Michelin Alpin A4 oder Continental ContiWinterContact TS830P

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo zusammen,

    ich brauche Winterreifen in der Größe 225/55 R16 für meinen 525i.

    Ich denke einer der beiden im Betreff genannten Reifen kommt in Frage. Welchen würdet Ihr nehmen? Den Michelin Alpin A4 oder den Continental ContiWinterContact TS830P??

    Vielen Dank schonmal für Eure Meinung.

  • Ich habe mir im letzten Jahr den Michelin Alpin 4 gekauft. 225 - 17 Zoll. Mir ist er zu laut (Abrollgeräusche). Ich hatte vorher den Pirelli Sottozerro drauf. Auch das Fahrverhalten gefällt mir nicht so gut, leicht schwammig. Das ist laut Aussage der Reifenwerkstatt den vielen Lamellen zuzuschreiben. Ich persönlich würde nicht mehr zum Michelin greifen.

  • Ich habe mir im letzten Jahr den Michelin Alpin 4 gekauft. 225 - 17 Zoll. Mir ist er zu laut (Abrollgeräusche). Ich hatte vorher den Pirelli Sottozerro drauf. Auch das Fahrverhalten gefällt mir nicht so gut, leicht schwammig. Das ist laut Aussage der Reifenwerkstatt den vielen Lamellen zuzuschreiben. Ich persönlich würde nicht mehr zum Michelin greifen.


    Habe mir für dieses Jahr einen Michelin A4 gekauft. sind montiert und liegen, sicher noch 1 Monat bei meinem Reifenlieferant zum abholen ;)


    Wo ich auch kritisch bin, wie wird er in den Abrollgeräusch sein, nicht mal wegen den Lamellen, sondern auch wegen dem V-Profil, da aus meiner Erfahrungen, die einfach lauter sind.
    Zur Zeit kann ich sonst noch nichts sagen.kann ja dann berichten wenn es zu spät ist.

    ehemals Driver 7
    Früher war alles besser

  • Hi,


    ich fahre den Conti TS830 P in 17" und V-Index (240 km/h) auf meinem E91.
    Meiner Meinung nach der beste Runflat Winterreifen am Markt. Leise, komfortabel, trocken gut, nass gut und vor allem der Einzige mit dem ich im Schnee noch unsere Einfahrt hochkomme! :rolleyes: Nur der Verschleiss! Alle 10.000 km sind die hinteren runter. Vorne hab ich nach 2 Wintern noch die ersten mit 6mm Profil!


    Über den Michelin kann ich leider nichts sagen, den gab es für den E9x nicht.

  • Hallo,


    Hi,


    ich fahre den Conti TS830 P in 17" und V-Index (240 km/h) auf meinem E91.
    Meiner Meinung nach der beste Runflat Winterreifen am Markt.


    Runflat?? :eek: sicher?


    Edit: Tatsache, den gibts auch als Runflat. Ist mir noch nicht aufgefallen.


    Mfg
    Hermann

  • Das Fahrverhalten vom Michelin auf einem E60 ohne RSC Bereifung war katastrophal.


    Schwammig und bei geringstem Seitenwind (Fahrzeug überholt) findet man sich ab 140 auf einer anderen Fahrbahn wieder.


    Die kommen bei mir auf kein Auto mehr.


    Mit den Goodyear auf 245 17" RSC hab ich das Auto in der gleichen Autobahnausfahrt bereits fast zweimal verloren. Sobald die runtergerubbelt sind, kommen die auch nie wieder drauf.

  • Wenn freie Wahl dann immer Michelin - die sind einfach die besten reifen die es gibt!


    Kleincom

  • Ich habe die Michelin in der genannten Größe...
    ICH finde sie nicht laut... und auch nicht schwammig (solange man nicht heizt... aber ich weiß nicht, wie sich dabei andere Winterreifen anfühlen würden...).... Auch ist mir keine besondere Seitenwindempfindlichkeit aufgefallen...
    Der Verschleiß ist sehr gering....
    Ich hatte vorher die Alpin A2...
    Die habe ich mit 5-6mm weggeschmissen, da sie 6 Jahre alt waren und sich im letzten Winter beschissen auf Schnee verhalten haben.... => verhärtet...

  • Dann bin ich wahrscheinlich vom Vorgängerwintereifen (Pirelli) arg verwöhnt. Winterfahreigenschaften einwandfrei!


    Im Sommer werde ich bei Michelin bleiben, derzeit Sport 2 in Mischbereifung 225/255er, 18 Zoll. Im Winter kommt mir kein Michelin mehr drauf. Lieber verzichte ich auf einen Winter länger fahren können und fahre wieder ruhig durch die Gegend. :rolleyes:

  • Servus,


    nimm die Conti! Hab meine gestern draufziehen lassen - genial und die Laufruhe!!:D:);)


    Gruß


    Matze

  • Hi,


    ich fahre den Conti TS830 P in 17" und V-Index (240 km/h) auf meinem E91.
    Meiner Meinung nach der beste Runflat Winterreifen am Markt. Leise, komfortabel, trocken gut, nass gut und vor allem der Einzige mit dem ich im Schnee noch unsere Einfahrt hochkomme! :rolleyes: Nur der Verschleiss! Alle 10.000 km sind die hinteren runter. Vorne hab ich nach 2 Wintern noch die ersten mit 6mm Profil!


    Über den Michelin kann ich leider nichts sagen, den gab es für den E9x nicht.


    Sorry Leute!
    Ich habe mich leider geirrt, ich habe den Conti TS810 Sport SSR. Für diesen gilt das oben geschriebene.


    Wie Hermann richtig schreibt, gibt es den TS830 P in Runflat. Leider in der Grösse 225/45R17 nur in Hategorie H.

  • Also nach Euren Kommentaren tendiere ich nun eher zum Conti. Der Michelin ist momentan 5 Euro teurer pro Reifen, hat aber wohl einen deutlich geringeren Verschleiß. Aber wie ihr schreibt, fährt sich der Conti besser.

    So ganz entschieden bin ich aber doch noch nicht... ;-)

    Hat vielleicht noch jemand Erfahrungen??

  • Servus,


    Du bekommst bei den Michelin noch einen 30€ Tankgutschein!!:D
    Jeder hat ein anderes Empfinden bei Reifen, deswegen wird es nicht leicht sein einen für dich entscheidenden Test abzugeben!!
    Frag am besten Deinen Reifendealer, und entscheide dann - nicht das Du zu lange überlegt´s und die Conti oder Michelin sind vergriffen!!:kpatsch:


    Gruß
    Matze

  • So, ich hab jetzt die Continental WinterContact TS830 P in 225/55 R16 95H geordert. Ich werde dann berichten wie zufrieden ich mit den Schlappen bin...

  • So also nach knapp einem Monat mit den ContiWinterContact TS830P ziehe ich bis jetzt eine positive Bilanz. Ich bin auf trocknener und nasser Straße sehr zufrieden mit dem Reifen. Recht leise und gute Fahreigenschaften.

    Jetzt mal noch den ersten Schnee und Eis abwarten...

  • Ich habe mir im letzten Jahr den Michelin Alpin 4 gekauft. 225 - 17 Zoll. Mir ist er zu laut (Abrollgeräusche). Ich hatte vorher den Pirelli Sottozerro drauf. Auch das Fahrverhalten gefällt mir nicht so gut, leicht schwammig. Das ist laut Aussage der Reifenwerkstatt den vielen Lamellen zuzuschreiben. Ich persönlich würde nicht mehr zum Michelin greifen.



    Als ich beim Reifenhändler auf das Umziehen meiner Reifen warten mußte und ich einige Reifenmodelle begutachten konnte, viel mir auf, dass z. B. beim Sottozero (den ich auch bestellt habe) und den meisten anderen Reifen, die Lamellen gerade einmal 2mm tief eingeschnitten sind, beim Michelin gehen diese fast durchs ganze Profil.
    Demnach dürften die Wintereigenschaften bereits nach kurzer Zeit deutlich nachlassen........Dieser Punkt wurde noch bei keinem Reifentest berücksichtigt.

    Gruß
    Dirk

  • Guck mal genau hin. Nicht alle Lamellen sind nur so wenig eingeschnitten.... und manche auch nur "am Beginn" der Lamelle - dann wird´s tiefer....
    Aber du hast Recht - solange der Reifen neu ist, hast du am meisten "Lamellenfläche"...
    Ich habe mal einen Verantwortlichen von Pirelli darauf angesprochen... Der hat erstmal verlegen auf seinen Kollegen neben ihm verwiesen... Beide haben nur rumgedruckst.... Als ich dann sagte, dass der Reifen ja dann nach 2mm nicht mehr so gut ist, sagten sie: Dann müssen sie sich halt einen neuen kaufen...:rolleyes: Ja klar....


    Ich nehme an, dass das konstruktiv so sein muss, da der Reifen sonst viel zu schwammig wäre, wenn alle Lamellen über die gesamte Länge voll "durchgeschnitten" wären...

  • Hallo,


    wenn jemand einen leisen Winterreifen mit tief geschnittenen Lamellen und guten Fahreigenschaften sucht, kann ich noch den Goodyear Ultra Grip 8 Performance ins Rennen werfen.


    Ich fahre ihn seit 4 Wochen in 225/50R17 H auf meinem 520dA touring und bin mit diesem Reifen sehr zufrieden. Neben dem leisen Abrollgeräusch hat der Reifen erstklassige Nässeeigenschaften.


    Durch die vielen und tiefen Lamellen fühlt sich der Reifen beim Fahren etwas weich an, was aber nach meiner Erfahrung nur eine Sache des Gefühls ist. Nachteile bei der Fahrsicherheit habe ich dadurch in keiner Weise feststellen können.


    Gruß Rainer