Gasanbieter - Empfehlungen?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

  • Ich habe mich jetzt spontan für Montana Energie entschieden. Das Unternehmen machte einen guten Eindruck und ich wollte nicht ewig rumsuchen. Habe das Thema schon zu lange geschoben.


    Ist ein übersichtlicher Tarif, ohne Bonus, und auch so deutlich günstiger als der bisherige Lieferant. Da sie auch Strom anbieten, der zwar nur etwas günstiger ist, habe ich den mit bestellt. Dann ist alles bei einem Anbieter. Mal sehen, hoffentlich bestätigt sich mein gutes Gefühl...


    Und, wie sind die Erfahrungen mit Montana Energie inzwischen?

  • Interessant. Hatte vor 1,5 Jahren sensationell gewechselt, 600 Euro eingespart.
    Jetzt mal nachgeschaut, die Tarife sind nochmal um ca. 1,3 ct gesunken.. :top:

    Grüße
    Markus <-- formerly known as powders


    To be or not to be · Shakespere | To do is to be · Nietzsche | To be is to do · Sartre | Do be do be do · Sinatra

  • Ich bin jetzt mit Strom und Gas ab 1.1. zu Vattenfall gewechselt. Obwohl ich durchaus mit den Stadtwerken zufrieden war konnte auch die nette Dame am Telefon die Ersparnis von fast 800€ im (ersten) Jahr nicht negieren.

    Jetzt heißt es also jedes Jahr neu vergleichen. Wobei die Stadtwerke dabei nicht unbedingt künftig aus dem Rennen sein werden. Man wird sehen.

    Lieber ein bißchen verrückt als total doof... :p

  • Obwohl ich durchaus mit den Stadtwerken zufrieden war konnte auch die nette Dame am Telefon die Ersparnis von fast 800€ im (ersten) Jahr nicht negieren.

    So siehts auch bei mir aus. Ich habe der Dame dann erklärt, dass ich für die ~800€ etwas über 2 Stunden arbeiten muß :D , und es sich somit rechnet. Der Wechsel der Anbieter für Strom und Gas ist dagegen jeweils in 5-10 Minuten erledigt.


    Nachteile sehe ich prinzipiell nicht, wenns keine Vorauskasse gibt. Das kann man ja bequem aussortieren, wenn es denn überhaupt noch angeboten wird. Ich mag zwar gerne die regionalen Arbeitsplätze unterstützen, aber bei solchen Summen ist mir dann das Hemd doch näher als der Kittel.

    Jetzt heißt es also jedes Jahr neu vergleichen. Wobei die Stadtwerke dabei nicht unbedingt künftig aus dem Rennen sein werden. Man wird sehen.

    Die bieten bei uns nur solche Sonderkonditionen an, die für mich vollkommen uninteressant sind, was will ich mit ner 50€ Gutschrift 1x jährlich, wenn ich ne Rechnung über einen A+++ Kühlschrank einreiche? :kpatsch: Von daher gehe ich jetzt halt jährlich im 1. Halbjahr kurz auf nen Vergleich und gut ists. Ich Powerboate so gesehen bei den Anbietern :D

    /\_/\

    (='' )

    (, (") (")

  • Ich Powerboate so gesehen bei den Anbietern :D


    MUHAHAHAHA:D


    Interessant ist trotzdem immer wieder, wie es die Anbieter machen.
    Strom wechseln ist mir wegen 30-40 Euro im Jahr zu doof, ehrlichgesagt.
    Aber beim Gas da geht schon ordentlich Holz, da wir knapp 55.000 kw/h Verbrauch haben.


    Bin auch bei Vattenfall, Easy12. Interessant ist, das der Tarif total unterschiedliche Preise haben kann (sprich, du kannst bei den Seiten wie Verivox nicht direkt vergleichen sondern mußt selbst auf nem Schmierblatt schnell die Konditionen ausrechnen.


    Interessant ist auch, daß die Bestandskunden so und so immer die Gearschten sind.
    Was ich oft für Angebote für Vetragsverlängerungen und Preisgarantien bekomme.. Wenn man da immer unterschreibt und nicht vergleicht.. :flop:


    Nunja, irgendjemand muß ja die Prämien für die Neukunden beim Anbieter einzahlen..


    Aber Gasersparnis, da geht was.

    Grüße
    Markus <-- formerly known as powders


    To be or not to be · Shakespere | To do is to be · Nietzsche | To be is to do · Sartre | Do be do be do · Sinatra

  • Jo, ich war ja durchaus ein Freund der Stadtwerke, regionaler Anbieter, Arbeitsplätze, Kultur- und Sportförderung vor Ort etc. aber die Ersparnis ist schon ein Argument wenn man grad Alleinverdiener ist.

    Mein Schwiegervater ist vom Grundversorger (im Basistarif seit 80 Jahren :rolleyes: ) ebenfalls gewechselt. Im ersten Jahr mit Boni sind das nur beim Gas über 1000€. Als Rentner nicht ganz zu verachten die Summe.

    Ich habe halt Vattenfall genommen weil die mit die günstigsten waren und gleichzeitig aber was halbwegs seriöses dahintersteckt zwecks der Finanzen und nicht ein österreichischer Ökostromverkäufer der gleichzeitig um acht Ecken in Kohlekraftwerke in Indien investiert. Und die haben natürlich auch mit Abschlägen. Vorauskasse per Online-Strom wäre jetzt nicht mein Ding, wobei die bei Verivox glaub kaum noch zu finden sind.

    Lieber ein bißchen verrückt als total doof... :p

  • StefanK:


    Ich werde nie verstehen, warum der regionale Anbieter (ESB) die 6,9 oder 5,9 ct für kwh als Angebot rausschickt..


    Aber jeden Morgen stehen Dumme auf..

    Grüße
    Markus <-- formerly known as powders


    To be or not to be · Shakespere | To do is to be · Nietzsche | To be is to do · Sartre | Do be do be do · Sinatra

  • Ich war lange Zeit bei maingau-energie und sehr zufrieden.


    Da hat alles reibungslos funktioniert, werde wohl nach Ende meines vor Kurzem leichtfertig abgeschlossenen Vertrag bei gas.de wieder dahin zurück gehen.



    Da bin ich schon seit ein paar Jahren, der Anbieter ist in Obertshausen (zwischen Frankfurt und Hanau, Nähe Offenbach) und ich bin sehr zufrieden, noch nie Probleme gehabt.

    Die Jahreszahlungen liegen zwischen 750 und 900 € unter meinem Grundversorger, mein Verbrauch um die 30.000 im Jahr.

  • Ich Powerboate so gesehen bei den Anbietern :D

    Der war gut. Aber dann müsstest Du konsequenterweise auch die Kündigung direkt mit der Bestellung rausschicken :crazy:.

    Bin auch bei Vattenfall, Easy12. Interessant ist, das der Tarif total unterschiedliche Preise haben kann (sprich, du kannst bei den Seiten wie Verivox nicht direkt vergleichen sondern mußt selbst auf nem Schmierblatt schnell die Konditionen ausrechnen.

    Wie meinst Du das? Beim Strom hatte ich ewig lange verglichen, ob man direkt auf den Anbieterseiten bessere Konditionen erhält als über die VERIVOX-Seite. Die Preise und Tarife haben sich nur marginal unterschieden und einige Boni hat man ausschließlich beim Abschluß über VERIVOX erhalten. Daher habe mir den Terz jetzt bei Gas gespart.



    MAINGAU habe ich auch gescheckt. Die lagen preislich ziemlich genau zwischen Grundversorger und VATTENFALL.



    PS: Wie sind eigentlich diese Verbrauchstabellen nach qm zu verstehen, die in Angeboten oder Rechnungen gezeigt werden? Nach denen wäre meine Wohnung praktisch doppelt so groß als sie ist. Gehen die dabei nur von Kochen/Dusche aus, ohne Heizung?

    formerly known as Fastisfast2fast

    3 Mal editiert, zuletzt von Frank ()

  • Ich bin gespannt- am Wochenende ist mein erstes Jahr bei Grünwelt für Strom und Gas rum. Habe mich ja direkt beim Einzug angemeldet und keine Vergleichswerte - Warmwasser war in der alten Wohnung über Strom - jetzt über Gas. Ich werd berichten - eine Neubonus fürs zweite Jahr bekomm ich dann natürlich nicht

    Wie poste ich falsch? - Ein Leitfaden für Forenbesucher und solche die es werden wollen

    Nachdem ich
    Google , die FAQ's und die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe,
    erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativen Titel und undeutlichem Text, unter der sich jeder etwas Anderes vorstellt
    :D

  • Der war gut. Aber dann müsstest Du konsequenterweise auch die Kündigung direkt mit der Bestellung rausschicken :crazy:.

    Das ist die nächste Stufe, da brauche ich noch bissl dafür, heisst dann Powerboaten³(000) :D So gesehen der schwarze Gurt beim Powerboaten :D

    /\_/\

    (='' )

    (, (") (")

  • :top: Das mache ich schon seit einigen Jahren, wußte aber gar nicht, dass das eine eigene Sportart ist.

  • Würdet Ihr jetzt wechseln?


    Oder lieber noch abwarten bis die gesunkenen Gaspreise auch wirklich bei den Anbietern ankommen/angekommen sind und an die zukünftigen Kunden via verbesserten Tarifen weitergegeben werden?


    Oder meint Ihr da tut sich auf kurzfristige Sicht nichts an den Privatkundentarifen und von daher kann man auch jetzt gleich abschließen?

    E46318i

  • Ich bin ab morgen mit Gas und Strom bei Vattenfall. Macht bei mir durchaus soviel aus, dass mir die momentan näher sind als die hiesigen Stadtwerke. Da ich mich nicht erinnern kann irgendwas mit einer Preisgarantie abgeschlossen zu haben, bin ich aber ohnehin aus dem Schneider wenn die Preise sinken. Und wenn sie steigen, dann hab ich auch nicht den Weltuntergang zu befürchten. Ist ja nicht so, dass man die Preisgarantie nicht mitzahlt. ;)

    Lieber ein bißchen verrückt als total doof... :p

  • Oder meint Ihr da tut sich auf kurzfristige Sicht nichts an den Privatkundentarifen und von daher kann man auch jetzt gleich abschließen?

    Ein paar Wochen würde ich momentan noch warten, bis Ende Januar. Generell ist eine Preisgarantie für 12 Monate ja empfehlenswert. Billiger wird es ja nur sehr selten.


    Mit Gas bin ich leider bereits zum 01.12.2016 zu VATTENFALL, Strom beziehe ich noch bis 31.03.2017 von EPRIMO, dann schaue ich mal :). Eine 12-monatige Preisgarantie haben beide Verträge.

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Ich habe das erste Mal Strom gewechselt zum 01.01. Und spare immerin gute 250€.


    Gas beobachte ich zur Zeit auch und spekuliere etwas das es noch weiter runtergeht. Meine Überlegung tendiert auch bis Ende Januar damit zu warten. Hier stecken für mich knapp 900€ drin. :)

    Coal keeps your lights on.

    Gruß aus NRW - Christian

  • ...
    Mit Gas bin ich leider bereits zum 01.12.2016 zu VATTENFALL, ...
    ...


    Wäre es denn mittlerweile, in den 30 Tagen, bei VATTENFALL billiger für Dich geworden, ggü. dem Abschluß zu, 1.12.16?

    E46318i