Bestellung F31 330dA, Ausstattungstipps?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Dito.! Ich würde eher zur Modern Line greifen.



    Detlef59 und mike49, danke für den Hinweis... muss mir diese ganzen Lines nochmal anschauen


    beim nackten 335i (der wurde über ein anderes Fuhrparkmanagement bestellt, das keinerlei Mindestausstattung verlangt) ist es Sportline gewesen, wenn ich mich recht erinnere... auf Dauer würde man sich am roten Strich vermutlich satt sehen


  • Die roten Leisten lassen sich doch abbestellen. Ich würde allerdings die Luxury Line nehmen, gefällt mir persönlich am besten (wenn es kein M Sportpaket werden soll). :D

  • Na dann wird es also doch ein 330d, gute Entscheidung ;)


    danke, mir fällt auch nix besseres ein. Würde am liebsten einen 1er nehmen (123d vielleicht, bin den nie gefahren...lohnt sich das?), aber mit 2 Kindern ist das einfach zu grenzwertig(?). Wobei früher ging das ja auch mit kleinen Autos, wenn ich mich erinnere zu dritt hinten..... Mir würde ein 1er am meisten Spaß machen und fürs Kindergartenbringen etc reicht der ja und im Urlaub schickt man die Koffer mit DHL:confused:... habe kurz gegrübelt, ob ich mich das traue... bisher aber nicht die Kurve bekommen. Gäbe es einen richtig schnellen Diesel im 1er, dann vielleicht...


    beim Dreier kommt nur der 330d in Frage, da er eine akzeptable Reichweite und angenehmen Power hat. Allrad ist nach der Erfahrung im 335i kein Thema mehr, daher der 335dx keine Option.



    Die roten Leisten lassen sich doch abbestellen. Ich würde allerdings die Luxury Line nehmen, gefällt mir persönlich am besten (wenn es kein M Sportpaket werden soll). :D



    diese ganze Lines, ich brauche eigentlich gar keine Extras, ich will fahren... aber bei uns muss man den ganzen Ramsch mit bestellen


    das ist bestimmt Luxury? :p

  • Servus scam2000:


    Fahrwerkstechnisch halte ich nicht viel von dem adaptiven Gedöhnse, aber es gibt viele die darauf schwören, wie auch auf die variable Sportlenkung. Hier gilt defintiv probefahren, gerade bei deinem Fahrstil :D


    Meine Empfehlungen wären:


    • Navi Professional bei häufigem Einsatz des Navis
    • Sichtpaket (Xenon, aktiver Fernlichtassistent, Kurvenlicht etc.) => absolut genial wie das System mittlerweile funktionier :top::top:
    • Sportautomatik
    • M Lenkrad
    • Sonnenschutzverglasung => Optik
    • statt H/K Sound würde ich das Head-Up Display ordern


    EDIT: Was wäre mit einem 125dA ??


  • schöne Tipps:top:
    Professional Navi ist notiert
    Sichtpaket wäre mal was zum testen, ich habe aber nicht wirklich nen Drang dazu
    Sportautomatik ist das Doppelkupplungsgetriebe was immens mehr kostet? Das wäre lustig, aber der Aufpreis?! Der 8Gang Wandler ist ja zackig...
    M Lenkrad, guter Hinweis!
    Sonnenschutz hinten wegen der Kinder sowieso
    Sound ist wichtig, daher H/K... von head up Display halte ich gar nichts... von einem einzigen Auto abgesehen, hat mir das nie was gebracht


    125dA ... dachte der heisst 123dA... schaue gleich mal, was der an Leistung hat. Der 1er wäre natürlich ein Traum

  • Also es gibt definitiv kein Doppelkupplungsgetriebe im F3x, sondern nur ein softwareoptimiertes 8-Stufen-Wandlergetriebe. Sportautomatik heißt also, verkürzte Schaltzeiten, Schaltpaddels und kleinerer Wählhebel. Aufpreis 250€ (im Konfigurator ist es falsch angelegt!)
    Wenn du schon Sonnenschutzglas für die Kids willst, dann kannst du beim F31 sogar Sonnenrollos an den Seitenfestern ordern :top:
    Was das adaptive Xenon-Licht angeht, glaub mir das WILLST du haben wenn du es in Aktion erlebt hast! :rtfm::top:


    Der 125dA ist sicherlich sehr interessant und vllt bist du da ja nicht so eingeschränkt was die Mindestausstattung angeht durch die Firma wie beim F31 ;)

  • Also es gibt definitiv kein Doppelkupplungsgetriebe im F3x, sondern nur ein softwareoptimiertes 8-Stufen-Wandlergetriebe. Sportautomatik heißt also, verkürzte Schaltzeiten, Schaltpaddels und kleinerer Wählhebel. Aufpreis 250€ (im Konfigurator ist es falsch angelegt!)
    Wenn du schon Sonnenschutzglas für die Kids willst, dann kannst du beim F31 sogar Sonnenrollos an den Seitenfestern ordern :top:
    Was das adaptive Xenon-Licht angeht, glaub mir das WILLST du haben wenn du es in Aktion erlebt hast! :rtfm::top:


    Der 125dA ist sicherlich sehr interessant und vllt bist du da ja nicht so eingeschränkt was die Mindestausstattung angeht durch die Firma wie beim F31 ;)


    Sportautomatik: nehme ich dann natürlich
    Sonnenrollos: gab es auch beim e91, aber das beengt hinten nochmal mehr... ist eh kein Platz;) die Abdunklung war ok
    das adaptive Xenon Licht werde ich mir anschauen


    habe im Juni eine Probefahrt und will danach bestellen....

  • Was meinst du mit "beengt noch mehr" bei den Sonnenrollos :confused:


    hintem im Dreier bekommt man ja eh Platzangst, wenn da an der Innenseite noch Rollläden verbaut sind, dann wird es nochmal beengter... gefühlt, subjektiv... und die Kinder robben dran rum;)

  • danke, mir fällt auch nix besseres ein. Würde am liebsten einen 1er nehmen (123d vielleicht, bin den nie gefahren...lohnt sich das?), aber mit 2 Kindern ist das einfach zu grenzwertig(?). Wobei früher ging das ja auch mit kleinen Autos, wenn ich mich erinnere zu dritt hinten..... Mir würde ein 1er am meisten Spaß machen und fürs Kindergartenbringen etc reicht der ja und im Urlaub schickt man die Koffer mit DHL:confused:... habe kurz gegrübelt, ob ich mich das traue... bisher aber nicht die Kurve bekommen. Gäbe es einen richtig schnellen Diesel im 1er, dann vielleicht...


    Mit dem 1er hatte ich auch kurz überlegt, die Idee dann aber schnell wieder verworfen. Der 125d ist in seiner Klasse schon eine Liga für sich, mir wäre aber vor allem der Abstieg auf den rappeligen 4-Zylinder Diesel auf Dauer auf die Nerven gegangen.


    Bin jedes Mal wenn ich in das Auto einsteige wieder glücklich, denn 330d genommen zu haben. In Kombination mit der 8-Gang Sport-Automatik und dem M-Paket macht der - im Rahmen des Möglichen für einen Diesel - wirklich mächtig Spaß.


    Da Du eh den ganzen Sport-Kram inkl. M-Fahrwerk und M-Lenkrad drin haben willst würde ich - wie schon gesagt - gleich das M-Paket nehmen. Dann ist die Gefahr was wichtiges zu vergessen schon mal deutlich geringer ;)


    Die Sportautomatik ist übrigens absolutes Pflichtprogramm und mit gerade mal 200 Euro Aufpreis ein absolutes Schnäppchen. Dafür bekommst Du die genialen Paddels am Lenkrad, einen schickeren Wählhebel mit Lederbalg und mit dem Sport+ Programm ein dem SMG im M3 E46 vergleichbares Feeling.

  • Mit dem 1er hatte ich auch kurz überlegt, die Idee dann aber schnell wieder verworfen. Der 125d ist in seiner Klasse schon eine Liga für sich, mir wäre aber vor allem der Abstieg auf den rappeligen 4-Zylinder Diesel auf Dauer auf die Nerven gegangen.


    125d werde ich sicher auch wieder verwerfen, auch wenn er agiler ist als ein 3er, so würde mich auf der AB stören, dass er nicht 250 schafft. Zu Rappeligkeit: mir ist die Woche beim 330dA e91 aufgefallen, wie rauh der eigentlich läuft... das lustige war, ich kam in dem Moment von einem 320d F30, der im Stand zumindest deutlich leiser lief als meiner... eventuell ist mein Motor aber auch schon am Ende;)



    Bin jedes Mal wenn ich in das Auto einsteige wieder glücklich, denn 330d genommen zu haben. In Kombination mit der 8-Gang Sport-Automatik und dem M-Paket macht der - im Rahmen des Möglichen für einen Diesel - wirklich mächtig Spaß.


    Da Du eh den ganzen Sport-Kram inkl. M-Fahrwerk und M-Lenkrad drin haben willst würde ich - wie schon gesagt - gleich das M-Paket nehmen. Dann ist die Gefahr was wichtiges zu vergessen schon mal deutlich geringer ;)


    Die Sportautomatik ist übrigens absolutes Pflichtprogramm und mit gerade mal 200 Euro Aufpreis ein absolutes Schnäppchen. Dafür bekommst Du die genialen Paddels am Lenkrad, einen schickeren Wählhebel mit Lederbalg und mit dem Sport+ Programm ein dem SMG im M3 E46 vergleichbares Feeling.


    so mache ich das: M-Paket & Sportautomatik. Habe 'Sport+' jetzt mehrmals im F30 vermisst, dachte zunächst, das ist Standard. Wobei das Programm nicht so viel bringt im Vergleich zu 'Sport'. Es ist die Schlupfreglung deaktiviert und ESP noch an.
    M.E. nach genau falsch rum. Ich möchte ESP eigentlich immer aus haben, die Schlupfreglung kann man als letztes Netz noch an lassen... so bieten das andere Hersteller an.

  • Das rote Akzent-Gedöns im Innenraum wollte ich auf gar keinen Fall haben. M-Lenkrad (wenn's die Hand hergibt), abgedunkelte Scheiben, Navi Busi. oder Prof. wäre mir abgesehen von der kompletteren Prof.-Optik egal. USB/Player-Anbindung und ein wenig Fond-Entertainment für die Kinder ist wichtig (schade, dass die Mittelarmlehne hinten für solche Zwecke nicht besser genutzt wird. Beim F11(F31?)-Panodach ist das hintere Element starr. Beim E91 konnte man diesen Teil noch anstellen. Würde ich aus diesem Grund wahrscheinlich nicht mehr wählen. Ansonsten lebt das Auto vom Drehmoment...:cool:

  • Das hintere Panoramadach ist bei allen inzwischen star. Es gab irgendeine Klage in den USA deswegen da der Fahrer es beim schließen nicht sehen kann und sich wohl wer was eingeklemmt hat...

  • danke für die Tipps


    habe von MB ein Angebot für eine C Klasse 350cdi bekommen, die ist sogar mit nahezu Vollausstattung und AMG Paket, 18Zoll etc immer noch deutlich billiger als Firmenwagen im Leasing als der BMW... war aber jedes mal so


    ich gebe jetzt der C Klasse nochmal eine Chance und fahre sie in der sportlichsten Variante (habe ich zuletzt vor 1J gemacht, da war's nix), danach den 330d... komme aber erst im Juni dazu, mal sehen, danach werde ich wohl wieder den BMW für deutlich mehr Kosten nehmen


    warum baut BMW nur so viel bessere Autos und weiß das auch noch und läßt sich das so unverschämt bezahlen. Dass die Rendite von Mercedes bescheiden ist, wundert mich gar nicht.


  • ich gebe jetzt der C Klasse nochmal eine Chance und fahre sie in der sportlichsten Variante (habe ich zuletzt vor 1J gemacht, da war's nix),


    Aha, da bin ich doch gespannt was du zum Bollerwagen schreibst ;).



    Zitat

    warum baut BMW nur so viel bessere Autos und weiß das auch noch und läßt sich das so unverschämt bezahlen. Dass die Rendite von Mercedes bescheiden ist, wundert mich gar nicht.

    Mal im Ernst und ohne provozieren zu wollen: Die letzten Firmenwagen die ich jetzt besorgt habe waren ein Q5, eine C-Klasse und ein A4 Avant. In allen drei Fällen wurde mir ceteris paribus der vergleichbare BMW (X3 und Dreier) zu spürbar niedrigeren Leasingraten angeboten. Ich habe echt versucht einen BMW an den Mann zu bringen da mich als GF die Leasingraten schon interessieren- aber keiner der drei wollte den BMW- Audi und MB, nix BMW.
    Gerade beim A4 habe ich es 0,0 verstanden...

  • Aha, da bin ich doch gespannt was du zum Bollerwagen schreibst ;).



    Mal im Ernst und ohne provozieren zu wollen: Die letzten Firmenwagen die ich jetzt besorgt habe waren ein Q5, eine C-Klasse und ein A4 Avant. In allen drei Fällen wurde mir ceteris paribus der vergleichbare BMW (X3 und Dreier) zu spürbar niedrigeren Leasingraten angeboten. Ich habe echt versucht einen BMW an den Mann zu bringen da mich als GF die Leasingraten schon interessieren- aber keiner der drei wollte den BMW- Audi und MB, nix BMW.
    Gerade beim A4 habe ich es 0,0 verstanden...


    Hi Grizzler,


    dein Bollerwagen ist sicher außer Konkurrenz, soweit ich das aus der Entfernung beurteilen kann. Ich rede ja bei mir über profane Alltagsautos. Ich könnte mir zwar einen hohlen Cayenne GTS bestellen, aber AMGs und Ms sind als Firmenwagen strikt untersagt... daher bewege ich mich in normalen Gefilden. Den C63 würde ich wohl nehmen, auch wenn mich bei den Benzinern (335i...) das Tankverhalten sehr nervt.


    Warum die Angebote bei uns so von Deinen differieren... ich spare bei einem Daimler pro Monat (265PS 350cdi C Klasse vs. 258PS 330d F31) ca. 200€ bei ähnlicher Ausstattung.

  • Hi Grizzler,


    dein Bollerwagen ist sicher außer Konkurrenz, soweit ich das aus der Entfernung beurteilen kann. Ich rede ja bei mir über profane Alltagsautos. Ich könnte mir zwar einen hohlen Cayenne GTS bestellen, aber AMGs und Ms sind als Firmenwagen strikt untersagt... daher bewege ich mich in normalen Gefilden. Den C63 würde ich wohl nehmen, auch wenn mich bei den Benzinern (335i...) das Tankverhalten sehr nervt.


    Warum die Angebote bei uns so von Deinen differieren... ich spare bei einem Daimler pro Monat (265PS 350cdi C Klasse vs. 258PS 330d F31) ca. 200€ bei ähnlicher Ausstattung.


    Moin!
    Cayenne GTS geht aber AMG und M nicht? sind ja echt kuriose Regelungen.
    Ich kann ja nix über dein Fahrprofil sagen aber die Tankerei ist der Negativpunkt am C63 schlecht hin. Bin da ganz ehrlich, würde ich nich knapp 15k im Jahren fahren sondern 30 wie früher, dann hätte ich ihn nicht genommen, sondern eher was anderes.


    Sprichst du bei den Angeboten jetzt von der Leasingrate oder dem geldwerten Vorteil? Würde dann ja bedeuten, dass der C im BLP erheblich günstiger ist. Kann ich mir nicht so ganz vorstellen. Bei den Leasingraten überrascht es mich auch, da grätscht BMW bei meinen Angeboten immer gut rein. Liegt aber vielleicht auch daran, dass sie mir seit 2008 nix mehr andrehen konnten. :confused:


  • Ich kann ja nix über dein Fahrprofil sagen aber die Tankerei ist der Negativpunkt am C63 schlecht hin. Bin da ganz ehrlich, würde ich nich knapp 15k im Jahren fahren sondern 30 wie früher, dann hätte ich ihn nicht genommen, sondern eher was anderes.


    Im Stadtverkehr hat meiner ja auch einen guten Durst, aber ein mal die Woche Tanken ist IMHO nicht so schlimm... Und auch auf längeren Fahrten, alle 3-4 Stunden anhalten und eben den Rüssel reinhalten ist kein großes Problem, irgend jemand quengelt doch immer das er etwas aufnehmen, ausscheiden oder seinem Bewegungsdrang frönen will....


    Ich finde man kann so was auch herbeireden. Mein erster Kadett hatte einen 42-Liter Tank. Da war die Reichweite vielleicht mal gering.....


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Ist wohl einfach eine persönliche Einstellung. Ich finde eine Reichweite um die 350 km deutlich zu wenig, hatte vorher aber halt auch einen Diesel mit 100 l Tank.
    War mir vorher natürlich klar, nur ist es für mich schon ein Manko, das mich bei deutlich höherer Fahrleistung sehr viel mehr Nerven würde.
    Mein 335i E91 war auch kein Reichweitewunder, aber natürlich spürbar besser.