525 TDS Bj 93 im Auge - was meint Ihr?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo Leute,


    leider verläßt mich aufgrund Werkstattaussage mein langjährig gefahrener und wirklich treuer Wegbegleiter DB 300 Bj.88 TD-Kombi, Automatik


    Vor langer Zeit hatte ich einen Neuwagen BMW 525i-Kombi.
    Man hat der mir gut gefallen!
    Aufgrund bestimmter damaliger Ladungen mußte ich den damals dann bald wieder aufgeben, da ich immer wieder Anhänger anmieten mußte.


    So, nun ist diese Zeit vorbei und wenn ich schon ein anderes Fahrzeug benötige, warum dann nicht mal wieder einen BMW?!


    Ich habe nun einen gefunden und heute auch Probegefahren.
    525 TDS-Kombi, Bj.93, 250.000km, Automatik, gute Ausstattung, TÜV neu, Preis 1300.-


    Meine Fragen geht nun an die erfahrenen BMW-Fahrer:
    Ein Fahrzeug, wo man beim Kauf wenig falsch machen kann?
    Ist das noch eine Modellreihe, wo bestimmte Krankheiten vorzufinden sind?
    Steuerkette oder Zahnriemen?


    Ich bin ein besonnener und ruhiger Fahrer und fahre eigentlich täglich 80km auf der BAB zur Arbeit hin und zurück. Ansonsten meist Stadtverkehr.


    Herzlichen Dank für Eure Antworten.


    Netter Gruß
    John Deere
    Schleswig-Holstein

    Einmal editiert, zuletzt von John-Deere ()

  • Keine Umweltzone, und ZKD ab 200000 im Auge behalten

    _____________________________
    Gruß Rico

  • Ich würde zum E39 baureihe raten als hier ein riesen sprung nach vorn in sinne von fahrwerk gemacht wurde.


    Grüße
    Kleincom

  • Sowohl die Automatik als auch der 525TDS im E34 Motor gelten nicht als sonderlich zuverlässig. ;)

    Wenn E34, dann eher 520i oder am besten 525i und als Schalter. Sonderlich sparsam ist der alte Diesel doch eh nicht...

  • Gab es beim E34 nicht auch immer wieder Probleme mit Rissen im Zylinderkopf? Die wurden meines Erachtens beim E39 nahezu komplett gelöst. Sonst ist glaube auch das Drehmoment erhöht worden und die Zylinderköpfe wurden verbessert.


    Ich würde dann wohl doch eher zum E39 raten...

    Ich geb Gas, ich hab Spaß

  • Bitte nicht persönlich nehmen und vielleicht liege ich auch komplett falsch:

    Wenn jemand einen Gebrauchtwagen in so einer Preisklasse sucht, wir es mit finanziellen Reserven für Wartung und Instandhaltung nich so pralle aussehen.
    So groß der Drang auch sein mag ein "dickes" Auto zu fahren, so realistisch sollte man auch eine größere Reparatur kalkulieren. BMW ist nunmal nicht sehr günstig und ein alter 5er diesel ohne Partikelfilter schon gar nicht.
    Gerade, wenn man auf das Auto angewiesen ist (bei 80 km täglicher Fahrstrecke zu vermuten), sollte man eher ein kleineres aber neueres und günstigeres Auto empfehlen.

    Falls es sich um einen Zweit- oder Drittwagen handeln soll, dann bitte mein Posting ignorieren.

    Ansonsten, wenn 200.000 kein Problem sind, ist der eher interessant:
    http://suchen.mobile.de/auto-i…=EXPORT&maxMileage=200000

    Wenn Du die Teile einzeln verhökerst (Navi, Xenon, Leder, ...) kommst Du schon fast auf den Kaufpreis.

  • Sowohl die Automatik als auch der 525TDS im E34 Motor gelten nicht als sonderlich zuverlässig. ;)

    Wenn E34, dann eher 520i oder am besten 525i und als Schalter. Sonderlich sparsam ist der alte Diesel doch eh nicht...


    Nö sparsam is sicher was anderes, aber ich fand 12l bei sportlicher Fahrweise echt okay, aber die 143 PS haben schon viel Spaß gemacht, und er hat nur sehr dezent gezeigt, das er ein Diesel ist. Vor 10 Jahren habe ich mit denen noch regelmäßig unter 4h die 620km zwischen HD und dem Spreewald gemeistert, ohne das mich um den Verbrauch interessiert hat.


    Ich habe meine beiden gern gefahren, auch wenn ab 200k bei beiden die Probleme anfingen...

    _____________________________
    Gruß Rico

  • Hm, also flott finde ich den 525tds E39 i.V. mit der Automatik jedenfalls nicht. Bei uns in der Feuerwehr haben wir einen 1997er BMW 525tds Touring Automatik, der braucht schon einen schweren Gasfuß um in die Gänge zu kommen. Saufen tut er aktuell im Schnitt lt BC schlanke 22,6l/100km :D (ist klar, dass dieser Wert nicht repräsentativ ist)
    Wenn er in einem gepflegten Zustand ist, dann kann man sicherlich gut von A => B kommen. Aber was kostet so ein 525tds gleich wieder Kfz-Steuer mit Euro2 oder Euro3 ?? :rolleyes:

  • der E39 wiegt aber über 200kg mehr als der E34,
    und die Automatik bremst schon arg

    _____________________________
    Gruß Rico