Ich hab's getan: Tschüß sDrive35is, Welcome M392 DKG

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • ...


    Mir gefallen im Gegensatz dazu diese ganzen "komplett" schwarzen Fahrzeuge nicht. Schwarzes Auto, schwarzes Leder, Piano-Lack-Leisten, schwarze Niere, shadow-line,... :flop:



    Hallo Einzelfall:crazy:


    Wie sage ich immer: In einen Sarg steige ich noch früh genug ein.;):D

    Das Gegenteil von Gewöhnlich


  • Mir gefallen im Gegensatz dazu diese ganzen "komplett" schwarzen Fahrzeuge nicht. Schwarzes Auto, schwarzes Leder, Piano-Lack-Leisten, schwarze Niere, shadow-line,... :flop:



    Alles Schwarz gefällt mir auch nicht, vor allem nicht wenn dann auch noch schwarze Felgen dabei sind. :rolleyes: Vor allem im Innenraum gibt es ja so viele schöne Alternativen.

  • Der eine wollte seinen mattsilber lackierten M3 auf Hochglanz polieren, entschied sich dann aber für eine farbige (!) Teilfolierung ...


    Autsch, ich bin gemeint ... :)


    Am 11.10. habe ich den Folier-Termin :top:


    Meine Frau sagte mir gestern, "Transparent-matt" sei vereinbart - da hatte ich hier wohl falsch informiert, weil ich es auch falsch verstanden hatte.


    Zum Thema Chrom: Wenn es nach meiner Frau ginge, hätten wir auch eine Chrom-Umrandung. Bei Chrom tickt sie (fast) völlig aus.


    @ Audin: Laß dir dein Vorhaben bloß nicht ausschwatzen :)


    Noch was: Mein BC gibt folgende Daten preis:


    Gefahrene KM seit letztem Tanken: 405 KM.
    Die Restreichweite wird mit 89 KM angegeben.
    Macht zusammen 494 KM - das wären dann ca. 12,75l/100 KM für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte (fast Kurzstrecke).


    Ich werde wohl heute abend (bei ca. 418 oder morgen bei 446 KM) vollmachen.


    Kann man sich auf die Rest-Reichweite (die natürlich beim Kaltstart schnell runtergeht und dann ganz allmählich wieder an Wert zulegt) einigermaßen verlassen oder ist der Tank auch schon mal bei noch positiv angezeigten Werten leer ?

  • Hätte ich nie gedacht, dass ich das mal schreibe aber: Audin, ich bin Deiner Meinung! :D
    Mein E39 540i hatte auch die Chromränder und ich fand die auch dort auf dem dunklen Blau sehr schick. Auch die Chromniere (Serie beim 8-Zylinder) fand ich :top:


    Mir gefallen im Gegensatz dazu diese ganzen "komplett" schwarzen Fahrzeuge nicht. Schwarzes Auto, schwarzes Leder, Piano-Lack-Leisten, schwarze Niere, shadow-line,... :flop:


    Innen habe ich ihn schon entschwarzt:D, da ist jetzt Alu Langsschliff drin, Kostenpunkt € 65 in der Bucht Kleinanzeigen, BMW wollte 764 Euro haben:kpatsch::kpatsch::kpatsch: Aus- und Einbau eine Lachnummer.


    Für die Fensterrahmen sicher € 2345,00 zzgl. Mwst:D...aber da ich Bucht Spezialist bin...und geizig noch dazu

  • Also ich hab bei keinem BMW bisher die Erfahrung gemacht, das die Restreichweite zu eng bemessen ist. Selbst wenn da nur noch 4 Striche ---- sind bleibst du nicht gleich liegen, aber spätestens dann sollte man schonmal eine Zapfsäule aufsuchen. ;) Von daher keine Panik!


  • Kann man sich auf die Rest-Reichweite (die natürlich beim Kaltstart schnell runtergeht und dann ganz allmählich wieder an Wert zulegt) einigermaßen verlassen oder ist der Tank auch schon mal bei noch positiv angezeigten Werten leer ?


    Also bei positiven Werten hatte ich den Tank noch nie leer.
    Wenn "----" angezeigt wurde, waren immer noch ~3L im Tank.
    Allerdings hatte ich im Winter schon mal den Wagen mit 17KM abgestellt und beim nächsten Kaltstart waren diese 17 KM innerhalb von 4 KM runtergezählt auf Null.

    Tauchen ist rödlich.

  • Also bei positiven Werten hatte ich den Tank noch nie leer.
    Wenn "----" angezeigt wurde, waren immer noch ~3L im Tank.
    Allerdings hatte ich im Winter schon mal den Wagen mit 17KM abgestellt und beim nächsten Kaltstart waren diese 17 KM innerhalb von 4 KM runtergezählt auf Null.


    Vielen Dank Dir und Touring-Jörsch für die hilfreichen Angaben.


    Das ist mir klar, dass "er" insbesondere bei kalten Außentemperaturen nach dem Start ganz schnell nach unten zählen kann. Innerhalb von 3 km habe ich immer eine Tanke ;)

  • Und wenn dann noch eine optische Schwachstelle bleibt sind das die Tagfahrlichter in rostig beige...modern sieht anders aus, ok V8 ist ja auch nicht modern sondern V4 mit zwei Turbos im Amg 45...in der A Klasse....4,4 auf Hundert, beeindruckends was der mit einem 135i abzieht.


    Folieren der Leisten nicht optimal, Kosten 300, Garantie keine, bei BMW ca 750 Euro

  • ok V8 ist ja auch nicht modern sondern V4 mit zwei Turbos im Amg 45...in der A Klasse....4,4 auf Hundert, beeindruckends was der mit einem 135i abzieht.


    Allgemein beeindruckend, der A45. Macht viel Spaß. Ist aber ein R4.


    Gruß
    Stefan

  • Allgemein beeindruckend, der A45. Macht viel Spaß. Ist aber ein R4.


    Gruß
    Stefan


    Ups, Fehler hätte nicht passieren dürfen ;-)...Ich sage hier nichts negatives über den MB, der soll ja wirklich gut sein. Aber diese Literleistung würde mir schon Sorgen machen...210 PS OK, aber 360...man möchte nicht wissen was aus dem M3 noch rauszuholen wäre mit zwei Turbos.


  • Kann man sich auf die Rest-Reichweite (die natürlich beim Kaltstart schnell runtergeht und dann ganz allmählich wieder an Wert zulegt) einigermaßen verlassen oder ist der Tank auch schon mal bei noch positiv angezeigten Werten leer ?


    Ich kann jetzt nur von meinem 523 E39 sprechen, aber mit dem bin ich schon 30 km mit 4 Strichen gefahren ohne liegen zu bleiben.
    Von daher sollten 10 - 15 km mit dem M3 auch noch drinnen sein. Wobei ich mal gelesen habe, dass das Leerfahren nicht unbedingt förderlich für die Motorlebensdauer sei...


    Viele Grüße,
    Markus

  • Ic glaube nicht, dass es dem Motor (Benzin) etwas ausmacht. Eher könnte man durchs Leerfahren die Kraftstoffpumpe verstimmen. Ohne Sprit gibt es für die Pumpe nämlich auch keine Kühlung mehr.

  • Gestern beim Nach-Hause-Fahren ging an meiner ARAL-Tankstelle gerade der Preis herunter und da nahm ich die Gelegenheit beim Schopf und machte mit der 102er-Plörre voll.


    Der BC zeigte noch eine Restreichweite von 69 km an.


    56,21 Liter gingen rein (durch oftmaliges Nachdrücken nach erstem Zapfpistolen-Stop ca. 1,25 Liter). Damit zurückgelegte Strecke: 410 KM. ergibt einen DS-Verbrauch von 13,71 l/100 (wobei ich beim letzten Tanken nur wenig Nachgedrückt hatte, nämlich nur bis zum nächsten vollen Euro).


    Die Restreichweite wurde noch mit 69 KM angegeben. Bei gleichem Durchschnittsverbrauch gemessen müsste der Tank 65,665 Liter fassen, wenn genau bei "----" Schluss mit dem Vorwärtstrieb wäre.


    Der Tank-Fassungsvolumen ist mit 63 Liter angegeben. Ich denke, durch Nachdrücken sind 64,niedrig Liter möglich.


    Insofern glaube ich, dass zumindest beim M3 nur ganz wenig über "----" möglich sein wird (wobei die bestimmt keine andere Technik haben, als die E9X-Reihe - der 8-Zylinder-Extradurst könnte damit zu tun haben).


    Für mich heißt dies: Tank nicht unter Restreichweite 10 KM herunterzählen lassen.


  • Die Restreichweite wurde noch mit 69 KM angegeben. Bei gleichem Durchschnittsverbrauch gemessen müsste der Tank 65,665 Liter fassen, wenn genau bei "----" Schluss mit dem Vorwärtstrieb wäre.


    Danach kann man sowieso nicht gehen.
    Schau Dir doch einfach an, wie groß die Restreichweite nach dem tanken war und rechne danach noch mal die Tankgröße aus. :crazy:


    Nimm einfach mal nen Reservekanister mit, fahr 20 KM hinter "----" und dann haste zukünftig Ruhe.
    Der Wagen verfügt über viel genauere Daten, als er dem Fahrer anzeigen will.
    Deswegen würde ich basierend auf diesen Daten keine Berechnungen anstellen.

    Tauchen ist rödlich.

  • Ich kann jetzt nur von meinem 523 E39 sprechen, aber mit dem bin ich schon 30 km mit 4 Strichen gefahren ohne liegen zu bleiben.
    Von daher sollten 10 - 15 km mit dem M3 auch noch drinnen sein. Wobei ich mal gelesen habe, dass das Leerfahren nicht unbedingt förderlich für die Motorlebensdauer sei...


    Viele Grüße,
    Markus


    Ich bin dafür mit einem e39 530d auch schon mal bei 50 km mit leerem Tank liegen geblieben...;)

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Hallo,


    ich bin noch mit keinem BMW (seit gut 16 Jahren mit durchschnittlich gut 40 TKm/Jahr) mit leerem Tank liegen geblieben, schon gar nicht mit positiver Restreichweitenanzeige, obwohl ich meist mit unter 50Km Restreichweite tanke.


    Interessant war's damals im E36. Denn da ging die Restreichweite von 15Km direkt auf ---
    Und irgendwie fühlt man sich mit Restreichweite von 14, 13, 12, ... deutlich besser als mit ---

    Viele Grüße --Michael--
    "Frontantrieb ist entgangene Lebensfreude" (A. Merkle, 2005)
    520dT (F11)

  • Es ist bei normaler Fahrweise eigentlich unmöglich stehen zu bleiben, selbst wenn man dabei immer bis ---- fährt, da der Reichweite-Verbrauch laufend angepasst wird.

  • Ich bin mit meinem E46 schon öfters 20km mit --- weiter gefahren und noch nie liegen geblieben und da ging meist trotzdem nur 62Liter rein bei einem 63Liter Tank, da geht also auch noch etwas. Aber vor allem schnelle Kurven sollte man mit fast leerem Tank vermeiden. Die Kraftstoffpumpe mag es nämlich gar nicht, wenn sie Luft ansaugen muss. ;)

    Grüße Chris