Küchengerät Thermomix



  • Kenwood "Cooking Chef". Wollte ich mir letztes Jahr kaufen, aber meine olle KM 400 geht einfach nicht kaputt....:( Ist inzwischen mindestens 15 Jahre alt und läuft und läuft und läuft.....

    Wenn die mal nicht mehr mag gibt es den Cooking Chef. Bei Kenwood ist der Vorteil, dass sämtliches Zubehör auch auf die nächsten Generationen passt und verwendet werden kann

    :D



    Den Cooking Chef habe ich in dem Thread auch schon angeführt. Vorteil von dem Gerät ist, wie du schon geschrieben hast, das sehr umfangreiche Zubehör und vor allem, die Schüssel ist größer/mehr Inhalt wie die vom Thermomix. Wichtig wenn man mal Brotteig kneten möchte.


    Wenn ich jetzt entscheiden müsste würde ich das Kenwood-Gerät nehmen, aber alle Geräte machen nur Sinn wenn sie auch benutzt werden.


    VG
    Otti

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Meine 2 Cts:
    Meine Tochter hat so ein Ding und möchte es nicht mehr missen. Genauso wenig wie sie ihre 6 Kinder missen will.
    Wenn Ihr also vorhabt kräftig für für euer Alter vorzusorgen und eine grössere Ladung Nachwuchs in die Welt zu setzen gedenkt dann ist das Teil ideal....


    Ansonsten solltet ihr beim Auspacken darauf achten dass ihr das Teil nicht auf die kalte Herdplatte stellt. Denn eines eurer ungeborenen Kinder könnte wie bei meiner Tochter begeistert an den Drehknöpfen des Herdes rumfummeln und das Unterteil des Vorwerk-Teils leicht aber teuer beschädigen..


    Trotz der teueren Reparatur nimmt sie das Teil immer noch sehr gerne und oft her.


    As I said - just my 2 Cts.
    WRL

    “Entwicklungshilfe nimmt das Geld der Armen in den reichen Ländern und gibt es den Reichen in den armen Ländern.” (Achmed Mohamed Saleh, Journalist aus Tansania)

  • Man sollte aus dem Teil weder eine Religion machen noch es zu sehr bashen. Einfach entspannt als Küchengerät sehen.
    Gestern gab es selbstgemachte Brötchen, die zum Teil darin produziert worden. Sehr lecker, schmecken mir besser als die Brandopfer vom Bäcker. Ich würde aber nicht bahupten wollen, dass das nicht auch mit anderen Küchenmaschinen gegangen wäre.
    Ach ja: Die beiden Zwerge feiern sich auch ab wenn sie das Teil bedienen dürfen.

  • Hier in der Firma, bei den Damen, ging der Thermomix-Hype auch um. Da haben sich einige, besonders mit Kindern, diesen Kübel gekauft. Meine Chefin bringt ab und an Sachen mit die sie mit dem Teil gemacht hat.


    Die Mousse au Chocolat ist OMMMNOMNOMMM

    :D

    :top:

    :crazy:
    Salate hab ich auch schon 2-3 probiert, auch nicht übel...


    So wie ich das mitbekomme wird das Ding, nach dem der erste Hype abgeklungen ist, teilweise nun doch nicht so genutzt wie es am Anfang war. Kollegin aus der Buchhaltung (Haushalt mit 2 Personen) hat das Ding wieder verkauft.

    Ich geh eigentlich nur noch ins Stadion, weil man da Nachmittags schon Bier trinken darf. :D

  • Ja, bei uns hat sich auch die erste Euphorie abgekühlt und wir sind bei einem normalen Nutzungsverhalten angekommen.
    Ganz normale Entwicklung IMHO, wenn ich da an einige Spielzeuge auf meiner Liste denke...

  • Sicherlich ist man am Anfang noch am ausprobieren. Es gibt tage da wird der TM nicht genutzt. Aber es gibt auch Dinge wo man sich nichts mehr anderes vorstellen könnte. Nicht weil es nicht anders geht, aber es geht einfacher.

    Gruß Rene

  • Sicherlich ist man am Anfang noch am ausprobieren. Es gibt tage da wird der TM nicht genutzt. Aber es gibt auch Dinge wo man sich nichts mehr anderes vorstellen könnte. Nicht weil es nicht anders geht, aber es geht einfacher.


    Ja, sehe ich ganz ähnlich. Manchmal hat man die Zeit und Spaß daran zu kochen, dann assistiert der TM höchstens, ein anderes Mal soll und muss es schneller gehen, dann kann man getrost darauf zurückgreifen. Bis jetzt bereue ich es nicht ihn gekauft zu haben.

  • 26 Postings in 14 Stunden über ein Küchengerät... is schon ein bissken gay, oder?

    :D




    Küchengeräte haben wir eigentlich nur ein Handrührgerät älteren Alters, so einen billigen Mixstab den ich aber beknackt finde und zum Häckseln so ein Handkurbeldings von Tupper bei dem aber auch schon entsprechend vorschneiden musst.

    Anscheinend - wenn man so bisschen rumliest - dann wird das Teil geliebt oder gehasst. Für welchen Schmarren

    :D

    man sonst sein Geld ausgibt ist natürlich auch ein Argument das nicht von der Hand zu weisen ist. Schau mer mal.

    TUFKAF - The User formerly known as Feuerwehr520i

    Einmal editiert, zuletzt von Stefan ()

  • @ Feuerwehr:


    Wenn, dann würde ich noch warten. Es ist ja eine Preiserhöhung für den April angezeigt

    :eek:

    , u.U. wollen die noch die Alten Geräte loswerden und es kommt jetzt nach 11 Jahren ein neuer Thermomix.


    Da sind ja einige Sachen auf der Wunschliste, wie Induktionserwärmung, Röstfunktion usw. Ich denke schon, daß sich es evtl. lohnt zu warten.


    Eine Preiserhöhung für ein Küchengerät nach 11 Jahren Produktzyklus - das ist schon eine Ansage - wo gibts das? Nicht mal bei Apple..

    :rolleyes:


    Ich verstehe außerdem nicht, daß sich außer Kennwood (Cooking Chef) kein Hersteller an das Thema ranwagt. Schwierig zu bauen ist so ein Ding ja nicht. Aber die Community (also das Schneeballsystem

    ;)

    ) ist hinter dem Thermomix schon erstaunlich. Irgendwie hat man das gefühl, daß einem, der auch ungern kocht, das ungemein erleichtert. Die Rezeptfülle auf rezeptewelt.de ist ja auch beachtlich. Aber auch der Preis von knapp 1000€. Bin gespannt, was das Teil nach der Preiserhöhung kostet.. Welcher Hersteller kann sich sowas erlauben?


    Grüße
    Markus

    Grüße
    Markus


    To be or not to be · Shakespere | To do is to be · Nietzsche | To be is to do · Sartre | Do be do be do · Sinatra



  • Anscheinend - wenn man so bisschen rumliest - dann wird das Teil geliebt oder gehasst. Für welchen Schmarren

    :D

    man sonst sein Geld ausgibt ist natürlich auch ein Argument das nicht von der Hand zu weisen ist. Schau mer mal.


    Ist ja logisch! Die, die ihn benutzen finden ihn super, und die anderen, die nur den Neupreis sehen und nicht mit arbeiten, hassen ihn.
    Wir haben den aktuellen seit etwa 8 Jahren und benutzen ihn genauso wie am Anfang.
    Allerdings würde ich erstmal über ein Gebrauchtgerät nachdenken. Einfach zum ausprobieren, den nicht allen liegt es. Verkauf ist dann kein Problem, die gehen mit geringem Wertverlust weg wie warme Semmeln.


    Für Babynahrung gibts nichts besseres

    :top:


    Gruss
    Joe

    "Und stehst du nackt im Odenwald, dann werden dir die Hoden kalt"
    Unbekannter Philosoph
    ---
    Fremdmarken Userpage :D

  • Ein gebrauchten lohnt sich auch nicht wirklich. Wo das Thema bei uns aktuell war hätten wir vielleicht 100€ gespart. Rechnet man aber nun die 2 Bücher, den Kochkurs und die anderen Beilagen die wir bekommen haben. Ein Rezeptbuch kostet ja schon ab 30€.

    Fleisch wird im Thermomix wunderbar. Allerdings halt so wie es wird wenn es gekocht wird. Schweinebraten haben wir noch nicht probiert, aber eine Kruste?

    Königsberger Klopse gehen Einwandfrei. Im Varoma die Fleischklöße, im Siebeinsatz des Mixtopfes der Reis. Am Ende der Garzeit schnell die Soße zusammenrühren.

    Es geht alles auch ohne den Thermomix, aber mit ihm geht es einfach leichter. Durch das ständige Rühren brennt auch nichts an.

    Gruß Rene



  • Fleisch wird im Thermomix wunderbar. Allerdings halt so wie es wird wenn es gekocht wird. Schweinebraten haben wir noch nicht probiert, aber eine Kruste?


    Mein Bruder hat mir von einem Schweinebraten Experiment im TM berichtet und war begeistert. Kruste halt durch anbraten, was nicht im TM geht.

  • Also wir haben das Ding seit ungefähr einem halben Jahr und wir nutzen ihn fast täglich (auch ich :o). Ich denke das Interessante daran ist, dass wiegen häckseln und kochen in einem Topf passiert. Die Rezepte funktionieren mit den Angaben eigentlich 100%-tig. Nur das vorgeschlagene Würzen (sehr oft mit Brühwürfeln) übernehme ich lieber wieder selber. Wir haben allerdings auch ein paar Kinder - ob es sich für einen 2 Personen Haushalt rentiert steht natürlich auf einem anderen Blatt. Ich muss zugeben, dass ich den vergangenen Jahren bestimmt nicht soviele neue Rezepte ausprobiert habe wie in diesem halben Jahr :crazy:.


    Nun zum Praktischen. Das Gerät ist unheimlich robust. Der Reinigungsaufwand hält sich in Grenzen, wenn man(n) das Gerät gleich nach der Benutzung mit einem halben Liter Wasser und ggf. ein paar Tropfen Spülmittel und der Turbostufe in 10 sec. quasi sich selbst reinigen lässt. Danach kurz mit klaren Wasser abspülen und alles ist fertig. Davon abgesehen sind alle Teile Spülmaschinenfest, auch das Messer. Eine Bekannte hat sich 2005 einen Thermomix zuglegt und jetzt zum ersten Mal ein neues Messer gekauft (~80 €). Da das Ding beim Kochen Dampf erzeugt, sollte es frei, also nicht unter Hängeschränken stehen. Immer das Kabel ganz aus dem Gerät ziehen, sonst kann die Wiegefunktion u.U. nicht richtig arbeiten. Wir bereuen den Kauf bisher nicht.

  • Meine Frau macht die "Brühwürfel" selber. Auch das soll in Zukunft natürlich einfacher gehen. Vielleicht postet Sie ja mal das Rezept.

    powders : Meiner Quelle nach ist die "Preiserhöhung" das neue Modell. Aber 1200€ fänd ich schon etwas arg hoch. Der Kennwood ist ja auch in der Preisliga. 1000€ sind halt einfach irgendwie so eine magische Hürde im Kopf.

    TUFKAF - The User formerly known as Feuerwehr520i

  • Immer das Kabel ganz aus dem Gerät ziehen, sonst kann die Wiegefunktion u.U. nicht richtig arbeiten. Wir bereuen den Kauf bisher nicht.


    Danke für den Tipp, mit der Waage war ich bis dato nicht 100% zufrieden.


    Wenn wir jetzt dann noch anfangen Rezepte auszutauschen verlassen wir den heterosexuellen Bereich ganz eindeutig ;).


  • Wenn wir jetzt dann noch anfangen Rezepte auszutauschen verlassen wir den heterosexuellen Bereich ganz eindeutig ;).



    Meine Rede, ich frage mich schon was als nächstes Thema kommt

    ;)

    Eine gesunde Verdorbenheit ist besser als eine verdorbene Gesundheit.

  • Der neue wird halt wieder ein paar Sachen mehr können. Warum jetzt nicht noch den alten kaufen?

    Ich würde sagen der Thermomix rechnet sich auch für einen Single Haushalt, wenn man ihn benutzt. Man kann ja die mengen entsprechend umrechnen.

    Würzen ist Geschmackssache. Uns waren die meisten Rezepte auch zu überwürzt. Aber da macht man sich halt entsprechend Notizen und ändert das Rezept ab.

    Es gibt viele Sternerestaurants die einen oder mehrere TM im Betrieb haben.

    Zum Reinigen http://www.landhaus-team.de/Ebay/tmbuersten.jpg

    Gruß Rene

  • Der neue wird halt wieder ein paar Sachen mehr können. Warum jetzt nicht noch den alten kaufen?

    Sehe ich ähnlich. Zumal der "Alte" nach 9 Jahren (kam anscheinend 2004 raus) eigentlich ausgereift und fehlerfrei sein sollte. Betatester für 1200€ spielen ist jetzt nicht so mein Ding. :rtfm:

    EDIT: Tatsache. 2004. Der Vorgänger war ähnlich lang in der Laufzeit. http://de.wikipedia.org/wiki/Thermomix

    TUFKAF - The User formerly known as Feuerwehr520i

  • Meine Rede, ich frage mich schon was als nächstes Thema kommt

    ;)


    Ich könnte Erziehungsfragen einbringen?
    Oder wie pflanze ich die vielen Blümchen um die auf dem Baugrundstück stehen, auf dem angeblich nächste Woche die Bagger rollen?

    ;)


    Wurden die anderen TM Benutzer auch von ihrer Frau zusammengefaltet als sie den Drehregler direkt in Position öffnen gebracht haben? (Also ohne Umweg über Position Deckel geschlossen).


    Ich weiss jetzt, dass die gute Thermomix Frau das strengstens untersagt hat und es ganz schnall kaputt gehen kann. Mir steckt der Schreck jetzt noch in den Knochen ;):D.

  • ich werfe einfach mal das material PC in den raum

    ;)



    http://www.rezeptwelt.de/content/polycarbonat?page=4

    zwecks kindernahrung vielleicht nicht ganz uninteressant.

    abgeblich soll kein neuer rauskommen, da erst vor kurzem überarbeitet (schriftzug versetzt, hochglanzoberfläche,...) und es nur die "jahrliche" preiserhöhung ist. sollte sich auch irgendwo um 25€ bewegen wie letztes mal.

    mfg
    chris