Weber Grill oder No-name?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Gibt’s auch in Edelstahl, die Version hat mein Stiefsohn.

    Würde ich definitiv empfehlen.

    Meiner ist leider nicht komplett aus Edelstahl und da Gammeln schon bestimmte Bereiche, insbesondere rund um die Flasche im Inneren, wo es schlecht abtrocknet.

    Wichtig ist auf jeden Fall die Ablagen aus VA zu nehmen, dort verkratzt der Lack recht schnell durch den Gebrauch.

  • Allgrill hat pfiffige Ideen. Beispielsweise einen Lüfter um die Wärmeverteilung besser zu regeln. Wenn man den Profis glauben darf, sind Kugel aber noch immer nicht geschlagen was die gleichmäßige Wärmeverteilung angeht.


    Ich nutze derzeit einen Rösle G4. Klasse Teil, schiele allerdings auch bereits zu dem von Detlef gezeigten.

    Falls man noch etwas mehr ausgeben möchte, sollte man sich flammkraft oder Otto Wilde ansehen.


    All die genannten Marken würde ich mir vor einem Weber ansehen. Und ich hatte bisher bereits 5 Weber auf denen ich regelmäßig grillen durfte. Nur wurde die Qualität leider über die Jahre nicht besser.

  • Ich empfehle auch immer sich die Grills in Echt anzusehen und zu befingern, gerade von den kleinen Weber Gasgrills war ich echt enttäuscht als ich die schlechte Qualität gesehen habe.


    Die Summit Serie ist eigentlich die einzige Serie die man bei Weber kaufen kann, im direkten Vergleich würde ich aber trotzdem die Napoleon Prestige Serie nehmen.

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

    Einmal editiert, zuletzt von Otti ()

  • Ich empfehle auch immer sich die Grills in Echt anzusehen und zu befingern, gerade von den kleinen Weber Gasgrills war ich echt enttäuscht als ich die schlechte Qualität gesehen habe.

    Das stimmt, gerade von den Q würde ich die Finger lassen, nicht mein Ding

    Wenn ich jedoch schaue wie ich meinen alten Spirit verkauft habe diesen Frühling in Ricardo (wie Ebay, jedoch ur in der Schweiz) für 152.- CHF und 14 Jährig ungereinigt :saint:
    Muss ich sagen, wäre intressant gewesen, wie er gereinigt verkauft würde. War 14 Jahre lang unter einem Dach, jedoch nie abgedeckt.


    Aber die Qualität stimmt halt doch, auch wenn es vom Auge her besseres gibt. Wie die dann in dem alter aussehen?

    Habe da schon Chromstahldinger gesehen wo nach der Zeit einiges schlimmer aussahen ;)

    https://www.ricardo.ch/de/a/weber-grill-spirit-1169041890/


    Kugelgrill finde ich persönlich :cool: , für mich einfach kein Thema, der Grill ist von April bis Oktober unsere "Bratpfanne" und der Gassgrill ist in 10 Minuten Einsatzbereit und 2-3 Minuten danach wieder gereingt und verstaut.

    ehemals Driver 7
    Früher war alles besser

  • der Grill ist von April bis Oktober unsere "Bratpfanne"

    Weil Esthi dich in dem Zeitraum im Garten anbindet und du nicht ins Haus darfst? :idee::duw::hi:

    und der Gassgrill ist in 10 Minuten Einsatzbereit

    Ja, das ist sehr wichtig bei so dauerhungrigen Buffetfräsen, da muss es schnell gehen sonst hast du Schaumbildung an den Mundwinkeln ^^


    *undwech* :duw:

    Ich dachte echt erst die verarschen uns mit der CO2 Steuer. Aber kaum bezahlt, zack, 16 Grad im August :idee:

  • Kugelgrill finde ich persönlich :cool: , für mich einfach kein Thema, der Grill ist von April bis Oktober unsere "Bratpfanne" und der Gassgrill ist in 10 Minuten Einsatzbereit und 2-3 Minuten danach wieder gereingt und verstaut.

    Outdoor Chef hat Gas-Kugelgrills ;) Hab selbst seit gut 3 Jahren einen Ascona 570. Allerdings solltest du dir als Ersatzteil schon von Anfang an einen Zünder ans Lager legen. Unserer ging nach ziemlich genau 22 Monaten kaputt. Wurde jedoch durch Galaxus anstandslos reguliert.

  • Gibts von dem Ascona auch die Sportvariante Manta so wie weiland bei Opel?

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Die wurden ja alle von Irmscher "veredelt"

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • wir sind klar OT, aber das war doch in diesen Zeiten überall so.

    Irmscher schraubte für Opel,

    Alpina und Hartge für BMW

    AMG, Lorinser usw. für Daimler

    Abt für VW ......

    Aus Fehlern lernt man. Heute habe ich viel gelernt!

  • Abt für VW ......

    Oettinger nicht zu vergessen 👆🏻

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • wir sind klar OT, aber das war doch in diesen Zeiten überall so.

    Irmscher schraubte für Opel,

    Alpina und Hartge für BMW

    AMG, Lorinser usw. für Daimler

    Abt für VW ......

    Naja - da muss man schon etwas differenzieren zwischen den "einfachen" Tunern und Firmen wie Alpina oder Irmscher

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Naja - da muss man schon etwas differenzieren zwischen den "einfachen" Tunern und Firmen wie Alpina oder Irmscher

    Jein

    Wenn man sieht was z.Bsp. Alpina schon alles gebaut hat wo nicht ganz problemlos war

    kannte einer mit einem E24 B7s und einen mit einem E34 B10 Biturbo

    Wenn es perfekt wäre und kein "gebastell" hättest nicht mit den km die Defekte und horente Rechnungen im Unterhalt. Für den Preis erwarte ich auch Standfestigkeit und langlebigkeit. :p


    Beim E90 hatte ich mich intensiv mit Alpina befasst. Der Höhepunkt war die Original 335 Auspuffanlage wo hinten ein Doppelrohr angeschweisst wurde :kotz:

    Beim B3s haben sie am Schluss auch nichts anders gemacht, was Tunern schon 1-2 Jahre lang sagten und anwendeten, Vorcats durch Renncats ersetzt, damit mehr durchfluss war und so den Ladedruck erhöhen konntest und die 400PS zu erreichen, ohne die Turbos zu thermisch überlasten.


    Heute sind es mehr veredelte BMW mit guter Motor optimierungen und nehmen so die Luxusnische zwischen AG und M ein.

    ehemals Driver 7
    Früher war alles besser

  • Hat den jemand schon?

    bin am überlegen…


    Klick

    Guck ihn dir auf jeden Fall mal live an bevor du kaufst, die Haube ist gegenüber den Mitbewerbern flacher und er hat keinen Backburner und Rotiserie.


    Das wäre zum Beispiel eine Alternative von Napoleon:

    Prestige 500 RSIB - P500RSIBPSS-3-DE | Napoleon


    Vorteil des Napoleons sind: Backburner und Edelstahlroste, (der Genesis hat „nur“ emaillierte Gußroste) und die Sizzle Zone die wesentlich höhere Hitze bringt als der Searbrenner beim Weber. Der Gasverbrauch ist beim Searbrenner auch höher als bei der Sizzle vom Napoleon.


    Eine weitere Alternative wäre die Regal-Serie von Broil King, preislich sehr interessant weil Vollausstattung:

    Regal™ 490 | BroilKing


    Oder den hier: Regal™ 590 Pro | BroilKing

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

    2 Mal editiert, zuletzt von Otti ()

  • "...mit Echtzeit-Ueberwachung des Grillguts"


    Das habe ich auch ohne Smart Grill, ich bleib einfach dabei stehen :p

    Denn Connect habe ich auch belächelt, ist aber genial

    Ob jetzt beim aufwärmen, schnell den Alarm auf 200° stellst

    Einen Braten machst mit Kerntemparatur Alarm etc. für mich ein echtes Comfort-Teil


    Für ein Steak braten oder so, sehe ich wenig Vorteil.


    Vorteil des Napoleons sind: Backburner und Edelstahlroste,

    Backburner sehe ich den grössten Vorteil bei Drehspiessen, was wenig brauchen.

    Die Sizzle Zone, müsste aus meiner Sicht von oben kommen. Dann wäre sie genial


    Edelstahlrost sehe ich keinen Vorteil. Mir gefallt das "Branding" des Gussrostes besser.

    Die Problematik ist, 90% der Gussroste werden falsch gepflegt, was schon durch die Beratung des Verkäufers anfängt. :rolleyes:

    Das schlechteste ist Grillreiniger oder ausbrennen, wird aber meist empfohlen, dann hat ein Edelstahlrost Vorteile. :idee::sz:

    So siehts dann nach jedem Grillen aus.


    Hostet by BMW-TREFF.DE    Hostet by BMW-TREFF.DE


    Pflegeaufwand nach jedem Gebrauch 1-2 Minuten inkl, neu "einfetten" und fertig.

    Wenn er neu ist, jedoch die ersten paar mal noch aufwendiger.

    ehemals Driver 7
    Früher war alles besser

  • Die Sizzlezone habe ich mit den Grillgrates bestückt, dann ist sie perfekt 2x Grillgrate 34,92x13,34 cm (13,75 Zoll x 5,25 Zoll) Set + 1 free GrateTool : Amazon.de: Garten [Anzeige]


    Von oben wäre es natürlich noch mal besser, das stimmt. Aber mit den Grillgrates tropft schonmal so gut wie nix unten in die Sizzle rein und die Flammen schlagen nicht hoch. Und ein weiterer Vorteil ist dass man die Sizzle nicht so hochheizen muss um ein ordentliches Branding auf die Steaks zu bekommen, das Flugzeugaluminium wird schneller heiß als das Edelstahlrost.

    Da ist ein Gußrost etwas im Vorteil, bei der Pflege ist der Edelstahlrost problemloser.

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.