Umbau stärkere Bremsen

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hi,

    ich hatte auf der Heimfahrt vom Winterurlaub mal wieder ein "Bremsenerlebnis", das mich dazu bewegt, mal über den Umbau der Bremsanlage nachzudenken. Daß ein Fahrzeug, was knapp 240 Km/h fährt ( x5 E53 4.4i ), eine solche Murxbremsanlage hat, ist schon bedauerlich und ein Armutszeugnis. Ich bin kein Raser, habs aber gerne, wenn ich mich auf eine Reserve verlassen kann. Mehr als 220 Tacho fahr ich eh nicht mehr, da kritische Bremsmanöver wirklich grenzwertig sind bei diesem Fahrzeug.

    Auf dieser fahrt 2x von über 200Km/h brutal runterbremsen müssen auf unter 50 Km/h.

    Beim zweiten mal hätte es beinahe gekracht, da so ein junges Ding gemeint hat von der Autobahnauffahrt sofort auf die linke Spur zu ziehen. Bremswirkung zum Schluß ging gegen 0, die Verzögerung war grottenschlecht.

    Ergebnis: Das Metall ist wohl kurzzeitig sehr heiß geworden, etwas Metall hat sich in die Rillen in den Bremsscheiben verzogen.

    Im Sommer 2012 habe ich mir extra von ATE die Powerdisc-Scheiben eingebaut, da die vorherigen Scheiben auf Grund einiger starker Bremsmanöver einen Schlag bekommen haben.

    Zur Sache:
    Der 4,8iS sowie das Sicherheitsfahrzeug X5 4.4i haben ja eine stärkere Bremsanlage. Die Scheiben vorne haben z. Bsp. ein verstärktes Maß von 356x36mm gegenüber der Scheiben vom 4.4i von 332x30mm. Die Sättel sind natürlich dementsprechend auch größer.

    Ich gehe davon aus, daß die Aufnahmepunke am Achsträger identisch sind.

    - Hat einer von Euch so etwas schon einmal in Angriff genommen ?
    - Wenn ja, gibt es Erfahrungen über den Zugewinn an Bremsleistung ?
    - Irgend etwas zu beachten ?

    Gruß

  • Hallo, ich habe die große Bremse drauf. Habe den Wagen so gekauft. Mir ist es beim 17zoll winterreifen montieren aufgefallen, die Passen Dan nicht, mit der großen Bremse. Das ist Dan aber der einzige Nachteil. Hatte keine Probleme in den Alpen . Denn Spass auf der Autobahn hatte ich auch, Bremse hat gehalten. Habe keinen Vergleich zur standart Bremse, bin mit meiner aber sehr zufrieden.

  • ...
    - Hat einer von Euch so etwas schon einmal in Angriff genommen ?
    - Wenn ja, gibt es Erfahrungen über den Zugewinn an Bremsleistung ?
    - Irgend etwas zu beachten ?

    Gruß


    Ich würde mal Matze hier aus dem Forum fragen, der sollte so etwas wissen, soviel wie er an seinem PreFL schon umgebaut hat. Achsträger und Querlenker sind zumindest laut ETK identisch.
    Interessant auch, dass die hinteren Bremsen nebst Scheiben und Belägen wieder identisch sind. Nur vorne sind die beim 4.8is größer.

    Grüße aus dem Taunus, Thomas

    3 Mal editiert, zuletzt von EasyRider () aus folgendem Grund: Ergänzung