Fragen zu Gartenbewässerung

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Du hast doch an der Nordwest(?)ecke ein prima Fallrohr, lässt sich da nicht eine kleine Zisterne unterbringen ? Wenn du keinen Nutzgarten hast würden 500 Liter ja vollkommen ausreichen.
    Dazu eine Pumpe mit Zeitschaltuhr, und in deinem Grünstreifen einen (bzw. mehrere) Beregnungsschläuche verlegen

    Kofferraum statt Hubraum !

  • Einen Wasserzähler habe/hatte ich sogar vor dem Hahn in der Garage. Den hat es mir allerdings letzten Winter gesprengt da ich das Wasser nicht rechtzeitig aus der Leitung gelassen habe.
    Müsste ich halt ggf. wieder installieren lassen wenn sich das lohnt.

  • Da würde ich noch mal etwas „robuster“ nachfragen! Bei uns hat es gereicht einen (geeichten) Zähler direkt an den Hahn zu schrauben. Kosten 40 EUR, Aufwand 5min...


    Eine Planer gibt es z.B. bei Gardena auf der Webseite, Rainbird bietet das als Dienstleistung an, dürfte aber übertrieben sein.


    Wie haltet Ihr das bei den fest verlegten Rohren eigentlich im Winter, leer laufen lassen oder Prinzip „Hoffnung“?


    [Edit]
    500l erscheint mir was wenig! Bei uns hat es jetzt seit fast 4 Wochen nicht mehr vernünftig geregnet. Da sind 500l keine 20l am Tag...

    Einmal editiert, zuletzt von Westfale ()

  • Ich denke mit einer Zisterne werde ich da wohl nicht wirklich weit kommen, außerdem würden ja auch noch Pumpe, Pumpensteuerung, Filter etc. dazu kommen.


    Der Gardena Tropfschlauch hat alle 30 cm einen "Tropfer" mit 4l/h.
    Das mach bei ca. 50 Metern Böschung schon 660 Liter/h. Wie lange das letztendlich laufen muss wird man wahrscheinlich schlecht sagen können, aber ich denke 2 x 15 Minuten am Tag locker.


    Wie ich das mit den Pflanzringen machen weiß ich auch noch nicht, wenn ich eine Leitung in jede Reihe legen möchte wären das nochmal 80-90 Meter.


    Wenn ich das so überschlage werde ich wohl doch wieder einen Wasserzähler installieren lassen.

  • Hallo


    Weiß jemand wie lange man man diesen Rechteckregner laufen lassen muß:


    https://www.gardena.com/de/pro…aquazoom-250-1/900969901/


    Bei 4 Bar Wasserdruck?


    Ich finde nichts über die Druchflußmenge....:confused:


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Wie haltet Ihr das bei den fest verlegten Rohren eigentlich im Winter, leer laufen lassen oder Prinzip „Hoffnung“?



    Als die Anlage neu war, habe ich das Restwasser mit Druckluft rausgedrückt.
    Die letzten Jahre habe ich es nicht mehr gemacht und es ist immer noch alles dicht.

  • Mich treibt schon lange so ein programmierbarer Beregner um. https://www.gardena.com/de/pro…tour-automatic/901153501/

    Wir haben zwar als hauptsächlich zu bewässernde Fläche nahezu ein Rechteck, aber auch mit dem Aquazoom von oben bring ich das einfach nicht so hin dass es mir nicht dauernd die Gartenhütte anspritzt oder die Garage vom Nachbarn oder gewisse Stellen einfach zu wenig abkriegen.

    Meine Gartenbewässerung läuft ja über eine Brunnenpumpe. Kommen solche Geräte mit sowas zu recht? Da ist der Wasserdruck ja niedriger als aus dem Hahn und vielleicht auch mal schwankend. Ich will so ein Ding halt hinstellen, einmal sauber programmieren und nicht alle 4 Wochen nachstellen weil aus irgendeinem Grund 0,5 bar weniger da sind und nochmal 4 Wochen später wieder 0,3 mehr als zu Beginn und die halbe Nachbarschaft mitgegossen wird.

    Niemand kann Dir VORHER sagen wie man es richtig macht. Aber NACHHER wissen alle wie man es besser hätte machen können. :idee:

  • So etwas ähnlichem hatte ich auch jahrelang probiert. Mit dem Trinkwasseranschluß war es kein Problem, mit der Brunnenpumpe nur Probleme. Erst als ich ein Hauswasserwerk probiert hatte, ging es einigermaßen. Lag aber nur daran, dass ich den Druck beim HWW selbst einstellen konnte.



    Die ganze Sprengergeschichte hatte immer wieder Probleme verursacht, zuletzt der Sprenger selbst. Die ganze Mechanik besteht fast ausnahmslos aus Plastik und der Verschleiß ist enorm.



    Jetzt betreibe ich einen Viereckregner mit Dreibein von Gardena mit fast 20m Wurfweite.



    O.

  • Ich wollte mir einen Rollwagen mit Gartenschlauch kaufen und habe gedacht, ob ein 50m Schlauch sinnvoll ist. Ist das noch handling das immer auf und abzurollen und damit durch die Gegend zu laufen? Oder lieber 25-30m Schlauch nehmen und die verschiedenen Wasseranschlüsse im Garten nutzen (ist ja überschaubarer Aufwand das umstecken....)?


    Sind von Gardena diese teuren High Flex Schläuche sinnvoll oder ist das eher Marketing?


    https://www.amazon.de/GARDENA-Comfort-HighFLEX-Schlauch-Power-Grip-Profil/dp/B07P5Q16H7/ref=sr_1_6?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&keywords=Gartenschlauch%2B50m&qid=1561216683&s=gateway&sr=8-6&th=1&tag=auto-treff-21 [Anzeige]



    Die Schlauchwagensets haben einfachere Schläuche verbaut.

    Viele Grüße
    Oliver

  • Oli, wieso hast du bei der Summe, die du im Garten investierst, keine Versenkregner eingeplant?
    Die Kosten sind vergleichsweise niedrig, der Komfortgewinn enorm!

  • Wir haben eine autom. Bewässerung. Aber ein händuscher Schlauch zusätzlich schadet nicht. Z.b. um die Grenzhecke zu sprengen, die keine Tropfbewässerung erhält, da die gemeinsam gepflegt wird....


    Das Wsndhängeteil habe ich gesehen. Aber 25m sind zu wenig. Und optisch nicht so toll.

    Viele Grüße
    Oliver



  • Mehr als 25m würde ich nicht nehmen. Die rollen nicht gleichmäßig genug und klemmen dann. Ich habe 2 Stück von www.amazon.de/GARDENA-Classic-Wand-Schlauchtrommel-Set-Schlauchtrommel/dp/B004Z54Y94/ref=pd_lpo_sbs_86_t_0?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=8G3YSMC8D5V4RTEH3JCK [Anzeige] diesen Wandrollern die kann man mit einem Handgriff lösen und durch die Gegend tragen

    Und: bessere Schläuche sind immer besser als billige Schläuche ;) 68€ für 50m sind im Industriebereich immer noch Billigware

    Kofferraum statt Hubraum !

    8 Mal editiert, zuletzt von Martin () aus folgendem Grund: Amazon Linkumsetzung ging nicht

  • Ich habe mir jetzt kurzerhand das hier gekauft


    https://www.obi.de/gartenschla…-m-mit-zubehoer/p/4530598


    und schon ein wenig herum gespritzt.


    Der Schlauch ist jetzt nicht der Burner aber den Wagen ohne Schlauch und Brause ist auch nicht wirklich viel billiger. Da kann man auch den High Flex Schlauch kaufen, den anderen wegwerfen und ist dann der Brause und der Kupplungen immer noch günstiger.....

    Viele Grüße
    Oliver


  • Ich habe neulich auch überlegt, mich aber dann für den Comfort Flex entschieden. Er ist noch einiges günstiger. Funktioniert gut und lässt sich auch gut aufwickeln. Wir haben aber nur 25m, aber in 3/4 Zoll. 50m kann man gar nicht mehr aufwickeln.
    Ich würde eher auf 3/4 anstatt 1/2 Zoll gehen.

  • Hallo


    Na, Wenn ihr euch bei Wasserschläuchen mal was gönnen wollte besorgt euch Conti eine "Goldschlage"


    Mir reicht aber auch der PVC-Schlauch von Gardena.


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori