Fachhandel oder Amazon & Co. - das ist hier die Frage

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Branchenabhängig kann das Gejammer ja nicht sein, aber evtl. Regional bedingt...? :D

    Zitat

    Die kennst aber schon den Steuertabelle? :confused:
    Du weißt schon das nicht alle vom Hersteller den gleichen EK bekommen?

    Ich steh grad auf dem Schlauch, was hat nochmal die Steuertabelle mit dem EK zu tun? Hilf mir mal.

    Zitat

    Du kennst beispielsweise die bescheidene Marge von Hardware? Ich habe zum Beispiel immer!!!! bei gängigen Produkten aus dem Bereich HD, Monitor, Drucker, Notebock bei NBB oder Amazon einen günstigeren VK als ihn mir meine Großhändler (actebis, ingram etc.)als EK bietet (inkl. Nebenkosten für Versand etc. Wo soll ich da beim Kunden überhaupt was verdienen? :confused:

    Wer zwingt Dich, bei ingram zu kaufen, wenn Du doch - wie ich das aus Deinen Postings rauslese - auch im Gegensatz zu großen Händlern Probleme hast, irgendwelche Servicefälle abzuwickeln?

    Natürlich kenne ich die Marge bei Hardware. Deshalb verkaufe ich keine. Es gibt andere Dinge, von denen man leben kann. Die muß man natürlich können. Wer nur verkaufen kann, hat in dem Sektor nicht viel verdient.

    Nur wer Sprache gut beherrschen tut ist in der Lage dem Gegner Ravioli zu bieten! :sz::zf:

  • Branchenabhängig kann das Gejammer ja nicht sein, aber evtl. Regional bedingt...? :D


    :confused:

    Ich steh grad auf dem Schlauch, was hat nochmal die Steuertabelle mit dem EK zu tun? Hilf mir mal.


    Wer behauptet das? :confused:
    Die Steuertabelle bezogen sich auf

    Zitat

    Du interpretierst Dinge rein


    wo du ja denkst das der Fachhändler in Deutschland ähnlich wie Amazon Problemlos Steuern auf die Gewinne vermeiden könnte.

    Wer zwingt Dich, bei ingram zu kaufen, wenn Du doch - wie ich das aus Deinen Postings rauslese - auch im Gegensatz zu großen Händlern Probleme hast, irgendwelche Servicefälle abzuwickeln?


    Wo soll ich denn einkaufen?

    Natürlich kenne ich die Marge bei Hardware. Deshalb verkaufe ich keine.


    Ich weiß nicht was du immer bei mir rein interpretierst? Ich verkaufe aus dem gleichen Grund auch keine Hardware. Du meinst wirklich das Amazon, wenn die dann mehr oder weniger das Monopol haben, den verschwundenen stationären Handel ersetzen kann? Außer bei der Cebit etc. für den Verbraucher keine Möglichkeit mehr die Hardware vor dem Kauf sehen zu können?

  • :confused:

    Wer behauptet das? :confused:

    Du in diesem zusammenhängenden Teil eines Postings

    Zitat

    Du kennst aber schon den Steuertabelle? :confused:
    Du weißt schon das nicht alle vom Hersteller den gleichen EK bekommen?




    Zitat

    wo du ja denkst das der Fachhändler in Deutschland ähnlich wie Amazon Problemlos Steuern auf die Gewinne vermeiden könnte.

    wo hab ich was von vermeiden geschrieben? Meine Argumentation bezog sich rein auf die haltlose Aussage, Amazon & Co bezahlen in D keine Steuern.

    Zitat

    Wo soll ich denn einkaufen?

    Vielleicht bei Amazon, wenn die billiger sind und der Service stimmt ;) :D

    Zitat

    Ich weiß nicht was du immer bei mir rein interpretierst? Ich verkaufe aus dem gleichen Grund auch keine Hardware.

    Ja, sag mal, DU hast doch von Hardware, von EKs, von ingram und Konsorten angefangen, das hier war Dein Satz:

    Zitat

    Du kennst beispielsweise die bescheidene Marge von Hardware? Ich habe zum Beispiel immer!!!! bei gängigen Produkten aus dem Bereich HD, Monitor, Drucker, Notebock bei NBB oder Amazon einen günstigeren VK als ihn mir meine Großhändler (actebis, ingram etc.)als EK bietet (inkl. Nebenkosten für Versand etc.



    Ich habe also nicht interpretiert, sondern gelesen. Und einen Satz weiter oben schreibst Du als Antwort auf meine Anmerkung zu ingram

    Zitat

    Wo soll ich denn einkaufen?

    Sorry, aber die Argumentatiuon kann ich jetzt nicht mehr nachvollziehen, irgendwo fühl ich mich grade verarscht. Auf welcher Diskussionsgrundlage willst Du weiterdiskutieren?

    Nur wer Sprache gut beherrschen tut ist in der Lage dem Gegner Ravioli zu bieten! :sz::zf:

  • zinn2003: Wenn alle zu Amazon laufen, muss und kann man sein Geld dann mit lokalem Service verdienen.


    Wenn Dr. Doppellinkshänder sich von den "Sklaventreibern" seine neue PC-Ausstattung liefern läßt, so fängt DANN der Spaß doch erst richtig an.


    Aufbauen, konfigurieren und einweisen ... sowas gibt's bei Amazon nicht, auch nicht für Geld und gute Worte!


    Und wenn der denn seinen Kram von Amazon hat, und wenn das defekte Gerät dann auch umsonst abgeholt wird, so hat er dann doch einen Sack Probleme!


    WER rettet seine Daten? Reparatur OHNE Disk-Format? Austausch als Refurbished?


    Scheint ein Problem wie früher mit Flohbiss zu sein :D


    Kann man als Selbstständiger aber auch Geld mit verdienen!


    Michael.

    Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beißen. Das ist der Unterschied zwischen Hund und Mensch. (Mark Twain (1835-1903))
    Free Copdland - Auch mal eine andere Meinung haben im BMW-Treff :top:
    Jeep fahren heißt da stecken zu bleiben, wo andere erst garnicht hinkommen!

  • Ich habe also nicht interpretiert, sondern gelesen. Und einen Satz weiter oben schreibst Du als Antwort auf meine Anmerkung zu ingramSorry, aber die Argumentatiuon kann ich jetzt nicht mehr nachvollziehen, irgendwo fühl ich mich grade verarscht.


    Keine Ahnung was dein Problem ist. Ich versuche über den Fachhandel zu reden, der wegen Amazon so nach und nach verschwindet. Also aktuell der stationäre Handel von brauner Ware, weißer Ware und Computer.
    Du versucht immer rein zu deuten das es um meinen Laden geht.
    Ich verkaufe Bürobedarf. Bis jetzt ist Amazon für mich nicht sonderlich relevant.
    Wenn die aber, dank der bekloppten MP-Händler, ihre Umsatzzahlen aus meiner Branche haben, werden die auch dort groß einsteigen. Auch dort wird es so sein, das Amazon sich die EKs mehr oder weniger erpressen wird, um den restlichen Handel in der Branche platt zu machen.

  • zinn2003: Wenn alle zu Amazon laufen, muss und kann man sein Geld dann mit lokalem Service verdienen.


    :top:
    Wie weiter oben schon geschrieben, dafür muß man es können. Wer nur verkaufen kann.... ;)

    Am Handel mag irgendwo auch gutes Geld verdient sein, aber Jörg schreibt ja auch selbst, dass die Marge in dem Bereich unterirdisch ist.

    edit:

    Keine Ahnung was dein Problem ist. Ich versuche über den Fachhandel zu reden, ....
    Du versucht immer rein zu deuten das es um meinen Laden geht.

    Das kann man ja auch so rauslesen.

    Nur wer Sprache gut beherrschen tut ist in der Lage dem Gegner Ravioli zu bieten! :sz::zf:

  • zinn2003: Wenn alle zu Amazon laufen, muss und kann man sein Geld dann mit lokalem Service verdienen.


    Das macht ein Freund von mir so - wenn ein (Firmen-)Kunde (privat verkauft er nichts mehr) einen oder mehrere PCs will, dann läßt er den Kunden die PCs (Drucker, wasauchimmer) bei Amazon (oder wo auch immer im Web) kaufen und berechnet dann seinen Stundensatz für die Konfigurierung, weil er bei Ingram mehr dafür bezahlen müßte...

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Aber wie war noch mal der Threadtitel?
    Ihr klammert jetzt den Handel mal komplett aus und seit nur noch Service. Aja.
    Ich dachte der von Amazon ist so Spitze und kostenlos? Der vor-Ort-Händler ist "böse" weil für das termingerechte Anliefern, Aufstellen und einrichten mehr Kohle haben möchte als Amazon?
    Jetzt gibt es aber dann doch ganz plötzlich die Lücke für einen dritten neben Amazon der genau an dieser Leistung Kohle verdienen kann?
    Übrigens ich würde mich da nicht zu früh freuen. Amazon wird das Problem auch noch lösen. ;)
    Du darfst dann für kleines Geld den Support für Amazon machen, den die dann direkt mit dem Kunden abrechnen. ;)


  • Jetzt gibt es aber dann doch ganz plötzlich die Lücke für einen dritten neben Amazon der genau an dieser Leistung Kohle verdienen kann?

    Ja, gibt es. Denn genau das bietet der Fachhandel auch nicht unbedingt, oder aber zum deutlich höheren Preis - weil ich ja die Produktgestehungskosten auch rechnen muß. Das Gesamtpaket halt.

    Zudem müssen wir kurz differenzieren: Michael und Ich haben von IT Komponenten gesprochen. Da ist evtl. etwas mehr Sachkenntis von nöten als beim ner elektrischen Zahnbürste aufstellen oder für den Radiowecker im Schlafzimmer.


    Zitat

    Du darfst dann für kleines Geld den Support für Amazon machen den die dann direkt mit dem Kunden abrechnen. ;)

    Ich mach nicht was ich darf, sondern was ich will ;)

    Nur wer Sprache gut beherrschen tut ist in der Lage dem Gegner Ravioli zu bieten! :sz::zf:

  • Mal was ganz Anderes!

    Wenn ich von Amazon eine Mail bekomme dass sie zur Aktualisierung meiner Daten meine EC- und Kreditkartendaten brauchen, meint ihr ich soll dem E-Mail Absender alle meine Daten übermitteln??









    Ach so, ich vergas:

    Ich war nie, bin keiner und werde nie ein Amazon-Kunde sein! Demensprechend bedarf es natürlich reiflicher Überlegung ob ich meine Daten rausrücke!:cool:

    Gruß Udo

    ______________________________________
    Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen, und wer sie aufzuheben versteht, hat ein Vermögen.

  • Sind wir doch mal ehrlich. Drucker, Scanner, Monitor repariert doch sowieso kein Mensch mehr. Kaputt = neu. PC's sind inzwischen auch so robust daß die Reparaturquote weit unten im einstelligen % Bereich liegen dürfte. Und ein Windows aufsetzen kann zwar auch heute nicht jeder, aber zumindest kennt er jemanden.


    Der Fach-Einzelhändler wird nicht wiederkommen. Jedenfalls so lange nicht wie die Anfahrtskosten des Fernsehmonteurs höher sind als der Zeitwert des Geräts.


    ergänzend, vielleicht noch:
    Heute meckert jeder über "Geiz ist geil" beim Kunden. Früher, vor der "großen Preistransparenz", hatte wir oft genug "Habgier ist geil" - und zwar bei den Anbietern, und das teils gar nicht so knapp.
    Ich habe als Student jahrelang Computer und Bürotechnik verkauft und installiert, ich weiß wie so mancher Preis "kalkuliert" wurde.

    Kofferraum statt Hubraum !

  • Bei mir kommt es auf das Produkt an.


    Beispiel, mein Fernseher und Multimediaanlage habe ich beim Fachhändler gekauft. Der Grund war, dass er sich mehrere Stunden Zeit für Probehören genommen hat, ich dabei vergleichen konnte usw.
    Nachdem ich den Fachhändler so in Anspruch genommen habe, bestellte ich die Anlage bei ihm und eben nicht online, den Fernseher habe ich dann auch gleich bei ihm bestellt.
    Was den Preis angeht, so ist es oft erstaunlich, welche Preise die Fachhändler in der Lage sind anzubieten. Oft besser oder zumindest nicht teurer als im Internet.


    Ware, für die ich keine Beratung brauche, bzw. vorher nicht ausprobieren möchte, bestelle ich über Amazon. Ich habe den Bericht gesehen, ich bin mir aber nicht sicher, wie andere Internethändler arbeiten. Amazon wurde aufgrund seiner Marktmacht nun natürlich für den Bericht untersucht.
    Aber vielleicht schwenke ich auf Redcoon um, schon aufgrund der Werbung... :D

    Gruß Micha


    "Wenn du glaubst alles unter KONTROLLE zu haben, bist du noch nicht schnell genug... "


  • OH! Natürlich musst DU ihm ALLE Deine Daten übermitteln, also die Kontonummer von Deinem Konto in der Schweiz, die Geheimnummer für das Konto auf den Antillen ... ich habe früher auch immer gerne 10 TANs meines Kontos bei der Bank von Usbekistan geschickt ;)


    Mal ehrlich? Gibt es solche Blödmannmails immer noch? :eek:


    Michael.

    Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beißen. Das ist der Unterschied zwischen Hund und Mensch. (Mark Twain (1835-1903))
    Free Copdland - Auch mal eine andere Meinung haben im BMW-Treff :top:
    Jeep fahren heißt da stecken zu bleiben, wo andere erst garnicht hinkommen!

  • Mal ehrlich? Gibt es solche Blödmannmails immer noch? :eek:


    Michael.


    Und es gibt auch noch Deppen, die beinahe drauf reinfallen. :rolleyes:
    Meinem Bruder musste ich am Telefon 3x erklären, dass er die Mail löschen soll...
    zumindest hat er mich noch gefragt und nicht gleich drauf los geklickt....

  • Ich mach nicht was ich darf, sondern was ich will ;)


    Amazon interessiert nicht die Bohne was du willst. ;) Wenn die den Part übernehmen wollen, dann werden die das machen.

    Mal ehrlich? Gibt es solche Blödmannmails immer noch? :eek:


    Die Frage ist ja eher ... welcher Provider lässt die noch durch. :crazy:

  • Amazon interessiert nicht die Bohne was du willst. ;) Wenn die den Part übernehmen wollen, dann werden die das machen.

    Du solltest Dir mal angewöhnen, verständlich zu schreiben. Meine Antwort

    Zitat


    Ich mach nicht was ich darf, sondern was ich will ;)

    bezog sich auf:


    Du darfst dann für kleines Geld den Support für Amazon machen, den die dann direkt mit dem Kunden abrechnen. ;)


    :rolleyes:

    Nur wer Sprache gut beherrschen tut ist in der Lage dem Gegner Ravioli zu bieten! :sz::zf:

  • Jepp, wenn andere deinen Job für wenig Geld machen, wirst du ihn für mehr Geld nicht mehr los werden. ;)
    Auch wenn du noch so sehr willst.

    Dann mach ich was anderes. Solltest Du Dir auch überlegen, wenn Du schon so jammerst ;)

    Nur wer Sprache gut beherrschen tut ist in der Lage dem Gegner Ravioli zu bieten! :sz::zf:

  • ...wenn Du schon so jammerst ;)


    Weil ich Amazon kritisch sehe jammer ich rum?
    Ich befasse mich seit Jahren sehr intensiv mit Amazon. Unter anderem weil die in unserer Branche sehr stark um MP-Händler werben und die Teilnahme klingt erstmal verlockend. ;)
    Mir ist auch bewusst das ich als kleine Leuchte gegen den Markt nicht ankomme und das es natürlich nicht für alle Markteilnehmer plötzlich einfach was "anderes" gibt was sie machen können. Weil bei dem "Anderen" sind auch schon welche in der Spur, die gleiches gut betreiben und dich als neuen Wettbewerber keineswegs wohlwollend empfangen werden, um ihre Umsätze zu teilen. ;)