winterreifen nehmen, weil ich zweimal in Wintersport in der Regel in allerhöchte Alpenregionen Obergurgl Val Thorens Obertauern Sulden fahre - und da könnte es mehr als peinlich sein mit 3mm Winterrreifen aufzutauchen. Zumal in A schon nicht erlaut mit 3 mm, zurecht wie ich meine.

  • @ M3-Kenner:


    Könnt ihr mal das Radio ausmachen und die Ohren spitzen, während ihr gaaaaanz langsam beschleunigt? Insbesondere zwischen Tacho 46 und 51 (bei warmem Auto mit DKG im 6. Gang) vernehme ich ein "surren", das sich in der Tonhöhe nach oben verändert und dann ganz leise wird bzw. wieder verschwindet.


    Ich weiß nicht, ob es neu ist oder ob ich es nur vernehme, weil ich mal zufällig das Radio leise(r) gestellt hatte. Ich bilde mir aber ein, es ist seit der neuen Software (wegen Reparatur der Gurtbringer) vorhanden.


    Was kann das sein?

  • Von wo kommt das Surren denn? Hinten? Leichte Geräusche macht das Diff beim M3 schon mal ganz gerne...


    Ich empfinde, dass es von vorne kommt. Wie ein kleines Motörchen.
    Wie immer, ist es bei Geräuschen immer gaaaaanz schwierig, eine gute Beschreibung abzugeben.


    Es ist aber auf jeden Fall Geschwindigkeitsabhängig, egal, welchen Gang gerade das DKG ausgewählt hat.


    Von der Klimaanlage kann es wohl nicht sein, denn die habe ich momentan aus.


    Wie gesagt, es ist nur bei ganz sachtem Beschleunigen hörbar. Im Schiebebereich oder wenn die Geschwinigkeit gehalten wird, ist es weg. Über 51 km/h dann auch wieder.


    Also was "schlimmes" kann es nicht sein.

  • während ihr gaaaaanz langsam beschleunigt? Insbesondere zwischen Tacho 46 und 51 (bei warmem Auto mit DKG im 6. Gang) vernehme ich ein "surren", das sich in der Tonhöhe nach oben verändert und dann ganz leise wird bzw. wieder verschwindet.


    Also gaaaanz langsam beschleunigen von 46 auf 51 (dafür ist der M3 natürlich gedacht) die Ohren spitzen, Radio&Klima aus dann hört man sozusagen die Flöhe husten?


    Ich würde den Wagen zurückgeben!


    Sorry, aber der musste jetzt sein - die Werkstatt tut mir jetzt schon leid... :rolleyes:

  • Also gaaaanz langsam beschleunigen von 46 auf 51 (dafür ist der M3 natürlich gedacht) die Ohren spitzen, Radio&Klima aus dann hört man sozusagen die Flöhe husten?

    Ich würde den Wagen zurückgeben!

    Sorry, aber der musste jetzt sein - die Werkstatt tut mir jetzt schon leid... :rolleyes:



    So sehe ich das auch :top:

  • Danke an die beiden letzten Poster. :flop:

    Aus deren Atnworten entnehme ich, dass der M3 nicht für den Stadtverkehr genommen werden soll!

    Also wenn man in die Stadt muß, dann Ersatzwagen nehmen (wenn man einen hat!), ansonsten M3 nur wie folgt benutzen.

    Immer voll wie einen Rennwagen auf 60 beschleunigen, und, um einen Unfälle zu vermeiden, kurz vor einem Auffahrunfall voll in die Eisen gehen. Hinten kann ja bei solch digitaler Fahrweise keiner sein!

    Jetzt vergebe ich auch mal den da: :kpatsch:

    Gaaaanz langsam beschleunigen sollte nur eine Vorgehensweise beschreiben, wie die Sache hörbar gemacht werden kann, falls es sich um eine Allgemeine Sache handelt.